Als Unitymediakunde Fritzfon mit Fritzbox verbinden

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
Simi
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 20.10.2015, 21:57

Als Unitymediakunde Fritzfon mit Fritzbox verbinden

Beitrag von Simi » 20.10.2015, 22:23

Hallo!

Kann mir evtl. jemand weiterhelfen? Ich schildere mal kurz mein Problem.

Da meine alte Fritzbox den Geist aufgegeben hat, habe ich mir nun eine neue zugelegt (Fritz!Box 7430). Beim Kauf habe ich mir gleich noch ein Fritz!Fon dazugekauft. Nun wollte ich dieses an meine Fritz!Box 7430 anbinden. Hierzu habe ich mich auf der Oberfläche der FB angemeldet und unter dem Menüpunkt "Telefonie" -> "Eigene Rufnummern" -> "Neue Rufnummer" meine Telefonnummer und meinen Betreiber ("Unitymedia" bei mir ehemals KabelBW) eingegeben. Dann soll noch ein Benutzernamen und Kennwort eingegeben werden. Worum handelt es sich hierbei? Wo finde ich diese Daten? Kann mich an keine Post mit diesen Daten erinnern.

Danke im Voraus! :super:

gerd5000
Kabelneuling
Beiträge: 16
Registriert: 16.11.2008, 23:53

Re: Als Unitymediakunde Fritzfon mit Fritzbox verbinden

Beitrag von gerd5000 » 20.10.2015, 22:34

Hallo, Du musst Dein Fritz!Fon unter dem Menüpunkt DECT anmelden.

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4821
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Als Unitymediakunde Fritzfon mit Fritzbox verbinden

Beitrag von hajodele » 20.10.2015, 22:47

gerd5000 hat geschrieben:Hallo, Du musst Dein Fritz!Fon unter dem Menüpunkt DECT anmelden.
Das ist Unsinn, bzw. hat mit dem Problem zunächst nichts zu tun. Das kommt erst ganz zum Schluß
Simi hat geschrieben:Da meine alte Fritzbox den Geist aufgegeben hat, habe ich mir nun eine neue zugelegt (Fritz!Box 7430). Beim Kauf habe ich mir gleich noch ein Fritz!Fon dazugekauft. Nun wollte ich dieses an meine Fritz!Box 7430 anbinden. Hierzu habe ich mich auf der Oberfläche der FB angemeldet und unter dem Menüpunkt "Telefonie" -> "Eigene Rufnummern" -> "Neue Rufnummer" meine Telefonnummer und meinen Betreiber ("Unitymedia" bei mir ehemals KabelBW) eingegeben. Dann soll noch ein Benutzernamen und Kennwort eingegeben werden. Worum handelt es sich hierbei? Wo finde ich diese Daten? Kann mich an keine Post mit diesen Daten erinnern.
Die Suche kannst du abbrechen. Du hast nie etwas bekommen, weil Kabelbw und auch UM die Daten schützen wie einen Goldschatz.

Es wird trotzdem funktionieren. Um dir eine Anleitung zu machen (besteht hauptsächlich aus Infos der AVM-Wissensdatenbank) brauchen wir deine Umgebung. Also:

- was hast du für ein Gerät von UM?
- Hast du noch IPv4 oder IPv6/DS-Lite?
- Hast du mit der alten Fritzbox telefoniert?

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Als Unitymediakunde Fritzfon mit Fritzbox verbinden

Beitrag von koax » 21.10.2015, 07:27

hajodele hat geschrieben: Es wird trotzdem funktionieren.
Zumindest die Telefonie wird nicht funktionieren, da die 7430 eine rein IP-basierte Box ist, also keinen analogen Telefoneingang besitzt.
hojodele hat geschrieben:Du hast nie etwas bekommen, weil Kabelbw und auch UM die Daten schützen wie einen Goldschatz.
Zumindest in der Anfangszeit von Telefon Plus (=Komfort) wurden dem Kunden bei UM durchaus auch Benutzernummer und Kennwort mitgeteilt und sie waren auch im persönlichen Account auf der Website zum Nachschauen hinterlegt. Ich habe 2008 eine Fritzbox 7170 seitens UM zu diesem Zweck bekommen.

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4821
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Als Unitymediakunde Fritzfon mit Fritzbox verbinden

Beitrag von hajodele » 21.10.2015, 08:02

koax hat geschrieben:Zumindest die Telefonie wird nicht funktionieren, da die 7430 eine rein IP-basierte Box ist, also keinen analogen Telefoneingang besitzt.
Danke, ich habe das gar nicht beachtet.

Bei Kabelbw gab es NIE Accounts, außer vielleicht im letzten Jahrtausend.

Zusammenfassend etwas hart ausgedrückt: Sch(w)eiß gekauft :wein:
Don't worry - be happy (So was hätte mir auch passieren können.

Komfort (damals hieß das ISDN) wurde bis zur Einführung der 6360 mit einem Siemens-Modem realisiert.
Mit einer heutigen Komfort (6360/6490) könnte man es tatsächlich machen (IP-Telefon) aber nach meinem Eindruck wäre es dann unnötig.

Simi
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 20.10.2015, 21:57

Re: Als Unitymediakunde Fritzfon mit Fritzbox verbinden

Beitrag von Simi » 05.11.2015, 21:46

Danke für eure Hilfe!!! :super:

Das hört sich aber besch.... eiden an. :zerstör: Wenn ich das nun richtig verstehe bekomme ich durch das vorgeschaltete Modem der UM (Kabel BW) keine IP-Verbindung zustande. Da ich meinen Vertrag aber sowieso mal updaten sollte, besteht doch dann aber die Möglichkeit dieses Problem zu beheben, oder? Mit einem aktuellen Modem der UM müsste ich doch dann eine IP-fähige Leitung bekommen?! Damit könnte ich doch dann da Modem mit der FritzBox verbinden und somit auch das FritzFon mit der FritzBox.

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4821
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Als Unitymediakunde Fritzfon mit Fritzbox verbinden

Beitrag von hajodele » 05.11.2015, 22:04

Das hört sich aber besch.... eiden an. :zerstör: Wenn ich das nun richtig verstehe bekomme ich durch das vorgeschaltete Modem der UM (Kabel BW) keine IP-Verbindung zustande. Da ich meinen Vertrag aber sowieso mal updaten sollte, besteht doch dann aber die Möglichkeit dieses Problem zu beheben, oder? Mit einem aktuellen Modem der UM müsste ich doch dann eine IP-fähige Leitung bekommen?! Damit könnte ich doch dann da Modem mit der FritzBox verbinden und somit auch das FritzFon mit der FritzBox.
Die Fritzbox bekommt als Client eine öffentliche IPv6.
Das hat aber mit deiner Frage nach der Telefonie NULL zu tun.
UM schickt die Telefonverbindung genau auf ihr Endgerät. Was du dann damit machst ist deine Sache.

Das Routerzwanggesetz ist durch.
Die Unterschrift des Bundespräsidenten ist nur noch Formsache (meine Meinung).
Demnach muss UM spätestens im Juni/Juli dir die Daten zur Verfügung stellen.
Du könntest dann auch alternativ ein eigenes Modem anschließen.
Wie dieser Weg konkret aussieht ist noch offen.

Funktionieren würde es mit der Komfort-Option für 5 Euro/Monat + einmalig 30 Euro. Damit bekommst du die 6490 und deine Fritzbox ist eigentlich unnötig. Bei den Businesstarifen sieht es genau so aus.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast