IPv6-Adresse im E-Mail Quelltext

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
GoaSkin
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1200
Registriert: 12.12.2009, 16:25

IPv6-Adresse im E-Mail Quelltext

Beitrag von GoaSkin » 13.05.2015, 00:18

Eigentlich ist das schöne an IPv6, dass es so viele unterschiedliche Adressen gibt, dass es für Hacker schwieriger ist, durch das abscannen von IP-Ranges Systeme mit Sicherheitslücken zu entdecken. Die meisten IPv4-Adressen sind in Verwendung, eine belegte IPv6-Adresse muss man erst einmal finden.

Doch gerade ist mir aufgefallen, dass zumindest bei Verwendung von Mozilla Thunderbird die IPv6-Adresse des Absenders im E-Mail Quelltext für den Empfänger sichtbar drin steht. Und Privacy Extensions hin oder her - das Programm scheint es zu bevorzugen, immer die primäre IPv6-Adresse des Systems zu nutzen.

Hat jemand eine Idee, wie man das unterbinden kann? Sonst werden wahrscheinlich bald genutzte IPv6-Adressen genauso gehandelt, wie auch andere Adressdaten.
Es gibt drei Fleischsorten: Beef, Chicken und Veggie. Von welchem Tier die kommen? Von garkeinem, sondern aus der Packung.

Leseratte10
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1424
Registriert: 07.03.2013, 15:56

Re: IPv6-Adresse im E-Mail Quelltext

Beitrag von Leseratte10 » 13.05.2015, 06:13

Ihr habt vielleicht Probleme ...

Bei Unitymedia ändert sich das Präfix doch eh ständig. Und deine IP kennt jeder Webseitenbetreiber, dessen Webseite du aufrufst. Warum nicht also auch jeder, dem du eine Mail schreibst?

Joerg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 806
Registriert: 22.09.2007, 19:24
Wohnort: NRW

Re: IPv6-Adresse im E-Mail Quelltext

Beitrag von Joerg » 13.05.2015, 06:23

Nicht ganz, genau dazu gibt's ja die PE, die für fast jede Verbindung jeweils eine neue Adresse verwenden. Allerdings finde ich das bei Mails auch eher unkritisch.

Jörg

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste