DS-Lite ohne IPV6

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
caique2001
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 20.04.2016, 08:46

DS-Lite ohne IPV6

Beitrag von caique2001 » 20.04.2016, 09:00

Ein Bekannter hat einen sogenannten DS-Lite Anschluss von Unitymedia.

Der Standard von DS-Lite hat keine öffentlich zugängliche IPV4, dafür aber eine öffentlich zugängliche IPV6.

Mein Bekannter hat keines von beiden. Die Fritzbox (6340) bekommt überhaupt keine IPV6-Adresse und die IPV4-Adresse ist von außen nicht erreichbar. Dennoch behauptet Unitymedia, das wäre ok so und nennt dies DS-Lite. Und wenn er eine öffentliche IPV4 oder IPV6 will, soll er einen Business-Tarif nehmen. (So haben die mir das am Telefon gesagt.)

Wer weiß hier denn Abhilfe? Ich habe so einen Schwachsinn bisher nirgends recherchieren können. What's next? Nur noch Port 80 nach außen frei?

Wie kommt denn mein Bekannter wenigstens an einen "normalen" DS-Lite-Anschluss mit öffentlicher IPV6? Sein Anschluss ist ja so nicht von außen erreichbar. Erstmal nur die Hälfte der Monatsbeiträge zahlen :p ?

manu26
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 649
Registriert: 23.07.2007, 16:57
Wohnort: Recklinghausen

Re: DS-Lite ohne IPV6

Beitrag von manu26 » 20.04.2016, 09:10

Das wäre mir neu, dass es sowas bei UM gibt. Wie hat er denn festgestellt, dass er keine öffentliche IPv6-IP hat?

caique2001
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 20.04.2016, 08:46

Re: DS-Lite ohne IPV6

Beitrag von caique2001 » 20.04.2016, 09:21

In seiner Fritzbox (6340, von UM) fehlt der Tab IPV6 völlig.

AVM's Kommentar dazu ist, dass Kabelanschlüsse, welche kein IPV6 bereitstellen, den Tab nicht haben.

Was mich zudem verwundert ist, dass im Telefonat mit UM nicht etwa versucht wurde, einen Fehler zu beseitigen (ich hatte schon die Technik angerufen), sondern sofort auf einen Business-Tarif verwiesen wurde.

Deshalb halte ich es schon für möglich, dass der Anschluss in der Tat kein IPV6 hat, weil das für den Account einfach nicht aktiviert ist. Aber das ist doch kein DS-Lite ?!

tq1199
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1816
Registriert: 07.02.2014, 09:05

Re: DS-Lite ohne IPV6

Beitrag von tq1199 » 20.04.2016, 09:38

caique2001 hat geschrieben: Die Fritzbox (6340) bekommt überhaupt keine IPV6-Adresse und die IPV4-Adresse ist von außen nicht erreichbar.
caique2001 hat geschrieben:Aber das ist doch kein DS-Lite ?!
Evtl. ist das CGN?
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste (statische, nicht per DHCP) IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (kein Bridge-Modus, FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfigurationsdatei der FritzBox: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
NTP_Provider_Interface_Spec_Unitymedia

AVM - IPv6 technical note

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4820
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: DS-Lite ohne IPV6

Beitrag von hajodele » 20.04.2016, 10:00

caique2001 hat geschrieben:In seiner Fritzbox (6340, von UM) fehlt der Tab IPV6 völlig.

AVM's Kommentar dazu ist, dass Kabelanschlüsse, welche kein IPV6 bereitstellen, den Tab nicht haben.
Das ist eher genau umgekehrt. Zudem ist es möglich, dass der Tab mit der Konfigurations-Datei von UM(Kabelbw) entfernt wurde.
Bzw. von welchem IPv6 sprichst du?
Bei Internet - Zugangsart ist es möglich, dass dieser ausgeblendet ist.
Bei Internet - Freigaben gibt es diesen Tab wirklich nur, wenn IPv6 vorhanden ist.
Ohne Ansicht "erweitert" ist der Tab in keinem Fall sichtbar.

Was steht denn auf der Startseite von fritz.box?
Da sollte normalerweise eine IPv6 und eine IPv4 stehen. Hinter der IPv4 steht dann noch ein AFTR-Gateway. Der Text "AFTR" kommt vor.

Ich kann es leider nicht selbst testen, da die Fritzbox 6340 meiner Mutter mit DS bestückt ist.

Bei Internet - Kabelinformationen steht im Reiter "weitere informationen" die Konfigurationsdatei.
Bei meiner Mutter "generic_25000_1000_ds_sip_wifi-on.bin"
ds steht für DualStack. Da müsste dann was anderes stehen (dslite oder so). Die Zahlen sind up/down

NoGi
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 569
Registriert: 08.11.2012, 10:59
Wohnort: Metropolregion Rhein-Neckar

Re: DS-Lite ohne IPV6

Beitrag von NoGi » 20.04.2016, 10:07

caique2001 hat geschrieben:In seiner Fritzbox (6340, von UM) fehlt der Tab IPV6 völlig.

AVM's Kommentar dazu ist, dass Kabelanschlüsse, welche kein IPV6 bereitstellen, den Tab nicht haben.

Was mich zudem verwundert ist, dass im Telefonat mit UM nicht etwa versucht wurde, einen Fehler zu beseitigen (ich hatte schon die Technik angerufen), sondern sofort auf einen Business-Tarif verwiesen wurde.

Deshalb halte ich es schon für möglich, dass der Anschluss in der Tat kein IPV6 hat, weil das für den Account einfach nicht aktiviert ist. Aber das ist doch kein DS-Lite ?!
Bist du ganz sicher, dass er eine FB6340 hat?.

Die wurden m.W. nur vor der DSlite Zeit damals von KBW ausgegeben.
Meine FB sieht so aus (mit IPv6 Tunnel bei SIXXXS)

Bild

-NoGi

caique2001
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 20.04.2016, 08:46

Re: DS-Lite ohne IPV6

Beitrag von caique2001 » 20.04.2016, 10:51

Die Ansicht ist auf "erweitert" gestellt und so sieht es aus:

Bild

caique2001
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 20.04.2016, 08:46

Re: DS-Lite ohne IPV6

Beitrag von caique2001 » 20.04.2016, 11:11

Bild

NoGi
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 569
Registriert: 08.11.2012, 10:59
Wohnort: Metropolregion Rhein-Neckar

Re: DS-Lite ohne IPV6

Beitrag von NoGi » 20.04.2016, 11:20

caique2001 hat geschrieben:Die Ansicht ist auf "erweitert" gestellt und so sieht es aus:
Was meldet denn der IPv6 Test? http://www.wieistmeineip.de/ipv6-test/

Der Test muss natürlich von einem Rechner erfolgen der auch eine IPv6 Adresse hat.
Was meldet den ipconfig /all im Kommandofenster einer Windows-Box bzw. ifconfig in der Konsole einer Linux-Box?

Wie sieht den auf eurer FB6340 das Übersichtsbild aus?

EDIT: Mit dem zweiten Bild ist klar, das es DSLite ist.
Sieht bei mir (Altkunde mit IPv4) so aus: Konfigurationsdatei des Anbieters: generic_32000_1000_ipv4_sip_wifi-on.bin

-NoGi

MartinP_Do
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1537
Registriert: 26.01.2016, 11:50
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: DS-Lite ohne IPV6

Beitrag von MartinP_Do » 20.04.2016, 11:34

Die AVM-Hilfe Seite klingt komisch
http://avm.de/service/fritzbox/fritzbox ... -moeglich/

Wenn man das da geschriebene liest scheint es so zu sein, daß IPV6 "nach innen" durch die 6340 gar nicht durchgereicht wird.
FB 6490 von UM (Fw 6.50) 2Play PLUS 100 DSLite, Telefon Komfort, LevelOne GSW 0807 8-port switch

NoGi
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 569
Registriert: 08.11.2012, 10:59
Wohnort: Metropolregion Rhein-Neckar

Re: DS-Lite ohne IPV6

Beitrag von NoGi » 20.04.2016, 11:55

MartinP_Do hat geschrieben:Die AVM-Hilfe Seite klingt komisch
http://avm.de/service/fritzbox/fritzbox ... -moeglich/

Wenn man das da geschriebene liest scheint es so zu sein, daß IPV6 "nach innen" durch die 6340 gar nicht durchgereicht wird.
Das kann ich aus dem Text aber nicht herauslesen.
IP-Port Weiterleitung muss auch nicht gehen, da die internen Geräte, falls fähig, IPv6 Adressen erhalten.

Beispiel:

Code: Alles auswählen

root@OrangePI:~# ifconfig
eth0      Link encap:Ethernet  HWaddr 1a:1f:62:55:55:55
          inet addr:192.168.xxx,yyy  Bcast:192.168.xxx.255  Mask:255.255.255.0
          inet6 addr: 2001:4dd0:sag.ich.nicht.4902/128 Scope:Global
          inet6 addr: fe80::sag.ich.nicht:4902/64 Scope:Link
          UP BROADCAST RUNNING MULTICAST  MTU:1500  Metric:1
          RX packets:3680362 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
          TX packets:5242585 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
          collisions:0 txqueuelen:1000 
          RX bytes:453883573 (453.8 MB)  TX bytes:2661461451 (2.6 GB)
          Interrupt:114 

lo        Link encap:Local Loopback  
-NoGi

MartinDJR
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 647
Registriert: 22.12.2015, 15:53

Re: DS-Lite ohne IPV6

Beitrag von MartinDJR » 20.04.2016, 18:43

caique2001 hat geschrieben: Und wenn er ... IPV6 will, soll er einen Business-Tarif nehmen. (So haben die mir das am Telefon gesagt.)
Mal wieder ein Beweis dafür, dass die Leute, die in Call-Centern arbeiten, echt keine Ahnung von dem haben, wozu sie die Kunden "beraten".

Laut allem was ich weiß gibt es bei den Business-Tarifen gar kein IPv6!!!

Wahrscheinlich ging es gleich beim nächsten Anrufer, den der Callcenter-Mitarbeiter an der Strippe hatte, um gefährliche Nebenwirkungen von Medikamenten oder sicherheitskritische Bauteile am Auto, da das Call-Center außer für UM auch noch für andere Kunden arbeitet.

Bei diesem Gedanken wird einem echt schecht!

M@rtin
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 572
Registriert: 27.05.2013, 19:38

Re: DS-Lite ohne IPV6

Beitrag von M@rtin » 20.04.2016, 21:06

caique2001 hat geschrieben:Bild
Übrigens, ab Firmware 6.33 seht hier nicht mehr der Name der Konfig-Datei mehr... Jedenfalls nicht mehr bei meiner FB 6360.

johnripper
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1294
Registriert: 06.02.2014, 19:29
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: DS-Lite ohne IPV6

Beitrag von johnripper » 20.04.2016, 21:22

DS = Dual Stack...wenn er keine IPv6 oder 4 hat dann ist es kein DS.

Gesendet von meinem MotoE2 mit Tapatalk
Office & Internet 150 @ Fritz!Box 6490, OS 6.50

caique2001
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 20.04.2016, 08:46

Re: DS-Lite ohne IPV6

Beitrag von caique2001 » 21.04.2016, 18:57

Danke an alle Hinweise!

Ein Factory-Reset hat Abhilfe geschaffen...

Die Option IPV6 ist zwar immer noch nicht sichtbar (die Fritzboxen von UM sind auf UM "angepasst") aber es gibt nun eine von außen sichtbare IPV6-Adresse.

Und das ganz ohne "Business-Tarif" :p , die Hotline von UM ist wirklich planlos.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Maikel, snod und 4 Gäste