TC7200 Win7 "keine gültige LAN-Konfiguration"

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
mauszilla
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1034
Registriert: 16.11.2014, 10:14

Re: TC7200 Win7 "keine gültige LAN-Konfiguration"

Beitrag von mauszilla » 23.04.2015, 19:23

koax hat geschrieben:im übrigen solltest Du nicht immer vorschnell auf "ja da muss ja die Netzwerkkarte defekt sein" springen. Solche Defekte sind zwar möglich, aber sehr selten und eher unwahrscheinlich.
und wenn sind es eher defekt Treiber als die Hardware selbst. Zumindest ist mir in in den letzten 20 Jahren kein Board unter gekommen, wo das Netzwerkmodul defekt war. Eher schon, das man für alte Hardware keine Treiber für aktuellere BS findet :D
BildBild

NoGi
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 569
Registriert: 08.11.2012, 10:59
Wohnort: Metropolregion Rhein-Neckar

Re: TC7200 Win7 "keine gültige LAN-Konfiguration"

Beitrag von NoGi » 23.04.2015, 22:54

mauszilla hat geschrieben:
koax hat geschrieben:im übrigen solltest Du nicht immer vorschnell auf "ja da muss ja die Netzwerkkarte defekt sein" springen. Solche Defekte sind zwar möglich, aber sehr selten und eher unwahrscheinlich.
und wenn sind es eher defekt Treiber als die Hardware selbst. Zumindest ist mir in in den letzten 20 Jahren kein Board unter gekommen, wo das Netzwerkmodul defekt war. Eher schon, das man für alte Hardware keine Treiber für aktuellere BS findet :D
Genau deswegen hatte ich vorgeschlagen es doch mal mit einer Live-Linux CD zu versuchen.

-NoGi

NoGi
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 569
Registriert: 08.11.2012, 10:59
Wohnort: Metropolregion Rhein-Neckar

Re: TC7200 Win7 "keine gültige LAN-Konfiguration"

Beitrag von NoGi » 24.04.2015, 00:13

NoGi hat geschrieben:
TheSangson hat geschrieben:So, hab's hinbekommen, hier sind die Daten:


Ethernet-Adapter LAN-Verbindung:

Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
Beschreibung. . . . . . . . . . . : NVIDIA nForce 10/100/1000 Mbps Ethernet
Physikalische Adresse . . . . . . : 00-24-8C-66-1E-E6
DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
IPv6-Adresse. . . . . . . . . . . : 2a02:908:db13:ad00:b4b8:9cca:b60e:f23e(Bevorzugt)
Tempor„re IPv6-Adresse. . . . . . : 2a02:908:db13:ad00:9cfb:a52d:d65d:36f8(Bevorzugt)
Verbindungslokale IPv6-Adresse . : fe80::b4b8:9cca:b60e:f23e%10(Bevorzugt)
IPv4-Adresse (Auto. Konfiguration): 169.254.242.62(Bevorzugt)
Subnetzmaske . . . . . . . . . . : 255.255.0.0
Standardgateway . . . . . . . . . : fe80::5a23:8cff:fe19:2372%10
DHCPv6-IAID . . . . . . . . . . . : 234890380
DHCPv6-Client-DUID. . . . . . . . : 00-01-00-01-1C-C6-8C-12-00-24-8C-66-1E-E6
DNS-Server . . . . . . . . . . . : fec0:0:0:ffff::1%1
fec0:0:0:ffff::2%1
fec0:0:0:ffff::3%1
NetBIOS ber TCP/IP . . . . . . . : Aktiviert
.
Diese Adresse ist eine sogennante "link local" Adresse, die das Betriebssystem vergibt, wenn es keine "richtige" Netzwerkadresse beziehen kann.
Siehe hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Private_IP ... Link_Local
Damit kann es nicht gehen.

-NoGi
So, jetzt muss ich mich doch wieder selbst zitieren, da alle Werte so schön zusammen sind :radio:

Du kannst mal mit dem Windowsbefehl "netsh" herumspielen.
Ich hab jetzt doch mal meinen WIN7 Rechner hochgefahren um die folgenden Befehle zu testen.
Dosbox als Administrator öffnen. (zum Öffnen mit der rechten Maustaste klicken und "als Administrato ausführen" wählen. Sicherheits abfragen bestätigen.

So jetzt kommts:

Code: Alles auswählen

netsh interface ipv4 set address "Lan-Verbindung" source=static address=192.168.0.55 mask=255.255.255.0 gateway=192.168.0.1
netsh interface ipv4 set dnsservers "LAN-Verbindung" static 8.8.8.8 primary
Jetzt sollte ipconfig die gesetzten Adressen anzeigen.
Falls das fehlerfrei geklappt hat, kannst du mal versuchen das TC zu pingen.

Viel Erfolg
-NoGi

TheSangson
Kabelneuling
Beiträge: 21
Registriert: 14.04.2015, 14:53

Re: TC7200 Win7 "keine gültige LAN-Konfiguration"

Beitrag von TheSangson » 24.04.2015, 18:07

NoGi hat geschrieben:
Genau deswegen hatte ich vorgeschlagen es doch mal mit einer Live-Linux CD zu versuchen.

-NoGi
Sorry,so ne CD hab ich nicht.Weiß auch nicht wie ich eine bekommen kann, aber just fällt mir ein,dass ich das ja googlen kann, mach ich gleich. Bin nicht ans www gewöhnt.. :hirnbump:

Na jedenfalls hab ich den netsh-Befehl jetzt mal so benutzt wie du's mir gezeigt hast und ipconfig zeigt mir auch die entsprechenden Werte an. Peinlicherweise hab ich Noob keine Ahnung wie ich mein Modem anpingen kann, und als ich das googlen wollte hab ich nur Sch**ße mit Erdbeeren gekriegt.

Daher muss ich dich/das Board um den Befehl bitten, will nich ahnungslos in der cmd rumtippen, das is mir irgendwie gruselig...

Edit:

BOING, hat sich erledigt, mein erster Rateversuch hat gefruchtet. Jedenfalls wenn 192.168.0.1 die richtige Stelle zum anpingen war :) Det hat mir jetze gesagt dass vier Pakete gesendet wurden und auch vier wieder zurückgekommen sind, ohne Fehler. Min. 2ms,Max. 8ms ,weiß nich ob das ok ist.

Aber scheisendreck NwuFgC zeigt mir nach wie vor unter der LAN-Verbindung ein nichtidentifiziertes Netzwerk, da bin ich also immer noch gekniffen.

Was sind denn eigentlich die Tunneladapter? Sind die wichtig? Falls ja,wär das nämlich noch so'n Ansatz weil bei jedem 'Medium getrennt" steht. Und das hört sich eigentlich nich cool an.

TheSangson
Kabelneuling
Beiträge: 21
Registriert: 14.04.2015, 14:53

Re: TC7200 Win7 "keine gültige LAN-Konfiguration"

Beitrag von TheSangson » 24.04.2015, 19:08

So jedenfalls schaut jetzt meine ipconfig aus:


Windows-IP-Konfiguration

Hostname . . . . . . . . . . . . : SlaveV
Prim„res DNS-Suffix . . . . . . . :
Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Hybrid
IP-Routing aktiviert . . . . . . : Nein
WINS-Proxy aktiviert . . . . . . : Nein

Drahtlos-LAN-Adapter Drahtlosnetzwerkverbindung 2:

Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
Beschreibung. . . . . . . . . . . : NETGEAR WG111v2 54Mbps Wireless USB 2.0 Adapter #2
Physikalische Adresse . . . . . . : 00-14-6C-B0-40-7E
DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
IPv6-Adresse. . . . . . . . . . . : 2a02:908:db13:ad00:e039:6c00:8727:1d92(Bevorzugt)
Tempor„re IPv6-Adresse. . . . . . : 2a02:908:db13:ad00:cc5a:5a82:adf7:22dd(Bevorzugt)
Verbindungslokale IPv6-Adresse . : fe80::e039:6c00:8727:1d92%21(Bevorzugt)
IPv4-Adresse . . . . . . . . . . : 192.168.0.10(Bevorzugt)
Subnetzmaske . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
Lease erhalten. . . . . . . . . . : Freitag, 24. April 2015 17:34:37
Lease l„uft ab. . . . . . . . . . : Samstag, 25. April 2015 17:37:02
Standardgateway . . . . . . . . . : fe80::5a23:8cff:fe19:2372%21
192.168.0.1
DHCP-Server . . . . . . . . . . . : 192.168.0.1
DHCPv6-IAID . . . . . . . . . . . : 352326764
DHCPv6-Client-DUID. . . . . . . . : 00-01-00-01-1C-C6-8C-12-00-24-8C-66-1E-E6
DNS-Server . . . . . . . . . . . : 2a02:908:2:1101::11
2a02:908:2:1105::11
192.168.0.1
192.168.0.2
NetBIOS ber TCP/IP . . . . . . . : Aktiviert

Ethernet-Adapter LAN-Verbindung:

Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
Beschreibung. . . . . . . . . . . : NVIDIA nForce 10/100/1000 Mbps Ethernet
Physikalische Adresse . . . . . . : 00-24-8C-66-1E-E6
DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
IPv6-Adresse. . . . . . . . . . . : 2a02:908:db13:ad00:b4b8:9cca:b60e:f23e(Bevorzugt)
Tempor„re IPv6-Adresse. . . . . . : 2a02:908:db13:ad00:7cc0:3dd:6ca6:5878(Bevorzugt)
Verbindungslokale IPv6-Adresse . : fe80::b4b8:9cca:b60e:f23e%10(Bevorzugt)
IPv4-Adresse . . . . . . . . . . : 192.168.0.55(Bevorzugt)
Subnetzmaske . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
Standardgateway . . . . . . . . . : fe80::5a23:8cff:fe19:2372%10
192.168.0.1
DHCPv6-IAID . . . . . . . . . . . : 234890380
DHCPv6-Client-DUID. . . . . . . . : 00-01-00-01-1C-C6-8C-12-00-24-8C-66-1E-E6
DNS-Server . . . . . . . . . . . : 8.8.8.8
NetBIOS ber TCP/IP . . . . . . . : Aktiviert

Tunneladapter isatap.{03A098C3-3B2D-4ACB-B881-25C0222475F9}:

Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
Beschreibung. . . . . . . . . . . : Microsoft-ISATAP-Adapter
Physikalische Adresse . . . . . . : 00-00-00-00-00-00-00-E0
DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja

Tunneladapter isatap.{CF5CDD0B-07FB-4970-94F3-CF136668BCE7}:

Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
Beschreibung. . . . . . . . . . . : Microsoft-ISATAP-Adapter #2
Physikalische Adresse . . . . . . : 00-00-00-00-00-00-00-E0
DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja

Tunneladapter Teredo Tunneling Pseudo-Interface:

Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
Beschreibung. . . . . . . . . . . : Teredo Tunneling Pseudo-Interface
Physikalische Adresse . . . . . . : 00-00-00-00-00-00-00-E0
DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja

NoGi
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 569
Registriert: 08.11.2012, 10:59
Wohnort: Metropolregion Rhein-Neckar

Re: TC7200 Win7 "keine gültige LAN-Konfiguration"

Beitrag von NoGi » 24.04.2015, 22:34

TheSangson hat geschrieben:
NoGi hat geschrieben:
Genau deswegen hatte ich vorgeschlagen es doch mal mit einer Live-Linux CD zu versuchen.

-NoGi
Sorry,so ne CD hab ich nicht.Weiß auch nicht wie ich eine bekommen kann, aber just fällt mir ein,dass ich das ja googlen kann, mach ich gleich. Bin nicht ans www gewöhnt.. :hirnbump:

Na jedenfalls hab ich den netsh-Befehl jetzt mal so benutzt wie du's mir gezeigt hast und ipconfig zeigt mir auch die entsprechenden Werte an. Peinlicherweise hab ich Noob keine Ahnung wie ich mein Modem anpingen kann, und als ich das googlen wollte hab ich nur Sch**ße mit Erdbeeren gekriegt.

Daher muss ich dich/das Board um den Befehl bitten, will nich ahnungslos in der cmd rumtippen, das is mir irgendwie gruselig...

Edit:

BOING, hat sich erledigt, mein erster Rateversuch hat gefruchtet. Jedenfalls wenn 192.168.0.1 die richtige Stelle zum anpingen war :) Det hat mir jetze gesagt dass vier Pakete gesendet wurden und auch vier wieder zurückgekommen sind, ohne Fehler. Min. 2ms,Max. 8ms ,weiß nich ob das ok ist.

Aber scheisendreck NwuFgC zeigt mir nach wie vor unter der LAN-Verbindung ein nichtidentifiziertes Netzwerk, da bin ich also immer noch gekniffen.

Was sind denn eigentlich die Tunneladapter? Sind die wichtig? Falls ja,wär das nämlich noch so'n Ansatz weil bei jedem 'Medium getrennt" steht. Und das hört sich eigentlich nich cool an.
Die Tunneladapter sollten dich nicht stören.

