Problem mit Cisco EPC2203

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
Toffel
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 16.06.2015, 13:10

Problem mit Cisco EPC2203

Beitrag von Toffel » 16.06.2015, 14:53

Hallo zusammen,

habe mit meinem Modem folgendes Problem:
Seit ungefähr 2 Monaten verliert mein Modem die Verbindung sobald ich meine Internetverbindung voll auslaste. wenn ich z.B. etwas mit maximaler Downloadgeschwindigkeit downloade geht das meistens für 1-2 Minuten gut, dann aber bricht die Verbindung für ca. 30sec ab. Das Geräte selber ist aber immernoch über das Webinterface erreichbar und wechselt bei Cable Modem Status von „Operational“ zu „Access Denied“ dann zu "Params Transfer Complete" und wieder zu "Operational".
Ich hoffe jemand weiß Rat und kann mir helfen
Danke im voraus

domserv
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 503
Registriert: 13.10.2010, 14:50
Wohnort: Hessen

Re: Problem mit Cisco EPC2203

Beitrag von domserv » 16.06.2015, 16:30

2203? In welchem Zeitraunm wurde das denn ausgeliefert? Was hast du denn für eine Bandbreite gebucht?
3play PREMIUM 100 mit HD Recorder + Allstars + HD Option
Panasonic TX-L42ETW50
Cisco EPC3208 - Netgear R6300v2

Bild

Toffel
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 16.06.2015, 13:10

Re: Problem mit Cisco EPC2203

Beitrag von Toffel » 16.06.2015, 16:47

Ich bin vor 3 Jahren umgezogen und haben da die komplette Ausstattung bekommen, gebucht habe ich das 3play 32000 Paket

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Problem mit Cisco EPC2203

Beitrag von Dinniz » 16.06.2015, 19:25

@ domserv
Das EPC2203 ist nur ein DOCSIS 2 Modem / MTA.
Mehr als für 32Mbit ist es auch nicht freigegeben.
technician with over 15 years experience

debris
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 17.01.2014, 13:27

Re: Problem mit Cisco EPC2203

Beitrag von debris » 24.06.2015, 21:13

Toffel hat geschrieben:Hallo zusammen,

habe mit meinem Modem folgendes Problem:
Seit ungefähr 2 Monaten verliert mein Modem die Verbindung sobald ich meine Internetverbindung voll auslaste. wenn ich z.B. etwas mit maximaler Downloadgeschwindigkeit downloade geht das meistens für 1-2 Minuten gut, dann aber bricht die Verbindung für ca. 30sec ab. Das Geräte selber ist aber immernoch über das Webinterface erreichbar und wechselt bei Cable Modem Status von „Operational“ zu „Access Denied“ dann zu "Params Transfer Complete" und wieder zu "Operational".
Ich hoffe jemand weiß Rat und kann mir helfen
Danke im voraus
Exakt dasselbe Problem hier. Und auch wenn das Modem für nicht mehr als 32MBit freigegeben ist, hätte ich doch liebend gerne wenigstens diese 32MBit solide. Früher ging das doch auch ohne Probleme.
Man könnte vermuten, es gab ein Firmware-Update, das ungeliebte Altkunden zu den neuen Tarifen / Hardware zwingen soll...

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Problem mit Cisco EPC2203

Beitrag von Dinniz » 25.06.2015, 00:26

Warum müsst ihr ständig meine Aussagen aus dem Kontext reissen und ziemlich weit hergeholte Vermutungen aufstellen ..
technician with over 15 years experience

Sandra
Kabelexperte
Beiträge: 223
Registriert: 13.12.2012, 16:45

Re: Problem mit Cisco EPC2203

Beitrag von Sandra » 25.06.2015, 11:55

:traurig:
Toffel hat geschrieben:Hallo zusammen,

habe mit meinem Modem folgendes Problem:
Seit ungefähr 2 Monaten verliert mein Modem die Verbindung sobald ich meine Internetverbindung voll auslaste. wenn ich z.B. etwas mit maximaler Downloadgeschwindigkeit downloade geht das meistens für 1-2 Minuten gut, dann aber bricht die Verbindung für ca. 30sec ab. Das Geräte selber ist aber immernoch über das Webinterface erreichbar und wechselt bei Cable Modem Status von „Operational“ zu „Access Denied“ dann zu "Params Transfer Complete" und wieder zu "Operational".
Ich hoffe jemand weiß Rat und kann mir helfen
Danke im voraus
Huhu Toffel, :winken:

hast Du Deinen Anschluss schonmal von unserer Technik prüfen lassen? Wenn nein, mach das mal. Für Verbindungsabbrüche kann es mehrere Gründe geben. Kommen diese per LAN Verbindung auch vor, stimmt meistens etwas mit dem Kabel, dem Modem, der Antennendose oder den Leitungswerten nicht. Sofern es das Modem ist kann ich Dir aber jetzt schon sagen, dass kein 1 zu 1 Tausch stattfinden wird. Das Scientific Atlanta (Cisco EPC 2203) gibt es nämlich nicht mehr. :traurig:

Viele Grüße
Sandra

Toffel
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 16.06.2015, 13:10

Re: Problem mit Cisco EPC2203

Beitrag von Toffel » 25.06.2015, 12:40

So habe nun mal UM angerufen, dort sagte mir man das man keine Probleme in den Logs sieht und deswegen ein Techniker kosten würde (falls er auch nichts findet). Zu Testzwecken habe ich verschiedene PCs mit verschiedenen Kabeln jeweils immer einzeln an das Modem angeschlossen doch es kommt immer das gleiche. Wenn ich einen Router dazwischen schalte und alle PCs anschließe hat wirklich keiner Internet sobald es wie oben beschrieben zum Ausfall kommt. Daher muss es ja am Modem oder dahinter liegen (richtig ?). Das mit dem 1zu1 tausch wäre mir nochnichtmal so wichtig, solange ich mein IP4 Anschluss behalte.

Falls es hilft: Ich wohne in einem 2 Parteien Haus und mein Nachbar ist auch bei UM hat aber keinerlei Probleme

Sandra
Kabelexperte
Beiträge: 223
Registriert: 13.12.2012, 16:45

Re: Problem mit Cisco EPC2203

Beitrag von Sandra » 25.06.2015, 13:28

Hi Toffel,

okay also per LAN Verbindung zum Modem läuft alles, und zwar konstant? Erst wenn Du einen externen WLAN Router an dem Modem anschließst und dann mehrere PCs per WLAN einbindest, kommt es zu einem Abbruch im WLAN und die Verbindung wird nicht wieder von alleine aufgebaut, ohne dass Du resetten musst? Hab ich das so richtig verstanden? Was musst Du dann resetten? Den Router, das Modem oder beides?

Falls ich Dich richtig verstanden habe, scheint der Fehler eher an Deinem Router zu liegen. :kratz:

Unser Modem oder die Leitung dahinter ist nur dann als Fehlerquelle wahrscheinlich, wenn Du die Abbrüche per direkter LAN Verbindung vom PC direkt zum EPC2203 hast.

Viele Grüße
Sandra

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4820
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Problem mit Cisco EPC2203

Beitrag von hajodele » 25.06.2015, 14:04

Was für ein Router-Modell ist es eigentlich?

Toffel
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 16.06.2015, 13:10

Re: Problem mit Cisco EPC2203

Beitrag von Toffel » 25.06.2015, 14:08

Nene ich glaub ich habe mich unklar ausgedrückt. Es läuft NIE konstant und WLAN nutze ich nochnichtmal. Alles ist direkt über LAN am Router angeschlossen und sobald die gesammte Leitung genutzt wird (egal ob mit oder ohne Router) Verliert das Modem die Verbindung zu UM was man in den Logs nachlesen kann. Wie gesagt habe ich zu Testzwecken einen Pc direkt ans Modem angeschlossen was zu selben Ergebniss führte. deshalb ja, ich habe die Abbrüche per direkter Verbindung zum EPC2203.

Sandra
Kabelexperte
Beiträge: 223
Registriert: 13.12.2012, 16:45

Re: Problem mit Cisco EPC2203

Beitrag von Sandra » 26.06.2015, 10:54

Hi Toffel,

okay, dann bitte nochmal an den Service wenden und um die Aufnahme einer Störungsmeldung bitten (gerne auch über unsere "Unitymediahilfe" bei Facebook oder Twitter) . Erwähne explizit, dass Du auf nochmalige Prüfung Deiner Leitungswerte und des Modem Logfiles bestehst, da Du regelmäßige Abbrüche per direkter LAN Verbindung zum Modem hast und das LAN Kabel (was hoffentlich wirklich schonmal getestet wurde) auch bereits zu Testzwecken ausgetauscht wurde.

Lass Dich von dem Kostenhinweis nicht abhalten...den machen wir, wie schon gesagt, vorsorglich immer. ;)

Viele Grüße
Sandra

Toffel
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 16.06.2015, 13:10

Re: Problem mit Cisco EPC2203

Beitrag von Toffel » 26.06.2015, 13:04

Ok werde ich Montag dann mal machen weil ich vorher wohl keine Zeit dazu haben werde. Sämtliche LAN Kabel wurden gewechselt und getestet die funktionieren zu 100% wie sie es sollen. :smile:

Dann erstmal vielen dank an alle bisher :super:

debris
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 17.01.2014, 13:27

Re: Problem mit Cisco EPC2203

Beitrag von debris » 08.07.2015, 00:47

Also bei mir ist es definitiv auch nicht der Router oder das Kabel und auch nicht das WLAN.
Die Abbrüche passieren ausschließlich unter Volllast und auch erst nach ein paar Minuten (zwischen 1 und 5 Minuten bei > 2.5 MB/s Download).
Den Speedtest von http://speedtest-1.unitymedia.de/ z.B. überlebt mein Kabelmodem jedes Mal problemlos. Wenn ich aber eine größere Datei mit höchster Geschwindigkeit herunterlade dann bricht zuverlässig meine Verbindung zusammen und es dauert ca. 30 Sekunden bis alles wieder online ist.

Interessanterweise sieht man die Abbrüche auch direkt am Kabelmodem bzw. den LEDs. Vorher leuchten alle LEDs durchgehend grün (bis auf "Link" natürlich, die blinkt unregelmäßig). Sobald es aber zu einem Abbruch kommt gehen fast alle LEDs aus und blinken danach durcheinander bis wieder alle an sind.

Das ist erst seit ein paar Wochen so und weder an meinen Kabeln noch an der Buchse hat sich irgend etwas getan.

Cyberdemon
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 11.08.2008, 11:34

Re: Problem mit Cisco EPC2203

Beitrag von Cyberdemon » 22.09.2015, 21:40

Hi,
habe hier seit dem genannten Zeitraum genau das gleiche Problem mit diesem Modem.
Speedtest funktioniert, längere Downloads die konstant über 2.5 MB/sec liegen brechen
fast immer nach 2-3 Minuten ab, das EPC2203 selbst verliert den Carrier und sucht erneut
seine Downstreamfrequenz, was sich durch die LEDs bemerkbar macht, der Fehler liegt also
am Kabelmodem selbst oder davor (in Richtung UM-Netz). Dass dieses Verhalten erst seit
1-2 Monaten auftritt spricht deutlich für eine neue Firmware oder Leitungsprobleme auf Netzebene 3.
Gab es schon eine Lösung hierzu ?

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Problem mit Cisco EPC2203

Beitrag von Dinniz » 22.09.2015, 22:45

Cyberdemon hat geschrieben:... spricht deutlich für eine neue Firmware oder Leitungsprobleme auf Netzebene 3.
:confused: :brüll: :kratz: :mussweg:
technician with over 15 years experience

debris
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 17.01.2014, 13:27

Re: Problem mit Cisco EPC2203

Beitrag von debris » 22.10.2015, 22:31

Gibt es hierzu irgendwas neues?

Mein Cisco Modem verhält sich noch immer genau so. :(

Leopr
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 27.10.2015, 20:14

Re: Problem mit Cisco EPC2203

Beitrag von Leopr » 27.10.2015, 20:22

Hallo,

habe mich hier angemeldet, da ich exakt das gleiche Problem habe und zwar seit Ende März 2015.
Das Modem Cisco EPC2203 verliert immer die Verbindung sobald man die Leitung auslastet.
Habe es mit allen Geräten und LAN-Verbindung getestet.
Den Kundendienst scheint das einen Feuchten zu interessieren. Im März hieß es man müsse sich aufgrund von Einstrahlung noch ein wenig gedulden.
Einige Wochen später sagte der Kunden'service', dass es nie eine Einstrahlung gegeben habe. Außerdem sei meine Leitung tadellos.
Ständig rät man mir ich solle das Modem 3 Minuten vom Strom trennen, um das Problem zu lösen. Bei der Frage nach einem Techniker stellt man sich dumm -ich habe das Gefühl gegen eine Wand zu reden- und versucht mich abzuwimmeln.
Leider gibt es hier im Raum Frankfurt auch keine Alternative zu Unitymedia. Die Konkurrenz bietet noch weniger MBit zu deutlich höheren Preisen.

Tarif 3Play 20mbit, seit 2008.
Das Setup steht an Ort und Stelle seit 2008 unverändert.

MGS
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 01.01.2016, 12:48

Re: Problem mit Cisco EPC2203

Beitrag von MGS » 01.01.2016, 12:54

Hallo,

auch hier, besteht das Problem mit dem Cisco EPC2203 Modem, dass bei einem Download, ständig die Verbindung abbricht und sich das Modem neu verbindet.

Rechner direkt an das Modem angeschlossen, Router wurde getauscht, LAN Kabel wurde getauscht, Kabel vom Modem zum Router wurde getauscht, Modem 12 Stunden vom Netz wurde versucht, diverse Geräte per WLAN wurde versucht und das Ergebnis ist immer das gleiche. Nach einem gewissen Downloadvolumen (mal 300MB, mal 400MB, mal 500MB, also immer unterschiedlich) verliert das Modem wieder die Verbindung und startet sich neu

Das komplette Setup steht seit Jahren an der exakt gleichen Stelle, wie bei der ersten Inbetriebnahme und es wurde auch nichts verändert, ausser mal den Router getauscht.

Gibt es mittlerweile für das Problem Lösungsvorschläge?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: sch4kal und 7 Gäste