Benötige Hilfe bei der Einstellung TC 7200 und Fritzbox

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
masterbeco
Kabelneuling
Beiträge: 37
Registriert: 07.01.2013, 18:46

Benötige Hilfe bei der Einstellung TC 7200 und Fritzbox

Beitrag von masterbeco » 03.01.2015, 14:39

Hallo Leute,

da ich nun auch ein Upgrade bei Unitymedia gemacht habe, wurde mir (leider) das TC 7200 zugeschickt. Da ich aber meine Fritzbox weiter nutzen wollte, habe ich folgende Einstellungen vorgenommen, welche ich hier im Forum gefunden habe:

1. Cisco 2203 abgebaut und TC 7200 angeschlossen (LAN1 vom TC mit LAN 1 der Fritzbox verbunden, analoges Telefon mit TC verbunden)
2. Obwohl der Reiter Wireless bei der Einstellung nicht vergeben war, konnte ich mich mit der SSID und dem PW unter dem TC einloggen => Knopf an der Seite vom TC gedrückt und WLan ausgeschaltet
3. Gemäß der Anleitung aus dem Forum folgende Schritte am TC durchgeführt
Im TC72000:
Adresse: 192.168.0.1
Netmask: 255.255.255.252
DHCP-Server aus
DMZ-Host: 192.168.0.2
Alle Firewalls aus, alle Pass-Throughs an, WLAN aus, Kindersicherung etc. pp. auch aus
Danach ausschließlich den eigenen Router am TC7200 anschließen, sonst nix!
4. Dann habe ich folgende Einstellungen bei der Fritzbox unternommen
In der Fritz!Box oder sonstigem eigenen Router (Beim Konfigurieren des WAN-Anschlusses bzw. der Zugangsdaten bei "Internet über LAN1"):
Adresse automatisch beziehen: Nein
Adresse : 192.168.0.2
Netmask: 255.255.255.252
Default Gateway: 192.168.0.1
Erster DNS-Server: 8.8.8.8
Zweiter DNS-Server: 8.8.4.4
Hier konnte ich die Adressdaten jedoch nur einstellen, wenn ich auf "anderen Internetanbieter" gegangen bin und dann Zugang über Kabelmodem (LAN1) gewählt habe.

5. Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, müsste die Fritzbox doch jetzt nur noch über 192.168.0.2 erreichbar sein oder? Das geht jedenfalls nicht. Über 192.168.188.1 komme ich zum Menü der Fritzbox, aber nur darüber. Was mache ich falsch?

6. Auch die Internetgeschwindigkeit unterscheidet sich massiv. Zwei Laptops sind per LAN an der Fritzbox und liefern unterschiedliche Ergebnisse. Einmal die vollen 120Mbit und einmal nur ca. 80Mbit. Aber richtig interessant wird es erst, wenn ich mit dem Laptop über WLAN ins Internet gehe.
Zum einen ist die IP Adresse eine völlig andere. Aus 37.24.44.112 wird 84.119.97.235 und zum anderen sinkt die Geschwindigkeit von 120Mbit auf etwa 40Mbit.

Könnt ihr mir sagen was ich falsch eingestellt habe, bzw. was sich hier in die quere kommt?

7. VPN - Verbindung für meinen NAS klappt leider auch nicht mehr.

Es wäre super wenn ihr mir helfen könntet, habe so viel hier gelesen und mit momentan ein bisschen verwirrt.

IPv4 habe ich als Bestandskunde übrigens behalten. Bei dem durchgeführten Speedtest wird auch angezeigt, dass IPv6 nicht verfügbar ist.

tokon
Übergabepunkt
Beiträge: 342
Registriert: 04.12.2014, 11:13
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Benötige Hilfe bei der Einstellung TC 7200 und Fritzbox

Beitrag von tokon » 03.01.2015, 14:58

masterbeco hat geschrieben: 5. Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, müsste die Fritzbox doch jetzt nur noch über 192.168.0.2 erreichbar sein oder? Das geht jedenfalls nicht. Über 192.168.188.1 komme ich zum Menü der Fritzbox, aber nur darüber. Was mache ich falsch?
Du meinst sicher 192.168.178.1, was bei diesen Einstellungen auch korrekt ist. Du hast damit doppeltes NAT erzeugt, das Subnet hinter der FB ist 192.168.178.x
6. Auch die Internetgeschwindigkeit unterscheidet sich massiv. Zwei Laptops sind per LAN an der Fritzbox und liefern unterschiedliche Ergebnisse. Einmal die vollen 120Mbit und einmal nur ca. 80Mbit. Aber richtig interessant wird es erst, wenn ich mit dem Laptop über WLAN ins Internet gehe.
Zum einen ist die IP Adresse eine völlig andere. Aus 37.24.44.112 wird 84.119.97.235 und zum anderen sinkt die Geschwindigkeit von 120Mbit auf etwa 40Mbit.
Das ist i.d.T. merkwürdig. Die IP-Adresse sollte eigentlich gleich bleiben. Öfters ändern kann sie sich nur bei IPv6 mit DS lite, aber die IP-Adressen sehen nach normalen IPs aus, kein AFTR-Server.
7. VPN - Verbindung für meinen NAS klappt leider auch nicht mehr.
Willst du die VPN-Verbindung direkt über die NAS-Funktion aufbauen? Also OpenVPN oder PPTP?
Portweiterleitungen hast du korrekt konfiguriert?
IPv4 habe ich als Bestandskunde übrigens behalten. Bei dem durchgeführten Speedtest wird auch angezeigt, dass IPv6 nicht verfügbar ist.
IPv6 nicht verfügbar kann auch nur heißen, dass IPv6 auf dem PC deaktiviert ist oder nicht funktioniert, aber die gesagt, deine genannten IPs sehen nicht nach DS lite aus.
2play PLUS 120/ISDN * FB6360 (FRITZ!OS 06.52) * Auerswald 5020 VoIP * ASUS RT-N66U als AP
Bild

tq1199
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1816
Registriert: 07.02.2014, 09:05

Re: Benötige Hilfe bei der Einstellung TC 7200 und Fritzbox

Beitrag von tq1199 » 03.01.2015, 16:03

masterbeco hat geschrieben: Zum einen ist die IP Adresse eine völlig andere. Aus 37.24.44.112 wird 84.119.97.235
Wie hast Du diese IP-Adressen festgestellt?
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste (statische, nicht per DHCP) IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (kein Bridge-Modus, FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfigurationsdatei der FritzBox: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
NTP_Provider_Interface_Spec_Unitymedia

AVM - IPv6 technical note

masterbeco
Kabelneuling
Beiträge: 37
Registriert: 07.01.2013, 18:46

Re: Benötige Hilfe bei der Einstellung TC 7200 und Fritzbox

Beitrag von masterbeco » 03.01.2015, 16:07

In der Tat war die Fritzbox vor der Umstellung über 192.168.178.1 zu erreichen. Da ich aber bisschen umgestellt und gefummelt habe, kam irgendwann die Nachricht:
"Sie haben die IP EInstellungen der Fritzbox geändert . Ab jetzt folgende
IP Adresse: 192.168.188.1
Subnetzmaske 255.255.255.0
DHCP - Server aktiviert
von 192.168.188.20
bis 192.168.188.200

allerdings war das vor der Umstellung, wie ich sie im Thread beschrieben habe. Soll ich wieder manuel auf 178 ändern? Könnte es daran liegen?


Über die Adresse: www.wieistmeineip.de habe ich die IP festgestellt. Und je nach dem ob ich die Seite über LAN oder WLAN aufrufe, kommt es zu den obigen IPs

tokon
Übergabepunkt
Beiträge: 342
Registriert: 04.12.2014, 11:13
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Benötige Hilfe bei der Einstellung TC 7200 und Fritzbox

Beitrag von tokon » 03.01.2015, 16:11

OK, wenn du die IP der FB umgestellt hast, dann ist sie natürlich unter 192.168.188.1 erreichbar. Das ist egal.
2play PLUS 120/ISDN * FB6360 (FRITZ!OS 06.52) * Auerswald 5020 VoIP * ASUS RT-N66U als AP
Bild

tq1199
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1816
Registriert: 07.02.2014, 09:05

Re: Benötige Hilfe bei der Einstellung TC 7200 und Fritzbox

Beitrag von tq1199 » 03.01.2015, 16:18

masterbeco hat geschrieben:Und je nach dem ob ich die Seite über LAN oder WLAN aufrufe, kommt es zu den obigen IPs
Schau mal in der Kommandozeile mit:

Code: Alles auswählen

nslookup myip.opendns.com 208.67.222.222
(oder gleichwertig) ob mit LAN bzw. WLAN, auch verschiedene externe IP-Adressen angezeigt werden.

EDIT:

Kann es evtl. sein, dass Du mit WLAN einen anderen UM-Internet-Anschluss benutzt? Evtl. den vom Nachbarn?
Zuletzt geändert von tq1199 am 03.01.2015, 16:24, insgesamt 1-mal geändert.
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste (statische, nicht per DHCP) IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (kein Bridge-Modus, FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfigurationsdatei der FritzBox: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
NTP_Provider_Interface_Spec_Unitymedia

AVM - IPv6 technical note

masterbeco
Kabelneuling
Beiträge: 37
Registriert: 07.01.2013, 18:46

Re: Benötige Hilfe bei der Einstellung TC 7200 und Fritzbox

Beitrag von masterbeco » 03.01.2015, 16:23

Wie genau funktioniert das mit der Kommandozeile?

Soll ich die Fritzbox IP wieder auf 178 zurückstellen? Klappt dann VPN eventuell wieder?

tq1199
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1816
Registriert: 07.02.2014, 09:05

Re: Benötige Hilfe bei der Einstellung TC 7200 und Fritzbox

Beitrag von tq1199 » 03.01.2015, 16:25

masterbeco hat geschrieben:Wie genau funktioniert das mit der Kommandozeile?
Das ist vom OS abhängig. Ich glaube bei Windows ist das die "DOS-Eingabeaufforderung" (oder so ähnlich). An der FritzBox sollst Du nichts ändern.
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste (statische, nicht per DHCP) IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (kein Bridge-Modus, FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfigurationsdatei der FritzBox: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
NTP_Provider_Interface_Spec_Unitymedia

AVM - IPv6 technical note

masterbeco
Kabelneuling
Beiträge: 37
Registriert: 07.01.2013, 18:46

Re: Benötige Hilfe bei der Einstellung TC 7200 und Fritzbox

Beitrag von masterbeco » 03.01.2015, 16:36

Also unter MS-DOS wird mir folgendes Ergebnis rausgeschmissen:

Microsoft Windows [Version 6.1.7601]
Copyright (c) 2009 Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten.

C:\Users\...>nslookup myip.opendns.com 208.67.222.222
DNS request timed out.
timeout was 2 seconds.
Server: UnKnown
Address: 208.67.222.222

Nicht autorisierende Antwort:
Name: myip.opendns.com
Address: 37.24.44.112

=> Per LAN

C:\Users\...>nslookup myip.opendns.com 208.67.222.222
Server: resolver1.opendns.com
Address: 208.67.222.222

Nicht autorisierende Antwort:
Name: myip.opendns.com
Address: 37.24.44.112

=> Per WLAN

Scheint also doch irgendwie das gleiche zu sein oder? Verbunden bin ich jedesmal mit meiner Fritzbox

tq1199
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1816
Registriert: 07.02.2014, 09:05

Re: Benötige Hilfe bei der Einstellung TC 7200 und Fritzbox

Beitrag von tq1199 » 03.01.2015, 16:37

masterbeco hat geschrieben: Scheint also doch irgendwie das gleiche zu sein oder?
Ja. www.wieistmeineip.de zeigt manchmal falsche IP-Adressen an.
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste (statische, nicht per DHCP) IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (kein Bridge-Modus, FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfigurationsdatei der FritzBox: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
NTP_Provider_Interface_Spec_Unitymedia

AVM - IPv6 technical note

masterbeco
Kabelneuling
Beiträge: 37
Registriert: 07.01.2013, 18:46

Re: Benötige Hilfe bei der Einstellung TC 7200 und Fritzbox

Beitrag von masterbeco » 03.01.2015, 17:01

Habt ihr auch eine Idee warum der Geschwindigkeitsunterschied zwischen LAN und WLAN so enorm ist?
Ist allerdings auch nur beim Download der Unterschied. Per LAN 120000 per WLAN 41000. Upload beide Male knapp 6000.

Edit: Jetzt habe ich ein paar Minuten später den Test noch einmal gemacht. Jetzt ist komischerweise die IP identisch, allerdings kommen jetzt per LAN auch nur noch 70000-80000 an :-(

tokon
Übergabepunkt
Beiträge: 342
Registriert: 04.12.2014, 11:13
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Benötige Hilfe bei der Einstellung TC 7200 und Fritzbox

Beitrag von tokon » 03.01.2015, 17:29

masterbeco hat geschrieben:Ist allerdings auch nur beim Download der Unterschied. Per LAN 120000 per WLAN 41000. Upload beide Male knapp 6000.
WLAN hängt von verschiedenen Faktoren ab: Entfernung, Störung durch andere Geräte/WLAN-Netzwerke, Hardware, Konfiguration, ...
2play PLUS 120/ISDN * FB6360 (FRITZ!OS 06.52) * Auerswald 5020 VoIP * ASUS RT-N66U als AP
Bild

masterbeco
Kabelneuling
Beiträge: 37
Registriert: 07.01.2013, 18:46

Re: Benötige Hilfe bei der Einstellung TC 7200 und Fritzbox

Beitrag von masterbeco » 03.01.2015, 18:18

Also obwohl ich nichts verändert habe, kommen auf einmal nur noch knapp 50000 an per LAN. Heute Nachmittag waren es noch 120000.
Wieso habe ich sowohl im LAN als auch im WLAN so riesen Sprünge momentan? War doch vorher nicht. Meine alte 16000 Leitung lieferte immer 16000.
Egal welche Uhrzeit, egal ob LAN oder WLAN. Ich verstehe es nicht...

tq1199
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1816
Registriert: 07.02.2014, 09:05

Re: Benötige Hilfe bei der Einstellung TC 7200 und Fritzbox

Beitrag von tq1199 » 03.01.2015, 18:29

masterbeco hat geschrieben:Meine alte 16000 Leitung lieferte immer 16000.
Bei welchem Provider hattest Du diese 16000er-Leitung?
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste (statische, nicht per DHCP) IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (kein Bridge-Modus, FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfigurationsdatei der FritzBox: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
NTP_Provider_Interface_Spec_Unitymedia

AVM - IPv6 technical note

tokon
Übergabepunkt
Beiträge: 342
Registriert: 04.12.2014, 11:13
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Benötige Hilfe bei der Einstellung TC 7200 und Fritzbox

Beitrag von tokon » 03.01.2015, 18:30

Kann z.B. an der Auslastung deines Segments liegen. Wenn du nachts so ab 1 Uhr die volle Geschwindigkeit hast und immer in den Abendstunden nicht, dann liegt es an der Segmentauslastung. Das müssten deine Nachbarn dann aber genauso an ihren Anschlüssen beobachten können.

Ansonsten könnte es auch noch sein, dass bei dir am Anschluss etwas nicht optimal ist. Wie sind denn die Modemwerte des TCs?
2play PLUS 120/ISDN * FB6360 (FRITZ!OS 06.52) * Auerswald 5020 VoIP * ASUS RT-N66U als AP
Bild

tokon
Übergabepunkt
Beiträge: 342
Registriert: 04.12.2014, 11:13
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Benötige Hilfe bei der Einstellung TC 7200 und Fritzbox

Beitrag von tokon » 03.01.2015, 18:33

tq1199 hat geschrieben:
masterbeco hat geschrieben:Meine alte 16000 Leitung lieferte immer 16000.
Bei welchem Provider hattest Du diese 16000er-Leitung?
Im Eingangspost schreibt er:
masterbeco hat geschrieben:da ich nun auch ein Upgrade bei Unitymedia gemacht habe, wurde mir (leider) das TC 7200 zugeschickt.
Also gehe ich auch mal von UM und nicht von einem DSL-Anbieter aus :zwinker:
2play PLUS 120/ISDN * FB6360 (FRITZ!OS 06.52) * Auerswald 5020 VoIP * ASUS RT-N66U als AP
Bild

masterbeco
Kabelneuling
Beiträge: 37
Registriert: 07.01.2013, 18:46

Re: Benötige Hilfe bei der Einstellung TC 7200 und Fritzbox

Beitrag von masterbeco » 03.01.2015, 20:15

Ganz genau der Anbieter ist Unitymedia ;-)

Was meinst du mit Modemwerte vom TC 7200, wo kann ich das sehen?

Ich habe übrigens noch folgende Anleitung hier im Forum gelesen:
e: Verbindungsabbrüche TC7200

Ungelesener Beitragvon TDCroPower » 28.11.2014, 01:20
also ich betreibe eine FritzBox 7390 hinter einem TC7200...

so klappt es auch bei euch...

zuerst LAN Verbindung zwischen eurem Laptop/PC und der FritzBox anschließen !!!

per fritz.box oder 192.168.178.1 auf die FritzBox zugreifen...

links auf "Internet", dann auf "Zugangsdaten"...

Weiterer Internetanbieter auswählen
Anderer Internetanbieter auswählen
Punkt 3 "Externes Modem oder Router" auswählen
Punkt 2 "Vorhandene Internetverbindung mitbenutzen (IP-Client-Modus)" auswählen

ganz unten auf "Verbindungseinstellungen ändern " klicken

"IP-Adresse manuell festlegen" auswählen

folgende Daten eingeben...

IP-Adresse 192.168.0.2
Subnetzmaske 255.255.255.0
Standard-Gateway 192.168.0.1
Primärer DNS-Server 192.168.0.1
Sekundärer DNS-Server 192.168.0.2


und auf "Übernehmen" klicken... fertig !!!

einfach TC7200 - LAN1 <---> LAN1 FritzBox 7390 verbinden...

die FritzBox ist jetzt nicht mehr über 192.168.178.1 sondern über 192.168.0.2 erreichbar!
Was ist denn nun richtig/besser?

tokon
Übergabepunkt
Beiträge: 342
Registriert: 04.12.2014, 11:13
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Benötige Hilfe bei der Einstellung TC 7200 und Fritzbox

Beitrag von tokon » 03.01.2015, 20:25

masterbeco hat geschrieben: Was meinst du mit Modemwerte vom TC 7200, wo kann ich das sehen?
Keine Ahnung, hab das Teil selbst nicht (zum Glück :zwinker: ).
Auf irgend einer Seite stehen die 8 Downstream- und 4 Upstream-Kanäle mit den entsprechenden Werten.
2play PLUS 120/ISDN * FB6360 (FRITZ!OS 06.52) * Auerswald 5020 VoIP * ASUS RT-N66U als AP
Bild

masterbeco
Kabelneuling
Beiträge: 37
Registriert: 07.01.2013, 18:46

Re: Benötige Hilfe bei der Einstellung TC 7200 und Fritzbox

Beitrag von masterbeco » 03.01.2015, 22:59

Verstehe ich das richtig, dass wenn ich die obige zweite Alternative einstelle, dass doch alles über den TC 7200 läuft und nur das reine WLAN über die Fritzbox?
Eigentlich möchte ich ja weiterhin die komfortablen Einstellungsmöglichkeiten der Fritzbox nutzen. Läuft ja auch alles, habe nur doppeltes NAT oder?

Das einzige was nicht richtig funktioniert ist DynDNS. Ist bei der Fritzbox weiterhin eingestellt und aktiv (wie vorher) allerdings steht da nun temporär deaktiviert.

Achja und die XBOX360 meckert trotz eingetragenem Exposed Host, dass der NAT ... ist (das genaue Wort fehlt mir jetzt. Jedenfalls nicht "offen" wie gewünscht, so dass es zu Problemen kommen kann)


WÄre schön wenn mir der ein oder andere nochmal helfen würde, wie ich was und vor allem warum, einstelle :D

Danke euch, bin schon sehr weit gekommen dank euch

Benutzeravatar
SpaceRat
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2467
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen
Kontaktdaten:

Re: Benötige Hilfe bei der Einstellung TC 7200 und Fritzbox

Beitrag von SpaceRat » 09.01.2015, 17:31

masterbeco hat geschrieben:Verstehe ich das richtig, dass wenn ich die obige zweite Alternative einstelle, dass doch alles über den TC 7200 läuft und nur das reine WLAN über die Fritzbox?
Ja.
masterbeco hat geschrieben:Eigentlich möchte ich ja weiterhin die komfortablen Einstellungsmöglichkeiten der Fritzbox nutzen.
Wenn Du mal nüchtern drüber nachdenkst, bleibt davon eh nicht viel übrig.
masterbeco hat geschrieben:Läuft ja auch alles, habe nur doppeltes NAT oder?
Wenn Du eine IPv4-Anbindung von Unitymedia/KabelBW hast, ist die Folge doppeltes NAT, ja.
Damit kann man zur Not noch leben, wenn man es sich richtig einstellt.

Hast Du hingegen DS-lite, dann geht durch eine Router-Kaskade die IPv6-Konnektivität, also die einzig vollwertige an diesem Anschluß, flöten.
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2+2xC / OpenATV 6.1@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2+2xC / OpenATV 6.1@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 6.1
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Superchic, SCT 10, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), 2xFritz!Fon C4+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste