Uploud Fehler u. Timeout

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Spielo
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 23.01.2015, 17:21

Uploud Fehler u. Timeout

Beitrag von Spielo » 23.01.2015, 17:52

Hallo zusammen,

ich habe seit kurzem einen komplett neuen Rechner und wollte auf diesem einfach mal einen Speedtest machen. Dies ist mir allerdings nicht gelungen, weil ich ständig timeouts bekomme. Je nach Seite bekomme ich auch andere Fehlermeldungen, welche allerdings häufig darauf schließen lassen, dass die Daten nicht vollständig hoch oder runtergeladen werden können.
Teilweise habe ich diese Störung auch beim Downloadtest, dieser läuft in der Regel (nach recht langer Wartezeit) an, hängt sich kurz vor beenden des tests auf oder der "Zähler" läuft von 100 Mbit in Zeitlupe immer langsamer herunter, bis irgendwann der timeout erscheint.

Ich habe das TC7200 Modem, dahinter habe ich noch einen WLAN-Router geklemmt. Was habe ich bisher unternommen:
- Modem 10 Minuten vom Strom getrennt, alle verbindungen vom Modem getrennt, dieses wieder hochfahren lassen und anschließend den Rechner per Lankabel verbunden => ohne Erfolg
- Laptop anstelle des Rechners per LAN und WLAN an Router und Modem angeschlossen => ohne Erfolg
- Ein anderes Kabel verwebdet, in allen o.g. Konstellationen => Ohne Erfolg
- Netzwertreiber aktualisiert => Ohne Erfolg
- Router Firmware aktualisiert => Ohne Erfolg
- Vorab natürlich Virenscanner und Windowsfirewall ausgeschaltet, bei allen versuchen (und alle anderen noch offenen Anwendungen) => Ohne Erfolg

Der Fehler tritt in 9 von 10 Fällen auf, wie gesagt mal direkt beim Doenloadtest, in der Regel, aber erst wenn der Uploadtest gestartet werden soll oder währenddessen.
In einem von zehn Fällen läuft der Test (welcher komplett sehr lange braucht ca. 2 Minuten) fehlerfrei durch.

Aufgefallen ist mir dies, als ich Online mit einem Freund gespielt habe. Die Spieleverbindung bricht nicht ab, nebenbei wollte ich dann zur Probe mal einen Stream von dem Spiel starten (reiner Upload) dieser läuft einige Minuten und bricht dann plötzlich für eine Minute komplett ab, fängt sich danach wieder und der Upload ist wieder möglich.

Also irgendwas stimmt hier ganz und garnicht. Mit meinem Latein bin ich am Ende, ich wüsste nicht, was ich noch versuchen soll.

Ach ja, falls relevant, ich habe Windows 7 auf dem Rechner laufen und bei Unitimedia 2 Play Plus 100.

Jetzt eben ist mir noch was ganz verrücktes und total unlogisches aufgefallen, ich habe mir auf meinem iPhone eine Speedtest-App heruntergeladen (gleicher Test wieder unter speedtest.net), dort rennt der Test sofort los und kann komplett abgeschlossen werden. Dies klappt aber nur auf dem Handy, versuche ich gleiches über das W-LAN vom Laptop, erhalte ich wieder den Timeout.
Ich möchte nicht abstreiten, dass der Fehler vor dem Rechner sitzt, dann wüsste ich aber nur gerne, was es ist und was ich dagegen machen kann.

Habt ihr einen Tipp?
Ach ja, UM-Prüft grad, da dies bei mir aber noch nie zum Erfolg geführt hat, wollte ich mir auch hier eine Expertenmeinung einholen.

Lieben Gruß
Spielo

Spielo
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 23.01.2015, 17:21

Re: Uploud Fehler u. Timeout

Beitrag von Spielo » 24.01.2015, 23:15

Antwort von UM liegt vor:

"Sehr geehrter Kunde, bitte verbinden Sie Ihren PC direkt per LAN Kabel mit dem Modem, der FritzBox oder dem Technicolor TC7200. Stellen sie sicher dass das W-LAN des Modems nicht aktiv ist und pruefen Sie im Anschluss Ihre Internetverbindung erneut. Ihr Unitymedia Team"

Genau das hab ich ja schon 100 mal probiert. Auch jetzt nochmal neu gestartet, nichts!
Wie erwartet mal wieder nichts gebracht der Anruf! Dann halt morgen nochmal.

Spielo
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 23.01.2015, 17:21

Re: Uploud Fehler u. Timeout

Beitrag von Spielo » 26.01.2015, 19:27

Heute ging ein erneuter Auftrag raus, mal sehen ob es diesmal was wird.

Inzwischen kann ich nicht mal mehr den Downloadspeed testen. Es läuft immer auf einen Timeout hinaus.
Habt ihr eine Idee, woran das liegen kann? Ich kann das Internet schon normal nutzen, auch downloads laufen, von daher ist das nicht das Problem.

Schwierigkeiten macht nach wie vor der Upload. Da ich bald auch für die Arbeit von zuhause aus telefonieren muss, das ganze über VoIP läuft, muss ich auch a) wissen, ob mein speed ausreicht (was er locker tut, wenn alles läuft) und b) ob der Upload halbwegs stabil ist und ob er nachwievor ständig wegbricht.

Ich kann mir das ganze noch immer nicht erklären. Was sehr kurios ist und halt keinen Sinn macht, ist das der Test per iPhone App ohne Probleme läuft (Ping/down-/Upload).

Ich bin ratlos. Kann es vielleicht ein software Problem sein? Das irgendwas den Upload verhindert/unterbricht? Vielleicht ist es auch nur eine Netzwerkeinstellung oder sonstiges?
Ich bin für alle Tipps offen.

Danke und Gruß
Spielo

shaxberd
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 26.01.2015, 20:56

Re: Uploud Fehler u. Timeout

Beitrag von shaxberd » 26.01.2015, 21:07

Hallo,

leider muss ich vorweg nehmen, dass ich in keinster Weise helfen kann - abgesehen vom Wissen, nicht der/die Einzige zu sein? ;)

Nachdem ich ähnliche Symptome schon im Dezember (Firmware-Bug im TC7200) hatte, kommt es bei mir seit Ende letzter Woche wieder vermehrt zu Verbindungseinbrüchen bzw. instabilen Verbindungen.

Es äußert sich genauso wie geschildert, bei Speedtest kann der Test oft nicht abgeschlossen werden, da der Upload nicht startet oder DL/UL "hängen bleiben" und der Speed dann rückwärts heruntertickt - ganz erreiche ich die 9 von 10 nicht, aber eine bedenkliche Quote wird locker erreicht (würde einmal auf 50-60% tippen)
Bei einem Test auf dem Handy läuft es dagegen völlig zuverlässig.

Außer bei Speedtests äußert es sich bei mir derzeit vor allem bei "zeitkritischen Online-Spielen" (SimRacing) - scheinbar bricht die Leitung kurz weg und/oder ein massiver Paketverlust tritt auf. Vermutlich trennen die Server daraufhin (verständlicherweise) die Verbindung und/oder diese geht mangels Synchronisierung "von selber" vor die Hunde. Interessanterweise kommt, je nach Spiel, teilweise nicht einmal dieser Disconnect durch, da ich dann alleine in der Sitzung "hocke" ;)

Abgesehen von der Update-Überprüfung relevanter Treiber und Geräte habe ich das ganze nun auch schon auf einem 2. Rechner (Arbeitslaptop), einem hinter den TC7200 angehängten weiteren Router sowie mit einer reinen Kabelverbindung anstatt WLAN probiert - alles ohne Änderung.

Auch einstellungsseitig habe ich schon alles mir mögliche versucht - Verbindung neu angelegt, DNS-Cache geleert, IP-Lease aufgehoben, IP-Stack zurückgesetzt, Firewall-Regeln auf Standard zurückgesetzt.. keine Chance.

Habe mich nun auch an die (heute erstaunlich schnell zu erreichende!) Hotline gewandt und laut der freundlichen Dame liegt eine "Störung in der Leitung" vor - das hat Sie dann wie üblich an das entsprechende Team weitergeleitet, die nun die weiteren Schritte in Angriff nehmen würden.

We will see... aber hey, immerhin weiß ich nun, dass ich nicht allein bin ;)

chickenforce
Kabelexperte
Beiträge: 108
Registriert: 12.01.2015, 14:18
Wohnort: Rheda-Wiedenbrück

Re: Uploud Fehler u. Timeout

Beitrag von chickenforce » 28.01.2015, 13:28

Hi, auch hier scheint es sich um das gleiche Problem zu handeln wie hier: http://www.unitymediakabelbwforum.de/vi ... 10#p313200

Dummerweise ist der Thread-Titel nicht ganz zutreffend, da das Problem allgemein Uploads angeht und nicht nur den Versand von E-Mails. Zumindest in meinem Fall ist nun endlich die Ursache erkannt worden: Es handelt sich um ein Problem mit dem für mich zuständigen AFTR-Gateway beziehungsweise um Probleme bei der IPv4 zu IPv6 Übergabe.
Zuletzt geändert von chickenforce am 28.01.2015, 23:27, insgesamt 1-mal geändert.
3play COMFORT 120 - Horizon Box und UM HD Receiver

Spielo
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 23.01.2015, 17:21

Re: Uploud Fehler u. Timeout

Beitrag von Spielo » 28.01.2015, 22:55

Hi chickenforce,

sowas in der Art habe ich bereits vermutet. Ich habe keinerlei Ahnung von Ipv4 und 6 und was von welchem tool oder dienst wie genutzt wird. Ich habe mich allerdings gewundert, dass einige Speedtests laufen und andere nicht.
DANN ist mir aufgefallen, dass bei denne die laufen immer die IPv6 Adresse angegeben ist (2a0s:.........) Diese Tests laufen immer super durch, auch immer mit Konstanten Ergebnissen.
Mache ich allerdings einen Test, der mir die "normale", vermutlich IPv4 Adresse anzeigt, klappt es nie!
Ich habe bei UM zwei Speedtests gefunden und wenn ich das auch nur im Ansatz verstanden habe, testet dieser:
http://speedtest-1.unitymedia.de/
die IPv4 Verbdindung und der:
http://www.unitymedia.de/privatkunden/b ... keitstest/
Testet die IPv6 geschichte. Nun weiß ich noch nicht, was das für mich bedeutet und wie ich damit umgehen muss, aber ich habe einen Ansatz.
Dann kommt noch hinzu, dass mich einer UM-Dame mal nach einer "Test-ID" gefragt habe. Ich werde die Tage mal beide IDs durchgeben und mal sehen, was die dazu sagen.
Vielleicht finden die da ja auch was.

Ich sitze übrigens in Hamm.
Dein Hinweis hört sich gut an.
Zumindest habe ich nun einen Ansatz, ich weiß das ich nicht alleine bin und dass meine Stundenlange Recherchen nicht komplett für den Hintern waren =)

Mein Hauptproblem lässt sich dadurch vielleicht noch nicht klären, aber erstmal nehme ich das hier in Angriff. Ich nutze ein Tool, mit welchem ich meine Bildschirmaufnahme Streamen kann und dort bricht aufgrund des schlechten Uploads ständig die Verbindung ab. Vielleicht löst das eine Problem ja gleich das andere mit.

Besten Dank nochmal für die Rückmeldung.
Ich bleibe am Ball und melde mich hier nochmal.

Gruß
Spielo

chickenforce
Kabelexperte
Beiträge: 108
Registriert: 12.01.2015, 14:18
Wohnort: Rheda-Wiedenbrück

Re: Uploud Fehler u. Timeout

Beitrag von chickenforce » 28.01.2015, 23:25

Hi Spielo,

erst mal bin ich froh, dass ich helfen konnte.

Wie ich hier lesen konnte, hast Du ja nun auch schon einige Erfahrungen mit dem UnityMedia-Kundensupport gemacht. Ich weiß schon gar nicht mehr, wie oft ich dort angerufen habe. An Erklärungen hat es von deren Seite alles mögliche gegeben: Von "Thunderbird-Servern, die überlastet sind" bis hin zu "dicken Kindern, die nicht über den Zaun springen können" (Anspielung auf eine größere E-Mail, die genug Geschwindigkeit braucht, um zum Empfänger zu kommen). Allgemein ist man aber immer stumpf den Weg gegangen, dass man mir wiederholt einen Techniker schicken wollte, der aber das Problem bei mir (natürlich) nicht lösen konnte. Irgendwelche Informationen von meiner Seite wurden regelmäßig ignoriert (oder auch nicht verstanden, ich weiß es nicht). Einzige Ausnahme: Ein Techniker, mit dem ich heute telefonischen Kontakt hatte. Nun wird das Problem hoffentlich gelöst: http://www.unitymediakabelbwforum.de/vi ... 10#p313200

Insofern kann ich Dir nur raten, bei UnityMedia anzurufen und darauf hinzuweisen, dass es noch andere gibt, die dieses Problem haben. In meinem Fall wäre das eigentlich einfach gewesen, da ich zwei Betroffene im Umkreis von 20km persönlich kenne, die beide nicht in meinem Ort wohnen und die genau das gleiche Problem seit genau dem gleichen Zeitpunkt wie ich haben. Leider wurde aber auch diese Information von dem Kundensupport konstant ignoriert (bis auf heute, wie gesagt). Vor allem wünsche ich Dir Glück dabei, dass du sofort an den Richtigen kommst. Ich fürchte jedoch, dass man Dir auch erst mal wiederholt Techniker schickt, die nichts ausrichten können oder einfach nur die Geräte austauschen. Dagegen kann man sich leider nicht wehren.
3play COMFORT 120 - Horizon Box und UM HD Receiver

shaxberd
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 26.01.2015, 20:56

Re: Uploud Fehler u. Timeout

Beitrag von shaxberd » 29.01.2015, 08:54

...auch bei mir ging's zwischenzeitlich weiter.

Nach der ersten Störungsmeldung vom Montag erhielt ich am Folgetag eine SMS, dass der WLAN-Kanal zu wechseln sei, um das Problem zu beheben. Was ich zunächst für einen schlechten Scherz hielt, meinte UM wohl leider ernst - inwiefern sich das mit den Problemen mit der LAN-Verbindung sowie der Aussage, die Leitung sei gestört verbinden lässt, ist mir allerdings schleierhaft. Um das Protokoll zu wahren, habe ich den Kanal dann dennoch auf den in der Nachbarschaft "uberlappungsärmsten" 1er gewechselt und siehe da... nichts.

Also am Dienstag abend erneut angerufen und noch einmal gezielt geschildert, was los ist und was ich schon alles probiert habe - diesmal gab es plötzlich keine Störung in der Leitung mehr und wie üblich (und soweit nachvollziehbar) ging es dann wieder an die Fachabteilung und es hieß abwarten.

Gestern abend dann der Rückruf und ein längeres Gespräch, in dem ich zunächst noch einmal Probleme und bisherige Maßnahmen erläutert habe (scheinbar werden die Informationsfelder im UM-Ticket-System eher stiefmütterlich behandelt) - auch "mein" UM-Mitarbeiter vermutete dann den IPv6/v4 Gateway als potentiellen Verursacher, hier sei es möglich, dass während einer Verbindung der genutzte Port oder IPv4-Anschluss gewechselt würde (zumindest die IP bleibt aber laut nachfolgenden Tests meinerseits identisch), was je nach Anwendung zu einem Verbindungsverlust führen könne. Das sei aber "normal" und liege nicht in der Zuständigkeit von UM.
An diesem Punkt musste ich dann einmal tief durchatmen - in welcher Zuständigkeit denn dann? Und wieso häufen sich die Ausfälle seit letzter Woche? Es hieß dann noch, dass hier "ein offener Standard" eingesetzt werde, der die Sache zur Lastverteilung so handhabt - eine größere Störung am Gateway sei aber nicht bekannt. Die zweite Frage wurde völlig übergangen, auch nach nochmaligem Nachfragen.
Gegen Ende des Gesprächs erwähnte er dann noch kurz die Möglichkeit eines defekten Routers, zunächst wolle er diesen aber einmal auf Werkseinstellungen zurücksetzen, da dies zuletzt im Dezember geschehen sei (der Reset über den physischen Knopf am Router ist wohl nicht gleichbedeutend mit dem Reset über das Webinterface, kann aber vom UM-Mitarbeiter ausgelöst werden). Sollte es sich dadurch nicht bessern, solle ich mich noch einmal melden.

Gesagt, getan - kurz nach dem Gespräch startete der Router dann wie erwartet mehrfach neu und es brachte.. nichts. Da mich aber die Tatsache, dass Speedtests über das Handy z.B. einwandfrei laufen, weiterhin verwirrte, habe ich dann die "Brechstange rausgeholt" und Windows (8.1) komplett neu installiert, um dann mit dem blanken System zu testen. Auch das half leider nichts.
Als letzte mit einfallende Maßnahme meinerseits fiel mir schließlich noch die Möglichkeit ein, ein Tethering-Netzwerk mit dem Smartphone aufzubauen, also über Mobilfunk ins Internet zu gehen - und siehe da, sowohl Speedtests als auch Online-Spiele machten keinerlei Probleme (naja, abgesehen von dem verbrauchten Datenvolumen ;)) - am PC liegt es also definitiv nicht.

Folglich habe ich auf den guten Mann gehört und erneut angerufen - zu später Stunde erreichte ich dann auch einen super(!) freundlichen Mitarbeiter (wobei auch die ersten beiden Hotline-Mitarbeiter freundlich waren, keine Frage) der mein Anliegen sehr verständnisvoll entgegen und sich dann sogar die Zeit nahm, sämtliche von mir durchgeführte Maßnahmen mit in das Ticket aufzunehmen - und das ist inzwischen ja eine ganz schöne Liste.
Auch er war dann der Ansicht, dass hier außer einem defekten Modem und/oder Problemen am Gateway nicht mehr viel in Frage kommt, zumal ja sowohl die Strecke UM<->Modem laut Leitungsprüfung als auch die Strecke Modem<->PC laut meinen Maßnahmen einwandfrei sind - bleibt also nicht mehr allzuviel übrig, wenn man den Gateway außen vor lässt/lassen will.

Nun ist das Problem wieder (wenn auch mit mehr Infos) bei der Fachabteilung. Schau'n wir mal.

Spielo
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 23.01.2015, 17:21

Re: Uploud Fehler u. Timeout

Beitrag von Spielo » 29.01.2015, 09:44

Oh jeee,

das hört sich auch alles sehr ereignisreich an. Ich habe mit UM bisher nur Standardanrufe gehabt (im Sinne von "Ja...Ja...Ja...geht an die Fachabteilung, sie bekommen eine SMS").

Unterm Strich haben wir aber scheinbar alle das gleiche Problem und auch die gleichen Schritte unternommen.
Das kann doch echt nicht angehen. Ich werde heute Abend da nochmal mit Nachdruck anrufen.

Was aber auch unterm Strich bei allen steht, ist ein gestörter Down-/Upload, eine Lösung gab es bei noch keinem Betroffenen, richtig?
Habt ihr auch alle das TC7200 Modem? Von einem befreundeten UM-Techniker habe ich erfahren, das diese Dinger total überholt sind und auch eigentlich auch nicht mehr ausgeliefert werden, weil es einige Störungen und Probleme mit dem Hersteller gibt. Wäre interessant, ob es vielleicht an dem Gerät liegt.

Ich hoffe, das UM das bei mir irgendwann mal in den Griff bekommt. Ich glaube nämlich nicht, dass ich in der Lage wäre da irgendwas einzustellen. Ich bin nämlich nur ein reiner "Anwender". Alles andere ist für mich immer der reine Krampf.

Shaxberd, beim lesen deines Beitrags habe ich auch mehrmals das Bedürfnis gehabt einzelne Begriffe zu googeln :D

Gruß
Spielo

V0gel
Kabelneuling
Beiträge: 26
Registriert: 09.01.2015, 21:30

Re: Uploud Fehler u. Timeout

Beitrag von V0gel » 29.01.2015, 09:55

Das Problem erfolg auch beim (neueren) ubee Router.
Das liegt doch glasklar auf der Hand. Alle ipv6 Verbindungen gehen ja weiter, die DS-Lite-[zensiert] funktioniert einfach nicht gescheit. Liegt weder am Router noch an Hausverkabelung noch an sonst was. Das Asbachuraltmodem meiner Eltern (auch Kabel BW) (reiner ipv4 anschluss) werkelt anstandslos seit Tag 1 umher. Niemals einen Ausfall...

chickenforce
Kabelexperte
Beiträge: 108
Registriert: 12.01.2015, 14:18
Wohnort: Rheda-Wiedenbrück

Re: Uploud Fehler u. Timeout

Beitrag von chickenforce » 29.01.2015, 10:12

Spielo hat geschrieben:Was aber auch unterm Strich bei allen steht, ist ein gestörter Down-/Upload, eine Lösung gab es bei noch keinem Betroffenen, richtig?
Richtig, das Problem scheint sich aber ausschließlich auf IPv4-Übertragungen zu beziehen. Dabei spielt es übrigens auch keine Rolle, ob die "richtige" MTU eingestellt ist oder nicht.
Spielo hat geschrieben:Habt ihr auch alle das TC7200 Modem? Von einem befreundeten UM-Techniker habe ich erfahren, das diese Dinger total überholt sind und auch eigentlich auch nicht mehr ausgeliefert werden, weil es einige Störungen und Probleme mit dem Hersteller gibt. Wäre interessant, ob es vielleicht an dem Gerät liegt.
Nein, wie schon gesagt, liegt das Problem ja nicht bei den Kunden zu Hause, also auch nicht bei einem bestimmten Modem. Exakt das gleiche Problem tritt auch seit etwa Mitte Dezember bei anderen Modems oder Routern auf wie beispielsweise der Fritz!Box 6360 und bei einem diesem Ubee. Wie mir ein UnityMedia-Techniker gestern telefonisch nach einigen Tests mitgeteilt hat, liegt das Problem definitiv bei (mindestens) einem AFTR-Gateway. Also bei der Übergabe der Daten zwischen IPv4 und IPv6. Wenn also behauptet wird, das sei nicht bekannt, dann weiß dort die eine Hand nicht, was die andere macht.
Spielo hat geschrieben:Ich hoffe, das UM das bei mir irgendwann mal in den Griff bekommt. Ich glaube nämlich nicht, dass ich in der Lage wäre da irgendwas einzustellen. Ich bin nämlich nur ein reiner "Anwender". Alles andere ist für mich immer der reine Krampf.
Wie gesagt, in den allermeisten Fällen dürften irgenwelche Änderungen an den Einstellungen direkt bei den Kunden nichts bringen, da das Problem an einem AFTR-Gateway liegt, der viele Kunden gleichzeitig versorgt.
Spielo hat geschrieben:Shaxberd, beim lesen deines Beitrags habe ich auch mehrmals das Bedürfnis gehabt einzelne Begriffe zu googeln :D
Und bei mir war es so, dass ich an vielen Stellen lachen musste. Sehr gut geschrieben :D Leider ist das ganze Thema eher traurig.
3play COMFORT 120 - Horizon Box und UM HD Receiver

Spielo
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 23.01.2015, 17:21

Re: Uploud Fehler u. Timeout

Beitrag von Spielo » 29.01.2015, 10:13

Interessant.

Habt ihr einen Tipp oder Schlagwörter, mit welchen ich bei UM in der Hotline für "Alarm" sorgen kann. Oder auf was ich hinweisen muss/sollte, damit in die richtige Richtung recherchiert wird?

V0gel
Kabelneuling
Beiträge: 26
Registriert: 09.01.2015, 21:30

Re: Uploud Fehler u. Timeout

Beitrag von V0gel » 29.01.2015, 10:20

Spielo hat geschrieben:Interessant.

Habt ihr einen Tipp oder Schlagwörter, mit welchen ich bei UM in der Hotline für "Alarm" sorgen kann. Oder auf was ich hinweisen muss/sollte, damit in die richtige Richtung recherchiert wird?
Nach unzähligen Telefonaten hilft alles nichts. Die können nur ein Störungsticket aufmachen und schreiben halt das rein, was du ihnen sagst. :pcfreak:

Spielo
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 23.01.2015, 17:21

Re: Uploud Fehler u. Timeout

Beitrag von Spielo » 29.01.2015, 10:21

chickenforce, Thema witzig und traurig! Ich arbeite im IT-Support (und hab keine Ahnung), dort aber halt auch "nur" auf der Anwenderseite ich übersetze quasi Entwickler- in Anwenderdeutsch.

Von daher hab ich schon ein Verständnis für dortige Abläufe und in diesem Zusammenhang auch die Frage bezüglich schlag- oder Schlüsselwörtern.
Danke nochmal für die Mühe, die du dir mit dem Erklären gibst ;-)

chickenforce
Kabelexperte
Beiträge: 108
Registriert: 12.01.2015, 14:18
Wohnort: Rheda-Wiedenbrück

Re: Uploud Fehler u. Timeout

Beitrag von chickenforce » 29.01.2015, 10:34

Spielo hat geschrieben:Habt ihr einen Tipp oder Schlagwörter, mit welchen ich bei UM in der Hotline für "Alarm" sorgen kann. Oder auf was ich hinweisen muss/sollte, damit in die richtige Richtung recherchiert wird?
Also bei mir was es so, dass der Techniker aufmerksamer wurde, als ich erwähnte, dass ich zwei Bekannte im 20km-Umkreis habe, die genau wie ich seit etwa Mitte Dezember genau das gleiche Problem haben. Allerdings gilt das nur für den letzten Techniker, mit dem ich telefonischen Kontakt hatte. Alle anderen Mitarbeiter haben diese Aussage eher ignoriert oder als unwichtig abgetan.

Interessant wäre auch, beispielsweise mit Thunderbird eine E-Mail über GMX zu verschicken. Ab einer gewissen E-Mail-Größe (Ein Foto als Anhang sollte genügen) sollte der Versand dann mit einem Timeout abbrechen. Das liegt daran, dass GMX (so meine Vermutung) bisher nur IPv4 unterstützt und es dann zu wiederholten Retransmissions kommt. Die Folge ist, dass Windows dann nach 5 Fehlversuchen die Verbindung abbricht. Wenn der Server keine Daten mehr bekommt, quittiert er das dann mit einem Timeout.

Die Sache mit GMX habe ich deswegen erwähnt, weil mir der kompetente Techniker, der bisher als einziger das tatsächliche Problem erkannt hat, mitgeteilt hat, dass es mittlerweile ziemliche viele E-Mail-Störungsmeldungen wegen GMX gäbe.

Ein (Linux)

Code: Alles auswählen

ping6 mail.gmx.net
oder ein (Windows)

Code: Alles auswählen

ping -6 mail.gmx.net
führt zu keinem Ergebnis. Anders ist das übrigens bei Google

Code: Alles auswählen

ping -6 smtp.googlemail.com
weil dieser Provider "bereits" IPv6 unterstütz, kommt es hier nicht zu besagten Problemen.
3play COMFORT 120 - Horizon Box und UM HD Receiver

Spielo
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 23.01.2015, 17:21

Re: Uploud Fehler u. Timeout

Beitrag von Spielo » 29.01.2015, 11:14

Werde ich heute Abend mal austesten.

Wie in einem vorherigen Beitrag erwähnt kann man dies allerdings auch direkt mit den UM eigenen Speedtests nachvollziehen. Der eine gibt die IPv6 Adresse für den Test aus, der andere die "normale" und deutlich kürzere vermütlich IPv4 Adresse. v6 Läuft und 4 nicht, daher wird der GMX Test sicherlich das gleiche Ergebnis liefern.

Das ganze kostet mir schon viel zu viel meiner kostbaren Lebenszeit.

Ich kann nur sagen > :wand:

Spielo
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 23.01.2015, 17:21

Re: Uploud Fehler u. Timeout

Beitrag von Spielo » 29.01.2015, 17:41

Soooo,

Thunderbird heruntergeladen, Accout eingerichtet (GMX), mp3 angehängt, senden UND...FEHLER!

"Senden der Nachricht fehlgeschlagen.
Die Nachricht konnte nicht gesendet werden, weil die Verbindung mit dem SMTP-Server mail.gmx.net ihre Ablaufzeit (Timeout) überschritten hat. Versuchen Sie es nochmals oder kontaktieren Sie Ihren Netzwerkadministrator."

Und wieder ein Beweis mehr (erleichtert mich jedesmal etwas muss ich gestehen), auch wenn es mich/uns nicht weiterbringt.

Ergänzung:

Ein viertelstündiges Telefonat mit UM geführt, wieder schön abgewimmelt worden.
Diesmal wollten die plötzlich keine Speedtest-ID haben. Dann habe ich die IPv4/v6 Problematik angesprochen. Das sei bekannt, es gäbe einfach keine freien Nummern mehr und entweder lasse ich mich als Business-Kunde umstellen oder ich habe einfach pech (Der Wortlaut meiner konkreten Nachfrage). IPv4 sei einfach für die Business Kunden reserviert und wenn eine Seite nunmal v4 benötigt, habe ich pech und kann das Tool/den Service/die Seite nicht nutzen.
Sie hat ihr Verständnis geäußert, dass es unbefriedigend ist, aber so ist es nunmal.
Da weiß ich grad garnicht was ich dazu sagen soll.
Das kann doch nicht angehen? Vor einigen Wochen hat alles wunderbar funktioniert und nun seien keine Nummern mehr da und wenn es nicht läuft hab ich pech?!?!? Ticken die noch sauber?

So nach dem Motto "Tja, ein Teil des Internets behalten wir dann ab jetzt unseren Business-Kunden vor, aber es ist ja noch immer genug Restinternet da".
Jetzt bekomm ich natürlich die hundertste SMS mit "Ist in Prüfung bla" morgen kommt natürlich wieder "Router neustarten, W-LAN aus machen" und morgen Abend werde ich das dann wohl genau so hier wieder verewigen!

chickenforce
Kabelexperte
Beiträge: 108
Registriert: 12.01.2015, 14:18
Wohnort: Rheda-Wiedenbrück

Re: Uploud Fehler u. Timeout

Beitrag von chickenforce » 29.01.2015, 18:47

Spielo hat geschrieben:Sie hat ihr Verständnis geäußert, dass es unbefriedigend ist, aber so ist es nunmal.
Da weiß ich grad garnicht was ich dazu sagen soll.
Das kann doch nicht angehen? Vor einigen Wochen hat alles wunderbar funktioniert und nun seien keine Nummern mehr da und wenn es nicht läuft hab ich pech?!?!? Ticken die noch sauber?
Heftig. Ich bin sprachlos. Naja, vielleicht war es ja die gleiche, die mir den E-Mail-Versand mit einem "dicken Kind, das über einen Zaun springen muss", erklären wollte.

Ich glaube - nein, ich hoffe - die war einfach nur doof. Ansonsten macht es für Privatkunden keinen Sinn mehr, UnityMedia als ISP zu nehmen. Was helfen die ganzen Geschwindigkeiten, wenn man sie nicht nutzen kann.

Dass man als Privaktunde keine (feste) IPv4-Adresse mehr bekommt, damit habe ich überhaupt kein Problem. Trotzdem sollte alles funktionieren, so wie bei anderen Anbietern wie bei Vodafone oder der Telekom auch.

Wie gesagt: Ich hoffe, die war einfach nur dämlich. Das, was sie gesagt hat, ist extrem geschäftsschädigend. Wenn ich ihr Chef wäre, würde ich sie feuern.

Wirklich heftig.

P.S.: Langsam denke ich, man sollte so ein renommiertes Magazin wie die c't darauf ansetzen... So viel Unvermögen und Dummheit bei einem der größten Internetprovider Deutschlands ist sicherlich einen Artikel wert.
Zuletzt geändert von chickenforce am 29.01.2015, 18:52, insgesamt 2-mal geändert.
3play COMFORT 120 - Horizon Box und UM HD Receiver

shaxberd
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 26.01.2015, 20:56

Re: Uploud Fehler u. Timeout

Beitrag von shaxberd » 29.01.2015, 18:51

Klingt in der Tat nach gefährlichem Halbwissen, bei der Dame - UM geht mit der Tatsache, dass sie vergleichsweise wenig IPv4 Adressen haben/hatten und daher einen Großteil der bestehenden Kundschaft sowie Neukunden über IPv6 und das entsprechende Gateway laufen lassen, relativ offen um.

Und im Normalfall funktioniert das ja auch, d.h. normalerweise funktionieren alle diese Seiten, Programme und Services - nur ist das Gateway aktuell scheinbar jenseits von Gut und Böse, ohne dass es jemand allzu offensiv zugeben oder gar angehen möchte.

Kurz: Da scheint sie die generelle Situation und die momentane Störungsproblematik vermischt zu haben.

PS: Ich warte übrigens noch auf den heutigen Rückruf ;)

chickenforce
Kabelexperte
Beiträge: 108
Registriert: 12.01.2015, 14:18
Wohnort: Rheda-Wiedenbrück

Re: Uploud Fehler u. Timeout

Beitrag von chickenforce » 29.01.2015, 19:16

Spielo hat geschrieben:Thunderbird heruntergeladen, Accout eingerichtet (GMX), mp3 angehängt, senden UND...FEHLER!

"Senden der Nachricht fehlgeschlagen.
Die Nachricht konnte nicht gesendet werden, weil die Verbindung mit dem SMTP-Server mail.gmx.net ihre Ablaufzeit (Timeout) überschritten hat. Versuchen Sie es nochmals oder kontaktieren Sie Ihren Netzwerkadministrator."
Vielen Dank für diesen Test übrigens. Es gibt in nämlich - auch in diesem Forum - einige, die behaupten, dass es sich um einen Einzelfall handeln würde. So bin auch ich noch mal in meiner Vermutung bestätigt worden, was aber eigentlich gar nicht mehr notwendig ist, da mir ja bereits der kompetente Techniker von UnityMedia gesagt hat, dass es Probleme mit einem AFTR-Gateway gäbe.

Sicherlich gibt es auch eine Möglichkeit, zu irgendeinem Anbieter, der nur IPv4 unterstützt, einen Dateiupload zu testen. Der wird dann ebenfalls fehlschlagen. Da hilft auch kein MTU-Gefummel oder Kabel-Gestecke, Neuinstallationen oder Wechsel von Betriebssystemen oder was auch immer. Das Problem liegt bei UnityMedia. Leider gibt es momentan in der Service-Hotline viel zu viele Idioten, die nicht ansatzweise etwas von dem verstehen, was sie dort machen sollen.

Zum Glück hatte ich irgendwann den Mann von UnityMedia in der Leitung, der sich mit der Thematik auskennt. Naja, vielleicht gibt es ja noch andere dort :)
3play COMFORT 120 - Horizon Box und UM HD Receiver

Spielo
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 23.01.2015, 17:21

Re: Uploud Fehler u. Timeout

Beitrag von Spielo » 29.01.2015, 23:49

Hallo nochmal,

ich habe in meinem Freundeskreis heute einen Netzwerkexperten auftreiben können, dieser hat sich bei mir auf den Rechner aufgeschaltet und das Problem scheinbar beheben können. (Ganz ganz vorsichtig vermutet).

Wir sind in die Netzwerkeinstellungen gegangen und haben das "Internetprotokoll Version 6 (TCP/IPv6)" einfach ausgeschaltet.
Gefunden unter folgendem Pfad:
Systemsteuerung > Netzwerk- und Freigabecenter > Verbindungen: LAN-Verbindung > Eigenschaften > unter "Diese Verbindung verwendet folgende Elemente:" habe ich den Haken im Eintrag "Internetprotokoll Version 6 (TCP/IPv6)" deaktiviert.

Bild

Ich habe nun beim Upload keinen Verbindungsabbruch mehr. Auch das Hochladen von Dateien gelingt mir. Das Streamen macht auch keine Probleme mehr, es gibt keine Abbrüche mehr.
Wenn ich meinen Kumpel richtig verstanden habe, will das System nun von der IPv6 nichts mehr wissen. Genau das wollen wir ja auch. Ich bekomme nun auch bei keinem Speedtest mehr die IPv6 Adresse angezeigt, sondern nurnoch die v4 Adresse :super:

v6 Sei wohl noch nicht überall so etabliert, dass es früher oder später zu Fehlern kommen muss.
Wir scheinen nur beides zu nutzen, von sich aus wird wohl die v6 bevorzugt, was aber hinderlich sein kann. Daher habe ich dies meinem Rechner nun untersagt und Up- und Download laufen. Speedtests mucken teilweise noch immer rum, diese seien aber auch eher schlecht als recht.
http://www.wieistmeineip.de/ soll wohl recht zuverlässig sein.

Ich bin zunächst sehr zufrieden, werde es in den nächsten Tagen aber noch ausgiebig testen. Vielleicht hilft es euch ja auch.

Gruß und viel Erfolg
Spielo

shaxberd
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 26.01.2015, 20:56

Re: Uploud Fehler u. Timeout

Beitrag von shaxberd » 30.01.2015, 11:21

Wow, das ist... interessant. Wenn auch nicht unbedingt einleuchtend, schließlich schienen ja vor allem IPv4 Requests Probleme auszulösen. Könnte es mir höchstens damit erklären, dass "massenweise" TC7200's langsam das zeitliche segnen und mit dem gemischten Modus/gemischten Anfragen nicht mehr zurecht kommen und/oder dass was ähnliches für's Gateway gilt.

Nach Feierabend werde ich das aber auf jeden Fall auch einmal probieren - danke :)

Davon abgesehen werde ich dann auch wieder einmal bei der Hotline anrufen, da ich soeben mit 2 Standard-SMS abgespeist wurde, die mich baten, den Router zu resetten, den WLAN-Kanal zu ändern und eine eindeutige SSID zu vergeben. Schönen Dank, da hat sich ja jemand richtig Mühe beim Lesen des Tickets gegeben.

chickenforce
Kabelexperte
Beiträge: 108
Registriert: 12.01.2015, 14:18
Wohnort: Rheda-Wiedenbrück

Re: Uploud Fehler u. Timeout

Beitrag von chickenforce » 30.01.2015, 11:34

Spielo hat geschrieben:Wir sind in die Netzwerkeinstellungen gegangen und haben das "Internetprotokoll Version 6 (TCP/IPv6)" einfach ausgeschaltet.
Tja, das habe ich auch schon mal gemacht. Ganz am Anfang. Und testweise habe ich es gerade noch mal wiederholt. Bei mir bringt das deaktivieren von IPv6 in den Adaptereinstellungen leider nichts. :(
Spielo hat geschrieben:Wenn ich meinen Kumpel richtig verstanden habe, will das System nun von der IPv6 nichts mehr wissen. Genau das wollen wir ja auch. Ich bekomme nun auch bei keinem Speedtest mehr die IPv6 Adresse angezeigt, sondern nurnoch die v4 Adresse :super:
Naja, ab dem Router hast Du definitiv eine IPv6-Adresse. Das kannst Du auch gar nicht verhindern, weil IPv6 nun mal das primäre Protokoll bei UnityMedia und KabelBW ist. Es ist jetzt nur so, dass Dein PC statt IPv4 und IPv6 jetzt nur noch IPv4 macht. Ab dem Router wird es dann IPv6, und ganz am anderen Ende, also bei dem Übergang von UnityMedia ins Internet, wird es dann wieder IPv4.

Was mich noch interessiert:
  • Wenn Du IPv6 wieder einschaltest, sind die Probleme dann wieder da? Möglicherweise wurde bei Dir der Fehler ja bereits auf der UnityMedia-Seite behoben :/
  • Kannst Du auch wieder E-Mails über GMX versenden?
  • Kannst Du auch mit einem Smartphone größere E-Mails verschicken? Hier wird es nämlich schwieriger, IPv6 "einfach" abzuschalten. Zumindest ich kann auch keine E-Mails per Smartphone verschicken, wenn ich das über den WLAN-Zugang meines Routers (Fritz!Box 6360) versuche. Sowie ich aber WLAN am Smartphone deaktiviere, geht die E-Mail auch raus, dann aber über das Mobilfunknetz.
3play COMFORT 120 - Horizon Box und UM HD Receiver

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4820
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Uploud Fehler u. Timeout

Beitrag von hajodele » 30.01.2015, 11:43

Diese Lösung ist nur in einem anderen Fehlerbild hilfreich: Routingprobleme im IPv6.

So erreicht man genau den umgekehrten Effekt, der bei Chickenforce auftritt und den ich da schon beschrieben habe:
Auch Seiten, die via IPv6 wären (z.B. Facebook, Twitter, Youtube) werden erbarmungslos über den AFTR-Gateway gejagt, der diesen unnötig mehr belastet.

Spielo
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 23.01.2015, 17:21

Re: Uploud Fehler u. Timeout

Beitrag von Spielo » 30.01.2015, 11:47

Ich werde heute Abend nochmal testen, wie es mit dem Mailversand per Handy usw. aussieht.

Ach ja, die gleiche Palette von Standard SMS habe ich heute auch wieder bekommen.
Was es wie wo für Auswirkungen hat und was wie belastet wird, kann ich euch nicht sagen oder beurteilen, ist mir ehrlich gesagt auch egal. Ich will nur das es läuft und entweder tut es das jetzt, oder ich hatte gestern Abend einfach nur mal glück.

Wie gesagt werde ich den Nachtest gerne nochmal machen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: rv112 und 4 Gäste