TC7200U Portforwarding xte

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
ZehZehNA R&S
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 17.01.2016, 12:39

TC7200U Portforwarding xte

Beitrag von ZehZehNA R&S » 17.01.2016, 12:51

Hallo Leute,

hier im Forum gibt es ja zahlreiche Posts zum Port Forwarding Problem der TC7200U Router-Einheit.

Mein Problem:
In meinem Web-Menü hab ich durchaus die Punkte "Portforwarding" und auch "WAN global"....jedoch funktioniert keines von beiden.
Weder via IPv4 noch IPv6, kann ich einen RealVNC Server erreichen.

Gebe ich den Port 5800 frei (RealVNC), und überprüfe ich dies via netstat -an
bekomme ich dies hier:

Code: Alles auswählen

TCP    0.0.0.0:5800           0.0.0.0:0              ABHÖREN
Intern, kann ich problemlos die TC Box als Gateway nutzen und dahinter 3 Cisco Router betreiben (1921,1841). Von aussen einen Zugriff geht nicht.
Nichtmals eine IPv6 erreiche ich...

Bin mit meinem Latein am Ende..prinzipiell muss ja das funktionieren...selbst wenn Unitymedia mich NATed. Spiele, Skype etc. funktikoniert ja alles...nur eigene Server nicht.
Bin da auch verwundert, das würde doch im Umkehrschluss bedeuten, das defakto 100.000+ Bürger niemals ein NAS etc. betreiben können...und auch 1000+ kleine bis mittlere Unternehmen niemals einen IT Serviceleister via SSH oder VNC reinlassen können (machen wir uns nichts vor...kleine Unternehmen wählen häufig non buisness Tarife)?!?!


Ich brauch den VNC Kram um auf den Rechner eines Familienmitgliedes (700km entfernt) zu kommen...doch selbst Teamviever klappt nicht (der entfernte Host ist KabelBW).

Toxic
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 552
Registriert: 03.06.2008, 14:41

Re: AW: TC7200U Portforwarding xte

Beitrag von Toxic » 17.01.2016, 13:15

Das liegt wohl daran, dass UM DS-Lite für die Umsetzung von IPv6 nutzt.

Hier mal ein kleiner Artikel zum Lesen...

http://www.pc-magazin.de/ratgeber/ds-li ... 46458.html


Hätten beide Anschlüsse noch IPv4 würde es problemlos gehen...
BildBild

ZehZehNA R&S
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 17.01.2016, 12:39

Re: TC7200U Portforwarding xte

Beitrag von ZehZehNA R&S » 17.01.2016, 14:32

@Toxic

Danke, das lese ich mir mal direkt durch.

Zu meinem obigen Problem...liege ich mit meiner Beobachtung richtig, dass die Router Optionen nur "dummies" sind? :zunge:

Leseratte10
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1421
Registriert: 07.03.2013, 15:56

Re: TC7200U Portforwarding xte

Beitrag von Leseratte10 » 17.01.2016, 14:34

Die IPv6-Portfreigaben (bzw. das abschalten der IPv6-Firewall) funktionieren schon, aber nur direkt am TC7200. Nicht hinter weiteren Routern.

Und Unternehmen oder Privatleute mit NAS holen sich halt einen Businessanschluss.

ZehZehNA R&S
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 17.01.2016, 12:39

Re: TC7200U Portforwarding xte

Beitrag von ZehZehNA R&S » 17.01.2016, 16:07

Die Firewall ist aus (beide)...passiert trotzdem nichts.

Leseratte10
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1421
Registriert: 07.03.2013, 15:56

Re: TC7200U Portforwarding xte

Beitrag von Leseratte10 » 17.01.2016, 20:22

Ich dachte du betreibst hinter den TC7200 noch mehrere Cisco-Router? Endgeräte müssen ohne zusätzlichen Router direkt an den TC, sonst gibts keine eingehenden Verbindungen. Völlig unabhängig der Einstellungen bzgl. Firewall oder Routing in den Cisco-Geräten (außer bei einem OpenWRT-Gerät mit "IPv6-Relay"-Funktion).

Und diese Angabe hier passt nicht so ganz:

Code: Alles auswählen

    TCP    0.0.0.0:5800           0.0.0.0:0              ABHÖREN
Das bedeutet, ein Programm hört auf den Port 5800 auf der IP "0.0.0.0", also auf allen IPv4-IPs. IPv4 bringt dir aber nix, du hast ja nur IPv6. Du willst ja über IPv6 zugreifen, also müssen die Programme auch auf IPv6 laufen und die Ausgabe von "netstat -an" dann so lauten:

Code: Alles auswählen

    TCP    [::]:5800           [::]:0              ABHÖREN
Wenn dein VNC-Server nur auf der IPv4-Adresse "0.0.0.0" hört, kann er natürlich nicht über IPv6 erreicht werden.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MaXX, Samsungstory und 8 Gäste