Die Pingzeiten sind O.K. könnten aber bei Ethernet Kabel auch unter 1 ms liegen
Du hast ja hoffentlich den WLAN Stick gezogen als du "ping -4 192.168.0.1" gemacht hast?
Sonst könnte der Ping auch über den Stick gehen, und von dem wissen wir das er funktioniert :streber:

Also mal bei gezogenem Stick mal ein paar Versuche machen.
1. ping -4 192.168.0.1
Wenn das klappt mal
2. im Browser mit http://192.168.0.1 versuchen die Weboberfläche zu erreichen.
Das wäre dann schon die halbe Miete.
3. ping -4 google.com
Falls da auch klappen sollte wieder
4. im Browser http://google.com aufrufen
Ist Google per Browser erreichbar, kannst du mal anfangen zu suchen warum deine Windows Kiste keine DHCP Adressen bekommt. :mussweg:

-NoGi

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: TC7200 Win7 "keine gültige LAN-Konfiguration"

Beitrag von koax » 25.04.2015, 09:42

TheSangson hat geschrieben:So jedenfalls schaut jetzt meine ipconfig aus:
Wie wird Dir denn Deine LAN-Verbindung im Netzwerk- und Freigabecenter jetzt angezeigt?
Falls als öffentliche Verbindung - stell sie um auf Heimnetz (privates Netz).

TheSangson
Kabelneuling
Beiträge: 21
Registriert: 14.04.2015, 14:53

Re: TC7200 Win7 "keine gültige LAN-Konfiguration"

Beitrag von TheSangson » 26.04.2015, 15:37

koax hat geschrieben:Wie wird Dir denn Deine LAN-Verbindung im Netzwerk- und Freigabecenter jetzt angezeigt?
Falls als öffentliche Verbindung - stell sie um auf Heimnetz (privates Netz).
Oh, angezeigt wird mir die Verbindung schon von Anfang an, nur steht da dass ich keinen Internetzugriff habe. Auf Heimnetzwerk lässt sie sich nicht umstellen,ich habe überhaupt keinen Zugriff auf das Netzwerk selbst,glaube ich, nur auf die Verbindung.

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: TC7200 Win7 "keine gültige LAN-Konfiguration"

Beitrag von koax » 27.04.2015, 08:56

TheSangson hat geschrieben:
koax hat geschrieben:Oh, angezeigt wird mir die Verbindung schon von Anfang an, nur steht da dass ich keinen Internetzugriff habe. Auf Heimnetzwerk lässt sie sich nicht umstellen,ich habe überhaupt keinen Zugriff auf das Netzwerk selbst,glaube ich, nur auf die Verbindung.
Lässt sie sich denn löschen und dann neu anlegen als Heimnetzwerk?

TheSangson
Kabelneuling
Beiträge: 21
Registriert: 14.04.2015, 14:53

Re: TC7200 Win7 "keine gültige LAN-Konfiguration"

Beitrag von TheSangson » 27.04.2015, 15:33

Nope. Die entsprechende Option in den Adaptereinstellungen ist ausgegraut,und selbst wenn ich die LAN-Verbindung deaktiviere, zerfrisst's mir prompt das WLAN. Soll heißen, es springt auf nen anderen Channel und dann jibbet kein Internet mehr. Muss immer drauf hoffen, dass das TC7200 dem WLAN-Stick den Channel 11 zuweist, sonst bin ich gekniffen.

Das führt mich dazu wie ich das erfahren habe: Eine manuelle Einstellung auf Channel 11 im WebInterface bringt nämlich auch nischt, wie ein mittlerweile hinzugerufener Experte festgestellt hat. Der hat mir denn auch, nachdem alle Versuche gescheitert sind, versichert dass es wohl ein Hardwarefehler sein muss, präzis gesagt kann es wohl tatsächlich nur der Ethernetport selbst sein der gefetzt ist, oder aber meine Netzwerkkarte kommt mit IPv6 nich klar.

Läuft letztlich alles darauf raus,dass ich mir nächsten Monat ne neue Netzwerkkarte kaufen muss-und wenn's mit der auch nich funktioniert bin ich endgültig angeschissen, das Ding zum PC-Laden/Reparaturdienst zu bringen kann ich mir nämlich genausowenig leisten wie nen neuen Rechner.Ich hoff einfachmal dass es ne neue Karte tut.

Ich werd mich dann noch mal melden und dir/euch erzählen wie's ausschaut und natürlich auch bis dahin gelegentlich (wenn's WLAN grad mal läuft) nochmal reinschauen für den Fall spontaner Geistesblitze.

Wie dem auch sei,wie's auch kommt, vielen Dank an dich,koax, und auch an alle Anderen (NoGi v.A.) für die ganze Zeit und Mühe und dass ihr euch über meine Probleme den Kopf zerbrecht. Es ist echt toll, dass sich im Netz so viele hilfsbereite Leute tummeln, das fasziniert mich immer wieder. :glück:

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: TC7200 Win7 "keine gültige LAN-Konfiguration"

Beitrag von koax » 27.04.2015, 18:19

TheSangson hat geschrieben:Der hat mir denn auch, nachdem alle Versuche gescheitert sind, versichert dass es wohl ein Hardwarefehler sein muss, präzis gesagt kann es wohl tatsächlich nur der Ethernetport selbst sein der gefetzt ist.
Da würde ich aber doch vorher noch den Versuch mit einer Linux-Live-CD starten.
Lade Dir ein entsprechendes Image herunter und brenn es auf CD bzw. DVD, z. B. dieses hier.
http://www.knoppix.org/

Dann hast Du wenigstens eine Testumgebung, die Deine Windows-Installation außen vor lässt.
Und wenn Du damit testest, lass mal wirklich den WLAN-Stick draußen.

TheSangson
Kabelneuling
Beiträge: 21
Registriert: 14.04.2015, 14:53

Re: TC7200 Win7 "keine gültige LAN-Konfiguration"

Beitrag von TheSangson » 27.04.2015, 20:34

Stimmt, das wollt ich ja auch noch machen.
Aber weißt du was lustig ist?
Ich hab mir den Scherz erlaubt,den Client für MechWarriorOnline runterzuladen. Kein Absturz des WLAN während ich 7GB runterlade, zweimal sogar...seltsam.
Naja,als das zweite Mal fertig und das Spiel wieder richtig installiert ist, mach ich mir den Spaß und denk mir,naja,ich mach's mal an,vielleicht komm ich ja bis ins Menu bevor das WLAN abkackt. Zu langsam wird's eh sein.
Und dann, nachdem ich ne Weile ohne Absturz gespielt hab,da schau ich reflexartig mal ins NwuFgC, und,obwohl alle meine Nachbarn mit ihren Netzen da sind, läuft das WLAN immer noch.




Und die LAN-Verbindung auch.

TheSangson
Kabelneuling
Beiträge: 21
Registriert: 14.04.2015, 14:53

Re: TC7200 Win7 "keine gültige LAN-Konfiguration"

Beitrag von TheSangson » 02.05.2015, 18:11

Update: LAN-Verbindung ist wieder weg, ensteht auch nicht mehr wenn ich in MWO eingeloggt bin. Alles wie vorher nur mysteriöser. [zensiert].
Sollte ich den Schritt wagen und mein BIOS resetten? Könnte kotzen bei dem Gedanken, das Windows wieder runterzuschmeißen,die Festplatte plattzumachen und alles wieder neu draufzumachen. Ergibt das mit der LinuxLive-CD bei diesen neuen Gegebenheiten noch einen Sinn, kann ich damit noch was klären/ausschließen?

albatros
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1034
Registriert: 21.01.2009, 17:49
Kontaktdaten:

Re: TC7200 Win7 "keine gültige LAN-Konfiguration"

Beitrag von albatros » 03.05.2015, 16:58

- Am Bios solltest Du überhaupt nic hts verändern
- Eine Neuinstallation des Betriebssystem soltest Du nur vornehmen, wenn alle anderen Fehlerquellen ausgeschlossen sind
- Bei allen aktuellen Linux-Live-CDs sollte die LAN-Verbindung Out of the Box funktionieren
Also:
- CD/DVD einlegen, sicherstellen, dass zuerst von der CD/DVD gebootet wird, PC und Router per Kabel verbinden
- Rechner ausschalten, dann neu starten
- Wenn die Benutzeroberfläche steht, Browser öffnen, Internetseite aufrufen, eventuell Downloads durchführen
- Wenn das funktioniert, ist die Hardware in Ordnung und der Router korrekt konfiguriert.
Dann ist vermutlich Dein Windows falsch konfiguriert. Dann solltest Du Dir jemanden suchen, der sich mit der Netzwerken unter WIN7 auskennt.
Unitymedia 3Play 100 - Telefon komfort
FritzBox 6360
Horizon Recorder + HD-Option

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Samsungstory und 3 Gäste