Optimaler Tarif für gutes altes IPv4 und FB6490?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
UnityOls
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 04.03.2015, 15:46

Optimaler Tarif für gutes altes IPv4 und FB6490?

Beitrag von UnityOls » 12.03.2015, 15:26

Hi Leute,
wie viele andere habe auch ich mich von den schönen Down- und Upload-Raten von UM locken lassen und mir Freitag vor einer Woche einen 2play 200 samt FB6490 legen lassen, um meinen 16MB ADSL und (echtes) Telefon von der Telekom in Rente zu schicken.

Nach dem ersten Download-Porn mit ungeahnten Geschwindigkeiten und der zügigen Einrichtung der FB kam die Ernüchterung, wie sie ja wohl die meisten hier kennen, die sich plötzlich mit IPv6 konfrontiert sehen. Nach der ersten Ungläubigkeit und Recherchen hier im Forum war für mich klar, das ich mir kein neues Hobby in Form von IPv6 zulegen will, solange dieses Protokoll nicht auch überall eingesetzt wird.

Kurzum, ich habe den Vertrag widerrufen, denn Anrufe bei der Technik und Hotline und Ankündigungen zu widerrufen zu wollen, halfen nicht wieder bei IPv4 zu landen.

Seit heute bin ich wieder raus aus meinem Vertrag und trage mich mit dem Gedanken einen Business-Tarif mit FB6490 zu wählen. 50MB Downstream reichen mir völlig - Upload so viel wie irgend möglich...

Nun könnte ich ja einfach in den Tarifen schauen, was ich natürlich bereits gemacht habe - aber gebranntes Kind scheut bekanntlich Feuer!

Deswegen meine Frage: Aus welchen Business-Tarifen kann ich auswählen, wenn ich die FB6490 und einen funktionierenden IPv4 Anschluss mit Zugriff von aussen auf FB und Server dahinter haben möchte (m. guten alten Portweiterleitungen), ohne das ich in den nächsten Wochen und Monaten befürchten muss irgendwelche Überraschungen zu erleben?

Gibt es die FB6490 überhaupt mit einem Business-Tarif? Ich sehe immer nur FB6390...

P.S.: bitte erspart mir die Leier über Vorzüge von IPv6! Danke!

UnityOls

Marcus-Peter
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 92
Registriert: 03.04.2013, 15:52

Re: Optimaler Tarif für gutes altes IPv4 und FB6490?

Beitrag von Marcus-Peter » 12.03.2015, 15:55

Hallo UnityOls :winken:

wir bieten hier zwar keinen Support für Business-Produkte, können Dir aber dennoch eine kurze Info geben.

Aktuell bieten wir die Fritz!Box 6490 ausschließlich im Privatkunden-Bereich an.

Im Geschäftskunden-Bereich wird noch die Fritz!Box 6360 zur Verfügung gestellt. Ob und wann sich dies ändert, können wir Dir an dieser Stelle nicht sagen.

Die Fritz!Box 6360 erhältst Du bei allen Office Internet & Phone Produkten.

Bei weiteren Fragen wende dich bitte direkt an die Kollegen des Business-Supports.

Beste Grüße
Marcus-Peter

grouper
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 59
Registriert: 04.11.2013, 09:51

Re: Optimaler Tarif für gutes altes IPv4 und FB6490?

Beitrag von grouper » 12.03.2015, 16:32

Telekom soll ganz verläßlich sein... :zwinker:

UnityOls
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 04.03.2015, 15:46

Re: Optimaler Tarif für gutes altes IPv4 und FB6490?

Beitrag von UnityOls » 12.03.2015, 21:03

Marcus-Peter hat geschrieben:Hallo UnityOls :winken:

wir bieten hier zwar keinen Support für Business-Produkte, können Dir aber dennoch eine kurze Info geben.

Aktuell bieten wir die Fritz!Box 6490 ausschließlich im Privatkunden-Bereich an.

Im Geschäftskunden-Bereich wird noch die Fritz!Box 6360 zur Verfügung gestellt. Ob und wann sich dies ändert, können wir Dir an dieser Stelle nicht sagen.

Die Fritz!Box 6360 erhältst Du bei allen Office Internet & Phone Produkten.

Bei weiteren Fragen wende dich bitte direkt an die Kollegen des Business-Supports.

Beste Grüße
Marcus-Peter
Hi Marcus-Peter,

vielen Dank für Deine Info zur Fritz!Box,

Auf die FB 6490 bei Unity habe ich mehr als ein Jahr gewartet und diese war auch der Anlass für den Vertrag. Zumindest deren Performance hat mich nicht enttäuscht. Ich hatte sage und schreibe echte 450Mbit WLAN, was für Backups over the air super funktioniert - da kann ich meine Powerline Adapter auf den Elektronikfriedhof schicken. Auch die WLAN-Abdeckung war besser als mit meiner TimeCapsule...

Gerade war ich dabei die 6490 schweren Herzens einzupacken und zurückzuschicken, als ich mir für die Rücksende-Adresse die Bestätigungsmail für die Vertrags-Storno noch mal genauer angeschaut habe... Da steht wörtlich: "Bitte denken Sie daran, die Ihnen zur Verfügung gestellten Geräte und SmartCard(s) vereinbarungsgemäß innerhalb von 14 Tagen an uns zurückzusenden. Geschieht dies nicht rechtzeitig, müssen wir Ihnen die nicht zurückgesendeten Geräte gemäß Preisliste in Rechnung stellen". Nicht etwa das der Widerruf unwirksam wäre :D
  • Kennt jemand diese Preisliste?
  • Könnte ich diese FB denn einfach mit einem Business-Vertrag verwenden?
  • Haben diese Business-Verträge hinsichtlich IPv4 irgendwelche Fallstricke, also z.B. laufen bald sowieso aus?
Diese Fritz!Box 6490 zu behalten und einen Business-Vertrag m. 50 oder 100 Mbit wäre für mich unter den gegebenen Bedingungen jedenfalls die Traum-Kombi.

Danke für Eure Hilfe - vielleicht bleibe ich ja doch UnityOls

UnityOls
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 04.03.2015, 15:46

Optimaler Tarif für gutes altes IPv4 und FB6490?

Beitrag von UnityOls » 12.03.2015, 21:18

@grouper
Jau - leider macht die Performance im Streaming-Zeitalter der Schnecken-Post wieder alle Ehre... Sonst alles gut...

Madee
Übergabepunkt
Beiträge: 370
Registriert: 11.03.2010, 20:20
Kontaktdaten:

Re: Optimaler Tarif für gutes altes IPv4 und FB6490?

Beitrag von Madee » 12.03.2015, 23:41

UnityOls hat geschrieben:
Marcus-Peter hat geschrieben:Hallo UnityOls :winken:

wir bieten hier zwar keinen Support für Business-Produkte, können Dir aber dennoch eine kurze Info geben.

Aktuell bieten wir die Fritz!Box 6490 ausschließlich im Privatkunden-Bereich an.

Im Geschäftskunden-Bereich wird noch die Fritz!Box 6360 zur Verfügung gestellt. Ob und wann sich dies ändert, können wir Dir an dieser Stelle nicht sagen.

Die Fritz!Box 6360 erhältst Du bei allen Office Internet & Phone Produkten.

Bei weiteren Fragen wende dich bitte direkt an die Kollegen des Business-Supports.

Beste Grüße
Marcus-Peter
Hi Marcus-Peter,

vielen Dank für Deine Info zur Fritz!Box,

Auf die FB 6490 bei Unity habe ich mehr als ein Jahr gewartet und diese war auch der Anlass für den Vertrag. Zumindest deren Performance hat mich nicht enttäuscht. Ich hatte sage und schreibe echte 450Mbit WLAN, was für Backups over the air super funktioniert - da kann ich meine Powerline Adapter auf den Elektronikfriedhof schicken. Auch die WLAN-Abdeckung war besser als mit meiner TimeCapsule...

Gerade war ich dabei die 6490 schweren Herzens einzupacken und zurückzuschicken, als ich mir für die Rücksende-Adresse die Bestätigungsmail für die Vertrags-Storno noch mal genauer angeschaut habe... Da steht wörtlich: "Bitte denken Sie daran, die Ihnen zur Verfügung gestellten Geräte und SmartCard(s) vereinbarungsgemäß innerhalb von 14 Tagen an uns zurückzusenden. Geschieht dies nicht rechtzeitig, müssen wir Ihnen die nicht zurückgesendeten Geräte gemäß Preisliste in Rechnung stellen". Nicht etwa das der Widerruf unwirksam wäre :D
  • Kennt jemand diese Preisliste?
  • Könnte ich diese FB denn einfach mit einem Business-Vertrag verwenden?
  • Haben diese Business-Verträge hinsichtlich IPv4 irgendwelche Fallstricke, also z.B. laufen bald sowieso aus?
Diese Fritz!Box 6490 zu behalten und einen Business-Vertrag m. 50 oder 100 Mbit wäre für mich unter den gegebenen Bedingungen jedenfalls die Traum-Kombi.

Danke für Eure Hilfe - vielleicht bleibe ich ja doch UnityOls
Kurzum, behällst du sie, kannst du sie nicht auf einen anderen Vertrag anwenden, es gehen nur die freigegeben Tarife.
Koordinator für die Ingresskiller

UnityOls
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 04.03.2015, 15:46

Re: Optimaler Tarif für gutes altes IPv4 und FB6490?

Beitrag von UnityOls » 13.03.2015, 09:43

Danke für Deine Antwort!

Ich habe eben mit UM business telefoniert. Sie testen die FB6490 zur Zeit, diese wird vermutlich in 2-3 Monaten und weiteren Angebotsänderungen für Businesskunden zur Verfügung stehen...

Bis dahin schaue ich den Daten bei tröpfeln durch die Leitung zu...

Benutzeravatar
heiko3001
Kabelexperte
Beiträge: 133
Registriert: 12.05.2012, 19:05
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Optimaler Tarif für gutes altes IPv4 und FB6490?

Beitrag von heiko3001 » 13.03.2015, 10:18

Warum willst du auf diese Fritzbox warten?

Was kann den !!!im Business Bereich!!! die Fritzbox 6360 nicht was die 6490 kann?

Wenn du alles vernünftig laufen lassen möchtest, dann lässt du dir eh ne statische IP geben, und der ganze Quatsch ausser Kabelmodem und Telefonie ist wegen des Bridge Modus eh abgeschaltet.
Office Internet und Phone 100 / 7,5
mit statischer IP
b2b/IPMS00000020937ST1.bin
pfSense als Router

UnityOls
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 04.03.2015, 15:46

Re: Optimaler Tarif für gutes altes IPv4 und FB6490?

Beitrag von UnityOls » 13.03.2015, 10:36

Hey Heiko3001,

ich verstehe nicht recht - die Vorteile der neuen FB liegen doch auf der Hand, oder:

Bild
*habe auf die Schnelle den Vergleich der ADSL-Variante genommen...
der ganze Quatsch ausser Kabelmodem und Telefonie ist wegen des Bridge Modus eh abgeschaltet
Was bedeutet das? Kannst Du das bitte näher erklären? Gibt es doch Überraschung im Business-Vertrag?

Danke,
UnityOls

tq1199
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1816
Registriert: 07.02.2014, 09:05

Re: Optimaler Tarif für gutes altes IPv4 und FB6490?

Beitrag von tq1199 » 13.03.2015, 10:56

UnityOls hat geschrieben: Gibt es doch Überraschung im Business-Vertrag?
Das ist von deinem Wohnort bzw. vom Anschlussort abhängig.
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste (statische, nicht per DHCP) IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (kein Bridge-Modus, FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfigurationsdatei der FritzBox: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
NTP_Provider_Interface_Spec_Unitymedia

AVM - IPv6 technical note

UnityOls
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 04.03.2015, 15:46

Re: Optimaler Tarif für gutes altes IPv4 und FB6490?

Beitrag von UnityOls » 13.03.2015, 11:09

tq1199 hat geschrieben:
UnityOls hat geschrieben: Gibt es doch Überraschung im Business-Vertrag?
Das ist von deinem Wohnort bzw. vom Anschlussort abhängig.
Aus Kölle - was erwartet mich da? Danke!

Knifte
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2464
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Optimaler Tarif für gutes altes IPv4 und FB6490?

Beitrag von Knifte » 13.03.2015, 11:40

UnityOls hat geschrieben:
der ganze Quatsch ausser Kabelmodem und Telefonie ist wegen des Bridge Modus eh abgeschaltet
Was bedeutet das? Kannst Du das bitte näher erklären? Gibt es doch Überraschung im Business-Vertrag?s
Naja, in den Businesstarifen will man eigentlich nach Möglichkeit nur ein reines Modem haben und den ganzen anderen KRam über eine, nennen wir es "professionelleren" Router, als eine FritzBox laufen lassen. Das macht man, wenn man die statische IPv4-Adresse nimmt. Dann werden alle Routing-Funktionen in der FB deaktiviert und diese dient als reines Modem + Telefonzentrale. Du musst dann zwingend einen eigenen Router dahinter betreiben.

Und btw. USB 3.0 bring an einem Router ja wohl mal keinerlei Vorteile, oder?
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4

Benutzeravatar
heiko3001
Kabelexperte
Beiträge: 133
Registriert: 12.05.2012, 19:05
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Optimaler Tarif für gutes altes IPv4 und FB6490?

Beitrag von heiko3001 » 13.03.2015, 12:20

Das bedeutet, das die meisten Funktionen der Fritzbox z.b. (WLAN, dhcp, usw) bei Buchung einer statischen ip-Adresse abgeschaltet sind und die fritzbox nur als reine Bridge arbeitet. Dann ist eh völlig egal ob wlan nach ac oder n-Standard. Dann musst du eh deinen eigenen Router hinter die fritzbox schalten, da diese quasi dann als reines Kabelmodem mit Telefonanlage arbeitet. Aber gerade das ist super und dieses Verhalten war ja früher auch im Privattarif möglich. ( cisco Modem)
Office Internet und Phone 100 / 7,5
mit statischer IP
b2b/IPMS00000020937ST1.bin
pfSense als Router

Leseratte10
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1424
Registriert: 07.03.2013, 15:56

Re: Optimaler Tarif für gutes altes IPv4 und FB6490?

Beitrag von Leseratte10 » 13.03.2015, 13:00

Die 6360 hat sowohl 4x Gigabit als auch einen ISDN-S0-Ausgang. (was mit den anderen Punkten ist, weiß ich nicht). Du darfst die DSL-Boxen nicht mit den Kabelboxen vergleichen.

tq1199
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1816
Registriert: 07.02.2014, 09:05

Re: Optimaler Tarif für gutes altes IPv4 und FB6490?

Beitrag von tq1199 » 13.03.2015, 13:58

Leseratte10 hat geschrieben:... (was mit den anderen Punkten ist, weiß ich nicht). ... nicht mit den Kabelboxen vergleichen.
Die FB6360 hat auch 5 GHz, aber nicht im Dual-WLAN und nur einen USB-2.0-Anschluss. Die FB6490 hat kein USB-3.0.
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste (statische, nicht per DHCP) IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (kein Bridge-Modus, FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfigurationsdatei der FritzBox: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
NTP_Provider_Interface_Spec_Unitymedia

AVM - IPv6 technical note

UnityOls
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 04.03.2015, 15:46

Re: Optimaler Tarif für gutes altes IPv4 und FB6490?

Beitrag von UnityOls » 13.03.2015, 14:16

O.k., danke für Eure Antworten - ich verstehe (wenn auch nur langsam...)

Wenn ich meine Eingangsfragen anders stelle:

Welches wäre die optimale Kombi aus Tarif und Hardware (welche muss ich zukaufen) bei folgenden Nebenbedingungen?:
  • es soll IPv4 (als Neukunde) sein
  • statische IP o.k., nicht zwingend (kein Webserver o. Ä., nur Kamera, SmartHome, NAS etc.)
  • Anschluss von ISDN-Telefonanlage, und Konfiguration SIPGATE-Nummern ggf. auch alles auf VOIP -> somit reiner Internet-Anschluss denkbar.
  • Anschluss in Köln/NRW
  • möglichst wenig Geräte die rumstehen und konfiguriert werden müssen
  • WLAN mit ac+n 2.4/5GHz und vergleichbarer Performance wie FB6490 hinsichtlich Geschwindigkeit und Abdeckung
Verständnisfrage: warum nutzt denn UM im Business-Bereich die FB6490 nicht wie z.B. bei 2Play 200 gleichzeitig als Modem und Router, sodass man deren Funktionen voll nutzen kann? Mir leuchtet der Vorteil (für einen von der Fa. bezahlten Anschluss zu Hause) nicht ein.

tq1199
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1816
Registriert: 07.02.2014, 09:05

Re: Optimaler Tarif für gutes altes IPv4 und FB6490?

Beitrag von tq1199 » 13.03.2015, 14:21

UnityOls hat geschrieben: Verständnisfrage: warum nutzt denn UM im Business-Bereich die FB6490 nicht ...
M. E. ist die FB6490 für den Business-Bereich, noch nicht ausreichend getestet.
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste (statische, nicht per DHCP) IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (kein Bridge-Modus, FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfigurationsdatei der FritzBox: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
NTP_Provider_Interface_Spec_Unitymedia

AVM - IPv6 technical note

robbe
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1344
Registriert: 19.02.2013, 17:11

Re: Optimaler Tarif für gutes altes IPv4 und FB6490?

Beitrag von robbe » 13.03.2015, 14:26

UnityOls hat geschrieben: Verständnisfrage: warum nutzt denn UM im Business-Bereich die FB6490 nicht wie z.B. bei 2Play 200 gleichzeitig als Modem und Router, sodass man deren Funktionen voll nutzen kann? Mir leuchtet der Vorteil (für einen von der Fa. bezahlten Anschluss zu Hause) nicht ein.
Wird doch voll genutzt. Nur bei Bestellung von statischer IP arbeitet sie als reines Modem.

UnityOls
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 04.03.2015, 15:46

Re: Optimaler Tarif für gutes altes IPv4 und FB6490?

Beitrag von UnityOls » 13.03.2015, 15:15

robbe hat geschrieben:Wird doch voll genutzt. Nur bei Bestellung von statischer IP arbeitet sie als reines Modem.
Dann würde für meinen Bedarf folgende Konfiguration optimal sein:

Ich warte die 2-3 Monate, bis die FB6490 im Business-Tarif eingeführt wird und bestelle dann z.B. den
Office Internet & Phone 100 ohne statische IP und FritzBox 6490. :laola:

Abschliessende Frage:
Ist dann auch zu vermuten dass ich dort SIPGATE-Nummern eintragen kann, oder verbietet das (vermutlich) die Firmware?

Vielen Dank an Alle!

Leseratte10
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1424
Registriert: 07.03.2013, 15:56

Re: Optimaler Tarif für gutes altes IPv4 und FB6490?

Beitrag von Leseratte10 » 13.03.2015, 15:36

Bei meiner 6360 im Businesstarif geht das. Also wird das vermutlich auch mit der 6490 funktionieren, wenn sie denn irgendwann eingeführt wird.

UnityOls
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 04.03.2015, 15:46

Re: Optimaler Tarif für gutes altes IPv4 und FB6490?

Beitrag von UnityOls » 13.03.2015, 15:49

Leseratte10 hat geschrieben:Bei meiner 6360 im Businesstarif geht das. Also wird das vermutlich auch mit der 6490 funktionieren, wenn sie denn irgendwann eingeführt wird.
Perfekt! Dann berichte ich, sobald es soweit ist... Nochmals Danke!

Madee
Übergabepunkt
Beiträge: 370
Registriert: 11.03.2010, 20:20
Kontaktdaten:

Re: Optimaler Tarif für gutes altes IPv4 und FB6490?

Beitrag von Madee » 13.03.2015, 19:05

Leseratte10 hat geschrieben:Bei meiner 6360 im Businesstarif geht das. Also wird das vermutlich auch mit der 6490 funktionieren, wenn sie denn irgendwann eingeführt wird.
Gehen tut es, ist aber per AGB Verboten.

4 C

c) Der Kabelnetzbetreiber ist exklusiv berechtigt, den SIP-Bereich der FRITZ!Box zu verwalten. Dem
Kunden ist es nicht gestattet, SIP-Rufnummern Dritter einzurichten.
Koordinator für die Ingresskiller

UnityOls
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 04.03.2015, 15:46

Re: Optimaler Tarif für gutes altes IPv4 und FB6490?

Beitrag von UnityOls » 03.11.2015, 12:21

Oups - ganz vergessen zu erwähnen:

Seit dem 4.7.2015 habe ich den Anschluss mit 6490 im Business Tarif 150/10 mit IPv4 - alles top...

Sascha53721
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 753
Registriert: 11.12.2013, 21:29
Kontaktdaten:

Re: Optimaler Tarif für gutes altes IPv4 und FB6490?

Beitrag von Sascha53721 » 08.11.2015, 01:21

Die 6490 baut mehr als 4 kanäle auf was es eher ermöglicht seine max geschwindigkeit zu erreichen.
Using Tapatalk

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste