Nach dem 01.08. mit eigenem Router kein Telefon mehr?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
MartinDJR
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 647
Registriert: 22.12.2015, 15:53

Re: Nach dem 01.08. mit eigenem Router kein Telefon mehr?

Beitrag von MartinDJR » 26.05.2016, 08:40

Leseratte10 hat geschrieben: Die MAC-Adresse muss doch nur an einem CMTS einmalig sein.
...
Das ist alles nur theoretischer Käse und die Wahrscheinlichkeit für einen Lottogewinn ist wohl höher.
Kennst du das "Geburtstagsparadoxon" im ursprünglichen Sinn?

Es besagt, dass Menschen dazu neigen, Wahrscheinlichkeiten völlig falsch einzuschätzen!

Ich habe mal die Wahrscheinlichkeiten für folgenden Fall durchgerechnet:
  • Der Provider hat eine Millionen Kunden
  • 10% der Kunden verwendet das Modem von "China Electronics"
  • 10% der Kunden verwendet das Modem von "Russia Telecommunications"
  • Beide Hersteller verwenden dieselbe Herstellerkennung und stellen jeweils 1.000.000 Modems her
    (Aber immerhin "innerhalb" eines Herstellers sind die MAC-Adressen einmalig.)
  • Die restlichen 80% der Kunden verwenden Modems anderer Hersteller, die "unproblematisch" sind
  • Bei diesem Provider hängen an einem CMTS jeweils 500 Anschlüsse
Wie hoch wird wohl die Wahrscheinlichkeit sein, dass zwei Modems mit derselben MAC-Adresse am selben CMTS hängen werden?

Falls ich mich nicht verrechnet habe, liegt die Wahrscheinlichkeit bei 99,3%.

Die Wahrscheinlichkeit dafür, dass es nicht zu einem Problem kommt, liegt mit 0,7% sogar unter einem Prozent!

Und wenn die chinesische und die russische Firma jeweils einen guten Kabelrouter zum günstigen Preis produzieren, kannst du dir sicher sein, dass sehr viele Kunden diese Geräte kaufen werden.

manu26
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 649
Registriert: 23.07.2007, 16:57
Wohnort: Recklinghausen

Re: Nach dem 01.08. mit eigenem Router kein Telefon mehr?

Beitrag von manu26 » 26.05.2016, 09:06

Du hast dich verrechnet.

MartinDJR
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 647
Registriert: 22.12.2015, 15:53

Re: Nach dem 01.08. mit eigenem Router kein Telefon mehr?

Beitrag von MartinDJR » 26.05.2016, 12:27

manu26 hat geschrieben:Du hast dich verrechnet.
Hast du selbst nachgerechnet oder vermutest du nur, dass ich mich verrechnet habe?

Tatsächlich habe ich bei meiner Rechnung noch eine Vereinfachung gemacht.

Mit der Vereinfachung ist die Wahrscheinlichkeit dafür, dass es nicht dazu kommt, dass an einem CMTS zwei Modems mit gleicher MAC-Adresse hängen, wie bereits geschrieben 0,7%. Ohne Vereinfachung (also mit exakter Rechnung) komme ich sogar nur auf 0,06%.

Die Wahrscheinlichkeit dafür, dass es zu einer doppelten MAC-Adresse am selben CMTS kommt, wäre im Beispielszenario somit deutlich höher, als die Wahrscheinlichkeit dafür, beim Lotto bei einmaliger Spielteilnahme nicht zu gewinnen (mindestens "vier Richtige").

Red-Bull
Moderator
Beiträge: 1608
Registriert: 24.02.2007, 00:02
Wohnort: Dortmund

Re: Nach dem 01.08. mit eigenem Router kein Telefon mehr?

Beitrag von Red-Bull » 26.05.2016, 16:32

Ich mach hier mal zu - geht zu sehr Offtopic

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: devil1978, MaXX und 5 Gäste