Vertragsverlängerung vs DS-Lite

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
chkal
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 16.07.2016, 10:00

Vertragsverlängerung vs DS-Lite

Beitrag von chkal » 16.07.2016, 10:07

Hallo Zusammen,

ich habe seit vielen Jahren einen UnityMedia Anschluss mit allem drum und dran (TV, Internet, Telefon). Damit ich einfacher in die neuen Tarife rutschen kann, habe ich jetzt erstmal alles gekündigt. In den nächsten Tagen werde ich bei der Hotline anrufen und erklären, dass ich den TV und Telefon Kram nicht mehr braucht, aber in einen einen Internet COMFORT 60 Anschluss wechseln würde.

Soweit so gut. Aktuell habe ich einen normalen alten IPv4 Anschluss. Wenn ich die Kommentare im Forum richtig verstehe, bekommt man als Tarif-Wechsler aber jetzt DS-Lite, richtig?

Meine Frage wäre jetzt ob man aktuell durch Nachfragen VOR dem eigentlichen Vertragsabschluss noch einen IPv4 Anschluss bekommen kann, oder ob das inzwischen gar nicht mehr möglich ist. Lohnt es also an der Hotline um einen IPv4 Anschluss zu kämpfen oder macht UnityMedia das gar nicht mehr? Gibt es da Erfahrungen?

Danke im vorraus

Leseratte10
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1424
Registriert: 07.03.2013, 15:56

Re: Vertragsverlängerung vs DS-Lite

Beitrag von Leseratte10 » 16.07.2016, 10:20

Mir ist kein Fall bekannt, wo man als Tarifwechsler nicht auf IPv4 bestehen konnte bzw. IPv4 nicht wieder zurückbekommen hat.

Vor der Umstellung darauf bestehen, nach der Umstellung prüfen und falls du trotzdem DS-Lite hast, anrufen und ändern lassen.

Interessanter ist die Frage nach dem Modem, was du im Moment hast. Wenn du ein EPC3208 oder EPC3212 hast, lass dir nicht einreden dass das ausgetauscht werden muss und bestehe darauf das zu behalten.

chkal
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 16.07.2016, 10:00

Re: Vertragsverlängerung vs DS-Lite

Beitrag von chkal » 16.07.2016, 10:25

Hallo, danke für die Info. Ich habe das EPC3212. Das also auf jeden Fall behalten? Ich habe auch noch eine Fritzbox, die ich eigentlich auch gerne behalten würde.

tq1199
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1816
Registriert: 07.02.2014, 09:05

Re: Vertragsverlängerung vs DS-Lite

Beitrag von tq1199 » 16.07.2016, 10:26

chkal hat geschrieben:..., habe ich jetzt erstmal alles gekündigt. ..., bekommt man als Tarif-Wechsler ...
Wenn Du alles gekündigt hast, bist Du dann Tarif-Wechsler?
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste (statische, nicht per DHCP) IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (kein Bridge-Modus, FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfigurationsdatei der FritzBox: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
NTP_Provider_Interface_Spec_Unitymedia

AVM - IPv6 technical note

Reiner_Zufall
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1367
Registriert: 23.01.2016, 11:42

Re: Vertragsverlängerung vs DS-Lite

Beitrag von Reiner_Zufall » 16.07.2016, 10:47

Ja, wieso sollte er es nicht sein?

EIne Kündigung zurücknehmen kann man zu jeder Zeit.
Bild

Seit 27.03.2017
2Play 120 Comfort + Telefon Komfort-Option
Fritz Box 6490
Dual-Stack
TV Plus
Für insgesamt 32,97 EUR / Monat
Sky Komplett-Abo für 29,99 EUR

tq1199
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1816
Registriert: 07.02.2014, 09:05

Re: Vertragsverlängerung vs DS-Lite

Beitrag von tq1199 » 16.07.2016, 10:53

Reiner_Zufall hat geschrieben: EIne Kündigung zurücknehmen kann man zu jeder Zeit.
OK, dann stimmt es mit dem Tarifwechsel.
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste (statische, nicht per DHCP) IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (kein Bridge-Modus, FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfigurationsdatei der FritzBox: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
NTP_Provider_Interface_Spec_Unitymedia

AVM - IPv6 technical note

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4821
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Vertragsverlängerung vs DS-Lite

Beitrag von hajodele » 16.07.2016, 10:56

chkal hat geschrieben:Hallo, danke für die Info. Ich habe das EPC3212. Das also auf jeden Fall behalten? Ich habe auch noch eine Fritzbox, die ich eigentlich auch gerne behalten würde.
Wenn es sich bei der Fritzbox um eine 7170 handelt, die du im Rahmen der damaligen "ISDN-Option" bekommen hast, wird das wohl schon wegen der möglichen Geschwindigkeit nicht funktionieren.
In diesem Fall muss dein Equipement durch eine 6490 ausgetauscht werden.

chkal
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 16.07.2016, 10:00

Re: Vertragsverlängerung vs DS-Lite

Beitrag von chkal » 16.07.2016, 11:29

Hallo,

erstmal vielen Dank für die vielen Antworten.
hajodele hat geschrieben:Wenn es sich bei der Fritzbox um eine 7170 handelt, die du im Rahmen der damaligen "ISDN-Option" bekommen hast, wird das wohl schon wegen der möglichen Geschwindigkeit nicht funktionieren.
In diesem Fall muss dein Equipement durch eine 6490 ausgetauscht werden.
Ok, da muss ich jetzt noch mal nachfragen. Aktuell habe ich:
  • 3play 32.000
  • Cisco EPC3212
  • FritzBox 7170
Wenn ich die Aussagen richtig verstanden habe, sollte ich versuchen das EPC3212 zu behalten.

Aber die Fritzbox ist wegen "der möglichen Geschwidigkeit" nicht möglich? Das verwundert mich. Ich hätte gedacht, dass das Kabelmodem am ehesten getauscht werden müssten, wenn ich in Comfort 60 oder Premium 120 wechsle. Die Fritzbox ist doch bezüglich der Geschwindigkeit unkritisch, weil sie hinter dem Kabelmodem lediglich im Iokalen Netz relevant ist, oder?

Danke nochmal!

tq1199
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1816
Registriert: 07.02.2014, 09:05

Re: Vertragsverlängerung vs DS-Lite

Beitrag von tq1199 » 16.07.2016, 11:48

chkal hat geschrieben:... weil sie hinter dem Kabelmodem lediglich im Iokalen Netz relevant ist, oder?
BTW: Wenn es ein Kabelmodem (und kein Kabel-Gateway) ist, dann ist die FritzBox das "border device". D. h. die FB bekommt bzw. hat die externe/öffentliche IPv4-Adresse, und ist dann nicht nur im lokalen Netz "relevant".
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste (statische, nicht per DHCP) IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (kein Bridge-Modus, FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfigurationsdatei der FritzBox: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
NTP_Provider_Interface_Spec_Unitymedia

AVM - IPv6 technical note

chkal
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 16.07.2016, 10:00

Re: Vertragsverlängerung vs DS-Lite

Beitrag von chkal » 16.07.2016, 11:59

tq1199 hat geschrieben:
chkal hat geschrieben:... weil sie hinter dem Kabelmodem lediglich im Iokalen Netz relevant ist, oder?
BTW: Wenn es ein Kabelmodem (und kein Kabel-Gateway) ist, dann ist die FritzBox das "border device". D. h. die FB bekommt bzw. hat die externe/öffentliche IPv4-Adresse, und ist dann nicht nur im lokalen Netz "relevant".
Ah, OK, der Unterschied war mir nicht klar. Habe gerade mal nachgeschaut. In der Fritzbox steht:
FRITZ!Box benutzt eine direkte IP-Verbindung zu einem Internetanbieter. IP-Adresse: 178.201.xxx.yyy
Das heißt also die FritzBox hat die öffentliche IP Adresse und nutzt das EPC3212 als Modem? Ok, dann habe ich es verstanden. Heißt aber auch, dass die Fritzbox mit 7170 "Comfort 60" oder "Premium 120" nicht funktionieren wird? In dem Fall ist es doch eher unwahrscheinlich, dass ich eine neue Fritzbox kriege, oder? In dem Fall würde UnityMedia ja vermutlich eher die neue ConnectBox ausliefern!?!

arent
Kabelneuling
Beiträge: 14
Registriert: 05.05.2016, 11:01

Re: Vertragsverlängerung vs DS-Lite

Beitrag von arent » 16.07.2016, 12:18

Mit der Geschwindigkeit der FB 7170 ist eher gemeint, dass sie max. 100 MBit/s an den WAN/LAN Ports unterstützt.
Also wäre sie für den 120er Anschluss schon mal vom Speed her nicht geeignet

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4821
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Vertragsverlängerung vs DS-Lite

Beitrag von hajodele » 16.07.2016, 12:20

In Verbindung mit der "ISDN-Option" (heißt heute Komfort), gibt es definitiv nur die Fritzbox 6490.
Aus deinem TV-Receiver/Recorder(?) wird definitiv eine Horizon.

Die 7170 ist schon seit vielen Jahren "out of Service".
Es ist eigentlich der Wahnsinn, dass diese Geräte heute noch als Borderdevice eingesetzt werden.
Es gibt kein Feature, das noch aktuellen Standards entspricht.
Die theoretische max. Geschwindigkeit ist mit 64 Mbit von AVM angegeben. In der Praxis ist irgendwo bei 30 Schluß. (Welche Speed bekommst du?)

Selbst mit der bald kommenden Routerfreiheit solltest du dich dringend von dem Gerät verabschieden.

chkal
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 16.07.2016, 10:00

Re: Vertragsverlängerung vs DS-Lite

Beitrag von chkal » 16.07.2016, 12:55

Hallo! Danke noch mal für die Antworten.

Ok, verstanden. Die 7170 ist nicht mehr Stand der Technik. Hab auch schon gemerkt, dass man dort noch nicht einmal einen alternativen DNS Server eintragen kann. :zwinker:

Ich habe ja aktuell einer 32er Leitung. Die Bandbreite kriege ich auch komplett. Von daher war die 7170 bisher ok.

Ich frage auch deshalb so explizit nach, weil mir vorhin ja gesagt wurde, ich sollte den Cisco EPC3212 nach Möglichkeit behalten.

Für mich sieht es also so aus, als solle ich lieber die ConnectBox nehmen (falls angeboten), oder aber 5€ im Monat mehr für die Telefon Komfort Funktion ausgeben, damit ich eine FritzBox kriege!?!

Was heißt denn ich bekomme "nur die Fritzbox 6490"? Kenne mich da nicht so aus. Warum NUR?

Danke für all die Hilfe. Ich bin gerne informiert bevor ich mit der Hotline telefoniere. :zwinker:

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4821
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Vertragsverlängerung vs DS-Lite

Beitrag von hajodele » 16.07.2016, 13:04

Hast du bisher die ISDN-Option oder kommt die 7170 von deinem Vor-Anbieter?
Mit der ISDN-Option kannst du die 3212 nicht behalten und die wird ausgetauscht durch die 6490.
Wenn du die ISDN-Option wegen der Rufnummern und Telefongeräte gar nicht brauchst, solltest du die 3212 behalten. Dann aber bitte einen neueren Router kaufen. (Bei Fritzbox wäre das wohl etwa 7390/7490).
Bei der Bestellung muss man das mit dem behalten der 3212 ausdrücklich betonen, da die Horizon eigentlich auch schon ein Modem beinhaltet, aber auch in der Konfiguration mit einem anderen Modem betrieben werden kann.)

Die 6490 ist das einzige Gerät, das mit der Komfort-Option ausgeliefert wird.

chkal
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 16.07.2016, 10:00

Re: Vertragsverlängerung vs DS-Lite

Beitrag von chkal » 16.07.2016, 13:20

Die 7170 habe ich durch die Komfort Funktion damals von UnityMedia bekommen. Bin mir gar nicht sicher ob das jetzt ein Mietgerät ist, oder nicht. Ist schon so lange her. :zwinker:

Die Komfort Funktion wollte ich eigentlich jetzt los werden. Heißt nach meinem Verständnis also jetzt: EPC3212 und FB7170 behalten und danach selbst eine bessere FB kaufen. Richtig?

Da ich ab jetzt nur einen Internet Anschluss bei UM haben will (kein TV + Telefon), sollte das mit dem behalten der EPC3212 ja dann kein Problem sein.

Kann mir denn jemand sagen, ob die 7170 aus der damaligen Komfort Funktion ein Mietgerät ist oder nicht?

chkal
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 16.07.2016, 10:00

Re: Vertragsverlängerung vs DS-Lite

Beitrag von chkal » 17.07.2016, 08:28

Hallo, noch ein letztes Update zu dem Thema.

Ich habe inzwischen mit UM telefoniert. Die Kündigung rückgängig machen ist natürlich kein Problem gewesen. Ich rutsche jetzt in den Comfort 60 Tarif. Alles OK soweit.

Als Wechsler kann ich IPv4 problemlos behalten. Da ich allerdings die Tefon Komfort Funktion gekündigt habe, kann ich die Fritzbox nicht behalten. Die sei an die Komfort Funktion gekoppelt. Da lässt sich nix machen. Deshalb kriege ich eine ConnectBox. Soweit so schlecht. Oder gut? Weiß nicht. Wenn die freie Routerwahl kommt sehe ich weiter. Den EPC3212 kriegt man ja sogar für unter 20€ bei eBay. Sollte also nicht so schlimm sein, dass der mit zurück muss. Schauen wir mal.

Danke allen auf jeden Fall für die Infos. Habe viel gelernt. :zwinker:

Leseratte10
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1424
Registriert: 07.03.2013, 15:56

Re: Vertragsverlängerung vs DS-Lite

Beitrag von Leseratte10 » 17.07.2016, 10:34

Das EPC3212 / 3208 wirst du ab 1.8. nicht aktiviert bekommen, denn es hat zu wenige Kanäle. Das heißt, du müsstest dann - wenn du einen eigenen Router anschließen willst - ein deutlich teureres Modem kaufen.

Ich würde nochmal anrufen und darum bitten, dass du die 7270 zurückschickst aber das 3212 behalten darfst; um einen eigenen Router zu nutzen.

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4821
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Vertragsverlängerung vs DS-Lite

Beitrag von hajodele » 17.07.2016, 10:56

Die Frage ist halt, was der TE tatsächlich macht.
Nach meinem Eindruck (schon wegen der uralten Fritzbox) kann es durchaus sein, dass die ConnectBox einfach seinen Wünschen entspricht.

chkal
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 16.07.2016, 10:00

Re: Vertragsverlängerung vs DS-Lite

Beitrag von chkal » 24.07.2016, 17:05

Sorry für die späte Antwort.
Leseratte10 hat geschrieben:Das EPC3212 / 3208 wirst du ab 1.8. nicht aktiviert bekommen, denn es hat zu wenige Kanäle. [...]

Ich würde nochmal anrufen und darum bitten, dass du [...] das 3212 behalten darfst; um einen eigenen Router zu nutzen.
Sorry, vielleicht stehe ich jetzt wieder auf dem Schlauch. Warum sollte ich das 3212 ab nächsten Monat nicht mehr aktiviert bekommen? Und warum soll ich es dann trotzdem behalten.

Nach meinem Verständnis müsste das 3212 doch für Comfort 60 doch auch weiterhin funktionieren, oder?

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4821
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Vertragsverlängerung vs DS-Lite

Beitrag von hajodele » 24.07.2016, 17:27

Ein Neu- (oder Fremd-) Gerät muss bestimmten Kriterien entsprechen (z.B. Anzahl Kanäle)
Vorhandene Geräte sind davon nicht betroffen.
Wenn du es also schaffst, dein vorhandes 3212 weiterbenutzen zu können ist gut. Sonst hast du Pech gehabt.
Bisher war das immer etwas Kampf, aber mit etwas Hartnäckigkeit erfolgreich.
Nachdem du dich schon für die Connectbox entschieden hast, weiss ich nicht, ob da noch was geht.

Ob die ConnectBox wirklich eine schlechte Wahl ist, hängt davon ab, was du eigentlich so treibst.
Die alte 7170 ist ja auch schon lange nicht mehr als Router tragbar.

chkal
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 16.07.2016, 10:00

Re: Vertragsverlängerung vs DS-Lite

Beitrag von chkal » 03.08.2016, 17:38

Hallo,

und noch einmal vielen Dank für die hilfreiche Antwort.

Ich habe inzwischen mit der UM Hotline bezüglich des 3212 telefoniert und dabei eine überraschende Antworte bekommen. Naja, zumindest für mich überraschend. Hier kennen sich ja viele Leute deutlich besser aus als ich. ;-)

Also ich habe gefragt, ob ich das 3212 den behalten könne, weil ich im Zuge der freien Routerwahl ja eventuell bald was anderen nutzen möchte und da das 3212 gebrauchen könnte. Die Antwort war, dass es sich bei meinem 3212 ja um ein Mietgerät handelt und diese generell nicht aktiviert werden können. Dabei sei unerheblich, ob es ein UM Mietgerät sei, oder von einem anderen Kabelanbieter. Daher solle ich auf jeden Fall sicherstellen, dass wenn ich mir eins hole, ein Neugerät kaufe, und nicht versehentlich ein altes Mietgerät via eBay. Denn diese könne gar nicht aktiviert werden und sind somit für die Tonne.

Ob das alles stimmt oder nicht, kann ich nicht sagen. Das wurde mir zumindest als Auskunft gegeben. Und wenn ich mich recht entsinne, dann wurde in einem anderen Thread ja schon einmal über das Thema Mietgeräte diskutiert.

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4821
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Vertragsverlängerung vs DS-Lite

Beitrag von hajodele » 03.08.2016, 17:47

Sorry - den Zusammenhang kann ich nicht nachvollziehen:
Wenn du doch schon eine 3212 hast, für was der Aufstand.

Wenn es dir um einen 400 Mbit Vertrag geht, hast du das auch dem Mitarbeiter erzählt?

chkal
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 16.07.2016, 10:00

Re: Vertragsverlängerung vs DS-Lite

Beitrag von chkal » 04.08.2016, 17:24

Ich habe bisher das Cisco 3212 und eine uralte Fritzbox durch die Comfort Funktion. Bin jetzt in einen neuen Tarif aber ohne Comfort Funktion gewechselt. Daher muss ich die alte Fritzbox zurückschicken und kriege eine Connect Box. Mir wurde hier halt empfohlen das 3212 zu behalten, was ich auch versucht habe durch zu kriegen.

Ich fand eigentlich auch nur die Antwort des Service interessante, dass ALLE Mietgeräte nicht aktivierbar sein. Das war zumindest mir nicht bewusst und daher wollte ich die Information mal teilen. Wie gesagt, ob das stimmt oder nicht kann ich nicht beurteilen.

thomaswww
Kabelneuling
Beiträge: 20
Registriert: 26.02.2008, 18:41
Wohnort: Hessen

Re: Vertragsverlängerung vs DS-Lite

Beitrag von thomaswww » 08.08.2016, 15:41

Hallo zusammen,

in ein paar Tagen wird mein 2play 100 Mbit Anschluss mit Telefon zu einem 1Play 120Mbit Anschluss umgestellt. Damit bezahle nicht mehr 43 E / Monat sondern nur noch 30 E / Monat.

Bei dem Telefonat mit der Hotline habe ich gesagt, dass ich unbedingt mein Cisco 3212 sowie meine ipv4 Adresse behalten will. Dies wurde mir mündlich zugesichert mit dem Hinweis, wenn doch auf DS-Lite umgestellt sein sollte, würde UM mir meinen Anschluss wieder auf ipv4 Umstellen.

Bin gespannt und berichte nach der Umstellung :)


Gruß
Thomas

Benutzeravatar
blaxxz
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 756
Registriert: 01.01.2013, 17:31

Re: Vertragsverlängerung vs DS-Lite

Beitrag von blaxxz » 08.08.2016, 15:55

Ich bezweifel sehr stark das du deine IPV4 behalten kannst.

Dies ist kein Upgrade. Es ist ein Neuvertrag.

Aber lass dich überraschen.
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: hgoerkens, LucaToni, MaXX, PeterZwegat, rv112, sch4kal und 8 Gäste