Modem-Reset (EPC3212) beim Abheben bei Anruf

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
manu26
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 642
Registriert: 23.07.2007, 16:57
Wohnort: Recklinghausen

Modem-Reset (EPC3212) beim Abheben bei Anruf

Beitrag von manu26 » 19.02.2015, 22:02

Hallo,

habe seit einigen Wochen folgendes Problem:

bei jedem (geschätzt) fünftem Anruf resettet sich das Modem genau in dem Moment, in dem man "den Hörer abhebt" (bzw. die grüne Taste drückt ;-) ).
D.h. der Anrufer hört weiterhin das Klingelzeichen und denkt, keiner hebt ab / ist da.

Das Modem ist dann relativ schnell nach gefühlt 1-2 Minuten wieder da und dann funktioniert wieder alles. Bis das gleiche dann ein paar Anrufe später wieder passiert.

Ich habe hier im Forum schon von Empfindlichkeiten der Cisco-Modems im Zusammenhang mit DECT gelesen. Das kann es bei mir jedoch nicht sein, da das Modem im Keller ist und die Telefone mehrere Räume (und Stahlbetondecken) weit entfernt sind. Des Weiteren hat das Ganze ja auch über Jahre hinweg wunderbar funktioniert.

Hat jemand schon mal ein ähnliches Problem gehabt? Ich überlege halt, ob ich mal einen Modemtausch anfrage.

Ich habe momentan 2play 200/10 mit IPv4 und dem EPC3212 (2 klassische Telefonleitungen direkt am Modem). Geh ich richtig in der Annahme, dass ein Tausch bei mir nur mit dem 3212 oder alternativ dem 3208 (ohne G natürlich) geht, wenn ich IPv4 und 200/10 mit reinem Modem (Bridge) behalten will? Ich bin da immer etwas vorsichtig als Bestandskunde, um bloß nicht so ein Technoschrott-Gerät oder ähnliches zu bekommen.

Vielen Dank schon mal im Voraus

mauszilla
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1034
Registriert: 16.11.2014, 10:14

Re: Modem-Reset (EPC3212) beim Abheben bei Anruf

Beitrag von mauszilla » 20.02.2015, 09:34

Kann nicht behaupten, das das 3212 so empfindlich ist.
Basisstation steht halben Meter neben dem Modem und alles Funktioniert Tadellos.

Da es bei dir auch lange ging denke ich eher an einen Defekt im Modem oder Telefon. Hast schon mal ein anderes am Modem getestet, um den Fehler einzugrenzen?
Klappt es, wenn das Telefon direkt ans Modem angeschlossen ist, um Fehler / Kurzschlüsse in der Verkabelung auszuschließen?
BildBild

manu26
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 642
Registriert: 23.07.2007, 16:57
Wohnort: Recklinghausen

Re: Modem-Reset (EPC3212) beim Abheben bei Anruf

Beitrag von manu26 » 20.02.2015, 12:57

Das ist eine gute Idee. Ich werde dann wohl mal direkt anschließen und intensiv testen. Defektes Telefon kann ich mir nicht vorstellen, weil dann beide Telefone gleichzeitig kaputt gegangen sein müssten. Mal sehen, was passiert.

mauszilla
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1034
Registriert: 16.11.2014, 10:14

Re: Modem-Reset (EPC3212) beim Abheben bei Anruf

Beitrag von mauszilla » 20.02.2015, 13:10

Mit defektem Telefon meinte ich auch eher die Basisstation, nicht die Mobilteile ;)
BildBild

manu26
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 642
Registriert: 23.07.2007, 16:57
Wohnort: Recklinghausen

Re: Modem-Reset (EPC3212) beim Abheben bei Anruf

Beitrag von manu26 » 20.02.2015, 13:55

Ah, OK. Es handelt sich aber auch um 2 separate Basisstationen. Aber ein Tausch kann zum Testen sicherlich auch nicht schaden.

mauszilla
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1034
Registriert: 16.11.2014, 10:14

Re: Modem-Reset (EPC3212) beim Abheben bei Anruf

Beitrag von mauszilla » 20.02.2015, 14:08

Ok das hatte ich überlesen.
Wenn die jedoch am selben Kabelstrang hängen, kann es durchaus auch ein Kruzschluss im Kabel sein der einen Reset des Modems auslöst.
Am besten mal mit einem Telefon erst direkt am Modem testen. Wenn es da geht, liegt es schon mal nicht an diesem.

Besteht auch dort der Fehler, dann Hotline quälen. :D
BildBild

Benutzeravatar
Lodin_Erikson
Kabelexperte
Beiträge: 186
Registriert: 28.03.2008, 12:55
Wohnort: Düsseldorf

Re: Modem-Reset (EPC3212) beim Abheben bei Anruf

Beitrag von Lodin_Erikson » 20.02.2015, 17:10

Ich würde mal das Netzteil im Hinterkopf behalten. In dem Moment wo der Klingelstrom rausgeht könnte die höchste Belastung vorliegen.
Die Netzteile sind wohl nicht die langlebigsten. Meins musste ich schon austauschen.
(Ich hatte aber auch noch alte Telefone mit "richtigem" Läutewerk dran :) )


VG,
Lodin
3Play64000 (seit 9.9.2010)
Modem : CISCO EPC3212 (seit 2014 mit selbst beschafften Ersatznetzteil),
Router : 2xWAN-DrayTek-VPN-Firewall-Router, 1GB-8x-NoName-Switch
2x QNAP NAS, 2x Win7-64, Hausautomatisierung

Mystique CaBiX DVB C2 inkl. CI Interface (unter Win7-64), AlphaCrypt Classic V3.19, DVBViewerPro

3 analoge Telefone plus Fax über eine Auerswald-Anlage, jetzt geht auch endlich IWV für mein "Telefonmuseum"

manu26
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 642
Registriert: 23.07.2007, 16:57
Wohnort: Recklinghausen

Re: Modem-Reset (EPC3212) beim Abheben bei Anruf

Beitrag von manu26 » 20.02.2015, 20:46

Das kann gut sein. Ich hatte das Netzteil schon mal getauscht, weil das original laut gefiept hat. Vielleicht besorge ich da mal ein etwas robusteres als so einen Chinaböller von eBay.

manu26
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 642
Registriert: 23.07.2007, 16:57
Wohnort: Recklinghausen

Re: Modem-Reset (EPC3212) beim Abheben bei Anruf

Beitrag von manu26 » 28.02.2015, 12:49

So. Nur mal als Rückmeldung: habe jetzt ein Universalnetzteil, das bei 15 V nun 1,8 A statt den 1,0 A des Originalnetzteils liefert. Bis jetzt scheint alles reibungslos zu funktionieren. Danke für die Tipps.

Benutzeravatar
Lodin_Erikson
Kabelexperte
Beiträge: 186
Registriert: 28.03.2008, 12:55
Wohnort: Düsseldorf

Re: Modem-Reset (EPC3212) beim Abheben bei Anruf

Beitrag von Lodin_Erikson » 28.02.2015, 13:27

Danke für die Rückmeldung ! :winken:
Hoffen wir, das es bei Dir so bleibt und die Lösung auch einem anderen hilft.

VG,
Lodin
3Play64000 (seit 9.9.2010)
Modem : CISCO EPC3212 (seit 2014 mit selbst beschafften Ersatznetzteil),
Router : 2xWAN-DrayTek-VPN-Firewall-Router, 1GB-8x-NoName-Switch
2x QNAP NAS, 2x Win7-64, Hausautomatisierung

Mystique CaBiX DVB C2 inkl. CI Interface (unter Win7-64), AlphaCrypt Classic V3.19, DVBViewerPro

3 analoge Telefone plus Fax über eine Auerswald-Anlage, jetzt geht auch endlich IWV für mein "Telefonmuseum"

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: krl und 15 Gäste