TC7200 und Telefonanlage

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
Walter08
Kabelneuling
Beiträge: 23
Registriert: 04.04.2012, 11:24

TC7200 und Telefonanlage

Beitrag von Walter08 » 12.01.2015, 21:58

Hallo, nach Umstellung von 2play 32.000 + Telefonkomfort-Option (=ISDN) habe ich ich nun auf 2play 120.000 ohne Telefonkomfort-Option umgestellt. Daher muss jetzt leider auch das Kabelmodem getauscht werden. Vorher Fritzbox Kabel 6360 auf Technicolor TC7200.
Nun zu meinem Problem: Ich hatte bisher hinter der Fritzbox eine ISDN-Telefonanlage Agfeo AS 181 plus installiert. Funktioniert diese Telefonanlage auch an der TC7200?
Oder muss die Telefonanlage zwingend analog sein?
Gruß Walter

tokon
Übergabepunkt
Beiträge: 342
Registriert: 04.12.2014, 11:13
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: TC7200 und Telefonanlage

Beitrag von tokon » 12.01.2015, 22:08

Die Anlage hat 1 ISDN-Anschluss extern, diesen kannst du nun natürlich nicht mehr nutzen und einen externen Analog-Anschluss bietet die Anlage nicht.
2play PLUS 120/ISDN * FB6360 (FRITZ!OS 06.52) * Auerswald 5020 VoIP * ASUS RT-N66U als AP
Bild

Benutzeravatar
Radiot
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2362
Registriert: 21.11.2008, 19:45

Re: TC7200 und Telefonanlage

Beitrag von Radiot » 12.01.2015, 23:14

F!B 6360 = ISDN,
TC 7200 = analog.
Radio- Fernsehtechniker

Walter08
Kabelneuling
Beiträge: 23
Registriert: 04.04.2012, 11:24

Re: TC7200 und Telefonanlage

Beitrag von Walter08 » 13.01.2015, 12:44

tokon hat geschrieben:Die Anlage hat 1 ISDN-Anschluss extern, diesen kannst du nun natürlich nicht mehr nutzen und einen externen Analog-Anschluss bietet die Anlage nicht.
Nein, leider hat die Agfeo AS 181 plus nur einen externen ISDN-Anschluss.
Das bedeutet wohl, dass ich eine zusätzliche analoge Telefonanlage beschaffen muss.

Wie sieht es denn mit einer älteren FritzBox aus?
(Die ist leichter zu bekommen, als eine rein analoge Telefonanlage)
Z.B. die FritzBox 7170 müßte doch direkt an das TC7200 angeschlossen werden können und
es können dann 3 analoge Telefone angeschlossen werden.
Zuletzt geändert von Walter08 am 13.01.2015, 12:51, insgesamt 1-mal geändert.

tokon
Übergabepunkt
Beiträge: 342
Registriert: 04.12.2014, 11:13
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: TC7200 und Telefonanlage

Beitrag von tokon » 13.01.2015, 12:47

Walter08 hat geschrieben:Wie sieht es denn mit einer älteren FritzBox aus?
(Die ist leichter zu bekommen, als eine rein analoge Telefonanlage)
Schau mal hier, da ging's auch darum:
http://www.unitymediakabelbwforum.de/vi ... 38#p311038
2play PLUS 120/ISDN * FB6360 (FRITZ!OS 06.52) * Auerswald 5020 VoIP * ASUS RT-N66U als AP
Bild

Walter08
Kabelneuling
Beiträge: 23
Registriert: 04.04.2012, 11:24

Re: TC7200 und Telefonanlage Fritzbox 7170 V2

Beitrag von Walter08 » 24.01.2015, 17:26

So, habe mich nun für eine güsntige Fritzbox 7170 V2 entschieden und diese gleich installiert.
Hat soweit auch funktioniert, Fritzbox an TC7200 angeschlossen und nur den Telefonbetrieb in der Fritzbox aktiviert.
Leider bekomme ich in der Fritzbox jedoch keine Steuerung des externen AB hin.
Also, falls sich jemand auch mit der Fritzbox auskennt?

Ich möchte meinen alten externen AB weiter nutzen, doch leider kann ich der Software der Fritzbox nur den internen AB konfigurieren.
Geht das auch für einen externen AB?

Leseratte10
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1421
Registriert: 07.03.2013, 15:56

Re: TC7200 und Telefonanlage

Beitrag von Leseratte10 » 24.01.2015, 17:50

Was muss die Box da denn "steuern"?

Anschließen, als "Faxgerät" konfigurieren (damit der Ab beim Rundruf still bleibt) und fertig.

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4816
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: TC7200 und Telefonanlage

Beitrag von hajodele » 24.01.2015, 17:56

... und wenn das Ganze ISDN ist, musst du die MSN wie zuvor auch festlegen.
Das steht in der Anleitung deines ABs

Walter08
Kabelneuling
Beiträge: 23
Registriert: 04.04.2012, 11:24

Re: TC7200 und Telefonanlage

Beitrag von Walter08 » 24.01.2015, 18:06

Nein, nicht ISDN, nur analog.
Ich habe es unter Telefoniergeräte eingerichtet und hier gibt es vier Möglichkeiten zur Auswahl. Hier habe ich dann Anrufbeantworter gewählt.
Jedoch muss ja irgendwo eingestellt werden, bei wievielen Klingeltönen auf den AB geschaltet werden soll.

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: TC7200 und Telefonanlage

Beitrag von koax » 24.01.2015, 18:16

Walter08 hat geschrieben:Ich habe es unter Telefoniergeräte eingerichtet und hier gibt es vier Möglichkeiten zur Auswahl. Hier habe ich dann Anrufbeantworter gewählt.
Interner oder externer?
Beim internen stellt man eine Wartezeit ein.
Beim externen stellt man die Zeit im Anrufbeantworter selbst ein.

Walter08
Kabelneuling
Beiträge: 23
Registriert: 04.04.2012, 11:24

Re: TC7200 und Telefonanlage

Beitrag von Walter08 » 24.01.2015, 18:29

externer AB (T-Easy A310)
Bei der vorherigen Telefonanlage (Agfeo AS 181 plus) konnte ich die Rufzahl in der TK einstellen.
Aber das scheint bei der Fritzbox nur für den internen AB fortgesehen zu sein.
Da werde ich mal die Anleitung raussuchen und versuchen, am AB direkt einzustellen.

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4816
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: TC7200 und Telefonanlage

Beitrag von hajodele » 24.01.2015, 20:25

Warum schließt du eigentlich nicht deinen Krempel an, wie du es vorher bei der 6360 gemacht hast?
Über den Sinn aller dieser Aktionen muss man eh nicht nachdenken.

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: TC7200 und Telefonanlage

Beitrag von koax » 24.01.2015, 22:53

hajodele hat geschrieben:Warum schließt du eigentlich nicht deinen Krempel an, wie du es vorher bei der 6360 gemacht hast?
Kann er doch nicht, da er mit dem TC7200 ja nur noch 1 analoge Leitung hat.
Oder meist Du etwa an den S0-Port der zusätzlich gekauften Fritzbox 7170 auch noch die ISDN-Telefonanlage anzuschließen.
Das wäre ja nun wirklich hinterrücks durchs Auge.

Allerdings erschließt sich mir auch nicht, warum man heutzutage wirklich noch einen separaten Anrufbeantworter benötigt, wo doch jede DECT-Basisstation für wenige Euro so ein Teil mit drin hat. Wenn man wirklich den Bedarf für eine Telefonanlage hat, reicht die Lösung mit 1 analogen Leitung statt bisher der Komfort-Funktion ohnehin nicht. Und wenn man mit 1 analogen Leitung klarkommt, besteht eigentlich auch kein wirklicher Bedarf für zusätzlichen stromfressende Gerätschaften dahinter.

Walter08
Kabelneuling
Beiträge: 23
Registriert: 04.04.2012, 11:24

Re: TC7200 und Telefonanlage

Beitrag von Walter08 » 25.01.2015, 13:47

Noch kurz zur Klärung des Ganzen:

vorher:
2-play 32.000 + Komfortfunktion (=ISDN) für 35 €/Monat,
mit der Fritzbox 6360 (Unitymedia) und meiner ISDN-Telefonanlage und 3 Nummern (für Telefon im Wohnraum, Keller, AB, Fax, und weitere)

nachher:
2-play 120.000 ohne Komfortfunktion für 30 €/Monat i.M. die nächsten beiden Jahre,
mit Technicolor TC7200 (Unitymedia) und meiner Fritzbox 7170 als analoge Telefonanlage (für Telefon im Wohnraum, Keller, AB)

Ich möchte keine neuen schnurlosen Telefone mit intergrierten AB kaufen.
Ich möchte meinen alten AB an gleicher Stelle in der Wohnung halten.

Hoffe es ist nun allen klar, wie ich mit wenig Kosten mehr Internetleistung erhalte und wenig Einbußen beim Telefonkomfort habe.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Conan179, MaFL, Masterdisaster, pascalp, SpookyMulder und 6 Gäste