Unitymedia plant Dual-Stack

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Joerg123
Übergabepunkt
Beiträge: 484
Registriert: 29.09.2011, 18:27

Re: Unitymedia plant Dual-Stack

Beitrag von Joerg123 » 06.08.2016, 07:21

naja sie werden nicht all zu viele Gateways besitzen, sondern nur so viele wie man benötigt. Ich weiss nicht wie viele Kunde man über ein Gateway jagen kan, letzten Endes hat man je IP 65tausend-irgendwas an Ports zur Verfügung, von welchem jede Anwendung eines jeden Kunden einen benötigt - so es über den IPv4-Tunnel geht (bei IPv6 weiss ich nicht wie die Ports begrenzt sind).

Ich habe mit meinem Business50/5 einen IPv4-Anschluss und IPv6 ist getunnelt - und wenn ich auf meiner Fritzbox so gucke unter Internet > Zugang > IPv6 > IPv6-Anbindung dann scheint die Box zumindest in der für mich sichtbaren Konfiguration auch nur IPv6 via Tunnel zu unterstützen, einen direkten Bezug einer IPv6 könnte ich garnicht einstellen, mit der Aktivierung des IPv6-Protokolls ist automatisch und unabänderlich (weil nix anderes verfügbar im Menü) auch direkt "Immer ein Tunnelprotokoll für die IPv6-Anbindung nutzen" aktiviert + natürlich die IPv6-Tunnel-Optionen (Verbindungseinstellungen) - aber immer nur getunnelt.
Office Internet&Phone 50/5 Mbit/s via Fritzbox 6360 mit Fritz!OS 06.52
2x DECT (Siemens S67h + S68h, HDfähig) via Fritzbox

GoaSkin
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1200
Registriert: 12.12.2009, 16:25

Re: Unitymedia plant Dual-Stack

Beitrag von GoaSkin » 11.08.2016, 12:23

Joerg123 hat geschrieben:Ich habe mit meinem Business50/5 einen IPv4-Anschluss und IPv6 ist getunnelt - und wenn ich auf meiner Fritzbox so gucke unter Internet > Zugang > IPv6 > IPv6-Anbindung dann scheint die Box zumindest in der für mich sichtbaren Konfiguration auch nur IPv6 via Tunnel zu unterstützen, einen direkten Bezug einer IPv6 könnte ich garnicht einstellen, mit der Aktivierung des IPv6-Protokolls ist automatisch und unabänderlich (weil nix anderes verfügbar im Menü) auch direkt "Immer ein Tunnelprotokoll für die IPv6-Anbindung nutzen" aktiviert + natürlich die IPv6-Tunnel-Optionen (Verbindungseinstellungen) - aber immer nur getunnelt.
Wenn der Provider IPv6 anbietet, dann bekommt die Fritzbox für sich eine IPv6-Adresse per DHCP-Request zugewiesen und in der DHCP-Antwort zu dem einen Präfix zum Durchrouten mitgeteilt. Ist Dies so der Fall, dann setzt die Fritzbox das entsprechend auch so um - so auch im Rahmen von Dualstack Lite bei Unitymedia.

Hat irgendwer in den letzten Tagen mal wegen Dual-Stack bei UM angefragt und etwas erfahren?
Es gibt drei Fleischsorten: Beef, Chicken und Veggie. Von welchem Tier die kommen? Von garkeinem, sondern aus der Packung.

moq13
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 01.08.2016, 13:25

Re: Unitymedia plant Dual-Stack

Beitrag von moq13 » 15.08.2016, 13:59

https://twitter.com/UnitymediaHilfe/sta ... 2645009409

"Hi, aktuell ist DualStack nicht in Planung, sorry"

Bei Twitter gesehen (nicht mein Account)

lolametro
Kabelexperte
Beiträge: 211
Registriert: 26.01.2014, 19:26
Wohnort: BW

Re: Unitymedia plant Dual-Stack

Beitrag von lolametro » 16.08.2016, 11:14

Die vom Social-Media-Support haben noch nichts von diesem Blogeintrag gelesen - als ich den Eintrag denen zugesendet habe, haben sie das irgendwie nicht verstanden und wieder die Standardantwort zugesendet. Hab jetzt nochmal denen klar die Frage in Bezug zum Blog gestellt, mal sehen was sie jetzt sagen.
2play COMFORT 120, BW, Connect Box (vorher: 2play PLUS 50, KabelBW, Fritz!Box 6340)
BildBild

F-orced-customer
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1000
Registriert: 11.09.2012, 12:54

Re: Unitymedia plant Dual-Stack

Beitrag von F-orced-customer » 21.08.2016, 17:11

Minimierung von IPv4 Adressen = Profitmaximierung :wut:

DrCain
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 06.02.2016, 16:50

Re: Unitymedia plant Dual-Stack

Beitrag von DrCain » 24.08.2016, 23:04

Laut Unitymedia Hilfe (Facebook): "leider gibt es noch keine Neuigkeiten hierzu. Dual Stack können wir derzeit nicht anbieten."
:traurig:

F-orced-customer
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1000
Registriert: 11.09.2012, 12:54

Re: Unitymedia plant Dual-Stack

Beitrag von F-orced-customer » 25.08.2016, 12:03

Bei Unitymedia gibts halt nur "Internet Lite" :traurig:

Mike0185
Kabelexperte
Beiträge: 227
Registriert: 05.11.2013, 17:46

Re: Unitymedia plant Dual-Stack

Beitrag von Mike0185 » 29.08.2016, 12:25

Guten Tag Herr ....,

vielen Dank für Ihre Anfrage vom 26.08.2016.

Zum aktuellen Zeitpunkt können wir Ihnen nicht mitteilen ab wann IPv6 / Dual Stack für Business Kunden eingeführt wird.

Gruß
Mike
b2b-staticip1_150000_10000_ipv4_sip_wifi-on.bin

Benutzeravatar
SpaceRat
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2467
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen
Kontaktdaten:

Re: Unitymedia plant Dual-Stack

Beitrag von SpaceRat » 29.08.2016, 22:27

Hmmm
  • Unitymedia Office Internet & Phone 150
    • Preis: 67,11 € brutto
    • Geschwindigkeit 150/10
    • Vollwertiges Internet enthalten: Nein, nur IPv4-only
  • Telekom DeutschlandLAN IP Voice/Data S Premium mit VDSL100
    • Preis: 65,40 € brutto
    • Geschwindigkeit 100/40
    • Vollwertiges Internet enthalten: Ja, statische IPv4 und statisches IPv6-Präfix
  • tal.de TALDSL100S + Flatrate Home (DSL) + Fon Premium + Telefon-Flatrate
    • Preis: 61,70 € brutto
    • Geschwindigkeit 100/40
    • Vollwertiges Internet enthalten: Ja, dynamische oder statische IPv4 oder beides gleichzeitig(!), statisches IPv6-Präfix, ob auch hier das Feature "statisch und dynamisch gleichzeitig" verfügbar ist, weiß ich nicht.
Das teuerste Angebot kann also am wenigsten ... Prost.
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2+2xC / OpenATV 6.1@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2+2xC / OpenATV 6.1@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 6.1
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Superchic, SCT 10, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), 2xFritz!Fon C4+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4820
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Unitymedia plant Dual-Stack

Beitrag von hajodele » 29.08.2016, 22:56

Wobei man aber bemerken muss, dass die 100/40 tatsächlich nur sehr eingeschränkt verfügbar sind.
Wenn 50/10 auch genügen, reicht es viel weiter. (z.B. bei uns in der Straße, da gehen 100/40 nur bis etwa 300m vor meiner Wohnung).

MartinDJR
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 647
Registriert: 22.12.2015, 15:53

Re: Unitymedia plant Dual-Stack

Beitrag von MartinDJR » 30.08.2016, 07:06

SpaceRat hat geschrieben: Unitymedia Office Internet & Phone 150
...
Vollwertiges Internet enthalten: Nein, nur IPv4-only
Es ist sogar noch schlimmer:

Laut aktuellen IETF-Standards gilt DS-Lite als "vollwertiges Internet", während IPv4-only noch nicht einmal überhaupt als "Internet" gilt.

Somit bekommen Privatkunden bei UnityMedia "vollwertiges Internet", während Bussiness-Kunden, die deutlich mehr Geld bezahlen müssen, noch nicht einmal "Internet" bekommen!

Reiner_Zufall
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1367
Registriert: 23.01.2016, 11:42

Re: Unitymedia plant Dual-Stack

Beitrag von Reiner_Zufall » 30.08.2016, 11:41

Ds Lite ist ein vollwertiges Internet. Nur weil die Hersteller nicht in die Pötte kommen, ipv6 fähiges Material bereit zu stellen, kann DS Lite nix für.

Playstation 4 z. B. kann kein ipv6, wieso? Als die PS 4 raus kam, gab es schon ipv6.

Die Schuld ist weniger bei UM zu suchen als bei den Herstellern und Dienstleisterm, die den Hintern nicht hoch bekommen.
Bild

Seit 27.03.2017
2Play 120 Comfort + Telefon Komfort-Option
Fritz Box 6490
Dual-Stack
TV Plus
Für insgesamt 32,97 EUR / Monat
Sky Komplett-Abo für 29,99 EUR

Tuxtom007
Übergabepunkt
Beiträge: 460
Registriert: 27.03.2011, 11:02

Re: Unitymedia plant Dual-Stack

Beitrag von Tuxtom007 » 30.08.2016, 12:23

Der IPv6 Standart wurde von 20 (!) Jahren verabschiedet, das der heute immer noch stiefmütterlich behandelt wird, ist Inkompetenz der Provider und Systemlieferanten, die das Thema jahrelang schlichtweg ignoriert habe.
Das sehe ich doch schon bei uns in der Firma, etliche Systemlieferanten können immer noch keine IPv6 kompatiblen System liefern und bei uns werden Krückenlösung nach und nach gebaut, um die fehlende v4 Adressen irgendwie zu umgehen.

Das ganze Thema ist in der Branche eine einzige Lachnummer


Gesendet mit Tapatalk
Provider: UM 3Play - 400/20 MBitj, Fritbox UM 6590, 2x SNOM D765 VoIP-Telefon, 3 AVM-Dect-Telefone, Mikrotik CoreRouter, 2 x AVM Fritz-Repeater 1750E

Bild

un1que
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 685
Registriert: 01.07.2013, 17:56

Re: Unitymedia plant Dual-Stack

Beitrag von un1que » 30.08.2016, 13:14

Reiner_Zufall hat geschrieben:Die Schuld ist weniger bei UM zu suchen
Ach wirklich? Auch nicht weil:
-UM's Webseite nur per IPv4 erreichbar ist?
-Businesskunden nur IPv4-only Tarife bekommen?
-Bestandskunden nur IPv4-only bekommen?
-DS immer noch nicht in Planung sei?

UM hat nur absolut das nötigste getan, weil sie quasi in die Ecke gezwungen wurden. Hätten sie noch genügend IPv4 Adressen (wie bspw. die Telekom), würden auch jetzt alle noch auf IPv4-only sitzen.

Benutzeravatar
SpaceRat
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2467
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen
Kontaktdaten:

Re: Unitymedia plant Dual-Stack

Beitrag von SpaceRat » 30.08.2016, 18:20

un1que hat geschrieben:-UM's Webseite nur per IPv4 erreichbar ist?
-Businesskunden nur IPv4-only Tarife bekommen?
-Bestandskunden nur IPv4-only bekommen?
-DS immer noch nicht in Planung sei?
Das ist auf jeden Fall ein Schuh, den sich UM anziehen muß!

Es ist ein schlechter Witz, daß ich als Bestandskunde einen Tunnel nutzen muß um IPv6 zu haben.
Vor allem, weil die Infrastruktur ja längst da ist, die DS-lite-Kunden kriegen ja eine Adresse und ein Präfix per DHCPv6 zugewiesen. Das müßte man einfach nur auch für die Bestandskunden freigeben.
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2+2xC / OpenATV 6.1@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2+2xC / OpenATV 6.1@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 6.1
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Superchic, SCT 10, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), 2xFritz!Fon C4+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4820
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Unitymedia plant Dual-Stack

Beitrag von hajodele » 30.08.2016, 18:54

Bitte zerbröselt mich nicht:
Vor kurzem kam bei Facebook auf die Frage nach IPv6 sinngemäß die Antwort "aber gerne doch: IPv6/DS-Lite" :D

Benutzeravatar
SpaceRat
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2467
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen
Kontaktdaten:

Re: Unitymedia plant Dual-Stack

Beitrag von SpaceRat » 30.08.2016, 19:16

hajodele hat geschrieben:Bitte zerbröselt mich nicht:
Vor kurzem kam bei Facebook auf die Frage nach IPv6 sinngemäß die Antwort "aber gerne doch: IPv6/DS-Lite" :D
So langsam scheint es mir tatsächlich so, als wenn das Unitymedias Strategie sei ...

Die Teledumm zwingt die Leute ja auch zur Aufgabe ihres echten (Analog-/ISDN-)Festnetz-Anschlusses, wenn sie IPv6 wollen.
IPv6 gibt es bei der Teledumm nur mit VoIP/All-IP, obwohl da keinerlei technischer Zusammenhang besteht.

Das scheint Unitymedia auf die Idee gebracht zu haben, IPv6 nur im Zusammenhang mit IPv4-lite anzubieten.


Ein alter Hut:
Man bietet ein neues Feature nur unter Preisgabe von solchen Tarifen/Features an, die man als Anbieter unbedingt loswerden will, die aber kein Kunde freiwillig hergibt.

Wenn Unitymedia dem Beispiel der Telekom weiter folgt, dann wird man die Bestandskunden irgendwann einfach auf CGN umstellen, da nimmt dann jeder freiwillig DS-lite.
Bei der Telekom hat man ja den ISDN-Anschluß immer weiter kastriert (Abschaffung der Online-Konfigurierbarkeit und des Parallelrufs, um diese Dinge als "All-IP"-Features vorgaukeln zu können).

Es erklärt aber nicht, wieso es Dual Stack nicht einmal für Pseudo-Businesskunden gibt, denn denen zwingt man die IPv4 ja förmlich auf und das subnetzweise, ohne Option auf DS-lite.
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2+2xC / OpenATV 6.1@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2+2xC / OpenATV 6.1@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 6.1
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Superchic, SCT 10, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), 2xFritz!Fon C4+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: bellm und 7 Gäste