Routertausch möglich?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Fritzboxer
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 22.09.2016, 17:38

Re: Routertausch möglich?

Beitrag von Fritzboxer » 26.09.2016, 15:23

So - ich schulde Euch noch einen Bericht:

Es klappt. Die Fritzbox Cable hängt bei Töchterchen am UM-Anschluß. Es werden volle 120MBit/s geliefert (logo). Die Telefonnr. von UM habe ich vorher alle deaktiviert(wie es sich gehört). Es ist nur eine Fremd-VoIP-Nr. mit 032.... über IPv6 aktiv.
Insofern hoffe ich auch rechtlich sauber zu bleiben und es kann auch kein Notrufproblem auftauchen.
Und im Liebesleben gibt es auch kein Durcheinander. :brüll:
Jetzt ist Tochter glücklich, Papa hat sich wieder als Genie erwiesen und UM sollte es eigentlich egal sein.

Falls der Netzwerkadministration von UM Hessen das irgendwann doch nicht gefallen sollte, dann werde ich wieder berichten.
Zuletzt geändert von Fritzboxer am 26.09.2016, 15:52, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Andreas1969
Network Operation Center
Beiträge: 6739
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Routertausch möglich?

Beitrag von Andreas1969 » 26.09.2016, 15:28

Das ist ja mal eine positive Rückmeldung :super:
Dann hat sich der Aufwand ja gelohnt.

Gruß Andreas
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Fritzboxer
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 22.09.2016, 17:38

Re: Routertausch möglich?

Beitrag von Fritzboxer » 26.09.2016, 15:39

Und eigentlich sogar ein Vermarktungsvorteil gegenüber VDSL. Wenn ich z.B. auch bei Routerdefekten einen Nachbarrouter nutzen kann zu Testzwecken oder als Not-Überbrückung, dann ist das doch positiv.
Jedenfalls auch von meiner Seite ein Danke fürs Mutmachen! Hätte selbst nicht so richtig dran geglaubt.

F-orced-customer
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 997
Registriert: 11.09.2012, 12:54

Re: Routertausch möglich?

Beitrag von F-orced-customer » 26.09.2016, 15:42

Fritzboxer hat geschrieben:Es ist nur eine Fremd-VoIP-Nr. mit 032.... über IPv6 aktiv.
Welcher VoIP Anbieter unterstützt denn schon IPv6 ausser dus.net vielleicht? :kratz:

Benutzeravatar
Andreas1969
Network Operation Center
Beiträge: 6739
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Routertausch möglich?

Beitrag von Andreas1969 » 26.09.2016, 15:44

F-orced-customer hat geschrieben:Welcher VoIP Anbieter unterstützt denn schon IPv6 ausser dus.net vielleicht?
Die Telekom hatte auch mal solche VOIP Nummer und die können mittlerweile in allen Bereichen IPV6. :smile:


Gruß Andreas
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Fritzboxer
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 22.09.2016, 17:38

Re: Routertausch möglich?

Beitrag von Fritzboxer » 26.09.2016, 15:55

Die Frage ist welcher Nicht?

Sipgate
Easybell
Personal-VoIP
EinfachVoIP

Alle mit IPv6, was besser läuft als dieser Murks unter DSLite mit Verbindung alle Minute offenhalten etc.

F-orced-customer
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 997
Registriert: 11.09.2012, 12:54

Re: Routertausch möglich?

Beitrag von F-orced-customer » 26.09.2016, 15:57

Dellmond (Betamax) auch?

Fritzboxer
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 22.09.2016, 17:38

Re: Routertausch möglich?

Beitrag von Fritzboxer » 26.09.2016, 16:01

Muß ich passen. Die hatte ich vor der UM-Zeit mal getestet und dann verworfen.
Bin da nie wieder drangegangen, da mir Features gefehlt haben und ich keine Lust auf zu viele Accounts hatte um nur mal nen Euro zu sparen.

Benutzeravatar
Andreas1969
Network Operation Center
Beiträge: 6739
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Routertausch möglich?

Beitrag von Andreas1969 » 26.09.2016, 16:04

Hauptsache es funktioniert. :smile:

Gruß Andreas
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4695
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Routertausch möglich?

Beitrag von hajodele » 26.09.2016, 16:20

F-orced-customer hat geschrieben:Dellmond (Betamax) auch?
Die mir bekannten Reseller funktionieren sowieso nur zum anrufen. In dieser Richtung funktioniert DS-Lite in jedem Falll

F-orced-customer
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 997
Registriert: 11.09.2012, 12:54

Re: Routertausch möglich?

Beitrag von F-orced-customer » 26.09.2016, 18:07

Nicht bei UPC CH im Sommer 2015, NAT keep alive wurde dort vom TC7200 oder AFTR nach einigen Minuten mit Sperre bestraft, musste qualify im CallWeaver abstellen, solange waren keine Anrufe möglich, wird bei UM wohl ähnlich sein.

Benutzeravatar
Andreas1969
Network Operation Center
Beiträge: 6739
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Routertausch möglich?

Beitrag von Andreas1969 » 26.09.2016, 18:15

F-orced-customer hat geschrieben:NAT keep alive wurde dort vom TC7200 oder AFTR nach einigen Minuten mit Sperre bestraft
Ist ja wohl langsam alles nicht mehr wahr.
:zerstör:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

F-orced-customer
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 997
Registriert: 11.09.2012, 12:54

Re: Routertausch möglich?

Beitrag von F-orced-customer » 26.09.2016, 18:26

Jo mein schweizer Kumpel ist halt Windows-Supporter, der hatte keine Ahnung von DS-Lite und was er sich da für einen Schrott hat andrehen lassen :D

Benutzeravatar
Andreas1969
Network Operation Center
Beiträge: 6739
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Routertausch möglich?

Beitrag von Andreas1969 » 26.09.2016, 18:31

Wenn das bei Unitymedia auch so ist, sollte man die
verklagen.

Gruß Andreas
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Fritzboxer
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 22.09.2016, 17:38

Re: Routertausch möglich? - JA, es geht

Beitrag von Fritzboxer » 07.11.2016, 15:57

Update: es läuft und läuft und läuft ....

Meine Fritzbox läuft immer noch in 50km Entfernung ohne jegliche Probleme beim Nachwuchs. Statt der UM-Nummern ist Sipgate über IPv6 aktiv und läuft auch störungsfrei mit lokaler Nummer für Notfälle. :super:
Wahrscheinlich nicht gewollt, aber doch ein nettes Feature. Wäre das ein offizielles Feature, dann würde bestimmt mancher Kunde nicht sicherheitshalber kündigen wenn ein Umzug ansteht. Wenn der Einsatz zu Ende geht frage ich spaßeshalber mal nach in welchem Bereich man die Boxen frei einsetzen kann. Es wird sicherhlich Netzwerkbereiche geben und der Fremdeinsatz klappt bestimmt nicht außerhalb dieser "network cells"

Benutzeravatar
Andreas1969
Network Operation Center
Beiträge: 6739
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Routertausch möglich?

Beitrag von Andreas1969 » 07.11.2016, 16:13

Ich habe z.B. an meinem Anschluss schon mehrere Router für Bekannte in Betrieb genommen.
Das lief immer Reibungslos.
2-3 Tage später wurden sie dann erst am Bestimmungsort aufgestellt.

Gruß Andreas
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Fritzboxer
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 22.09.2016, 17:38

Re: Routertausch möglich?

Beitrag von Fritzboxer » 07.11.2016, 17:32

machen die Unitymedia-Leute auch bei vor-Ort-Einsätzen. Genau das hattte mich auf die Idee gebracht.

Hemapri
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 742
Registriert: 04.10.2012, 13:55

Re: Routertausch möglich?

Beitrag von Hemapri » 08.11.2016, 02:08

Natürlich läuft es. Warum auch nicht? Dem Kabelmodem ist es vollkommen egal, wo es sich befindet, sofern es das gleiche Anbieternetz ist. Bei UM gibt es immer noch die getrennte Netze in Hessen, NRW und BW. Das Kabelmodem funktioniert daher immer nur in dem Netz, in welchem es provisioniert ist. Das ist die technische Seite. Von der rechtlichen Seite her ist es nicht gestattet, ein Kabelmodem an einer anderen Adresse zu betreiben, als die, auf welche es provisioniert wurde. Die bereitgestellte IP-Adresse und auch bei Telefoniefunktion eine gewählte Notrufnummer muss immer mit der hinterlegten Adresse übereinstimmen.

MfG

F-orced-customer
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 997
Registriert: 11.09.2012, 12:54

Re: Routertausch möglich?

Beitrag von F-orced-customer » 08.11.2016, 21:41

Ja sonst gibts Probleme mit Notrufen! :streber:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: clitus, sjaekel und 18 Gäste