Eigener Router hinter Ubee EVW3226

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
Thorsten92
Kabelneuling
Beiträge: 31
Registriert: 07.01.2015, 21:20

Eigener Router hinter Ubee EVW3226

Beitrag von Thorsten92 » 07.01.2015, 21:30

Hallo,

Ich habe seit heute einen neuen 50 Mbit Internet only Anschluss von von Kable BW. Da mir der mitgelieferte Modem/Router Ubee EVW3226 nicht die gewünschte Wlan Performance liefert möchte ich gerne meinen alten Linksys e4200 dahinter betreiben.

Wie gehe ich dabei nun am Besten vor? Einfach den Wan Port des E4200 mit einem Netzwerkport des Kabel BW Routers verbinden und beim e4200 Internet über DHCP beziehen und gut ist?

Bei Recherchen fielen hier immer wieder Kommentare zu doppeltem NAT, was ich dann ja hätte. Was hat das für Nachteile, wie sieht denn die Sauberste Lösung bei so einem Setup aus?

Falls ich das Ganze wie oben beschrieben realisiere, sollen dann die Kabelgebundenen Clients an den verbleibenden Netzwerkports des e4200 oder direkt am Ubee EVW3226 angeschlossen werden? Was ist am effizientesten / schnellsten?

Wie ist das mit IPV6, kann das zum e4200 "durchgeschleust" werden, der sollte laut Weboberfläche ja IPV6 können, oder geht das nicht?


Danke für eure Hilfe!

Thorsten

tokon
Übergabepunkt
Beiträge: 342
Registriert: 04.12.2014, 11:13
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Eigener Router hinter Ubee EVW3226

Beitrag von tokon » 07.01.2015, 21:42

Thorsten92 hat geschrieben:wie sieht denn die Sauberste Lösung bei so einem Setup aus?
Linksys als Accesspoint konfigurieren, DHCP dort aus, Verbindung LAN<>LAN, fertig.

Der Linksys ist dann nur noch AP und Switch.
2play PLUS 120/ISDN * FB6360 (FRITZ!OS 06.52) * Auerswald 5020 VoIP * ASUS RT-N66U als AP
Bild

Thorsten92
Kabelneuling
Beiträge: 31
Registriert: 07.01.2015, 21:20

Re: Eigener Router hinter Ubee EVW3226

Beitrag von Thorsten92 » 07.01.2015, 23:11

Vielen Dank für die schnelle Hilfe!
Gibts sonst noch was zu beachten?
Läuft das dann automatisch über IPv6?

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4819
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Eigener Router hinter Ubee EVW3226

Beitrag von hajodele » 07.01.2015, 23:19

Du kannst es danach zumindest nicht weiter beeinflussen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste