Erstanschluß

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
Bindord
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 15.06.2016, 21:24

Erstanschluß

Beitrag von Bindord » 15.06.2016, 21:34

Hallo,

ich habe das 1500 Euro Angebot von UM in Anspruch genommen und der HÜP wurde bereits in den Keller gelegt.
Jetzt warte ich auf den Techniker, der den Rest erledigt. Und darum geht es: Was genau ist dieser Rest?

Es müssten ein Koaxialkabel und auch ein Stromkabel für den Verstärker vom Sicherungsschrank (Altbau) in der ersten Etage
in den Keller gezogen werden. Das ist aber kein Problem, im Boden dieses Sicherungsschrankes ist bereits ein Loch, durch das die Kabel bis in den Keller "fallen" würden.

Sogar in den richtigen Raum, in dem der HÜP liegt, nur an der gegenüberliegenden Wand. Es wären also noch ca. 2x7 Meter Kabel an die Decke zu nageln.

Wird das von dem Techniker erledigt, oder muss ich da was vorbereiten?

manu26
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 649
Registriert: 23.07.2007, 16:57
Wohnort: Recklinghausen

Re: Erstanschluß

Beitrag von manu26 » 15.06.2016, 21:37

Also Koax kann ich mir vorstellen, dass der Techniker das legt, wenn das nicht zu aufwendig ist. Strom denke ich eher nicht. Da würde ich lieber vorher selber eine Steckdose setzen.

Bindord
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 15.06.2016, 21:24

Re: Erstanschluß

Beitrag von Bindord » 15.06.2016, 22:01

manu26 hat geschrieben:Also Koax kann ich mir vorstellen, dass der Techniker das legt, wenn das nicht zu aufwendig ist. Strom denke ich eher nicht. Da würde ich lieber vorher selber eine Steckdose setzen.

Danke. Aber "Kann ich mir vorstellen" und "denke ich" hilft mir da nicht wirklich weiter.

Ist keiner hier, der es genau weiss, weil es z.B. bei ihm letztens installiert wurde?

robbe
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1344
Registriert: 19.02.2013, 17:11

Re: Erstanschluß

Beitrag von robbe » 15.06.2016, 22:21

Wenn du die Möglichkeit, dann erledige das vorher. Nicht alle Techniker können/dürfen/wollen Steckdosen installieren.

manu26
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 649
Registriert: 23.07.2007, 16:57
Wohnort: Recklinghausen

Re: Erstanschluß

Beitrag von manu26 » 15.06.2016, 22:36

Selbst wenn ein Techniker irgendwo irgendwas installiert hat, ist das keine Garantie, dass er das bei dir auch macht.

Bindord
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 15.06.2016, 21:24

Re: Erstanschluß

Beitrag von Bindord » 16.06.2016, 00:06

Würde man denn nicht von irgendwem informiert werden, wenn man einen Stromanschluss legen müsste? Ich habe mit der Techniker Firma telefoniert wegen des Termins, und ich wurde nur gefragt, ob der HÜP bereits vorhanden ist.
Dies habe ich bestätigt mit der Bemerkung "aber sonst nichts". Hätte der mir nicht gesagt, das Strom erforderlich ist? Oder kommen die gerne 2 mal für das gleiche Geld?

johnripper
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1295
Registriert: 06.02.2014, 19:29
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Erstanschluß

Beitrag von johnripper » 16.06.2016, 00:17

Oft sitzen bei der Firmen in den telefonischen Zentralen Menschen die keine Ahnung haben was der Techniker macht bzw. machen soll, weil sie sich bspw. nur um die Termine kümmern.

Auf die Aussagen würde ich nicht viel geben.

Wenn er es offiziell nicht macht, dann frag ihn doch einfach ob du ihm ein kleines Trickgeld anbieten kannst.
Office & Internet 150 @ Fritz!Box 6490, OS 6.50

Bindord
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 15.06.2016, 21:24

Re: Erstanschluß

Beitrag von Bindord » 16.06.2016, 01:35

johnripper hat geschrieben:Oft sitzen bei der Firmen in den telefonischen Zentralen Menschen die keine Ahnung haben was der Techniker macht bzw. machen soll, weil sie sich bspw. nur um die Termine kümmern.

Auf die Aussagen würde ich nicht viel geben.

Wenn er es offiziell nicht macht, dann frag ihn doch einfach ob du ihm ein kleines Trickgeld anbieten kannst.

Der wusste aber direkt mit der Abkürzung HÜP was anzufangen. Ich werde da einfach noch mal anrufen.

elo22
Übergabepunkt
Beiträge: 466
Registriert: 19.01.2008, 10:26

Re: Erstanschluß

Beitrag von elo22 » 16.06.2016, 17:42

Bindord hat geschrieben: Es müssten ein Koaxialkabel und auch ein Stromkabel für den Verstärker vom Sicherungsschrank (Altbau) in der ersten Etage
in den Keller gezogen werden.
ELI beauftragen Steckdose und Potenzialausgleichsleitung zu installieren. Wenn noch kein RCD (Fehlertromschutzschalter) installiert ist muss einer vor die Steckdose. Der Fachmann misst auch die Schutzmassnahme und erstellt ein Messprotokoll.

Lutz

Hemapri
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 839
Registriert: 04.10.2012, 13:55

Re: Erstanschluß

Beitrag von Hemapri » 22.06.2016, 01:48

Potentialausgleich und Stromversorgung muss vom Techniker erledigt werden. Die Arbeiten sind im Leistungsverzeichnis von UM mit enthalten und der Techniker ist verpflichtet, dieses zu erstellen. Gemäß den Vorgaben von UM installiert der Techniker aber keine Steckdose, sondern einen Festanschluss, sprich der Stecker vom Verstärker wird abgeschnitten und die Leitung in einer verschraubbaren Abzweig- und Verteilerdose angeschlossen.

MfG

MartinP_Do
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1540
Registriert: 26.01.2016, 11:50
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Erstanschluß

Beitrag von MartinP_Do » 22.06.2016, 12:02

Hemapri hat geschrieben:Potentialausgleich und Stromversorgung muss vom Techniker erledigt werden. Die Arbeiten sind im Leistungsverzeichnis von UM mit enthalten und der Techniker ist verpflichtet, dieses zu erstellen. Gemäß den Vorgaben von UM installiert der Techniker aber keine Steckdose, sondern einen Festanschluss, sprich der Stecker vom Verstärker wird abgeschnitten und die Leitung in einer verschraubbaren Abzweig- und Verteilerdose angeschlossen.

MfG
Die gelbgrüne Leitung zur Haupterdungsschiene hat der Techniker als er bei mir gearbeitet hat schon gelegt - hätte er auch eine solche Schiene gesetzt und einen Kreuzerder eingeschlagen?
Steckdosen waren am Standort der Fritzbox (extra installieren lassen) und am Verstärker (für den alten, der da vorher hing) vorhanden.

In Eigeninteresse sollte man natürlich dafür sorgen, daß der Techniker flott wieder weg ist: Man muss sich ja i. d. R. für den Techniker-Besuch frei nehmen, da der Werktags erfolgt...
Von da her kann es schon sinnvoll sein, einiges vorzubereiten, was der Techniker auch erledigen würde, auch wenn es etwas kostet, weil es ja ggfs. dafür sorgt, daß man alleine über das Gleitzeitkonto klar kommt, und keinen Urlaub nehmen muss ...
FB 6490 von UM (Fw 6.50) 2Play PLUS 100 DSLite, Telefon Komfort, LevelOne GSW 0807 8-port switch

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Asdafi, B3nn1, Sacrosanct und 5 Gäste