Neu in Dingen Ethernet/Kabel BW

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
Peaches
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 26.07.2015, 20:36

Neu in Dingen Ethernet/Kabel BW

Beitrag von Peaches » 26.07.2015, 20:43

Hallo liebes Forum,

Ich bin gerade frisch aus einem Dorf in NRW in eine größere Stadt in BW gezogen und komme zum
Ersten Mal in den Genuss von Kabel TV/Internet.
Leider habe ich damit keinerlei Erfahrung. Internet kam bei uns immer via LAN aus der Wand.
Wie läuft das bei Ethernet jetzt ab?
Ich habe den HD Horizont Recorder von Unity Media, der anscheinend Receiver und Router in einem ist (?).
Bis jetzt bin ich gut mit meinem Laptop über WLAN zurecht gekommen, jetzt habe ich allerdings meinen Rechner hier her geholt, und hätte gerne Internet über Kabel. Der Receiver/Router steht im Wohnzimmer, mein Arbeitsplatz ist allerdings im Schlafzimmer. Muss ich jetzt ein Kabel vom Router ins Schlafzimmer legen? (Sorry, für Erfahrene wie euch klingt das alles bestimmt ziemlich dämlich ... )
Oder kann ich das Ethernetkabel direkt in die Dose stecken, die im Schlafzimmer ist? (So ein Runder Anschluss, direkt neben dem TV Eingang)
Ich kenne mich leider nur mit LAN aus :(
Ich hoffe ihr könnt mir helfen, ohne mit den Augen zu rollen :confused: :traurig:

conscience
Kabelkopfstation
Beiträge: 3732
Registriert: 24.12.2007, 10:16

Re: Neu in Dingen Ethernet/Kabel BW

Beitrag von conscience » 26.07.2015, 20:52

Ethernetkabel = LAN Kabel
Was verstehst Ui unter Ethnernetkabel?

Eventuell mußt Du vom Reciever bis zum Rechnee ein Kabel legen.
--
Wie immer keine Zeit

Bild

Benutzeravatar
Blaues Fell
Kabelneuling
Beiträge: 23
Registriert: 31.07.2015, 01:16

Re: Neu in Dingen Ethernet/Kabel BW

Beitrag von Blaues Fell » 31.07.2015, 02:03

Peaches hat geschrieben:Muss ich jetzt ein Kabel vom Router ins Schlafzimmer legen?
Oder kann ich das Ethernetkabel direkt in die Dose stecken, die im Schlafzimmer ist?
Hey, Peaches!

Um einen Tower oder andere fest stehende Netzwerkgeräte wie Drucker oder Smart-TV in anderen Räumen ans LAN anzuschließen, bietet sich für maximale Zuverlässigkeit eine Lösung mit verlegtem LAN-Kabel oder dLAN wie bei der Powerline des Herstellers AVM an, welche das Netzwerksignal zwischen zwei direkt an der Steckdose angeschlossenen Adaptern, welche du dann mit einem LAN-Kabel mit Endgerät und Router / Horizon verbinden kannst, durch das Stromnetz transportieren. In Einzelfällen kann die Stromverkabelung im Haus derart bescheiden sein, dass dLAN bei dir nicht einwandfrei funktioniert, was du aber problemlos innerhalb der 14-tägigen Widerrufsfrist nach dem Kauf der Adapter testen kannst.
Mein Tipp: Besorg dir im Falle der dLAN-Variante zwei Adapter mit eigenem Steckdosenplatz auf dem Rücken, sodass du die Steckdose an der Wand nicht blockierst. ;)

Gruß,
Fell

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: kev_sei, Masterdisaster, robbe, rv112, sch4kal und 7 Gäste