Interferenz ermitteln um die Signalreichweite zu erhöhen

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
Fevenius
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 12.08.2015, 11:47

Interferenz ermitteln um die Signalreichweite zu erhöhen

Beitrag von Fevenius » 12.08.2015, 11:59

Hallo!
Ich komme von einem Programmier-Umfeld und beschäftige mich in letzter Zeit wieder tiefer mit Netzwerk-Sachen (OSI etc...).
Nun, so ist mir aufgefallen, dass mein Technicolor-Router nun ja.....mäßig im Vergleich zur EasyBox abschneidet, zumindest was die Signalreichweite angeht.
Im Router-Menü steht "Interference Level: Acceptable", doch ist die Signalreichweite in meiner kleinen Wohnung so gering, dass ich im Nebenzimmer auf ~50% falle und häufig unter Verbindungsengpässen/abbrüchen leide.
Nun die Frage: Wie kann ich die genaue Interferenz messen, die mein Signal in einen bestimmten Kanal erleidet?
Lohnt es sich, den Router in 5GHZ laufen zu lassen, und was bedeutet die Einstellung "Power Auto", "Kanal Auto" be der Auswahl des Kanals?
Grüße Fevenius

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Interferenz ermitteln um die Signalreichweite zu erhöhe

Beitrag von Dinniz » 12.08.2015, 13:46

5Ghz lohnt sich nur wenn deine Endgeräte das auch können.
Auto: Technicolor ermittelt automatisch den "besten" Kanal / Sendestärke.
technician with over 15 years experience

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste