Routerfreiheit FritzBox! 6340 Cable

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
mcxpert
Kabelneuling
Beiträge: 20
Registriert: 13.09.2016, 16:33

Routerfreiheit FritzBox! 6340 Cable

Beitrag von mcxpert » 13.09.2016, 16:44

Hallo,

habe heute versucht die Umstellung mit einer alten 6340 durchzuführen. Es wurde sich mir nicht verweigert jedoch wurde von mir eine CM-MAC gefordert welche ich nicht auf der Kiste gefunden habe. Hier gibt es nur die Seriennummer und die MAC Adresse.
Die Dame hat gesagt, "kein Problem ich gebe es ein, steck die Kiste um, in 2Std läuft alles". Ich hatte die FritzBox noch nicht in der Hand hat sie wieder angerufen und gesagt, dass ihr Programm das Umstellen verweigert hat. Auf die Frage "und jetzt" wurde mir nur ein schöner Tag gewunschen und aufgelegt.

Die erwähnte Fritzbox ist vor 2 Jahren schon im Einsatz gewesen. Mir wurde damals bei Vertragsverlängerung einfach eine andere Kiste installiert.
Daher die Frage, hat jmd schon die Fritzbox 6340 erfolgreich eingerichtet bekommen und wo soll diese CM-MAC stehen???

Beste Grüße Stephan.

Benutzeravatar
Andreas1969
Network Operation Center
Beiträge: 6711
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Routerfreiheit FritzBox! 6340 Cable

Beitrag von Andreas1969 » 13.09.2016, 17:24

Da die 6340 nur eine beschnittene Version der 6360,
sonst aber identisch ist, sollte die funktionieren.
Die CMAC findest Du auf der Oberfläche unter :
"Internet / Kabelinformationen /Übersicht"

Gruß Andreas
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Toxic
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 550
Registriert: 03.06.2008, 14:41

Re: AW: Routerfreiheit FritzBox! 6340 Cable

Beitrag von Toxic » 13.09.2016, 18:51

mcxpert hat geschrieben:....

Die erwähnte Fritzbox ist vor 2 Jahren schon im Einsatz gewesen. Mir wurde damals bei Vertragsverlängerung einfach eine andere Kiste installiert.
Daher die Frage, hat jmd schon die Fritzbox 6340 erfolgreich eingerichtet bekommen und wo soll diese CM-MAC stehen???

Beste Grüße Stephan.
Eine "Kiste", die UM gehört, wirst Du wohl nicht aktiviert bekommen...
BildBild

Hemapri
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 741
Registriert: 04.10.2012, 13:55

Re: Routerfreiheit FritzBox! 6340 Cable

Beitrag von Hemapri » 13.09.2016, 22:53

Die FB 6320 und 6340 dürfen neu nicht mehr in Betrieb genommen werden. Das gilt für UM-Greäte. Daher ist es ziemlich unwahrscheinlich, dass solche Geräte privat provisioniert werden.

MfG

Joerg123
Übergabepunkt
Beiträge: 479
Registriert: 29.09.2011, 18:27

Re: Routerfreiheit FritzBox! 6340 Cable

Beitrag von Joerg123 » 14.09.2016, 05:13

die 6340 passt doch genauso wenig in das offiziell zugelassene Profil von Geräten wie die 6360er Boxen. Neben DOCIS3.0 (OK, das können 6340 und 6360) werden auch X Upload- und X Downloadkanäle als Vorgabe an eigene Geräte gemacht seitens UM (die genaue Anzahl findet sich bei UM, oder sicherlich auch hier im Forum), welche beide 63er Geräte nicht unterstützen, wohl aber die 6490.
Von daher sind Fritzboxen 63xx als Kundengerät generell nicht möglich, egal wo diese herkommt.
Office Internet&Phone 50/5 Mbit/s via Fritzbox 6360 mit Fritz!OS 06.52
2x DECT (Siemens S67h + S68h, HDfähig) via Fritzbox

Benutzeravatar
Andreas1969
Network Operation Center
Beiträge: 6711
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Routerfreiheit FritzBox! 6340 Cable

Beitrag von Andreas1969 » 14.09.2016, 06:12

Joerg123 hat geschrieben:die 6340 passt doch genauso wenig in das offiziell zugelassene Profil von Geräten wie die 6360er Boxen. Neben DOCIS3.0 (OK, das können 6340 und 6360) werden auch X Upload- und X Downloadkanäle als Vorgabe an eigene Geräte gemacht seitens UM (die genaue Anzahl findet sich bei UM, oder sicherlich auch hier im Forum), welche beide 63er Geräte nicht unterstützen, wohl aber die 6490.
Von daher sind Fritzboxen 63xx als Kundengerät generell nicht möglich, egal wo diese herkommt.
Wenn die alten Fritz Boxen doch nicht mehr in´s Profil pasen, sollte Unitymedia sich dann nicht mal an die
eigene Nase Packen und alle alten Fritz Boxen gegen die 6490 tauschen ???
Oder warum soll z.B. eine 6360 als Kundenrouter nicht zugelassen sein, als Unitymedia Leihgerät aber schon?

Gruß Andreas
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Soldierofoc
Übergabepunkt
Beiträge: 454
Registriert: 01.08.2016, 14:29
Wohnort: LKR Böblingen

Re: Routerfreiheit FritzBox! 6340 Cable

Beitrag von Soldierofoc » 14.09.2016, 08:53

Bei Hardwareproblemen werden diese auch ausgetauscht (gegen Modelle, die eben mehr Kanäle besitzen).
2-Play 400/20 Mbit (DualStack), Fritzbox 6490 (Eigen) mit WLAN-Mod, Digital-TV + Allstars/HD-Paket auf V23, Gigablue HD QuadPlus + Venton HD3 mit OpenHDF.

mcxpert
Kabelneuling
Beiträge: 20
Registriert: 13.09.2016, 16:33

Re: Routerfreiheit FritzBox! 6340 Cable

Beitrag von mcxpert » 14.09.2016, 09:31

Ok wenn ich das jetzt richtig verstehe, ist die Technik schlicht weg für UM veraltet und erhält auch kein FW-U um eine Kompatibiltät herzustellen.
Ich Frage mich warum das nicht vorher im Support erwähnt wird. Sie hat mich ja extra nach dem Modell noch gefragt.

Im Umkehrschluss ist es dann nachvollziehbar, dass die Software von UM die Kiste anhand der SN und MAC ablehnt.
Ich werde jetzt nochmals aktive nachfragen bei Support ob dieses Modell überhaupt noch Unterstützung findet (egal ob privat gekauft oder aus alter Miete).

Danke schon einmal vorab und falls doch jmd was neues hat bin ich natürlich neugirig :D

SchalkeFan
Kabelneuling
Beiträge: 33
Registriert: 23.10.2015, 14:01

Re: Routerfreiheit FritzBox! 6340 Cable

Beitrag von SchalkeFan » 14.09.2016, 09:35

Mann Oh Mann,

isses denn so schwer. Ehemalige Kabel BW und/oder UM -Geräte und Ebay -Geräte werden NICHT freigeschaltet. Auch wenn's 1000 mal probiert und geschrieben wird
Richtet euch nach den Vorgaben was UM und AVM schreibt, kauft oder leiht euch eine neue 6490 Cable ruft an und gebt die Daten durch und das Ding läuft, wenn's gut geht in wenigen Stunden.

Mann Oh Mann....
2Play FLY 400/20
Komfort Option , EIGENE FB 6490 Cable
HD Option, UMKBW Modul, Smartcard
2 x MT-F

Bild

Benutzeravatar
Andreas1969
Network Operation Center
Beiträge: 6711
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Routerfreiheit FritzBox! 6340 Cable

Beitrag von Andreas1969 » 14.09.2016, 09:42

mcxpert hat geschrieben:Im Umkehrschluss ist es dann nachvollziehbar, dass die Software von UM die Kiste anhand der SN und MAC ablehnt.
Hast Du denn mittlerweile die CMAC über die Oberfläche ausgelesen?
Dann versuche es einfach nochmals, mal schauen,
was passiert? :D
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Joerg123
Übergabepunkt
Beiträge: 479
Registriert: 29.09.2011, 18:27

Re: Routerfreiheit FritzBox! 6340 Cable

Beitrag von Joerg123 » 14.09.2016, 21:53

naja nur weil es technisch machbar ist zumindest bis 120MBit/s die alten Fritten (geringe Anzahl an Kanälen) am Laufen zu halten, muss man dieses Feature doch nicht jedem anbieten. Technisch ist Unity halt flexibler wen die Modems mehrere Kanäle nutzen können - ich sehe einen grossen Unterschied zwischen "wir lassen nur noch neue Geräte mit mehr Kanälen als Eigengerät ins Netz" zu "wir schmeissen alles Weg was wir haben, Geld spielt keine Rolle, was kostet die Welt" *kopfschüttel*
während das eine den Aufwand und die Einschränkung monitär lohnend ist (UM-Geräte am Laufen halten), istdas andere nur zusätzliche Arbeit und Einschränkungen der eigenen Möglichkeiten für nix. Nur die Döfsten der Doofen haben sich schon einfach mal aus eigenem Antrieb ein Kabelmodem besorgt zu Zeiten als die Spezifikationen noch nicht bekannt waren (und allen anderen, welche dennoch gekauft haben obwohl klar definiert: das sind die Vorgaben, ist eh nicht zu helfen *g* Geiz ist Geil, wer billig kauft, kauft meist 2mal, manche lernen es nie :-))

irgendwann wird Unity sicherlich seine alten Boxen austauschen, wenn es eh nur noch wenige gibt, die Vorteile fürs Kabelnetz gegenüber den Nachteilen überwiegen. Spätestens da wäre von den Dödel-Kunden mit eigener 6360 das Gejammer gross: "wir haben die damals sündhaft teure 63er-Fritte mit der jemand meinen Ururgrossvater kräftig übers Ohr gehaun hat, seit Generationen vererbt und nun will Unity die nicht mehr akzeptieren als Modem.
Die Vorgaben von Unity sind jetzt nicht exorbitant, Geräte in verschiedenen Preisklassen sind zu bekommen, von daher hat Unity hier alles richtig gemacht !
Office Internet&Phone 50/5 Mbit/s via Fritzbox 6360 mit Fritz!OS 06.52
2x DECT (Siemens S67h + S68h, HDfähig) via Fritzbox

Hemapri
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 741
Registriert: 04.10.2012, 13:55

Re: Routerfreiheit FritzBox! 6340 Cable

Beitrag von Hemapri » 14.09.2016, 23:47

mcxpert hat geschrieben:Ok wenn ich das jetzt richtig verstehe, ist die Technik schlicht weg für UM veraltet und erhält auch kein FW-U um eine Kompatibiltät herzustellen.
Nein, das Problem ist, dass diese Geräte nur jeweils 4 Kanäle für DS und US besitzen, das nicht mehr zeitgemäß ist und dadurch die Netzlast auf die einzelnen Kanäle am Node zunimmt. Bestandsgeräte sind schon noch im Einsatz und die bekommen auch noch Firmwareupdates. Die Anzahl der Kanäle kann man aber dadurch nicht ändern.
Ich Frage mich warum das nicht vorher im Support erwähnt wird. Sie hat mich ja extra nach dem Modell noch gefragt.
Weil die schlicht und einfach keine Ahnung haben.
Im Umkehrschluss ist es dann nachvollziehbar, dass die Software von UM die Kiste anhand der SN und MAC ablehnt
Nein, das hat damit nichts zu tun.
Ich werde jetzt nochmals aktive nachfragen bei Support ob dieses Modell überhaupt noch Unterstützung findet (egal ob privat gekauft oder aus alter Miete).
Wenn das Gerät deaktiviert wurde, dann war es das. Für diese CMAC steht künfig nur noch eine "noservice.bin" zur Verfügung, welche sofort geladen wird, sobald sie sich irgendwann mal am Netz befindet. Diese Tele werden nicht mehr neu provisioniert.

MfG

mcxpert
Kabelneuling
Beiträge: 20
Registriert: 13.09.2016, 16:33

Re: Routerfreiheit FritzBox! 6340 Cable

Beitrag von mcxpert » 15.09.2016, 09:07

Hallo Andreas,

die CM-MAC welche über die Oberfläche zu sehen ist, ist die gleiche wie auf der Box aufgedruckt. Demnach kann ich es nur nochmal mit der bereits vorhanden durchführen.
Jedoch wenn ich "SchalkeFan" höre, hat es ja gar kein Sinn es zu versuchen da es nicht zugelassen wird.

Sry Seite 2 voll übersehen.

Danke für die ausführlichen Antworten. Habs verstanden, die Box ist nicht mehr zu reanimieren.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste