Konfiguration Hitron CDA 32372

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
F-orced-customer
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 996
Registriert: 11.09.2012, 12:54

Re: Konfiguration Hitron CDA 32372

Beitrag von F-orced-customer » 25.08.2016, 17:00

Laut Bild (Kabelverpackungen) sollten die Geräte neu sein.

Und laut Vorpostern funktionieren sie, Problem scheint das zu sein:
http://www.unitymediaforum.de/viewtopic ... 63#p354463

tetzlav
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 22.08.2016, 17:53

Re: Konfiguration Hitron CDA 32372

Beitrag von tetzlav » 25.08.2016, 19:26

MaSaNRW hat geschrieben:Uh...
Docsis-->Manufacture-->bpikey?
Unter Vorbehalt...
Es gibt in einem der Menüs einen Punkt bpikey, der Wert kann 0 (DOCSIS) oder 1 (EuroDOCSIS) sein...
Ja, die unter /etc/docsis/security/ liegen jeweils Zertifikate für DOCSIS und EuroDOCSIS. Ich denke damit wählt man das Zertifikat aus.
Ich habe meins auf "1" gestellt".
MaSaNRW hat geschrieben: Weiterhin gibt es unter Produktion einen Wert "Frequency Plan", der steht auf "North America" statt auf "Europe".
Habe aber keine Möglichkeit gefunden, das zu ändern - zumal man im Production-Menü mit "Warning!" begrüßt wird.
Ich war mutig und hab unter docsis > Production > prodset aufgerufen: Man erhält ein Settings-Menü, wo immer der aktuelle/default-Wert vorausgewählt ist und man bei festgelegter Mehrfachauswahl die Nummer angeben muss.

Bei "Frequency plan" einfach <European> auswählen und dann wie vorgeschlagen einen RESET durchführen und keine 2min später leuchtet DS/US-LED blau... ;)

MaSaNRW
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 55
Registriert: 02.08.2016, 16:08

Re: Konfiguration Hitron CDA 32372

Beitrag von MaSaNRW » 25.08.2016, 19:31

Soll heißen, dein Hitron funktioniert jetzt einwandfrei? :zwinker:
Ich habe das mit dem Prodset auch gesehen und auch ausprobiert, aber irgendwie habe ich das nicht hinbekommen, die Werte waren im Summary nicht geändert... :kratz:

tetzlav
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 22.08.2016, 17:53

Re: Konfiguration Hitron CDA 32372

Beitrag von tetzlav » 25.08.2016, 19:56

Naja, wie schon gesagt, ich bin bei KDG/VFK. Aber ich bekomme einen Sync, eine 10er IP und die "Modem Aktivierungsseite", aber nach Eingabe der Daten:
Es ist ein technischer Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Sollte dieser Fehler öfter auftreten, wenden Sie sich bitte an unsere Service- Hotline.

MaSaNRW
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 55
Registriert: 02.08.2016, 16:08

Re: Konfiguration Hitron CDA 32372

Beitrag von MaSaNRW » 25.08.2016, 20:04

Immerhin: es ist "Sync"! :D
Würdest du bitte einmal Aufschreiben, was die Schritte dafür sind?
Ich bin auf einer Hochzeit, sonst würde ich es selbst machen.

Hier lesen offenbar dauernd rund 50 Leute mit, eventuell können wir denen damit helfen!
:naughty:

Harry_V1.0
Kabelneuling
Beiträge: 31
Registriert: 20.08.2016, 13:18

Re: Konfiguration Hitron CDA 32372

Beitrag von Harry_V1.0 » 25.08.2016, 20:09

Spannend wäre auch die Frage nach weiteren Bezugsquellen für das Modem. Das Modem scheint wohl nicht mehr produziert zu werden, zumindest listen es Hitron in TW und USA nicht mehr auf ihren Seiten.
Auf eine Mail-Anfrage hat Hitron leider (wie zu erwarten) nicht reagiert. Kennt jemand weitere Distributoren. Ich habe trotz intensiver Suche bisher keine gefunden.
Ich denke, die Firma, die sich eine Palette mit den Geräten ins Lager stellen würde, könnte aktuell ganz gute Geschäfte machen.

MichaelBre
Übergabepunkt
Beiträge: 490
Registriert: 24.08.2016, 11:06
Wohnort: Herne

Re: Konfiguration Hitron CDA 32372

Beitrag von MichaelBre » 25.08.2016, 20:15

tetzlav hat geschrieben:Naja, wie schon gesagt, ich bin bei KDG/VFK. Aber ich bekomme einen Sync, eine 10er IP und die "Modem Aktivierungsseite", aber nach Eingabe der Daten:
Es ist ein technischer Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Sollte dieser Fehler öfter auftreten, wenden Sie sich bitte an unsere Service- Hotline.
Was meinst du mit Modem Aktivierungsseite ?
Eine Website von KDG wo du deine Daten selbst eintragen kannst ?

Mich würde noch das Thema Web Interface beim Hitron interessieren.
Sowohl im Datenblatt als auch beim eBay Händler wurde ein Web Interface genannt ...

@Harry: Habe mich grade noch mal durchs Netz gewühlt aber keinen weiteren Händler aufgetan.


Gruß
Office Internet & Phone 400 - NRW
reines Modem + Fritz!Box 7580 + Fritz!Repeater 1750E
Bild

MaSaNRW
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 55
Registriert: 02.08.2016, 16:08

Re: Konfiguration Hitron CDA 32372

Beitrag von MaSaNRW » 25.08.2016, 20:21

Harry_V1.0 hat geschrieben:Spannend wäre auch die Frage nach weiteren Bezugsquellen für das Modem. Das Modem scheint wohl nicht mehr produziert zu werden, zumindest listen es Hitron in TW und USA nicht mehr auf ihren Seiten.
Auf eine Mail-Anfrage hat Hitron leider (wie zu erwarten) nicht reagiert. Kennt jemand weitere Distributoren. Ich habe trotz intensiver Suche bisher keine gefunden.
Ich denke, die Firma, die sich eine Palette mit den Geräten ins Lager stellen würde, könnte aktuell ganz gute Geschäfte machen.

Es gibt einen Nachfolger, der kann sogar SIP... CDE-30306 oder so...siehe Hitron-Seite.

F-orced-customer
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 996
Registriert: 11.09.2012, 12:54

Re: Konfiguration Hitron CDA 32372

Beitrag von F-orced-customer » 25.08.2016, 20:26

MaSaNRW hat geschrieben:Würdest du bitte einmal Aufschreiben, was die Schritte dafür sind?
http://www.ip-phone-forum.de/showthread ... ost2177834

MichaelBre
Übergabepunkt
Beiträge: 490
Registriert: 24.08.2016, 11:06
Wohnort: Herne

Re: Konfiguration Hitron CDA 32372

Beitrag von MichaelBre » 25.08.2016, 20:28

MaSaNRW hat geschrieben: Es gibt einen Nachfolger, der kann sogar SIP... CDE-30306 oder so...siehe Hitron-Seite.
Aber hat nur 8x4 Channels !

Gruß
Office Internet & Phone 400 - NRW
reines Modem + Fritz!Box 7580 + Fritz!Repeater 1750E
Bild

F-orced-customer
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 996
Registriert: 11.09.2012, 12:54

Re: Konfiguration Hitron CDA 32372

Beitrag von F-orced-customer » 25.08.2016, 22:35

tetzlav hat geschrieben:Naja, wie schon gesagt, ich bin bei KDG/VFK. Aber ich bekomme einen Sync, eine 10er IP und die "Modem Aktivierungsseite", aber nach Eingabe der Daten:
Es ist ein technischer Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Sollte dieser Fehler öfter auftreten, wenden Sie sich bitte an unsere Service- Hotline.
Gib die Fake-Daten (Seriennummer mit Fantasieendung) vonner FB6490 ein :D

MichaelBre
Übergabepunkt
Beiträge: 490
Registriert: 24.08.2016, 11:06
Wohnort: Herne

Re: Konfiguration Hitron CDA 32372

Beitrag von MichaelBre » 26.08.2016, 12:25

MaSaNRW hat geschrieben:Morgen kommt der Techniker... :kafffee:
War denn nun ein Techniker bei dir und konnte etwas feststellen ?
Ist nicht ganz ersichtlich im weiteren Verlauf dieser Diskussion.


Danke !
Office Internet & Phone 400 - NRW
reines Modem + Fritz!Box 7580 + Fritz!Repeater 1750E
Bild

MaSaNRW
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 55
Registriert: 02.08.2016, 16:08

Re: Konfiguration Hitron CDA 32372

Beitrag von MaSaNRW » 26.08.2016, 21:13

Der kam mit einer dreiviertel Stunde Verspätung - obwohl wir bei der Terminvereinbarung angegeben haben, dass wir nicht viel Zeit haben (woraufhin uns zugesichert wurde, dass er pünktlich um acht Uhr da sei).
7:40h bekam ich ne SMS, dass er in fünf Minuten da sei...um 8:40 kam er dann, aber da mussten wir dann auf die Bahn! :motz:

Werde erstmal das Modem nochmal konfigurieren, bevor ich da anrufe... :zwinker:

Hemapri
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 740
Registriert: 04.10.2012, 13:55

Re: Konfiguration Hitron CDA 32372

Beitrag von Hemapri » 26.08.2016, 22:57

MaSaNRW hat geschrieben:Der kam mit einer dreiviertel Stunde Verspätung - obwohl wir bei der Terminvereinbarung angegeben haben, dass wir nicht viel Zeit haben (woraufhin uns zugesichert wurde, dass er pünktlich um acht Uhr da sei).
7:40h bekam ich ne SMS, dass er in fünf Minuten da sei...um 8:40 kam er dann, aber da mussten wir dann auf die Bahn! :motz:
Solche Termine habe ich auch öfters. Man kann keinen Termin um 08.00 Uhr machen, wenn man 08.40 Uhr schon wieder weg muss. Für so einen Termin muss man wenigstens 2 Stunden Zeit einplanen. Ca. 1-1,5 Stunden braucht man immer, oft sogar mehr. Und den Disponenten, welche die Termine machen, nicht alles glauben. Normalerweise werden Fenster von mindestens 2 Stunden gemacht. Einen genauen Zeitpunkt kann man gar nicht garantieren. Bei einem Termin zwischen 08.00 und 10.00 Uhr sollten man also bis wenigstens 11.00 Uhr einplanen.

MfG

MaSaNRW
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 55
Registriert: 02.08.2016, 16:08

Re: Konfiguration Hitron CDA 32372

Beitrag von MaSaNRW » 27.08.2016, 08:37

Ich hatte mir schon gedacht, dass das nix wird und die Dame ausdrücklich darauf hingewiesen.
Sie hat aber darauf bestanden, da sie ein Ticket nur 36h geöffnet lassen darf - sie müsse es dann schließen und ich erneut eine Störung melden. Damit wäre ich einverstanden gewesen, aber sie hat darauf beharrt, dass das funktionieren würde! :kratz:
Tut mir echt leid für deinen Kollegen - ich bin auch in der IT tätig und wenn Anwender trotz Vereinbarung nicht angetroffen werden, ist das Mist. Wenn mir der Anwender allerdings mitteilt, wann er voraussichtlich NICHT anzutreffen ist und ich auf meinem Terminvorschlag beharre, muss ich auch mit den Konsequenzen leben.

Wie so häufig: der Service Desk trifft Terminvereinbarungen und die Technik darf es ausbaden. :smt009

Aber lassen wir das, das geht zu sehr Off Topic...

MaSaNRW
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 55
Registriert: 02.08.2016, 16:08

Re: Konfiguration Hitron CDA 32372

Beitrag von MaSaNRW » 29.08.2016, 11:09

Neuigkeiten!
Wer telnet unter Windows nutzt, muss Carriage Return + Line Feed im Client deaktivieren .
Ansonsten macht er aus jeder Betätigung der Return-Taste quasi ne doppelte...so kommt man nicht zu dem Menüpunkt, an dem man den Frequency Plan ändern kann.

Dazu telnet am cmd starten, "unset crlf" eingeben, enter drücken.
Dann mit "open <IP_Adresse>" die Verbindung aufbauen.

Habe jetzt den europäischen Frequenzplan, Modem ist synchronisiert, Internet und Telefon gehen weiterhin nicht.
Wenn ich meinen Rechner direkt am LAN-Port des Modems anschließe, funktioniert es. Nur die Fritzbox tut nix...

Ergo: Seitens UM ist alles richtig! :super:
Die Dame am Telefon sagte mir gerade, dass ständig Verbindungsversuche von einem Gerät geloggt werden, dass als Systemzeit 01.01.1970 (also "Not Set") hat.
Fritzbox hat das korrekte Datum...ich setze sie mal komplett zurück und probiere weiter.

MaSaNRW
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 55
Registriert: 02.08.2016, 16:08

Re: Konfiguration Hitron CDA 32372

Beitrag von MaSaNRW » 29.08.2016, 12:19

BIG EDIT:

LÄUFT!!! :D

Nachdem ich die Fritzbox noch entsprechend für IPv6, DS-Lite und VoIP konfiguriert habe, ist jetzt alles funktional. Da sich das Topic aber um die Konfiguration des Hitron CDA 32372 dreht, verzichte ich darauf, die Einstellungen zu nennen.

Vielen Dank für die Unterstützung - ich rufe jetzt erstmal bei UM an und lasse das Ticket schließen. :super:

F-orced-customer
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 996
Registriert: 11.09.2012, 12:54

Re: Konfiguration Hitron CDA 32372

Beitrag von F-orced-customer » 29.08.2016, 13:43

Was läuft? UM hat das Hitron provisioniert und ist online?

MaSaNRW
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 55
Registriert: 02.08.2016, 16:08

Re: Konfiguration Hitron CDA 32372

Beitrag von MaSaNRW » 29.08.2016, 13:50

Genau dieses!
Allerdings ist es noch nicht richtig provisioniert, ist noch zu stark gedrosselt.
Hatte da vorhin einen von der UM-Technik an der Strippe, die sind dran.

Mache grad stündlich Speedtests über LAN, aktuell sind wir bei ungefähr 50 MBit/s (heute früh waren es 25, seither steigt es dauernd).

Das TC hat ca. 127 geschafft...

MichaelBre
Übergabepunkt
Beiträge: 490
Registriert: 24.08.2016, 11:06
Wohnort: Herne

Re: Konfiguration Hitron CDA 32372

Beitrag von MichaelBre » 29.08.2016, 15:28

Kannst du bitte eine kurze Zusammenfassung Erstellen welche Parameter du nun per Telnet verändert hast ?

Ich hoffe weiterhin das ich bald Post vom Zoll bekomme und mein Hitron abholen kann.

Gruß
Michael
Office Internet & Phone 400 - NRW
reines Modem + Fritz!Box 7580 + Fritz!Repeater 1750E
Bild

F-orced-customer
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 996
Registriert: 11.09.2012, 12:54

Re: Konfiguration Hitron CDA 32372

Beitrag von F-orced-customer » 29.08.2016, 15:35


MaSaNRW
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 55
Registriert: 02.08.2016, 16:08

Re: Konfiguration Hitron CDA 32372

Beitrag von MaSaNRW » 30.08.2016, 11:18

Grade eine SMS bekommen: Man hätte die "Störung" auf mein Endgerät zurückführen können, seitens UM sei alles in Ordnung.
Is klar - schließe ich das TC an den Anschluß an, gibt es auch nur noch 50 Mbit/s... :wut:

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4681
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Konfiguration Hitron CDA 32372

Beitrag von hajodele » 30.08.2016, 11:27

MaSaNRW hat geschrieben:Grade eine SMS bekommen: Man hätte die "Störung" auf mein Endgerät zurückführen können, seitens UM sei alles in Ordnung.
Is klar - schließe ich das TC an den Anschluß an, gibt es auch nur noch 50 Mbit/s... :wut:
Das verstehe ich nicht.
Warum sind überhaupt 2 Endgeräte funktionell?
Bei einem Hardwarewechsel war es vor dem 1.8. immer so, dass nach der Provisionierung des neuen Geräts das alte nicht mehr lief.

MaSaNRW
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 55
Registriert: 02.08.2016, 16:08

Re: Konfiguration Hitron CDA 32372

Beitrag von MaSaNRW » 30.08.2016, 11:33

So hatte ich das eigentlich auch verstanden... :kratz:

MaSaNRW
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 55
Registriert: 02.08.2016, 16:08

Re: Konfiguration Hitron CDA 32372

Beitrag von MaSaNRW » 30.08.2016, 11:45

EDIT: Denkfehler! :hirnbump:
Der letzte Vesuch einer Verbindungsaufnahme mittels TC7600 lag VOR der ersten Verbindungsaufnahme/Provisionierung des Hitron-Modems.
Trotzdem finde ich das sehr seltsam...ich habe ein Endgerät, welches der Schnittstellenbeschreibung entspricht, außerdem stimmen angeblich die Einstellungen auf Providerseite - und dennoch habe ich nur noch die Hälfte meiner Bandbreite.

Kann das denn noch irgendwie mit den Einstellungen des Modems zu tun haben oder wurden die komplett von UM vorgenommen? Hemapri? :confused:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 18 Gäste