W-LAN Probleme mit Technicolor TC7200

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
Django007
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 26.01.2016, 06:40

W-LAN Probleme mit Technicolor TC7200

Beitrag von Django007 » 26.01.2016, 06:43

Hallo,

ich bin Kunde von Unitymedia und habe aufgrund eines neuen Vertrags jetzt das Kabelmodem Technicolor TC7200 erhalten. Ich weiß, dass die Probleme mit diesem Modem bekannt sind usw... Leider konnte mir aber bisher kein Eintrag so richtig helfen, deshalb bitte ich euch um eure Hilfe.

Ich habe ein Haus mit zwei Etagen und nutze in beiden Etagen mehrere Endgeräte im W-LAN, z.B. auf beiden Etagen Laptop, Smart-TV, Handy.

Das W-LAN des Technicolor TC7200 ist ja bekanntlich sehr schlecht.
Momentan läuft das W-LAN ganz normal über das Technocolor Modem und in der oberen Etage habe ich einen Repeater im Einsatz. (Ohne Repeater kein W-LAN-Signal oben vorhanden)
Das ankommende W-LAN ist ca. 6Mbit stark. Bestellt habe ich 60Mbit, die ich auch bekomme, wenn ich meinen Laptop per Kabel an das Modem klemme. (Mir ist klar, das 60Mbit nicht über das W-LAN ankommen werden, aber 6MBit sind extrem gering)
Abbrüche im W-LAN sind auch die Regel.

Jetzt habe ich folgenden Plan, weiß aber nicht, ob dieses möglich und die richtige Vorgehensweise ist.

Ich möchte gerne mit Hilfe dieses Geräts mein W-LAN ans laufen bringen
TP-Link TL-WA801ND WLAN Access Point 300Mbit/s
http://www.amazon.de/TP-Link-TL-WA801ND ... uctDetails


Ist dieses möglich und richtig?
Gibt es eventuell auch bessere Möglichkeiten oder Gerätschaften

Ist meine Vorgehensweise richtig?
- Den TP-Link TL.WA801ND würde ich als Acces-Point einstellen.
- Technicolor TC7200 mit LAN-Kabel mit TP-Link verbinden
- Technicolor TC7200 würde ich den Bride-Modus versetzten
- W-LAN am Technicolor TC7200 ausschalten
- Den Repeater müsste ich eventuell auch noch nutzen (Ich weiß, Bandbreitenhalbierung, aber wenn ich mit viel mehr Bandbreite senden kann, so habe ich trotzdem großen Nutzen, so meine Theorie)


Wie sieht das mit der Sicherheit aus? Nutze ich somit noch die Firewall von Technicolor? Muss ich mir das Gedanken machen?

Ich freue mich auf eure Antworten und möchte mich im Voraus schon einmal herzlich Bedanken

Leseratte10
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1424
Registriert: 07.03.2013, 15:56

Re: W-LAN Probleme mit Technicolor TC7200

Beitrag von Leseratte10 » 26.01.2016, 07:23

Bis auf Schritt 3 ist das richtig. Bridge-Modus bleibt aus. Erstens funktioniert der bei Unitymedia nicht, zweitens müsstest du dann den TP-Link anders konfigurieren.

Die Firewall des TC bleibt dann bei ausgeschaltetem Bridgemodus auch an, der TP-Link ist quasi nur ein "Übersetzer" von LAN in WLAN.

Toxic
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 552
Registriert: 03.06.2008, 14:41

Re: AW: W-LAN Probleme mit Technicolor TC7200

Beitrag von Toxic » 26.01.2016, 11:52

Ich würde mir von Devolo ein Dlan-Wifi-Set kaufen. Besser und einfacher geht's nicht.

Zum Beispiel dieses hier:

http://www.amazon.de/Devolo-Powerlan-Ne ... B00NHDAMSC

Habe ich selbst in Betrieb. Die Lanverbindung schafft bei mir ca 360 Mbit. Das Wlan-Modul schafft ac.
BildBild

mauszilla
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1034
Registriert: 16.11.2014, 10:14

Re: W-LAN Probleme mit Technicolor TC7200

Beitrag von mauszilla » 26.01.2016, 11:55

Sinnvoller wäre es ein kabel in die 2. Etage zu legen und da den Access Point ohne Repeater zu betreiben.
BildBild

Django007
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 26.01.2016, 06:40

Re: W-LAN Probleme mit Technicolor TC7200

Beitrag von Django007 » 26.01.2016, 16:31

Danke für eure Antworten.

Ich denke ich werde es so machen:

- Am Modem von Unitymedia einen Access-Point für das W-LAN installieren und das W-LAN am Unitymedia-Modem ausschalten. Modem bleibt im normalen Modus und Router im Modem bleibt aktiv.
- Über D-LAN im zweiten Stock einen weiteren Access-Point installieren.
- Beide Access-Point strahlen somit mein W-LAN aus und auch im zweiten Stock habe ich i.O. W-LAN. Beide W-LAN-Netze würden natürlich auf unterschiedlichen Kanälen laufen. Voraussetzung dafür, dass das Signal über D-LAN gut ist.

Was haltet ihr von dieser Lösung?
Könnte das Funktionieren?

mauszilla
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1034
Registriert: 16.11.2014, 10:14

Re: W-LAN Probleme mit Technicolor TC7200

Beitrag von mauszilla » 26.01.2016, 17:10

Kannst es mit dem D-LAN probieren, vor allem was wirklich ankommt.
Versuch doch erst mal nur oben den Access-Point zu betreiben.
BTW kannst es ja direkt mit so einem Kit versuchen
http://www.amazon.de/Devolo-Powerlan-Ne ... rds=devolo

Wenn das oben klappt kannst auch unten noch einen D_LAN Access-Point hinzunehmen.
BildBild

Toxic
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 552
Registriert: 03.06.2008, 14:41

Re: AW: W-LAN Probleme mit Technicolor TC7200

Beitrag von Toxic » 26.01.2016, 18:21

Wenn Devolo, dann mindestens die 650er. Denn alles darunter nutzt nur die 2 Phasen der Stromleitung. Ab den 650er wird ebenfalls das Erdungskabel mit verwendet, wodurch die Verbindung besser und stabiler wird.
BildBild

Django007
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 26.01.2016, 06:40

Re: W-LAN Probleme mit Technicolor TC7200

Beitrag von Django007 » 26.01.2016, 21:24

Danke für eure Antworten.

so werde ich es versuchen.
1. nur mit D-LAN in den zweiten Stock. Werde mir das "W-LAN Starter-Set" Devolo anschaffen.
2. wenn im 1. Stock noch Probleme auftauchen werde ich im Nachgang ein Access-Point am Modem anschließen und das W-LAN des Modem ausschalten. Ich befürchtet, dass ich dieses auch noch machen muss, da das Modem TC7200 von Technicolor wirklich sehr Bescheiden im W-LAN ist.

Hat vielleicht noch einer andere eventuell besser Ideen?

ist es den dann richtig, dass ich mir zwei W-LAN-Netze aufbaue? Einmal das Netz vom Access-Point im 2. Stock und einmal vom Modem TC7200?

Toxic
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 552
Registriert: 03.06.2008, 14:41

Re: AW: W-LAN Probleme mit Technicolor TC7200

Beitrag von Toxic » 26.01.2016, 21:28

Zwei Wlan-Netze ja, aber.....

Beide Netze gleiche SSID, gleiche Verschlüsselung und gleiches WLAN-Passwort.
Nur die Kanäle anders.
Somit wird unter Umständen WLAN-Roaming aktiviert/betrieben, so dass Deine Geräte unterbrechungsfrei von dem einen Netz in das andere einloggen, falls Du Dich zum Beispiel mit Deinem Smartphone durch die Wohnung bewegst
BildBild

Django007
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 26.01.2016, 06:40

Re: W-LAN Probleme mit Technicolor TC7200

Beitrag von Django007 » 27.01.2016, 20:41

Danke euch, so werde ich es versuchen.

Gerät von Devolo ist bestellt.
Gleiche SSID, gleiche Verschlüsselung und gleiches WLAN-Passwort, unterschiedliche Kanäle.

Ich bin mal gespannt was über D-LAN ankommt.

Toxic
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 552
Registriert: 03.06.2008, 14:41

Re: AW: W-LAN Probleme mit Technicolor TC7200

Beitrag von Toxic » 28.01.2016, 07:37

Melde Dich bitte. Und vergiss bitte die Dlan-Regel nicht:

Geräte direkt in die Steckdose und nicht in einen Verteiler/Verlängerung stecken.
BildBild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Creep89, Marco82, PeterZwegat, why_ und 4 Gäste