100 auf 120 wechseln aber Cisco EPC3208 IPv4 behalten ?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
enoenzi
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 12.09.2010, 14:24

Re: 100 auf 120 wechseln aber Cisco EPC3208 IPv4 behalten ?

Beitrag von enoenzi » 11.08.2015, 12:43

Henrik hat geschrieben: Hi,

welches Cisco?
Wenn 3212 oder 3208 (ohne G), dann melde Dich über Facebook oder Twitter Unitymedia-Hilfe mit diesem Anliegen. :zwinker:

Tipp:
Solange bis das geklärt ist, nutze doch den WLAN Router, welcher vorher am Cisco angeschlossen war als WLAN Access Point hinter dem TC7200.

MFG
Henrik
Hallo Henrik,

ich habe Unitymedia-Hilfe nun über FB angeschrieben und melde mich natürlich, wenn ich eine Antwort erhalten habe!

Henrik
Kabelexperte
Beiträge: 109
Registriert: 20.03.2013, 15:23

Re: 100 auf 120 wechseln aber Cisco EPC3208 IPv4 behalten ?

Beitrag von Henrik » 11.08.2015, 13:18

enoenzi hat geschrieben:
Hallo Henrik,

ich habe Unitymedia-Hilfe nun über FB angeschrieben und melde mich natürlich, wenn ich eine Antwort erhalten habe!
:super:

enoenzi
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 12.09.2010, 14:24

Re: 100 auf 120 wechseln aber Cisco EPC3208 IPv4 behalten ?

Beitrag von enoenzi » 11.08.2015, 15:49

Ich wurde durch UM angerufen, allerdings nicht aufgrund meiner Nachricht über Facebook sondern da ich mich zudem über einen anderen Weg beschwert habe.
Man ist mit mir erneut sämtliche Einstellungs-und Überprüfungsmöglichkeiten durchgegangen, ohne Erfolg.
Scheinbar ist es aber ein unmögliches Vorhabenden den alten Cisco (3208) wieder frei zu schalten. Statt dessen soll nun ein Techniker rauskommen. Was der dann anderes feststellen soll, ich weiß es nicht... :kratz:
Verstehe ehrlich gesagt nicht, warum man es nicht weningstens mal versucht, ob die Einschränkung mit der alten Hardware ebenfalls vorhanden ist.

Tito
Kabelneuling
Beiträge: 41
Registriert: 07.08.2015, 10:51

Re: 100 auf 120 wechseln aber Cisco EPC3208 IPv4 behalten ?

Beitrag von Tito » 12.08.2015, 08:42

Bei mir wurde die Geschwindigkeit auch immer noch nicht freigeschaltet. :schnarch: :wand:

enoenzi
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 12.09.2010, 14:24

Re: 100 auf 120 wechseln aber Cisco EPC3208 IPv4 behalten ?

Beitrag von enoenzi » 12.08.2015, 18:04

enoenzi hat geschrieben:Ich wurde durch UM angerufen, allerdings nicht aufgrund meiner Nachricht über Facebook sondern da ich mich zudem über einen anderen Weg beschwert habe.
Man ist mit mir erneut sämtliche Einstellungs-und Überprüfungsmöglichkeiten durchgegangen, ohne Erfolg.
Scheinbar ist es aber ein unmögliches Vorhabenden den alten Cisco (3208) wieder frei zu schalten. Statt dessen soll nun ein Techniker rauskommen. Was der dann anderes feststellen soll, ich weiß es nicht... :kratz:
Verstehe ehrlich gesagt nicht, warum man es nicht weningstens mal versucht, ob die Einschränkung mit der alten Hardware ebenfalls vorhanden ist.
Ein kurzes Update von mir...
Heute Vormittag errhielt ich einen erneuten Anruf, in dem mir mitgeteilt wurde, dass statt eines Technikerauftrags nun doch das Cisco wieder freigeschaltet wird.
Habe nun einen Download von 89,40 Mbit/s im Wlan und bin sehr zufrieden. :super:
Warum nicht gleich so?

Tito
Kabelneuling
Beiträge: 41
Registriert: 07.08.2015, 10:51

Re: 100 auf 120 wechseln aber Cisco EPC3208 IPv4 behalten ?

Beitrag von Tito » 13.08.2015, 08:18

Die Odysse geht weiter. Gestern gegen 17 Uhr mit ner Dame vom Kundenservice gesprochen...
"Das kann ich mir auch nicht erklären. Kann ich Sie zurückrufen? (20 Minuten später)... Ne, da kann ich Ihnen momentan keine Lösung anbieten. Ich werde den Fall an die Technik weiterleiten und Sie anrufen wenn wir ne Lösung haben..."
Das kann doch nicht so schwer sein!? :sauer: Zumindest wurde mir auch dieses mal bestätigt, dass ich das EPC 3208 behalten kann.

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: 100 auf 120 wechseln aber Cisco EPC3208 IPv4 behalten ?

Beitrag von Dinniz » 13.08.2015, 11:22

Wieder eintragen klingt einfach .. Leider sind ausgetauschte Geräte nicht mehr einfach so aktivierbar.
technician with over 15 years experience

Tito
Kabelneuling
Beiträge: 41
Registriert: 07.08.2015, 10:51

Re: 100 auf 120 wechseln aber Cisco EPC3208 IPv4 behalten ?

Beitrag von Tito » 14.08.2015, 13:06

wedok hat geschrieben:ich hab kurz nach dem post hier angerufen und die nette frau hat mir ipv4 und cisco behalten bestätigt.
ich zugeschlagen.
30 minuten später "generic_120000_6000_ipv4_nv_wifi-on.bin" aufm cisco.
Endlich hats bei mir auch geklappt, bei mir sieht das Config-File allerdings etwas anders aus, nämlich "generic_120000_6000_ipv4_som_wifi-on.bin". Hat das was zu bedeuten? Seltsamerweise ist die Geschwindigkeit beim Speedtest immer noch auf 50Mbit "festgenagelt". Kann das besondere Gründe haben?

Ebenfalls steht im Modem unter dem Punkt "DOCSIS Status" "Ethernet" ein Link-Speed von 100 MBit. Kommt dann überhaupt die volle Geschwindigkeit an?

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: 100 auf 120 wechseln aber Cisco EPC3208 IPv4 behalten ?

Beitrag von Dinniz » 14.08.2015, 16:17

nv heisst nur no voice. also keine telefonie mitgebucht.
mit 100mbit netzwerkverbindung solltest du an die 95-100mbit rankommen ja.
technician with over 15 years experience

Tito
Kabelneuling
Beiträge: 41
Registriert: 07.08.2015, 10:51

Re: 100 auf 120 wechseln aber Cisco EPC3208 IPv4 behalten ?

Beitrag von Tito » 14.09.2015, 09:57

Dinniz hat geschrieben:nv heisst nur no voice. also keine telefonie mitgebucht.
mit 100mbit netzwerkverbindung solltest du an die 95-100mbit rankommen ja.
Muss ich da an dem Modem EPC3208 noch irgendwas umstellen damit ich die vollen 120 MBit bekommen kann?

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4816
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: 100 auf 120 wechseln aber Cisco EPC3208 IPv4 behalten ?

Beitrag von hajodele » 14.09.2015, 11:09

Tito hat geschrieben:Muss ich da an dem Modem EPC3208 noch irgendwas umstellen damit ich die vollen 120 MBit bekommen kann?
Nein, das Problem liegt an deinem Client.
Was benutzt du? (z.B. hat mein Notebook nur 100 Mbit LAN)
Oder du schaust mal auf deine Konfiguration, oder du schaust mal nach einem neuen Treiber, oder du benutzt mal den vorherigen Treiber (hatte ich neulich bei WLan), oder Kabel, oder Router, oder Switch ,oder oder oder

Tito
Kabelneuling
Beiträge: 41
Registriert: 07.08.2015, 10:51

Re: 100 auf 120 wechseln aber Cisco EPC3208 IPv4 behalten ?

Beitrag von Tito » 14.09.2015, 11:14

Ok, dann liegt das wohl an meinem Notebook, ist schon ein ziemlich altes Modell. Wunderte mich halt nur, dass die 100MBit direkt in der Oberfläche des Modems aufgeführt sind. Den Wert habe ich ermittelt während an dem Modem ein TP-Link WDR 4900 angeschlossen war. Jetzt aktuell habe ich ne Fritzbox 7490 dran. Heute abend mal reinschauen, vielleicht steht da jetzt ein anderer Wert.

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4816
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: 100 auf 120 wechseln aber Cisco EPC3208 IPv4 behalten ?

Beitrag von hajodele » 14.09.2015, 11:34

So sieht mir das am ehesten nach defektem Kabel oder Router aus.
Ich gehe schon mal davon aus, dass du Router und Modem mal neu gestartet hast :zwinker:
Wenn du die Fritzbox anschließt: Überprüfe bitte bei Netzwerk-Netzwerkeinstellungen, dass du Gbit aktiviert hast.

Wegen Notebook:
Meines ist knapp 4 Jahre alt und kostete rund 500 Euro. Das Notebook meines Neffen ist gut 2 Jahre alt und kostete rund 1000 Euro. Sein Notebook hat Gbit meines nicht.
Bei HP gibt es z.B. auch aktuell erst GB-LAN bei Notebooks ab ca. 1000 Euro

Tito
Kabelneuling
Beiträge: 41
Registriert: 07.08.2015, 10:51

Re: 100 auf 120 wechseln aber Cisco EPC3208 IPv4 behalten ?

Beitrag von Tito » 20.09.2015, 13:55

hajodele hat geschrieben:So sieht mir das am ehesten nach defektem Kabel oder Router aus.
Ich gehe schon mal davon aus, dass du Router und Modem mal neu gestartet hast :zwinker:
Wenn du die Fritzbox anschließt: Überprüfe bitte bei Netzwerk-Netzwerkeinstellungen, dass du Gbit aktiviert hast.
So, habe gerade aktuell nochmal nachgesehen, auch beim Anschluss der neuen Fritzbox 7490 ist der angezeigte Ethernet Link Speed immer noch 100 MBits. Ja, sowohl Router als auch Modem wurde neu gestartet. Beim Anschluss eines neuen Routers muss das Modem ja eh neu gestartet werden damit die Verbindung aufgebaut wird.

Und in der Fritzbox ist LAN 1 auch auf 1 GBit gestellt. An LAN 1 ist das EPC3208 angeschlossen.

Was wird denn bei den anderen hier auf der Seite "DOCSIS Status" im EPC3208 angezeigt?

Tito
Kabelneuling
Beiträge: 41
Registriert: 07.08.2015, 10:51

Re: 100 auf 120 wechseln aber Cisco EPC3208 IPv4 behalten ?

Beitrag von Tito » 05.01.2018, 11:58

Hat hier jemand zuällig schon auf 150er Speed upgegradet und konnte das EPC 3208 behalten?

Benutzeravatar
Andreas1969
Network Operation Center
Beiträge: 7908
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: 100 auf 120 wechseln aber Cisco EPC3208 IPv4 behalten ?

Beitrag von Andreas1969 » 05.01.2018, 12:02

Tito hat geschrieben:
05.01.2018, 11:58
Hat hier jemand zuällig schon auf 150er Speed upgegradet und konnte das EPC 3208 behalten?
Hier haben sogar schon mehrere auf 200/10 upgeradet und konnten das EPC 3208 behalten. :winken:
Für mehr, als 200 MBit/s wird es aber nicht freigeschaltet, da es nur 8 Kanäle im DS hat.
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Tito
Kabelneuling
Beiträge: 41
Registriert: 07.08.2015, 10:51

Re: 100 auf 120 wechseln aber Cisco EPC3208 IPv4 behalten ?

Beitrag von Tito » 12.01.2018, 07:34

Wahnsinn. Ich habe es riskiert, habe der Aussage des Callcenter Kollegen vertraut, und tatsächlich... Es hat geklappt! Aufgewacht, keine Mail über Hardwareversand bekommen, aber SMS dass ich die Dienste nutzen kann.

Erster Test führt zu 160 MBit down und 5 MBit Upload. Letzterer hakt anscheinend noch ein bißchen, sollten eigentlich 10 MBit sein. Mal abwarten, erstmal egal, Hauptsache keine anderen Probleme. Und ich kann das EPC3208 behalten.

@andreas1969 Die Überschreitung der Geschwindigkeit im Upload, wird die von Unitymedia irgendwie als Puffer geschaltet? Hast du eigentlich ne 400er Leitung? Mit meiner 120er hatte ich ungefähr 126, jetzt mit der 150er habe ich 160.

Benutzeravatar
Andreas1969
Network Operation Center
Beiträge: 7908
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: 100 auf 120 wechseln aber Cisco EPC3208 IPv4 behalten ?

Beitrag von Andreas1969 » 12.01.2018, 07:59

Ja, habe ne 400er Leitung.
UM schaltet immer etwas mehr.
Bei der 400er z.B. sind das
450,56 MBit/s im DS
und
20,992 MBit/s im US

Es sieht fast so aus, als hätte man Dir ein falsches Docsis Configfile auf's Modem geschickt.
Also eins für 160/5 anstatt 160/10
Schau doch mal im WebInterface des Modems nach, wie der Name des Configfiles lautet.
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

robbe
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1338
Registriert: 19.02.2013, 17:11

Re: 100 auf 120 wechseln aber Cisco EPC3208 IPv4 behalten ?

Beitrag von robbe » 12.01.2018, 10:01

Kann ich mir nicht vorstellen. Es wird nicht einfach mal so ausversehen 150/5 statt 150/10 provisioniert.

Benutzeravatar
Andreas1969
Network Operation Center
Beiträge: 7908
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: 100 auf 120 wechseln aber Cisco EPC3208 IPv4 behalten ?

Beitrag von Andreas1969 » 12.01.2018, 10:04

robbe hat geschrieben:
12.01.2018, 10:01
Kann ich mir nicht vorstellen. Es wird nicht einfach mal so ausversehen 150/5 statt 150/10 provisioniert.
Der Tarif ist doch relativ neu und für´s Cisco gab es dieses Configfile vermutlich noch nicht, daher wurde es neu angelegt/generiert in der Datenbank und dabei hat sich eventuell ein Fehler eingeschlichen.
Er dürfte wohl der Erste mit Cisco und dem neuen 150er Tarif gewesen sein :winken:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Tito
Kabelneuling
Beiträge: 41
Registriert: 07.08.2015, 10:51

Re: 100 auf 120 wechseln aber Cisco EPC3208 IPv4 behalten ?

Beitrag von Tito » 12.01.2018, 14:26

Das config file heißt:
generic_150000_10000_ipv4_som_wifi-on.bin

Mein erster Speedtest war heute morgen aber auch über Handy und WLAN. Ich werde das heute Abend mal am PC testen.

Danke fürs Feedback!

Benutzeravatar
Andreas1969
Network Operation Center
Beiträge: 7908
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: 100 auf 120 wechseln aber Cisco EPC3208 IPv4 behalten ?

Beitrag von Andreas1969 » 12.01.2018, 14:40

Tito hat geschrieben:
12.01.2018, 14:26
Das config file heißt:
generic_150000_10000_ipv4_som_wifi-on.bin
Das ist korrekt, teste das nochmal über den PC per LAN Verbindung
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Tito
Kabelneuling
Beiträge: 41
Registriert: 07.08.2015, 10:51

Re: 100 auf 120 wechseln aber Cisco EPC3208 IPv4 behalten ?

Beitrag von Tito » 13.01.2018, 14:24

Der Upload bleibt momentan bei 6000, wie festgenagelt...

Benutzeravatar
Andreas1969
Network Operation Center
Beiträge: 7908
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: 100 auf 120 wechseln aber Cisco EPC3208 IPv4 behalten ?

Beitrag von Andreas1969 » 13.01.2018, 14:33

Tito hat geschrieben:
13.01.2018, 14:24
Der Upload bleibt momentan bei 6000, wie festgenagelt...
Wenn der wirklich bei 6000 wie festgenagelt ist und immer konstant 6000 liefert, dann hat sich im Configfile vermutlich doch ein Fehler eingeschlichen:
Andreas1969 hat geschrieben:
12.01.2018, 10:04
Der Tarif ist doch relativ neu und für´s Cisco gab es dieses Configfile vermutlich noch nicht, daher wurde es neu angelegt/generiert in der Datenbank und dabei hat sich eventuell ein Fehler eingeschlichen.
Er dürfte wohl der Erste mit Cisco und dem neuen 150er Tarif gewesen sein
Der Name des Configfiles deutet zwar auf den richtigen Upload hin:
Tito hat geschrieben:
12.01.2018, 14:26
Das config file heißt:
generic_150000_10000_ipv4_som_wifi-on.bin
Das bedeutet aber nicht, daß da auch wirklich 10000 drin steht.
Das wird wohl ein Fall für den Second Level werden :winken:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

robbe
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1338
Registriert: 19.02.2013, 17:11

Re: 100 auf 120 wechseln aber Cisco EPC3208 IPv4 behalten ?

Beitrag von robbe » 13.01.2018, 14:52

Andreas1969 hat geschrieben:
13.01.2018, 14:33
Tito hat geschrieben:
13.01.2018, 14:24
Der Upload bleibt momentan bei 6000, wie festgenagelt...
Wenn der wirklich bei 6000 wie festgenagelt ist und immer konstant 6000 liefert, dann hat sich im Configfile vermutlich doch ein Fehler eingeschlichen:
Andreas1969 hat geschrieben:
12.01.2018, 10:04
Der Tarif ist doch relativ neu und für´s Cisco gab es dieses Configfile vermutlich noch nicht, daher wurde es neu angelegt/generiert in der Datenbank und dabei hat sich eventuell ein Fehler eingeschlichen.
Er dürfte wohl der Erste mit Cisco und dem neuen 150er Tarif gewesen sein
Der Name des Configfiles deutet zwar auf den richtigen Upload hin:
Tito hat geschrieben:
12.01.2018, 14:26
Das config file heißt:
generic_150000_10000_ipv4_som_wifi-on.bin
Das bedeutet aber nicht, daß da auch wirklich 10000 drin steht.
Das wird wohl ein Fall für den Second Level werden :winken:
Das glaubst du doch wohl selber nicht. Das Problem liegt garantiert nicht am Configfile.

Hast du jetzt mal am PC über Lan getestet?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Masterdisaster und 2 Gäste