Kein Senden von E-Mails mit Anhang möglich (TC7200)

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
kirapira
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 14.01.2015, 22:10

Re: Kein Senden von E-Mails mit Anhang möglich (TC7200)

Beitrag von kirapira » 20.01.2015, 16:59

Ja ok, unitymedia weiss denke ich selbst nicht genau warum es zu diesen problemen kommt, aber so ist es für uns eine komfortable lösung mit dergleichen super geschwindigkeit wie vorher. Insbesondere im vergleich zur verbindung mit vpn, was wir die letzten tage übergangsweise verwendet haben.

...technik eben..und die nadel im heuhaufen finden

Re: Re: Kein Senden von E-Mails mit Anhang möglich (TC7200)

Hast du schon mal in diesem Ratgeber nachgelesen? Das könnte dir sicher sehr helfen!
Anzeige

chickenforce
Kabelexperte
Beiträge: 108
Registriert: 12.01.2015, 14:18
Wohnort: Rheda-Wiedenbrück

Re: Kein Senden von E-Mails mit Anhang möglich (TC7200)

Beitrag von chickenforce » 20.01.2015, 18:27

Hallo,

das mit dem Linux hätte ich niemals schreiben sollen. Das bringt nur Verwirrung. Aber ich denke, ich kann das jetzt auflösen:

Aus dem Wireshark-Trace ergibt sich, dass sehr viele Retransmissions gemacht werden. Ab einer bestimmten Menge bricht Windows die Verbindung dann einfach ab. Bei Linux wird die Verbindung noch deutlich länger aufrecht erhalten. Es werden unter Linux also deutlich mehr Versuche übernommen, die Daten endlich zu übertragen. Darum kommt am Ende bei Linux trotzdem noch ein Upload zustande, der unter Windows nicht funktioniert. Man kann aber auch unter Linux sehen, dass es immer wieder zu Pausen beim Upload kommt.

Der Unterschied zwischen IPv4 und IPv6 hat weniger mit Sicherheit als mit der Zeit zu tun, als das Internet erfunden wurde. Um es mal ganz einfach zu beschreiben: Irgendwie muss ja jeder Computer direkt adressierbar sein. Bisher gab es dafür maximal etwa 4,3 Milliarden eindeutige Adressen. Damals nahm man nicht an, dass wir schon jetzt so weit sind, dass diese Adressen nun langsam aufgebraucht sind. Um dem entgegenzuwirken, hat man sich vor ein paar Jahren einen neuen Standard zur Adressierung von Geräten überlegt, die mit dem Internet verbunden sind: IPv6. Durch diesen Standard sind jetzt viel mehr eindeutige Adressen möglich. Es sind sogar so viele, dass man auf jedem Quadradtmillimeter der Erde 600 Billiarden Geräte anschließen könnte. Eine riesige Menge, mit der die meisten 3 bis 4 Personenhaushalte die nächsten Jahre auskommen sollten.

Seit einger Zeit vergibt UnityMedia für Neukunden nur noch IPv6 Adressen. Damit alle Geräte und Netzwerke weiterhin funktionieren, werden IPv4-Adressen praktisch über das IPv6 Netzwerk geschickt. Genau genommen werden diese dann getunnelt (DS-Lite). Leider klappt das in den letzten Wochen bei UnityMedia nicht (mehr) fehlerfrei. Darum haben wir alle diese Probleme.

Warum sich so wenige beschweren? Ich denke, zunächst muss mal erkannt werden, dass es überhaupt ein Problem gibt. Bei mir selber war es schon Ende Dezember so, dass ich hin und wieder keine Bilder zu Google+ hochladen konnte. Ab und zu klappte es aber auch. Darum habe ich mir zunächst nichts dabei gedacht. Erst, als ich vor etwa zwei Wochen ein wichtiges Dokument per E-Mail verschicken wollte, habe ich versucht, der Sache auf den Grund zu gehen. Dabei bin ich auf diesen Thread hier gestoßen.

Naja, den Rest kann man dann ja hier nachlesen.

Heute hatte ich wieder so ein Erlebnis. Obwohl ich es mittlerweile besser wissen sollte, habe ich noch einmal die UM-Hotline bemüht. Wie dem auch sei, man wird mir nun noch einmal einen Techniker schicken, der dann wahrscheinlich wieder nichts feststellen kann, weil es sich einfach nicht um ein lokales Hardware-Problem, sondern um die Übertragnung von IPv4-Daten handelt, die zunächst durch diesen IPv6-Tunnel müssen. Da kann dann dieser Techniker bei mir auch gar nichts dran ändern. Aber was solls.

Bei einem Bekannten von mir wurde vor ein paar Tagen die Fritz!Box ausgetauscht. Hat natürlich auch nichts gebracht. Auch dort unverändert immer noch die gleichen Probleme, wie sie hier im Forum beschrieben wurden.

Die Lösung wäre in der Tat, wenn man eine "richtige" IPv4-Adresse hätte. Dann würde nämlich das ganze Tunnel-Gedöns nicht mehr notwendig sein und die Daten könnten direkt zu oder von IPv4 Netzwerken übertragen werden. Da aber - wie schon beschrieben - IPv4-Adressen nicht mehr in Hülle und Fülle zur Verfügung stehen, bekommt man die bei UM normalerweise nur noch, wenn man einen Business-Vertrag hat.

Vielleicht habe ich ja auch mal Glück und bekomme einen Techniker, der so kompetent ist wie ein paar Threads vorher beschrieben, und bei mir wird dann auch komplett auf IPv4 umgestellt. Momentan habe ich nämlich nicht gerade Hoffnung, dass die sich bei UM der Sache wirklich annehmen werden :/
3play COMFORT 120 - Horizon Box und UM HD Receiver

chickenforce
Kabelexperte
Beiträge: 108
Registriert: 12.01.2015, 14:18
Wohnort: Rheda-Wiedenbrück

Re: Kein Senden von E-Mails mit Anhang möglich (TC7200)

Beitrag von chickenforce » 20.01.2015, 18:39

kirapira hat geschrieben:Wie gesagt hat das bei uns der techniker gemacht, er hat intern bei unitymedia angerufen und es umstellen lassen, nach 10 min hat sich dann das modem neu gestartet und alles ging wieder.
Vielleicht geht es auch dann einfach per umstellung, wenn man stur darauf am telefon besteht.

Achja und der interne mitarbeiter wusste von 2 weiteren fällen mit dem upload problem, wo das umstellen auf ipv4 auch die lösung war.
Ich will auch diesen Techniker!!! :D

Übrigens: Um das mit dem VPN zu machen, braucht man natürlich einen Punkt, wo das VPN wieder "herauskommt". Ich denke nicht, dass jeder irgendwo einen Root Server wie z.B. bei Strato stehen hat. Okay, man könnte natürlich ein VPN zu einem Freund oder Bekannten aufbauen, der bei Vodafone oder bei der Telekom ist. Aber soooo schnell ist das alles auch nicht gemacht, und in der Tat, dann wird das ganze natürlich langsamer. :/
3play COMFORT 120 - Horizon Box und UM HD Receiver

chickenforce
Kabelexperte
Beiträge: 108
Registriert: 12.01.2015, 14:18
Wohnort: Rheda-Wiedenbrück

Re: Kein Senden von E-Mails mit Anhang möglich (TC7200)

Beitrag von chickenforce » 20.01.2015, 18:41

GreenTea hat geschrieben:Für mich gibts da zwei Möglichkeiten:
1. Zu wenige Leute haben dieses Problem bisher gemeldet, also wird es nicht als Problem angesehen.
2. Unitymedia hat keine Ahnung, wie sie es beheben können und ignorieren deshalb alle Beschwerden, bis ihnen was einfällt.
Ich fürchte: beides trifft zu
3play COMFORT 120 - Horizon Box und UM HD Receiver

kirapira
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 14.01.2015, 22:10

Re: Kein Senden von E-Mails mit Anhang möglich (TC7200)

Beitrag von kirapira » 20.01.2015, 20:42

chickenforce hat geschrieben:
Übrigens: Um das mit dem VPN zu machen, braucht man natürlich einen Punkt, wo das VPN wieder "herauskommt". Ich denke nicht, dass jeder irgendwo einen Root Server wie z.B. bei Strato stehen hat. Okay, man könnte natürlich ein VPN zu einem Freund oder Bekannten aufbauen, der bei Vodafone oder bei der Telekom ist. Aber soooo schnell ist das alles auch nicht gemacht, und in der Tat, dann wird das ganze natürlich langsamer. :/
Nee ging ganz einfach in 5 min mit SoftEther VPN client manager.
Hier ein download link wo die server schon mit dabei sind.
http://download.vpngate.jp/common/cd.as ... 131631.zip

chickenforce
Kabelexperte
Beiträge: 108
Registriert: 12.01.2015, 14:18
Wohnort: Rheda-Wiedenbrück

Re: Kein Senden von E-Mails mit Anhang möglich (TC7200)

Beitrag von chickenforce » 20.01.2015, 21:26

kirapira hat geschrieben:Nee ging ganz einfach in 5 min mit SoftEther VPN client manager.
Hier ein download link wo die server schon mit dabei sind.
Hmmm... University of Tsukuba, Japan? Interessant. Kannte ich noch nicht. Aber wenn das über Japan geht, dann ist wohl auch klar, warum das so langsam ist ;) Jedenfalls ist das ja auch eine gute Möglichkeit, UnityMedia zu beweisen, dass der Fehler bei denen lieght und nicht lokal. :)
3play COMFORT 120 - Horizon Box und UM HD Receiver

kirapira
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 14.01.2015, 22:10

Re: Kein Senden von E-Mails mit Anhang möglich (TC7200)

Beitrag von kirapira » 20.01.2015, 21:33

Es gibt in der Serverliste auch Server aus Europa, die sind meist auch schneller. Am besten bin ich mit gelaufen, wenn ich europäische Server mit möglichst kleinem Ping und möglichst hohem Linespeed ausgewählt hab. Klappt gut, und wenn man gerade mal nichts hochläd, kann man ja einfach auf disconnect gehen und wieder mit gewohnter geschwindigkeit surfen.

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4869
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Kein Senden von E-Mails mit Anhang möglich (TC7200)

Beitrag von hajodele » 20.01.2015, 21:50

Nochmal zum Kernproblem:
Hat eigentlich auch jemand mal versucht, etwas zu unchristlichen Zeiten, also Spätnachts bzw. Frühmorgens zu versenden?
Wenn das geht, ist es einfach ein Dimensionierungsproblem der ATFR-Gateways.
Wenn das auch nicht geht, wurde entweder eine falsche Einstellung oder ein unsauberes Update an der AFTR-Gateways vorgenommen.

Hintergrund:
Alle mir bekannten Mailprovider arbeiten ausschließlich mit IPv4.
Mit IPv6/DS-Lite läuft das alles über diese Gateways.

Problem:
Die IPv4-Reserven von UM sind äußerst beschränkt und ein Nachkauf ist nicht mehr möglich.
So ist es nicht ganz unproblematisch, einfach so mal tausende von IPv4-Adressen rauszugeben.
Erschwerend kommt hinzu, dass da sicher noch mal so viele Trittbrettfahrer aufspringen, die das Problem gar nicht haben, aber aus anderen Gründen gerne IPv4 hätten.
Man beachte, dass viele Benutzer allein wegen des IPv4 in die Business-Tarife geflüchtet sind.

Der Weg, euch IPv4 zu geben, mag euer Problem beseitigen, das ist aber viel zu kurz gedacht.

GreenTea
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 11.01.2015, 22:04

Re: Kein Senden von E-Mails mit Anhang möglich (TC7200)

Beitrag von GreenTea » 21.01.2015, 17:53

hajodele hat geschrieben:Nochmal zum Kernproblem:
Hat eigentlich auch jemand mal versucht, etwas zu unchristlichen Zeiten, also Spätnachts bzw. Frühmorgens zu versenden?

...

Der Weg, euch IPv4 zu geben, mag euer Problem beseitigen, das ist aber viel zu kurz gedacht.
Es funktioniert hin und wieder mittags, aber besonders gegen Abend geht's so gut wie nie, was deine These zumindest stützen würde. Wenn du meinst, Unitymedia denkt zu kurz, wenn Sie den Kunden IPv4 geben, um ihr Problem zu lösen, anstatt eine generelle Lösung zu finden, bin ich ganz bei dir.

chickenforce
Kabelexperte
Beiträge: 108
Registriert: 12.01.2015, 14:18
Wohnort: Rheda-Wiedenbrück

Re: Kein Senden von E-Mails mit Anhang möglich (TC7200)

Beitrag von chickenforce » 21.01.2015, 18:42

hajodele hat geschrieben:Hat eigentlich auch jemand mal versucht, etwas zu unchristlichen Zeiten, also Spätnachts bzw. Frühmorgens zu versenden?
Wenn das geht, ist es einfach ein Dimensionierungsproblem der ATFR-Gateways.
Ich kann E-Mails mit einer Größe von 200KByte niemals verschicken, egal zu welcher Zeit. Okay, 4:30 Nachts habe ich wahrscheinlich noch nicht versucht, aber definitiv 2:00 oder 5:45. Es geht einfach nicht. Und ich habe auch nicht vor, größere E-Mails jetzt immer nur nachts zu verschicken. Ich möchte einfach den Zustand wieder haben, wie er noch Mitte Dezember war. Das ist schon alles. Und wenn UnityMedia das nicht mehr liefern kann, dann nehme ich auch gerne eine IPv4-Adresse. Wie jemand anderes schon gesagt hat: Offenbar denkt UnityMedia nicht weit genug. Ansonsten würden sie nicht wiederholt Techniker losschicken, die durch austauschen von Fritz!Boxen das Problem einfach nicht in den Griff bekommen (können), sondern sie würden sich wirklich mal um das Kernproblem kümmern. Schließlich entstehen UnityMedia durch diese Techniker auch Kosten. Oder anders ausgedrückt: wenn das bei denen immer so läuft, dann gibt es dort sicherlich auch 'ne Menge Einsparpotenzial.

Es ist ja nun mal so, dass viele Agents an der Hotline einen nicht verstehen, zu wenig Ahnung von der Materie haben ("Thunderbird-Server ist überlastet", "dickes Kind kann nicht beim ersten mal über den Zaun springen") und ohnehin nach Schema F vorgehen (müssen). So kommt man leider nicht weiter.
3play COMFORT 120 - Horizon Box und UM HD Receiver

GreenTea
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 11.01.2015, 22:04

Re: Kein Senden von E-Mails mit Anhang möglich (TC7200)

Beitrag von GreenTea » 22.01.2015, 22:11

Auf meine Mail kam nur die Standardantwort:
"In Ihrem Bereich liegt eine Beeinträchtigung unseres Service vor. Die Störung ist bereits durch unsere Technikabteilung in Bearbeitung, um Ihnen unsere Leistungen schnellstmöglich wieder in der gewohnten Qualität zur Verfügung zu stellen. Wir bitten Sie um ein wenig Geduld und danken für Ihr Verständnis."

Ich denke nicht, dass sich überhaupt jemand mal die Beschreibung des Problems durchgelesen hat, geschweige denn dem Link hierher gefolgt ist. Schade. Also weiterhin Mails mit Anhang über Smartphone-Tethering raus und Daten-Volumen verschwenden... :naughty:

TheBO
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 24.01.2015, 20:29

Re: Kein Senden von E-Mails mit Anhang möglich (TC7200)

Beitrag von TheBO » 24.01.2015, 20:45

Hallo liebes Forum,

ich bin in den letzten Wochen bei der Fehlersuche verzweifelt und dankbar, auf Mitleidende gestossen zu sein.

Vielen Dank für die Analyse.

Hier mein spezieller Fall:
Unitymedia 100+ Anschluss
Thunderbird (neueste Version)
Fritzbox 6360
IPv4 über DS-Lite
Email über 1und1, telekom, gmx
verschiedene Windowsversionen

generell kann ich keine Emails mit mehr als ca. 500kb verschicken
Speedtests funktionieren sporadisch

Besonderheiten:
Ein Laptop funktioniert ohne Problem (Win 7 Home Premium, 64 bit)
Zwei Laptop funktionierten, als ich sie an einem WLAN Access-Point betrieben habe, wenn sie mit WLAN an diesem verbunden waren, aber nicht mit Kabel :zerstör: (beide Win7)
ein weiterer Rechner funktioniert in einem von 20 Versuchen bei 2mB Datei Anhang (Win8.1 64 bit)

Mittlerweile habe ich alle Geräte aus dem Netz entfernt und nur noch den Win 8.1 Rechner mit einem Kabel direkt an der Fritzbox. Durch das sporadische erfolgreiche Verschicken war die Fehlersuche ein riesen Spass. Von daher vielen Dank, dass Ihr den Fehler ebenso vorgefunden und beschrieben habt.

Viel Glück, und wer eine Lösung findet, bitte posten.

Vera
Kabelneuling
Beiträge: 11
Registriert: 20.01.2015, 10:10

Re: Kein Senden von E-Mails mit Anhang möglich (TC7200)

Beitrag von Vera » 25.01.2015, 12:14

Habe auch nach wie vor keine Lösung und bin von Unitymedia schriftlich vertröstet worden.
Ich hatte sie über dieses Forum und speziell diesen Thread informiert und sie meinten, dass ihnen das Problem in diesem Umfang nicht bekannt gewesen sei und sie es an die entsprechende Fachabteilung weitergeleitet hätten.

Ich müsse nicht mehr nachfragen, sondern sie kämen unaufgefordert auf mich zu.

Das ist inzwischen wieder einige Tage her.....

secret007
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 08.01.2015, 11:08

Re: Kein Senden von E-Mails: funktioniert wieder

Beitrag von secret007 » 25.01.2015, 14:01

Hallo Leute,

jetzt melde ich mich nochmal bei euch. Nachdem ich tagelang rumprobiert und überlegt habe, ist mir eingefallen, dass ich kurz bevor das Problem Ende letzten Jahres aufgetreten ist, ich in meinem Router KabelBW FritzBox 6360 in den WLAN Einstellungen rumgespielt hatte.
Folgendes hatte ich gemacht:
WLAN - Funkkanal - Funkkanal-Einstellungen: Von "Funkkanal-Einstellungen automatisch setzen" (empfohlen) auf "Funkkanal-Einstellungen anpassen". Dort hatte ich einen anderen Kanal vorgegeben (da sich meine Box immer auf dem ersten Kanal gestellt hat, obwohl dort viele Nachbarn schon drauf waren). Ich hatte mir davon eine etwas bessere WLAN Performance versprochen, was allerdings nicht eingetroffen ist. Also habe ich alles wieder auf "Funkkanal-Einstellungen automatisch setzen" (empfohlen) gesetzt. Und seitdem hatte ich das Problem mit den Email Anhängen.
Nun war ich letzte Woche nochmal in diesen WLAN Einstellungen und habe dort nochmals etwas geändert und anschliessend wieder "Funkkanal-Einstellungen automatisch setzen" (empfohlen) gespeichert.
Und siehe da...seitdem funktioniert alles wieder ohne Probleme und ich kann wieder Email Anhänge jeder Grösse verschicken. Weiss der Geier was da los war, einen logischen Zusammenhang ergibt das für mich nicht.
Aber egal, hauptsache es geht wieder :smile:

tq1199
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1882
Registriert: 07.02.2014, 09:05

Re: Kein Senden von E-Mails: funktioniert wieder

Beitrag von tq1199 » 25.01.2015, 14:12

secret007 hat geschrieben:Also habe ich alles wieder auf "Funkkanal-Einstellungen automatisch setzen" (empfohlen) gesetzt. Und seitdem hatte ich das Problem mit den Email Anhängen.
Hattest Du (nach dieser Konfiguration) dieses Problem mit den Email-Anhängen auch dann, wenn Du das WLAN nicht benutzt hast, d. h. dein PC per Kabel mit deiner FritzBox-6360 verbunden war?
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste statische IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfig-Datei der FB: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
Speedtest: Hosted by Stadtwerke Schorndorf GmbH (Server ID 16633) [25.67 km]: 27.936 ms, DL: 53.30 Mbit/s; UL: 4.91 Mbit/s
Ping vom border device zum default gateway = i. M. 10.448 ms

secret007
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 08.01.2015, 11:08

Re: Kein Senden von E-Mails mit Anhang möglich (TC7200)

Beitrag von secret007 » 25.01.2015, 14:18

ja....ich hatte meinen Laptop zum Test einmal extra direkt per Kabel direkt mit der FritzBox verbunden....und trotzdem hatte es nicht funktioniert.

Ich hatte in den vergangnen Wochen mehrere Tests durchgeführt:
Laptop 1 WINDOWS 7 Professional: per WLAN: NOK per Kabel: NOK (beidesmal Versuche mit Thunderbird und direkt über die Webseiten der Email Provider Arcor, Web.de und hotmail)
Laptop 2 WINDOWS 7 Professional: per WLAN: NOK (hier ist kein Thunderbird installiert, Versuche nur direkt über die Webseiten der Email Provider Arcor, Web.de und hotmail)
Netbook WINDOWS 7 Starter: per WLAN: OK (hier ist kein Thunderbird installiert, Versuche nur direkt über die Webseiten der Email Provider Arcor, Web.de und hotmail)
PC WINDOWS XP: per Kabel: OK (hier ist kein Thunderbird installiert, Versuche nur direkt über die Webseiten der Email Provider Arcor, Web.de und hotmail)

Aufgrund dieser Tests hatte ich schon das Windows 7 in Verdacht und alles durchgesucht......aber ohne Erfolg.

tesserakt
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 25.01.2015, 14:48

Re: Kein Senden von E-Mails mit Anhang möglich (TC7200)

Beitrag von tesserakt » 25.01.2015, 15:00

Bin ich eigentlich der einzige, bei dem mehr als nur der Versand von E-Mail-Anhängen nicht funktioniert? Vor allem Streaming bei den größten Videoportalen (Youtube, Vimeo etc.) ist kaum noch benutzbar. Die Pufferung bricht einfach nach ein paar Sekunden ab und läuft, wenn überhaupt, erst nach einigen Minuten ein Stückchen weiter. Das Problem tritt bei Windows auf. Auf Ubuntu, Android und Sony Smart TV kann man sich die Streams ohne Unterbrechung ansehen (das liegt wohl wie weiter oben schon geschrieben wurde an den unterschiedlichen Timeouts der verschiedenen Betriebssysteme).

tq1199
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1882
Registriert: 07.02.2014, 09:05

Re: Kein Senden von E-Mails mit Anhang möglich (TC7200)

Beitrag von tq1199 » 25.01.2015, 15:15

tesserakt hat geschrieben:... Vor allem Streaming bei den größten Videoportalen (Youtube, Vimeo etc.) ist kaum noch benutzbar. .... Das Problem tritt bei Windows auf. Auf Ubuntu, Android und Sony Smart TV kann man sich die Streams ohne Unterbrechung ansehen (das liegt wohl wie weiter oben schon geschrieben wurde an den unterschiedlichen Timeouts der verschiedenen Betriebssysteme).
Benutzt Du für das Streaming von youtube, IPv4 (über DS-Lite) oder IPv6? Versuch mal im Windows, mit einem (optimierten) IPv4-MTU-Wert von 1460.
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste statische IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfig-Datei der FB: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
Speedtest: Hosted by Stadtwerke Schorndorf GmbH (Server ID 16633) [25.67 km]: 27.936 ms, DL: 53.30 Mbit/s; UL: 4.91 Mbit/s
Ping vom border device zum default gateway = i. M. 10.448 ms

TheBO
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 24.01.2015, 20:29

Re: Kein Senden von E-Mails mit Anhang möglich (TC7200)

Beitrag von TheBO » 25.01.2015, 16:52

Hallo,

ich habe einen Artikel über "TCP/IP maximum retransmission time-out" gefunden:
http://support2.microsoft.com/kb/170359/de

Ich habe meinen Wert von 5 (kein Wert vorhanden) auf 50 erhöht. Leider ohne Erfolg.
Allerdings tauchen meine Windows Versionen auch nicht in der Liste der Versionen auf, für die dieser Artikel gilt.

Währ schön, wenn jemand mit passender Version dies mal testet und berichtet.

Vera
Kabelneuling
Beiträge: 11
Registriert: 20.01.2015, 10:10

Re: Kein Senden von E-Mails mit Anhang möglich (TC7200)

Beitrag von Vera » 25.01.2015, 16:59

tesserakt hat geschrieben:Bin ich eigentlich der einzige, bei dem mehr als nur der Versand von E-Mail-Anhängen nicht funktioniert? Vor allem Streaming bei den größten Videoportalen (Youtube, Vimeo etc.) ist kaum noch benutzbar. Die Pufferung bricht einfach nach ein paar Sekunden ab und läuft, wenn überhaupt, erst nach einigen Minuten ein Stückchen weiter. Das Problem tritt bei Windows auf. Auf Ubuntu, Android und Sony Smart TV kann man sich die Streams ohne Unterbrechung ansehen (das liegt wohl wie weiter oben schon geschrieben wurde an den unterschiedlichen Timeouts der verschiedenen Betriebssysteme).

Hallo, tesserakt :-)

Bei mir sind neben nicht funktionierenden Email Anhängen auch noch Uploads auf fast allen Portalen betroffen.

Weder auf Redbubble, noch Saatchi, Mygall oder Wordpress kann ich Bilder hochladen und ich bin beruflich darauf angewiesen. Sogar auf facebook lassen sich wenn überhaupt, nur noch mit viel Glück überhaupt einmal Bilder hochladen. Streams laufen mal holperig, mal gar nicht, Speedtest sind zeitweise überhaupt nicht mehr möglich, da sogar schon beim Download abgebrochen wird. Die Internetverbindung bricht häufig ab...ich frage mich langsam, was mich eigentlich noch bei diesem Anbieter verbleiben lassen soll?

Es ist mehr als nur ärgerlich und es dauert einfach schon zu lange bis überhaupt einmal so etwas wie eine Reaktion seitens Unitymedia erfolgt.

Wir bezahlen schließlich alle gutes Geld und haben ein Recht auf eine funktionierende Internetverbindung etc. Ich brauche jetzt dringend eine Lösung!

Vera
Kabelneuling
Beiträge: 11
Registriert: 20.01.2015, 10:10

Re: Kein Senden von E-Mails mit Anhang möglich (TC7200)

Beitrag von Vera » 25.01.2015, 17:04

PS: Welche Provider verwenden denn überhaupt IPv4 Adressen? Weiss das jemand?

Das wäre für mich ja dann vielleicht mal eine Alternative, zu solch einem Anbieter zu wechseln, wenn Unitymedia weiterhin nicht aus den Socken kommt.

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4869
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Kein Senden von E-Mails mit Anhang möglich (TC7200)

Beitrag von hajodele » 25.01.2015, 17:36

Vera hat geschrieben:PS: Welche Provider verwenden denn überhaupt IPv4 Adressen? Weiss das jemand?

Das wäre für mich ja dann vielleicht mal eine Alternative, zu solch einem Anbieter zu wechseln, wenn Unitymedia weiterhin nicht aus den Socken kommt.
Praktisch jeder DSL-Anbieter.
Deine Folgerung ist aber falsch. Es wird zeit, dass diese über 10 Jahre nach Einführung von IPv6 aus den Socken kommen.
Das Problem ist: Es gibt keine IPv4 mehr zu kaufen.

Vera
Kabelneuling
Beiträge: 11
Registriert: 20.01.2015, 10:10

Re: Kein Senden von E-Mails mit Anhang möglich (TC7200)

Beitrag von Vera » 25.01.2015, 18:14

hajodele hat geschrieben:
Vera hat geschrieben:PS: Welche Provider verwenden denn überhaupt IPv4 Adressen? Weiss das jemand?

Das wäre für mich ja dann vielleicht mal eine Alternative, zu solch einem Anbieter zu wechseln, wenn Unitymedia weiterhin nicht aus den Socken kommt.
Praktisch jeder DSL-Anbieter.
Deine Folgerung ist aber falsch. Es wird zeit, dass diese über 10 Jahre nach Einführung von IPv6 aus den Socken kommen.
Das Problem ist: Es gibt keine IPv4 mehr zu kaufen.
Ja, du schriebst zuvor etwas von "zu kurz" gedacht, das mag auch so sein, aber ich wäre erst einmal glücklich, wenn ich endlich wieder Uploads machen könnte. bzw. hoffentlich durch eine IPv4 Adresse alle Funktionen so einwandfrei wie zuvor liefen. Es dauert einfach schon zu lange.

Also: wie komme ich an solch eine anscheinend funktionierende IPv4 Adresse?
Das kann ja nicht angehen, dass Unitymedia diese nur noch an Geschäftskunden verkauft, aber alle anderen zahlenden Verbraucher im Regen stehen lässt und in KAuf nimmt, dass dort eben nichts mehr funktioniert. Das wäre ja sogar arglistige Täuschung, wenn eventuell wissentlich seitens Unitymedia solche Verträge mit nicht mehr funktionierenden IPv6 Adressen verkauft würden.

Du meinst also, jeder DSL Anbieter AUSSER Unitymedia bietet IPv4 Adressen an??? Ich könnte also zu zum Beispiel Vodafone wechseln und hätte eine IPv4 Adresse?

tq1199
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1882
Registriert: 07.02.2014, 09:05

Re: Kein Senden von E-Mails mit Anhang möglich (TC7200)

Beitrag von tq1199 » 25.01.2015, 18:19

Vera hat geschrieben:... ich bin beruflich darauf angewiesen.
Du könntest bei UM, auch in einen Geschäftskunden-Tarif wechseln.
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste statische IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfig-Datei der FB: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
Speedtest: Hosted by Stadtwerke Schorndorf GmbH (Server ID 16633) [25.67 km]: 27.936 ms, DL: 53.30 Mbit/s; UL: 4.91 Mbit/s
Ping vom border device zum default gateway = i. M. 10.448 ms

tesserakt
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 25.01.2015, 14:48

Re: Kein Senden von E-Mails mit Anhang möglich (TC7200)

Beitrag von tesserakt » 25.01.2015, 18:31

tq1199 hat geschrieben:
tesserakt hat geschrieben:... Vor allem Streaming bei den größten Videoportalen (Youtube, Vimeo etc.) ist kaum noch benutzbar. .... Das Problem tritt bei Windows auf. Auf Ubuntu, Android und Sony Smart TV kann man sich die Streams ohne Unterbrechung ansehen (das liegt wohl wie weiter oben schon geschrieben wurde an den unterschiedlichen Timeouts der verschiedenen Betriebssysteme).
Benutzt Du für das Streaming von youtube, IPv4 (über DS-Lite) oder IPv6? Versuch mal im Windows, mit einem (optimierten) IPv4-MTU-Wert von 1460.
Danke für den Tipp! Ich habe den Wert angepasst (war bei 1500), hat aber nicht geholfen. Aber mich macht noch etwas anderes stutzig: Ich habe gelesen, dass Google schon seit einigen Jahren seine Dienste auch über IPv6 anbietet. Ich kann aber weder ipv6.google.com erreichen, noch habe ich eine IPv6-Adresse laut http://www.wieistmeineip.de/ipv6-test/.
Also wenn ich DS-Lite habe, dann müsste ich doch genau das haben, nämlich eine IPv6-Adresse :confused:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: GuBo und 7 Gäste