UM-DNS-Server löst meine IPv6-DNS-Einträge nicht auf

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
rvs75
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 18.06.2015, 16:17

UM-DNS-Server löst meine IPv6-DNS-Einträge nicht auf

Beitrag von rvs75 » 18.06.2015, 16:25

Hi,

ich baue gerade an einem eigenen DynDNS-Server rum und habe nun folgendes Problem: Die URL wird bei IPv6.Adressen nicht aufgelöst. Nach langem hin und her probieren und suchen habe ich einen eigenen DNSv6-Server in meinen Adaptereinstellungen des PCs eingetragen (goole DNS-Server). Auf einmal geht die Namensauflösung ohne Probleme. Mit IPv4 habe ich die Probleme nicht.

Woran kann das liegen? Was muss ich evtl. am Bind-Server ändern, damit der Unitymedia-DNS-Server keine Probleme mehr macht?

Ich möchte meiner Familie auch den DnyDNS-Dienst anbieten, aber jedesmal den DNSv6-Server in deren PCs eintragen ist nicht so praktisch.

GoaSkin
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1200
Registriert: 12.12.2009, 16:25

Re: UM-DNS-Server löst meine IPv6-DNS-Einträge nicht auf

Beitrag von GoaSkin » 19.06.2015, 19:39

Du schreibst ja nicht konkret, was du eigentlich machst.

Aber ein DNS-Server umzusetzen, der die Hostnamen per MDNS abfängt, und diese zu einer Subdomain einer Domain, die er verwaltet, erklärt - das in einer Umgebung mit dynamischem IPv6-Präfix aufzusetzen - das ist eine schöne Frickelarbeit.
Es gibt drei Fleischsorten: Beef, Chicken und Veggie. Von welchem Tier die kommen? Von garkeinem, sondern aus der Packung.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Masterdisaster und 7 Gäste