TV ja, I-Net nein - Kabel in der Wand Teildefekt???

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
isglaubichkaputt
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 02.12.2015, 16:15

TV ja, I-Net nein - Kabel in der Wand Teildefekt???

Beitrag von isglaubichkaputt » 02.12.2015, 17:16

Hallo Leute,

wir haben ein Problem. Ich hole dafür mal kurz ein paar Absätze aus (bitte seht es mir nach):

Unitymedia hat bei uns im Haus (nur für uns ganz exklusiv als einziger Kudne) eine Anlage in den Keller geklöppelt. Dabei haben sie zwar die komplette Anlage von netCologne zerschossen (40 Anschlüsse), aber es konnte ja keiner wissen, dass man an fremden Anlagen nicht einfach so alles abmontiert :glück:

egal, die Anlage ist im Keller und wir hängen als einzige dran. Das "Unity"kabel, von der Anlage im Keller, kommt in der Wohnung an Dose 1 an. Von Dose 1 startet dann die Wohnungsinterne Verkabelung ins nächste Zimmer zu Dose 2 und von dort noch eins weiter zu Dose 3.

Dose 3 wird für den KabelTV benutzt und das Bild ist ebenfall absolut top und nicht zu bemängeln.

Dose 2 ist momentan gänzlich unbenutzt. Denn: Zu Beginn hatten wir dort (Büro) nämlich die schwarze Unitybox angeschlossen. Weil die Internetgeschwindigkeit dort aber komplett für der Allerwertesten ist (Upload bei konstanten 5 kbit, download alles zwischen 2 und 25 kbit, meistens aber nur 2 bis 4. bei 3play120 ungeil), ging es testweise mit der Box zurück an Dose 1 - die UR-dose quasi. Seit dem ist alles geil. (Bis auf das schwache WLan, aber das liegt wohl an der Wohnung, bzw. der Entfernung der Dose 1, der evtl. nicht so leistungsstarken Box oder an was weiss ich - erstmal unwichtig)

Zu dieser Erkenntnis bin ich nicht alleine gekommen, da ich sofort Unitymedia in Verdacht hatte. Der Kabeltechniker misst also alles ab Dose 2 aus und dann die Anlage im Keller und ist verzweifelt, als er mich fragt, ob es vielleicht eine unbenutzte Ur-Dose 1 gibt! Klar, also ab dort gemessen. Das hat Unitymedia dann LEIDER entlastet... Denn der Techniker hat festgestellt, dass das Unitysignal welches an unsere Wohnung angeliefert wird (zur Ur-Dose 1) bombig und ohne beanstandungen ist (s.o. - stimmt!). Demnach müsse das Kabel in der Wand (zu Dose 2) also einen Defekt haben. Und zwar einen der trotzdem ein tolles TV-Signal ermöglicht und auch einen konstanten Upload, aber keinen Download.

Jetzt hatte unser Vermieter uns einen Kabeltechniker von nem Fernsehladen geschickt. Der hat das durchgemessen und meinte, dass der TV-Empfang super sei. Ja ach... und was ist mit dem Internet? Dazu könne er nix sagen. Toll!

Ist das Kabel jetzt kaputt? oder hab ich diese komischen Handytrolle aus der o2-Werbung in der Wand sitzen??

Wie funktioniert so ein Kabel? Und viel wichtiger, WEN rufe ich um das festzustellen/zu reparieren? Vermutlich ist das Unterputzkabel irgendwo beschädigt, aber ich lasse nicht einfach so die Wand aufstemmen bevor es da keine fundierte Diagnose gibt.

Bitte helft mir - die Regierung geht mir hart auf den Sack damit, dass die olle Kabelage das Schlafzimmer verschandelt! :hammer: :kafffee:

danke und gruß,
bernd

elo22
Übergabepunkt
Beiträge: 430
Registriert: 19.01.2008, 10:26

Re: TV ja, I-Net nein - Kabel in der Wand Teildefekt???

Beitrag von elo22 » 02.12.2015, 17:49

isglaubichkaputt hat geschrieben:Zu Beginn hatten wir dort (Büro) nämlich die schwarze Unitybox angeschlossen. Weil die Internetgeschwindigkeit dort aber komplett für der Allerwertesten ist (Upload bei konstanten 5 kbit, download alles zwischen 2 und 25 kbit, meistens aber nur 2 bis 4. bei 3play120 ungeil), ging es testweise mit der Box zurück an Dose 1 - die UR-dose quasi. Seit dem ist alles geil.
Du hast 3 eingepegelte MMD?

Lutz

isglaubichkaputt
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 02.12.2015, 16:15

Re: TV ja, I-Net nein - Kabel in der Wand Teildefekt???

Beitrag von isglaubichkaputt » 02.12.2015, 19:40

Hallo Lutz,

Ich weiß nicht was "eingepegelt" heißt, aber ja, 3 Stück die lt. Techniker alle funktionieren SOLLTEN. Die MMDs wurden vom ersten Unitytechniker auf die nackten Kabel in den Wänden erst-montiert. Ein vierter Anschluss in einem andern Zimmer konnte nicht angeklemmt werden weil das Zimmer aus der Richtung ist und somit quasi Dose -1 gewesen wäre.

Wären denn 3 Dosen so ungewöhnlich? Die Bude ist wie gesagt frisch saniert und man vermutet Pfusch vom Handwerkertrupp. Die hatten auch bei anderen Dingen komische Vorstellungen... Naja darum kümmert sich das Gericht.

isglaubichkaputt
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 02.12.2015, 16:15

Re: TV ja, I-Net nein - Kabel in der Wand Teildefekt???

Beitrag von isglaubichkaputt » 08.12.2015, 10:12

also ich hab mich mal kurz eingelsen was "eingepegelt" heisst. Da das Ganze von nem Unitytechniker gemacht wurde gehe ich davon aus, dass die Antwort auf deine Frage, Lutz, ja ist :)

Hat jemadn eine Idee?

danke

isglaubichkaputt
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 02.12.2015, 16:15

Re: TV ja, I-Net nein - Kabel in der Wand Teildefekt???

Beitrag von isglaubichkaputt » 08.01.2016, 09:34

:smt006 *push*

Kausrufe
Kabelexperte
Beiträge: 222
Registriert: 30.08.2011, 02:57

Re: TV ja, I-Net nein - Kabel in der Wand Teildefekt???

Beitrag von Kausrufe » 08.01.2016, 13:24

Hat der UM Techniker denn nachgemessen, was bei Dose1 rauskommt, also zur nächsten Dose geleitet wird?
Ansonsten kann natürlich das Kabel defekt sein.

PS: Meine Mutter hat auch 3 Dosen, die bei Ihrem Einzug, im letzten Jahr, neu gelegt wurden.
Die Fritzbox befindet sich an der letzten der drei MMD.

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10285
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: TV ja, I-Net nein - Kabel in der Wand Teildefekt???

Beitrag von Dinniz » 08.01.2016, 17:59

Interessanter wären die Modemwerte an den jeweiligen Dosen.

Mich wundert auch das UM bei dir eine Anlage installieren durfte - in netcologne Objekten hatten wir damals fast überall Hausverbot.
destroying ne3/4 since 2002

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5288
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: TV ja, I-Net nein - Kabel in der Wand Teildefekt???

Beitrag von Bastler » 09.01.2016, 19:52

Es gibt (wenige) Anlagen, in denen ein Parallelbau gestattet wurde. Habe ich sage und schreibe genau 1 mal machen dürfen.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

Toxic
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 548
Registriert: 03.06.2008, 14:41

Re: AW: TV ja, I-Net nein - Kabel in der Wand Teildefekt???

Beitrag von Toxic » 11.01.2016, 10:30

Was wenn die erste MMD eine Enddose ist, statt einer Durchgangsdose??
BildBild

isglaubichkaputt
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 02.12.2015, 16:15

Re: TV ja, I-Net nein - Kabel in der Wand Teildefekt???

Beitrag von isglaubichkaputt » 10.02.2016, 09:23

hallo Leute,

vielen Dank für den neuen INput!

- kann ich die modemwerte selber ermitteln?

- wenn es sich um eine enddose handeln würde, dann wäre doch die nächste Dose komplett tot oder nicht?

danke und gruß

PS: sorry für die späte antwort - ich hab irgendwie die benachrichtigungsfunktion übersehen...

MartinP_Do
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1232
Registriert: 26.01.2016, 11:50
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: TV ja, I-Net nein - Kabel in der Wand Teildefekt???

Beitrag von MartinP_Do » 10.02.2016, 10:39

Wenn es sich um eine Enddose handelte, hätte der Techniker das durch die Wand verlaufende Weiterleitungskabel zur nächsten MMD nicht anschließen können - unwahrscheinlich ...

Ich weiß nicht, welche Internet-Hardware Dir zur Verfügung gestellt wurde - (Fritzbox? Horizon-Box?)

Es gibt aber in der Regel in den Tiefen der Konfigurations-Webseiten der Kabelmodens/Router immer eine Seite für die Modem-Werte

Hier ein Bild einer Fritzbox

Bild
FB 6490 von UM (Fw 6.50) 2Play 100, Telefon Komfort

hendrik_1
Kabelexperte
Beiträge: 132
Registriert: 25.10.2011, 13:55

Re: TV ja, I-Net nein - Kabel in der Wand Teildefekt???

Beitrag von hendrik_1 » 10.02.2016, 13:03

isglaubichkaputt hat geschrieben:
Dose 3 wird für den KabelTV benutzt und das Bild ist ebenfall absolut top und nicht zu bemängeln.

Dose 2 ist momentan gänzlich unbenutzt. Denn: Zu Beginn hatten wir dort (Büro) nämlich die schwarze Unitybox angeschlossen. Weil die Internetgeschwindigkeit dort aber komplett für der Allerwertesten ist (Upload bei konstanten 5 kbit, download alles zwischen 2 und 25 kbit, meistens aber nur 2 bis 4. bei 3play120 ungeil), ging es testweise mit der Box zurück an Dose 1 - die UR-dose quasi. Seit dem ist alles geil. (Bis auf das schwache WLan, aber das liegt wohl an der Wohnung, bzw. der Entfernung der Dose 1, der evtl. nicht so leistungsstarken Box oder an was weiss ich - erstmal unwichtig)

Zu dieser Erkenntnis bin ich nicht alleine gekommen, da ich sofort Unitymedia in Verdacht hatte. Der Kabeltechniker misst also alles ab Dose 2 aus und dann die Anlage im Keller und ist verzweifelt, als er mich fragt, ob es vielleicht eine unbenutzte Ur-Dose 1 gibt! Klar, also ab dort gemessen. Das hat Unitymedia dann LEIDER entlastet... Denn der Techniker hat festgestellt, dass das Unitysignal welches an unsere Wohnung angeliefert wird (zur Ur-Dose 1) bombig und ohne beanstandungen ist (s.o. - stimmt!). Demnach müsse das Kabel in der Wand (zu Dose 2) also einen Defekt haben. Und zwar einen der trotzdem ein tolles TV-Signal ermöglicht und auch einen konstanten Upload, aber keinen Download.

Jetzt hatte unser Vermieter uns einen Kabeltechniker von nem Fernsehladen geschickt. Der hat das durchgemessen und meinte, dass der TV-Empfang super sei. Ja ach... und was ist mit dem Internet? Dazu könne er nix sagen. Toll!

danke und gruß,
bernd
Hallo Bernd,
es kann auch sein, dass einfach eine der Dosen defekt ist. Probiere mal, die Dosen auszutauschen. Beim Tausch darauf achten, dass Du gleichwertige (Dämpfung) Multimediadosen mit DATA Anschluss verwendest, KEINE SAT-Dosen.

Ich hatte einen ähnlichen Fall, nur mit 2 Dosen. Da stellte sich heraus dass die erste Dose defekt war, weil sie das Signal nicht richtig an Dose 2 weiterleitete. Dose 1 getauscht - alles wunderbar. Da bei Dir die anderen Dosen funktionieren, vermute ich einen Defekt der Dose 2.

Gruß
Hendrik
Bild

isglaubichkaputt
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 02.12.2015, 16:15

Re: TV ja, I-Net nein - Kabel in der Wand Teildefekt???

Beitrag von isglaubichkaputt » 07.03.2016, 17:00

Vielen Dank! Ich werde beides mal versuchen. Ich erstatte Bericht sobald sich was getan hat.

besten gruß

Hemapri
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 683
Registriert: 04.10.2012, 13:55

Re: TV ja, I-Net nein - Kabel in der Wand Teildefekt???

Beitrag von Hemapri » 07.03.2016, 19:27

elo22 hat geschrieben: Du hast 3 eingepegelte MMD?
ich höre das mit MMDo einpegel immer wieder. Eine Dose kann man nicht einpegeln. Eingepegelt werden entweder Bereiche oder die gesamte Netzebene 4 und das am Verstärker. Einzelne Dosen kann man dabei nicht beeinflussen. Bei den Dosen muss man die richtige Auswählen und das sollte hoffentlich fachkundig geschehen sein.

MfG

isglaubichkaputt
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 02.12.2015, 16:15

Re: TV ja, I-Net nein - Kabel in der Wand Teildefekt???

Beitrag von isglaubichkaputt » 30.03.2016, 15:10

Also das will ich doch hoffen - das war schließlich unitymedia höchstpersönlich ;)

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5288
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: TV ja, I-Net nein - Kabel in der Wand Teildefekt???

Beitrag von Bastler » 30.03.2016, 20:53

Aus über 15 jähriger Erfahrung: Das muss noch lange nichts heißen. :zwinker: .
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste