OpenWRT Router an Motorola Modem

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
tychy
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 23.09.2015, 11:50

OpenWRT Router an Motorola Modem

Beitrag von tychy » 23.09.2015, 12:34

Hallo, eine Nachbarin hat einen UM-Anschluss mit einem Modem (ich glaube SBV5121) ohne WLAN o.ä. Ich will einen TP-Link WR841N Router an das Modem anschliessen und habe dazu auch das neueste OpenWRT (Chaos Calmer) eingespielt. Dieses hat diverse Möglichkeiten den WAN-Port des Routers zu nutzen (u.a. DS-Lite, Dual-Stack, DHCP uvm.). Welche Einstellung ist notwendig bzw. am sinnvollsten? Normalerweise DHCP, oder?
Wäre für Tipps dankbar!

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4686
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: OpenWRT Router an Motorola Modem

Beitrag von hajodele » 23.09.2015, 12:40

Die reinen Modems sind alle noch mit IPv4 bestückt

Sobald der Vertrag nur geringfügig geändert wird, oder das Teil kaputt geht, gibt es ein TC7200 :wein:

tychy
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 23.09.2015, 11:50

Re: OpenWRT Router an Motorola Modem

Beitrag von tychy » 23.09.2015, 12:58

Also DHCP? Bedeutet dies, dass sie sich glücklich schätzen muss, dieses Modem bzw. den Vertrag zu haben?

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4686
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: OpenWRT Router an Motorola Modem

Beitrag von hajodele » 23.09.2015, 13:23

tychy hat geschrieben:Also DHCP? Bedeutet dies, dass sie sich glücklich schätzen muss, dieses Modem bzw. den Vertrag zu haben?
Du kannst dich ja mal ein bischen im Forum umschauen, wie viele sich wegen dem TC7200 auskotzen.
Allerdings muss man zusätzlich bedenken, dass die meisten von ihnen zusätzlich mit IPv6/DS-Lite beglückt sind.

Meine Mutter hat einen ganz kleinen Vertrag mit einer Fritzbox 6340.
Wenn diese Fritzbox den Geist aufgibt, wollen sie sicher auf das TC7200 umstellen.
Da lasse ich meine Mutter lieber 5 Euro mehr für die 6490 bezahlen.
ich brauche z.B. zwingend den Fernzugriff und ein 2. Gerät kommt nicht in Frage.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: beliffm, F-orced-customer und 8 Gäste