Fritzbox 6360 vom Keller ins Eg versetzen

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
tomro
Kabelneuling
Beiträge: 14
Registriert: 06.02.2016, 12:51

Re: Fritzbox 6360 vom Keller ins Eg versetzen

Beitrag von tomro » 07.02.2016, 18:29

Nochmal ich will oben ne Multimediadose mit Unterputzeinbau, bloß welche und braucht dann diese Dose auch einen Endwiederstand hab grad bei Conrad nachgeschaut, da sollen 75 ohm Widerstände dran. Die Dose von Schweiger hat auf dem Metall Pfeile in Eingangsrichtung und Ausgangsrichtung. Mach ich also nix in Ausgangsrichtung ist der Schaltkreis offen und da geht dann nix mehr oder wie. Obwohl auf der Verpackung steht Einzel Antennen Enddose. Hab vor bald 30 Jahren als Info Elektroniker gemacht aber mit den ganzen NF Zeugs und Dämpfungs... Zeugs nix am Hut. nochmal ich will ne Dose als Unterputzmontage.

robbe
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1343
Registriert: 19.02.2013, 17:11

Re: Fritzbox 6360 vom Keller ins Eg versetzen

Beitrag von robbe » 07.02.2016, 18:33

Ok, 3 Fach Verteiler ist schonmal gut, dann kannst du die Dose zusätzlich zu der bereits vorhandenen anschließen. Die SAT Dose bringt dir jedoch nichts. Du brauchst eine Multimediadose. Vorzugsweise eine, mit der gleichen Anschlussdämpfung, wie die vorhandene.
Es sind eigentlich alle Dosen Unterputztauglich, für Aufputzmontage setzt man sie in einen Rahmen. Die Pfeile haben nichts zu sagen, die sind auch drauf, wenn die Dose einen integrierten Endwiederstand hat. Zudem würde es auch ohne funktionieren.

NoGi
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 569
Registriert: 08.11.2012, 10:59
Wohnort: Metropolregion Rhein-Neckar

Re: Fritzbox 6360 vom Keller ins Eg versetzen

Beitrag von NoGi » 07.02.2016, 18:47

tomro hat geschrieben:Hier noch Bilder dazu Bild
Leider ist das Bild vom Verteiler so unscharf, dass man den Typ nicht lesen kann. Falls das ein 3fach Verteiler ist, kannst du von dem ein Kabel zur UP im EG ziehen und dort eine Dose vom
gleichen Typ wie im Keller setzen.
Schraub mal den Deckel von der vohandenen Dose ab und gib bekannt was dort drauf steht, dann können wir weiterhelfen.
Ein scharfes Foto des Verteileres oder Abschreiben der Werte würde auch nichts schaden.

-NoGi

tomro
Kabelneuling
Beiträge: 14
Registriert: 06.02.2016, 12:51

Re: Fritzbox 6360 vom Keller ins Eg versetzen

Beitrag von tomro » 07.02.2016, 19:39

Also nix im Keller mit MMD . Ich will die im Wohnzimmer Unterputz, hab bei Conrad geschaut aber bei dem Dämpfungsgedöns blick ich nicht durch ..Dann heisst da noch mit Abschlußwiderstand..Aber die Scheweigerdose hat Eingang und Ausgang also muß da ein Abschlusswiderstand hin (75 Ohm???) und warum heisst die dann trotzdem Enddose??

robbe
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1343
Registriert: 19.02.2013, 17:11

Re: Fritzbox 6360 vom Keller ins Eg versetzen

Beitrag von robbe » 07.02.2016, 20:00

Ok, nochmal ganz langsam...
Du lässt die Dose im Keller einfach da wo sie ist und schließt das Kabel welches ins Wohnzimmer läuft, an einem von den beiden freien Ports des Verteilers an. Jetzt schraubst du mal unten an der Dose den Deckel ab und machst am besten ein Foto davon. Dann wird man dir sagen können, welche Dose du oben benötigst. (letztendlich wahrscheinlich die gleiche.)
Was du immer mit unterputz willst, versteh ich nicht. Die Dosen sind immer für Unterputzmontage gedacht. Das mit dem Endwiederstand hab ich oben auch schon erklärt, die Pfeile auf der Dose haben nichts zu sagen. Wenn die Dose als Enddose ausgewiesen ist, dann wird sie auch eine sein. Und selbst wenn nicht, geht die Welt davon auch nicht unter.

tomro
Kabelneuling
Beiträge: 14
Registriert: 06.02.2016, 12:51

Re: Fritzbox 6360 vom Keller ins Eg versetzen

Beitrag von tomro » 07.02.2016, 20:19

Also an diese Dose will ich meine Leitung zum EG anschliessen. Bild
Ich will das Sigel nicht kaputt machen. An das andere Teil auf dem unscharfen Bild komm ich selber ohne hilf nicht ran, aber auf die Dose auf Bild komm ich ran.

robbe
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1343
Registriert: 19.02.2013, 17:11

Re: Fritzbox 6360 vom Keller ins Eg versetzen

Beitrag von robbe » 07.02.2016, 20:22

Wenn überhaupt müsstest du an den Durchgang der Dose ran gehen und das Kabel dort anschließen. Dafür müsste man aber defintiv wissen um welche Dose es sich handelt.
An den normalen Dosenausgang gehört defintiv keine weitere Dose, dann hauen die Signalpegel vorn und hinten nicht mehr hin.

NoGi
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 569
Registriert: 08.11.2012, 10:59
Wohnort: Metropolregion Rhein-Neckar

Re: Fritzbox 6360 vom Keller ins Eg versetzen

Beitrag von NoGi » 07.02.2016, 22:09

tomro hat geschrieben:Also an diese Dose will ich meine Leitung zum EG anschliessen. Bild
Ich will das Sigel nicht kaputt machen. An das andere Teil auf dem unscharfen Bild komm ich selber ohne hilf nicht ran, aber auf die Dose auf Bild komm ich ran.
Du hast nur zwei vernünftige Möglichkeiten.

1. Die FB ohne Dose im EG installieren.
2. Eine Leitung vom Verteiler (Splitter) ins EG verlegen und dort eine MMD einzubauen.

Das Siegel auf der vorhandenen Dose soll darauf hinweisen, dass kein Fernsehen oder Rundfunk erlaubt ist, da nur Internet/Telefon gebucht ist.
Diese Restriktion gilt auch für eine zusätzlich eingebaute Dose.

Wenn du die Modemwerte der FB bekannt gibst kann man abschätzen welche Dose du brauchst.
Rechnung 92 dB am Ausgang des Verstärkers minus ~8dB des Splitters minus ~60dB der FB = 24dB für die Dose.
Dies ist nur eine Überschlagsrechnung

-NoGi

tomro
Kabelneuling
Beiträge: 14
Registriert: 06.02.2016, 12:51

Re: Fritzbox 6360 vom Keller ins Eg versetzen

Beitrag von tomro » 08.02.2016, 13:06

Hallo oder besser gesagt Narri Narro!!! Okay :D Spass beiseite...Ernst herbei.. der is schon über 30 Jahre so alt ist der Spruch schon..

Also zu wichtigen hab die Büchse (Dose geöffnet bei mir die Dose an der die Fritzbox direkt angeschlossen ist ) hier Foto Bild zudem noch die Werte an Splitter : Bild

Wenn ich auf meine Fritzbox gehe zeigt die mir folgende Werte an :
MSE [dB] 35.4 35.2 35.0 34.7 Das sind die Werte von Kanal 1-4 . Hoffe es sind die richtigen Werte ausgelesen.

Nochmal zu Erklärung ich brauch oben im Wohnzimmer ne MMD Unterputzdose da ich von Kathrein auf diese Dose den EST 20 mache. Ist nix anderes als das auf eine MMD Dose ein Aufsatz kommt an den man 2 Kabel für Netzwerk anschließt ( brauche ich weil ich ein ISDN Telefon noch an die Fritze anschließen will).
Ich hab vor 30 Jahren Infoelektroniker gelernt, bei NF Technik auf Durchzug geschaltet: ".. braucht ihr eh nicht, das ist mehr für die Funkelektroniker " heiß es vom Ausbilder da. Danach war ich 20 Jahre beim rosa Riesen, auch im Callcenter und u.a. technische Beratung DSL. Hab selber meine ISDN Anlage verschaltet und programmiert... Die soll halt weg und alles im EG über Fritze laufen.
Bloß wenn es um Koaxialkabel und Dosen geht setz es aus bei mir. Wenn ich npraltisch an die Enddose auf Bild im EG eine MMD schalte sind die wohl parallel geschaltet, was dann die ganzen Dämpfungswerte kaputt macht.
Wie kann man da nun ran ohne das ich an der MMD im Keller was ändern muß und ich über auch eine MMD zum sauberen verdrahten habe. Direkt zum Splitter will ich nicht, da muß ich Kabel ziehen und das kann ich nicht.

Danke und a glücksseelige Fasnet !!

robbe
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1343
Registriert: 19.02.2013, 17:11

Re: Fritzbox 6360 vom Keller ins Eg versetzen

Beitrag von robbe » 08.02.2016, 14:58

Das ist ne Durchgangsdose, demzufolge einfach Endwiederstand raus und Kabel in Richtung Wohnzimmer am Durchgang anschließen. Sinnvollerweiße sollte die Dose im Wohnzimmer dann 12dB Anschlussdämpfung haben. Die Signalstärke im Down und Upstream wäre noch ganz interessant, heißt bei der Fritzbox Powerlevel.

tomro
Kabelneuling
Beiträge: 14
Registriert: 06.02.2016, 12:51

Re: Fritzbox 6360 vom Keller ins Eg versetzen

Beitrag von tomro » 08.02.2016, 16:06

Danke für die schnelle Antwort. Werte aus der Box 5.9 4.9 5.2 4.3 .
Also ich mach den Widerstand raus, wenn ich das Bild zoome steckt der links neben dem Eingangskabel oder?? Dafür schließ ich die Leitung von oben an und setz ne 12 db Buchse. Die von Schweiger würde die passen ??. Und wenn mal ein Fehler im System wäre können die vom Service auf meiner Leitung durchmessen?? Bei Telekom war es oft das Kunden die erste TAE(mir Endwiderstand ) ersetzten somit liefen Messungen ins leere. Also muß ich den Widerstand an die Buchse machen??? Tschuldige wenn ich soo blöd frage.

robbe
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1343
Registriert: 19.02.2013, 17:11

Re: Fritzbox 6360 vom Keller ins Eg versetzen

Beitrag von robbe » 08.02.2016, 17:11

tomro hat geschrieben:Danke für die schnelle Antwort. Werte aus der Box 5.9 4.9 5.2 4.3 .
Also ich mach den Widerstand raus, wenn ich das Bild zoome steckt der links neben dem Eingangskabel oder?? Dafür schließ ich die Leitung von oben an und setz ne 12 db Buchse.
Genau. Mit Schweiger Dosen kenn ich mich nicht aus. Bei UM werden üblicherweiße Dosen von Axing, Braun Telecom und Delta verbaut. Wobei ich die Dosen von Axing mit Abstand am besten finde, grade was die Befestigung des Kabels und den Halt der Krallen im Unterputzrahmen betrifft.
Wäre dann diese hier: http://www.amazon.de/Axing-BSD-963-12-M ... axing+12db
tomro hat geschrieben: Und wenn mal ein Fehler im System wäre können die vom Service auf meiner Leitung durchmessen?? Bei Telekom war es oft das Kunden die erste TAE(mir Endwiderstand ) ersetzten somit liefen Messungen ins leere.
Da musst du dir keine Gedanken drum machen.

MartinP_Do
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1537
Registriert: 26.01.2016, 11:50
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Fritzbox 6360 vom Keller ins Eg versetzen

Beitrag von MartinP_Do » 08.02.2016, 17:40

tomro hat geschrieben:.... Werte aus der Box 5.9 4.9 5.2 4.3 . ....
Wenn das die Werte der Senderichtung der Fritzbox sind, ist das auf zwei Kanälen schon sehr hoch - soweit ich informiert bin.
Alles über 5.0 .... 5.2 ist zu hoch...
FB 6490 von UM (Fw 6.50) 2Play PLUS 100 DSLite, Telefon Komfort, LevelOne GSW 0807 8-port switch

tomro
Kabelneuling
Beiträge: 14
Registriert: 06.02.2016, 12:51

Re: Fritzbox 6360 vom Keller ins Eg versetzen

Beitrag von tomro » 08.02.2016, 18:32

Vielen Dank nochmal für die Hilfe.
Wenn ich die Fritze ins EG baue werden die Werte wieder anderst sein wegen Leitungslänge....Momentan funktioniert alles bei den Werten...
Also KabelBW oder Unity macht mir da nix wenn ich an die Buchse unten im Keller gehe. Ich darf bloß kein Fernseher anschließen an die eigentlich verklebte Coaxbuchse.....das bringt mich schon in Versuchung..

robbe
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1343
Registriert: 19.02.2013, 17:11

Re: Fritzbox 6360 vom Keller ins Eg versetzen

Beitrag von robbe » 08.02.2016, 19:13

Die Werte (zumindest die in Empfangsrichtung, welche du gepostet hast) sind völlig in Ordnung. Wie lang wird denn das Kabel?

NoGi
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 569
Registriert: 08.11.2012, 10:59
Wohnort: Metropolregion Rhein-Neckar

Re: Fritzbox 6360 vom Keller ins Eg versetzen

Beitrag von NoGi » 08.02.2016, 20:15

MartinP_Do hat geschrieben:
tomro hat geschrieben:.... Werte aus der Box 5.9 4.9 5.2 4.3 . ....
Wenn das die Werte der Senderichtung der Fritzbox sind, ist das auf zwei Kanälen schon sehr hoch - soweit ich informiert bin.
Alles über 5.0 .... 5.2 ist zu hoch...
Wenn du über 15 geschrieben hättest, hätte ich dir zugestimmt :super:
http://www.unitymediaforum.de/viewtopic.php?f=53&t=5089

Bei VFKDG wird so gerechnet:
http://abload.de/image.php?img=cmwertepbkbz.jpg

Damit keine Fragen aufkommen: Bei uns (UMKBW) gelten die dBmV Werte.
Mann kann aber auch von den dBµV Werten 60 abziehen :streber:

-NoGi

elo22
Übergabepunkt
Beiträge: 465
Registriert: 19.01.2008, 10:26

Re: Fritzbox 6360 vom Keller ins Eg versetzen

Beitrag von elo22 » 08.02.2016, 21:59

Bei UM werden üblicherweiße Dosen von Axing, Braun Telecom und Delta verbaut.
Dann mach ich mal die Ausnahme: Bei mir ist eine Astro installiert.

Lutz

robbe
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1343
Registriert: 19.02.2013, 17:11

Re: Fritzbox 6360 vom Keller ins Eg versetzen

Beitrag von robbe » 08.02.2016, 22:12

elo22 hat geschrieben:
Bei UM werden üblicherweiße Dosen von Axing, Braun Telecom und Delta verbaut.
Dann mach ich mal die Ausnahme: Bei mir ist eine Astro installiert.

Lutz
Ja, Astro gibts auch hin und wieder.

tomro
Kabelneuling
Beiträge: 14
Registriert: 06.02.2016, 12:51

Re: Fritzbox 6360 vom Keller ins Eg versetzen

Beitrag von tomro » 14.02.2016, 10:25

Hallo ,habe die Dose immer noch nicht versetzt. Bin nun auf was anderes gekommen. Ich kann doch von dem Splitter 3 Kabel anschließen , 3 Ausgänge sind schaltbar , an jeden könnte ich eine Fritzbox klemmen oder ? Ist zwar unsinn aber im OG bräuchte ich trotzdem immer noch einen Repeater. Zudem hab ich gelesen 2 play 120 kostet genau soviel wie Tripleplay 120. Wenn ich dann umstelle müßte sowieso ein Monteur kommen, welche Leistungen machte der Inklusive???
Das mit dem gleichen Preis klingt insofern logisch weil AVM eine neue Kabel FritzBox bringt die IP Sat über Wlan bringt. Somit kann man über Tablet Kabelfernsehen.

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4820
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Fritzbox 6360 vom Keller ins Eg versetzen

Beitrag von hajodele » 14.02.2016, 10:32

Dieser Vorschlag geht wunderbar, wenn du 3 Internetverträge machst.
Du kannst dir dann sogar das Kabelverlegen sparen. :glück:

p.s. Die 6490 könnte auch schon die freien DVB-C streamen, wenn die die Funktion nicht durch UM abgeschaltet worden wäre

tomro
Kabelneuling
Beiträge: 14
Registriert: 06.02.2016, 12:51

Re: Fritzbox 6360 vom Keller ins Eg versetzen

Beitrag von tomro » 14.02.2016, 10:44

Was meinst du nun ? Über den Hausanschluß wird doch das Signal über Splitter verteilt. Also mein z,b Rufnummern sind doch auf jeder der 3 Leitungen verteilbar?? Fritzboxen sind halt über ebay bezogen weil ich ja bloß eine bekomm von Unitymedia. Nach deinen Angaben verkaufen die immer modifizierte Fritzen. Die kann man bestimmt irgendwie flashen das ich die Orginalsoftware und Funktion habe

robbe
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1343
Registriert: 19.02.2013, 17:11

Re: Fritzbox 6360 vom Keller ins Eg versetzen

Beitrag von robbe » 14.02.2016, 10:47

So funktioniert das ganz und garnicht. Alles was du gebucht hast, wird einzig und alleine auf deine von UM zur Verfügung gestellte Fritzbox geschalten. Mit den Leitungen hat das überhaupt nichts zu tun. Bei dir kommt genau das gleiche Signal an der Dose an, wie 5 Häuser weiter. Deine gebuchten Dienste werden anhand einer Konfigurationsdatei auf deiner Fritzbox bereitgstellt. Und diese Dienste lassen sich weder auf ein selbst erworbenes und schon garnicht auf mehrere Verschiedene Geräte übertragen.
Zuletzt geändert von robbe am 14.02.2016, 10:59, insgesamt 1-mal geändert.

M@rtin
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 572
Registriert: 27.05.2013, 19:38

Re: Fritzbox 6360 vom Keller ins Eg versetzen

Beitrag von M@rtin » 14.02.2016, 10:56

Oh ha, mit dem Kauf von Kabel-Fritzbox machst du dich möglicherweise sogar der Hehlerei strafbar, denn bislang sind diese Boxen immer Eigentum der Kabelbetreiber und müssen auch nach Vertragsende oder Wechsel wieder zurückgeschickt werden.

Und wie robbe schon schrieb, die gebuchten Dienste werden anhand der MAC-Adresse und/oder Seriennummer der von UM geliehenen Hardware verknüpft. Ein Router, der nicht von UM kommt, wird überhaupt keine Dienste erhalten und damit völlig unbrauchbar sein. Bei Anschluss der "provisionierten" Box holt sich diese eine Konfigurationsdatei mit den freigehaltenen Diensten. Das aber macht eine fremde Box nicht.

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Fritzbox 6360 vom Keller ins Eg versetzen

Beitrag von koax » 14.02.2016, 13:16

M@rtin hat geschrieben:denn bislang sind diese Boxen immer Eigentum der Kabelbetreiber und müssen auch nach Vertragsende oder Wechsel wieder zurückgeschickt werden.
http://www.unitymediaforum.de/viewtopic ... 47#p261453

Joerg123
Übergabepunkt
Beiträge: 484
Registriert: 29.09.2011, 18:27

Re: Fritzbox 6360 vom Keller ins Eg versetzen

Beitrag von Joerg123 » 14.02.2016, 16:55

also der Käufer macht sich bestimmt nicht der Hehlerei strafbar, denn er hat ja besten Gewissens gehandelt und das auf üblichen Plattformen
aber der rechtliche Anspruch auf die Box liegt idR schon bei UM = du hast die Box auf jedenfall zurückzugeben, so man dich dazu auffordert seitens UM
sicherlich hast du deinerseits einen Anspruch auf Erstattung der Kosten und Auslagen durch den Verkäufer, aber wenn da nix mehr zu holen ist...

eventuell ist aber auch alles völlig legal: der ursprüngliche Kunde schickt die Box zum Vertragsende nicht zurück > UM schickt Rechnung für die Fritzbox + Kunde bezahlt die brav >> Kunde findet Box nach dem Bezahlen an UM wieder = kann er diese völlig legal bei Ebay verkaufen, denn es ist schlicht und ergreifend sein Eigentum

deswegen wird dir UM zum jetzigen Zeitpunkt die Box aber immer noch nicht anschliessen/provisionieren (nennt man das glaube ich)

= am besten Box umtauschen, so die Möglichkeit besteht
2. Besten = Box behalten und warten bis im August die freie Routerwahl kommt, dann müsste dir eigentlich die Möglichkeit gegeben werden deine Kiste zu nutzen (aber vorsichtig, noch ist nicht klar, wie Unity die "freie Router Wahl" umsetzen wird, das muss nicht zwingend klappen)
und nicht zu vergessen: ist es eine "geklaute Box" (von UM nicht zum Verkauf frei gegeben und Verkäufer hat dafür auch noch nicht bezahlt !), dann gibst du die Box einfach bei UM ab (sicherlich wieder mit dem bereits genannten grundsätzlichem Anspruch auf deine Auslagen durch den Verkäufer)
Office Internet&Phone 50/5 Mbit/s via Fritzbox 6360 mit Fritz!OS 06.52
2x DECT (Siemens S67h + S68h, HDfähig) via Fritzbox

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Truckeeer und 6 Gäste