Rufnummern blocken

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
Saitentanz
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 16.12.2014, 23:30

Rufnummern blocken

Beitrag von Saitentanz » 16.12.2014, 23:47

Ich mache eine Umschulung von zuhaus aus übers Internet und bekomme des öfteren Werbeanrufe. In den einschlägigen Verzeichnissen sind die Nummern als aggressive Werbfirmen bekannt. Unitymedia kann systemtechnisch keine Nummern sperren. Ich solle dies über mein Telefon machen. