Fritzphone-App an-> Fritzbox 3270 an-> ConnectBox

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
voodoo1974
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 30.03.2016, 23:03

Fritzphone-App an-> Fritzbox 3270 an-> ConnectBox

Beitrag von voodoo1974 » 30.03.2016, 23:06

Hallo,
ich versuche gerade obige Telefonlogik zu installieren - leider erfolglos. Meine Frage ist folgende:

meine ConnectBox steht (aus technischen Gründen) im Keller. In die Wohnung gehen aber LAN-Verbindungen hoch. Dort (in der Wohnung) steht aktuell eine Fritzbox 3270. Mein Ziel war/ist nun folgendes:
Über mein Handy (mit der Fritzphone-App) über die Fritzbox <-> ConnectBox "Festnetz" Telefonate zu ermöglichen.

Kann das gehen?

Gruß
Tom

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4819
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Fritzphone-App an-> Fritzbox 3270 an-> ConnectBox

Beitrag von hajodele » 30.03.2016, 23:15

wahrscheinlich kann das nicht funktionieren.
Für die Telefonverbindung Connect-Box <> Fritzbox muss die Fritzbox "Festnetz" beherrschen.
Dies kann imho die 3270 nicht.

Damit du verstehst, was ich meine hier die entsprechende Anleitung einer 7390: http://avm.de/service/fritzbox/fritzbox ... efonieren/
Es geht hier um "2 FRITZ!Box für Festnetztelefonie einrichten", was bei der 3270 nicht vorhanden ist.

voodoo1974
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 30.03.2016, 23:03

Re: Fritzphone-App an-> Fritzbox 3270 an-> ConnectBox

Beitrag von voodoo1974 » 31.03.2016, 16:06

Hallo,
danke für den Tipp. Ich denke aber nicht, dass es mit einer Fritzbox mit Festnetz-Funktion klappen wird (naja, außer ich nehme die Fritzbox 6490 - dann aber "anstatt" der connectbox. Soweit ich das verstehe ist nämlich die connectbox mein Problem - diese kann die (von der fritzbox) entgegenkommenden LAN-Daten nicht in Telefondaten umwandeln. Habe gerade mit einem Techniker von Unitymedia gesprochen, der dies "ähnlich" sieht.
Eigentlich bräuchte ich statt der connect box die fritzbox 6490 ... aber die gibt es ja leider nur gegen "KOMFORT-Funktion" mit monatlichen Kosten.
... PS: oder kennt jemand einen Trick wie unitymedia außerhalb eine des KOMFORT-Funktion rausrückt?

Gruß
Tom

M@rtin
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 572
Registriert: 27.05.2013, 19:38

Re: Fritzphone-App an-> Fritzbox 3270 an-> ConnectBox

Beitrag von M@rtin » 31.03.2016, 16:36

Da gibt es keinen Trick außer der Komfort-Option! Vergiss es!

Und nochmals: damit die FritzApp oder auch ein anderes Softphone wie Bria funktioniert, muss der Router das SIP-Dienste auch im LAN anbieten, bzw. einen SIP-Rigistrar anbieten. In deinem Fall ist das aber die Connectbox und nicht die Fritzbox. Für die dahinter geschaltete Fritzbox bräuchtest du die Zugangsdaten aus der Connectbox, um diese Zugangsdaten dann in den Fritzbox einzutragen. Dann würde das klappen.

lippmannmax
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 52
Registriert: 19.01.2013, 20:46

Re: Fritzphone-App an-> Fritzbox 3270 an-> ConnectBox

Beitrag von lippmannmax » 31.03.2016, 16:56

Läuft Telefonie in der ConnectBox eigentlich über VoIP oder VoC?

Denn wenn es über VoIP läuft, könnte man die Rufnummern ab August, oder wann der Routerzwang genau endet, diese einfach in der Box dahinter anmelden...

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4819
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Fritzphone-App an-> Fritzbox 3270 an-> ConnectBox

Beitrag von hajodele » 31.03.2016, 18:44

Das wird wohl VOC sein. Bisher war alles, was nicht Fritzbox war, VOC.
Wie sich die Sache wg. Routerzwang entwickeln wird, bleibt abzuwarten.
Da sind sich nicht mal die Politiker und Rechtsverdreher einig.
Gilt das nur für Neuverträge?
Unabhängig davon: Hat das was mit VOC oder VOIP zu tun?

Da sollte man sich einfach mal ganz entspannt zurücklehnen und warten, was kommt.

lippmannmax
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 52
Registriert: 19.01.2013, 20:46

Re: Fritzphone-App an-> Fritzbox 3270 an-> ConnectBox

Beitrag von lippmannmax » 01.04.2016, 09:58

Ich habe in irgend einem Datenblatt mal gesehen, dass die ConnectBox G.711 und G.722-HD beherrscht. Wenn es aber über VoC läuft ist es unlogisch, wenn das Ding hat ja eben nur analoge Telefonanschlüsse.

Im Normalfall müsste das Ende des Routerzwangs für jeden gelten, nicht nur für Neukunden. Obs stimmt, werden wir bald feststellen.

Naja, wenn VoC genutzt wird, muss man sich ein Kabelmodem anschaffen, dass dies beherrscht und entsprechend auf G.722-HD verzichten, wird ja nicht unterstützt. Bei VoIP kann man später jeden x-beliebigen Router dahinter hängen und per DECT in HD telefonieren.

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4819
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Fritzphone-App an-> Fritzbox 3270 an-> ConnectBox

Beitrag von hajodele » 01.04.2016, 11:00

lippmannmax hat geschrieben:Im Normalfall müsste das Ende des Routerzwangs für jeden gelten, nicht nur für Neukunden.
Es geht um diese Formulierung im FTEG §11:
... Notwendige Zugangsdaten und Informationen für den Anschluss von Telekommunikationsendeinrichtungen und die Nutzung der Telekommunikationsdienste haben sie dem Teilnehmer in Textform, unaufgefordert und kostenfrei bei Vertragsschluss zur Verfügung zu stellen.
Ein Normalbürger sieht das wohl etwas anders, als ein Rechtsverdreher. Solche Fälle habe ich persönlich schon mehrfach erlebt.
Übrigens ist in jedem Fall ungeklärt, ob die Kabelanbieter alternativ VOIP statt VOC liefern müssen.

johnripper
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1286
Registriert: 06.02.2014, 19:29
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Fritzphone-App an-> Fritzbox 3270 an-> ConnectBox

Beitrag von johnripper » 01.04.2016, 11:07

lippmannmax hat geschrieben: Im Normalfall müsste das Ende des Routerzwangs für jeden gelten, nicht nur für Neukunden. Obs stimmt, werden wir bald feststellen.
Üblich ist der Bestandsschutz, sofern das Recht nicht etwas anderes sagt. Wäre ja noch schöner .. lol
Office & Internet 150 @ Fritz!Box 6490, OS 6.50

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4819
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Fritzphone-App an-> Fritzbox 3270 an-> ConnectBox

Beitrag von hajodele » 01.04.2016, 13:07

johnripper hat geschrieben:Üblich ist der Bestandsschutz, sofern das Recht nicht etwas anderes sagt. Wäre ja noch schöner .. lol
Sag ich doch: Für den Bestand ändert sich nichts :D
Im Ernst - ich gehe von einer MischiMaschi-Lösung aus, mit der wir alle Leben können:
Die Bestandskunden bekommen ihre Daten auf Anfrage und die Neukunden automatisch.

M@rtin
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 572
Registriert: 27.05.2013, 19:38

Re: Fritzphone-App an-> Fritzbox 3270 an-> ConnectBox

Beitrag von M@rtin » 01.04.2016, 14:57

lippmannmax hat geschrieben:Läuft Telefonie in der ConnectBox eigentlich über VoIP oder VoC?

Denn wenn es über VoIP läuft, könnte man die Rufnummern ab August, oder wann der Routerzwang genau endet, diese einfach in der Box dahinter anmelden...
Stimmt, ich vergas! Na denn ist die eigentliche Frage erst recht mit einem NEIN zu beantworten. Damit ist technisch sein Vorhaben völlig unmöglich. Man könnte sich höchsten einen SIP-Provider wie Sipgate suchen, dort ein Konto einrichten und dieses Konto mit der Fritzbox nutzen. Dann hätte der Fragesteller allerdings 2 Rufnummern und verursacht weitere Kosten.

lippmannmax
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 52
Registriert: 19.01.2013, 20:46

Re: Fritzphone-App an-> Fritzbox 3270 an-> ConnectBox

Beitrag von lippmannmax » 01.04.2016, 22:19

Ja, das wäre bescheuert^10...deswegen fragte ich ja auch erst überhaupt :)

Fleischer
Kabelexperte
Beiträge: 244
Registriert: 02.08.2012, 17:51

Re: Fritzphone-App an-> Fritzbox 3270 an-> ConnectBox

Beitrag von Fleischer » 02.04.2016, 09:20

Du könntest natürlich auch noch in den Keller eine Fritz!Box hinzustellen die Festnetz beherrscht (z.B. eine alte 7170 - gibts in der Bucht für kleines Geld).
Diese kannst du dann an die CB anschließen.
Die Telefonie der 3270 meldest du dann an der 7170 an.

Ob der zusätzliche Stromverbrauch und der Aufwand natürlich für dich im Verhältnis zum Nutzen steht kannst nur du entscheiden.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste