IP Adresse erneuern?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: IP Adresse erneuern?

Beitrag von Moses » 24.03.2008, 20:46

Einfach auf die Config-Obefläche des Modems zugreifen. Da gibt's auch irgendwo nen Knopf für Reset.

Wie man darauf kommt, ist hier im Forum oben angepinnt.

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: IP Adresse erneuern?

Beitrag von Dinniz » 24.03.2008, 20:47

Moses hat geschrieben:Einfach auf die Config-Obefläche des Modems zugreifen. Da gibt's auch irgendwo nen Knopf für Reset.

Wie man darauf kommt, ist hier im Forum oben angepinnt.
Wobei hier halt die Gefahr besteht dass der Kunde das Modem komplett resettet anstatt es neuzustarten
technician with over 15 years experience

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: IP Adresse erneuern?

Beitrag von Moses » 24.03.2008, 20:53

Hm. Das geht auch? *mal gucken geht*

Ah, tatsächlich... also unter "Configuration" bitte auf "Restart Cable Modem" klicken. Neustart reicht. ;)

Was passiert beim vollständigen zurücksetzen?

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: IP Adresse erneuern?

Beitrag von Dinniz » 24.03.2008, 20:55

Dann löscht das Modem die gefundenen Frequenzen - dann sucht es wieder neu und das kann länger dauern und Kunden in Panik versetzen :zwinker:
technician with over 15 years experience

Christian28
Kabelneuling
Beiträge: 14
Registriert: 23.03.2008, 23:49

Re: IP Adresse erneuern?

Beitrag von Christian28 » 24.03.2008, 21:30

Hallo,

wie komm ich denn auf diese kabelmodem-Oberfläche, ich finde das Posting nicht....?

Geht das auch wenn ich den Router dazwischengeschaltet habe?

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: IP Adresse erneuern?

Beitrag von Moses » 24.03.2008, 21:59

http://www.unitymediaforum.de/viewtopic.php?f=53&t=2032

Wenn dein Router nicht die IP 192.168.100.1 hat, dann geht das auch, wenn der Router dazwischen ist.

Benutzeravatar
Merlin
Kabelneuling
Beiträge: 42
Registriert: 26.10.2007, 00:57
Wohnort: Bottrop

Re: IP Adresse erneuern?

Beitrag von Merlin » 25.03.2008, 03:37

Oder man automatisiert den ganzen Vorgang mit einer kleinen BATCH Datei und dem Programm Curl. Ein Klick auf die BATCH Datei und das Modem wird neu gestartet. Da entfällt dann das lästige Stecker ziehen und das einloggen auf die Weboberfläche.

Viele Grüße

Chris

der freie
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 08.11.2007, 03:58

Re: IP Adresse erneuern?

Beitrag von der freie » 25.03.2008, 21:44

Habe seit heute Unitymedia Internet. Also das Paket Motorola-Modem mit dem Samsung-Decoder dabei finde ich sehr komfortabel. Technik für Doofe,
Kabel einstecken, Einschalten, Action. Bei dem abendlichen Boxkampf mit der Kommentar-Zensur von http://www.welt.de fiel mir auf das mit Modem AUS/EIN oder Kabel AUS/EINstecken die IP nicht zu wechseln ist. Na ja. Dazu habe ich noch eine Frage. Der Internetanschluß ist ja an genau "meine" Kabeldose gebunden. Darum ja auch keine Anmeldeprozedur, Benutzername, Kennwort etc. Nun bei DSL gibt es die Festlegung des Anschlusses ja auch denke ich. In der nächsten Verteilerstation wo "meine" beiden Kupferdrähtchen aufgeklemmt sind legt die Technik fest zu welchem Provider es ab geht über Glasfaserkabel. Vielleicht wäre es da möglich von einem anderen Anschluß desselben Providers aus sich mit anderen Kenndaten einzuloggen. Na egal. Meine Frage ist eine andere: Weiß vielleicht jemand wo Unitymedia seine Internet-Server stehen hat? Haben die Eigene hier im Reich der EU
oder gehts direkt ab ins Reich der Homeland Security? Nun auch T-Online oder Vodaphone/Arcor nutzen Server da drüben die dann die IPs verteilen, so viel ich weiß. Aber trotzdem ist das eine Sicherheitsüberlegung die ich ausser Acht gelassen habe. Die dokumentieren mit Sicherheit die vergebenen IPs bis in alle Ewigkeit. Genauso sicher wie Schalke nicht deutscher Meister wird.

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: IP Adresse erneuern?

Beitrag von Moses » 25.03.2008, 22:13

*kopfkratz* also der einzige mir bekannte Anbieter, der direkt von Deutschland nach USA router ist AOL. Und da geht wirklich alles erstmal über den großen Teich, zumindest vor 4-5 Jahren war das noch so. Hat mich bei ein paar Traceroutes ziemlich aus der Bahn geworfen...

Aber auch wenn, dann stehen die Einwahlserver ziemlich sicher in Deutschland, und auch wenn selbst die "irgendwo" stehen würden, müssen sich alle Provider, die in Deutschland aktiv sind natürlich auch an Deutsche Gesetze halten. Das heißt im Klartext: Ab 1.1.2009 wird für 6 Monate gespeichert, die Daten sind nur für schwere Verbrechen zu nutzen (aktuelles Urteil aus Karlsruhe). Alles was nicht unter diese "Voratsdatenspeicherung" fällt, also das was jetzt in der Übergangsphase noch passiert, darf eigentlich nur so lange gespeichert werden, wie es "für die Abrechnung und Netzssicherheit notwendig ist" (leider recht schwammig).

Die "Bestandsdaten" (also Name & Anschrift) dürfen allerdings etwas freizügiger rausgegeben werden, nämlich auch bei leichteren Vergehen (wie Urheberrechtsverletzungen). Wenn der Kläger schon die IP hat, dann kann man dich auch ermitteln.

NIN
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 19.11.2007, 14:10

Re: IP Adresse erneuern?

Beitrag von NIN » 26.03.2008, 17:35

Da könnte man sich sogar ein Script schreiben, dass zunächst über webconfig die Routerconfig bzgl. der MAC ändert und anschließend das Modemreset durchführt. Inkl. anschließendem Rücksetzen der MAC, wenn man das will.

Hat nicht jemand von Euch Zeit? :)
Das ist recht trivial eigentlich. Das geht sogar mit perl.

Viele Grüße
NIN

friedhelm
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 56
Registriert: 31.12.2007, 19:03

Re: IP Adresse erneuern?

Beitrag von friedhelm » 27.03.2008, 09:08

wechselt der nun automatisch die ip, oder musst du permanent die ip manuell wechseln/ändern lassen? o.O

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: IP Adresse erneuern?

Beitrag von Moses » 27.03.2008, 13:51

Bei UM ändert sich die IP sehr selten. Wenn du irgenen nen Quatsch machen willst, z.B. rapidshare um ihr Geld betrügen, bei dem du verschiedene IPs brauchst, dann musst du solche Verrenkungen mit der MAC Adresse machen.

Wenn dich die IP Adresse nicht stört, dann kannst du dir den Quatsch auch sparen ;)

Tiesto669
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 24.03.2008, 12:55

Re: IP Adresse erneuern?

Beitrag von Tiesto669 » 30.03.2008, 11:30

wenn ich die mac von meinem Wlan empfänger ändere, besteht doch keine Verbindung mehr, oder???
Weil das Endgerät nicht mehr erkannt wird vom Router.

2bright4u
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2320
Registriert: 16.03.2008, 19:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: IP Adresse erneuern?

Beitrag von 2bright4u » 30.03.2008, 11:44

@Tiesto669:
Was willst Du uns damit sagen? Um eine neue WAN IP vom Modem zu bekommen, muss die MAC-Adresse des Gerätes geändert werden, welches am Modem angeschlossen ist, NICHT die des WLAN-Empfängers...

Außerdem ist es m.E. nur dann so, dass Dein Router den WLAN-Empfänger nicht mehr erkennt, wenn Du einen MAC-Filter im Router eingeschaltet hast.
ENDLICH OHNE UM!!!

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: IP Adresse erneuern?

Beitrag von Moses » 30.03.2008, 14:45

Natürlich wirst du die Verbindung neu aufbauen müssen, wenn du die MAC Adresse änderst. WLAN hat ein Verbindungssystem auf MAC Ebene.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bennard123, Sacrosanct, sch4kal und 9 Gäste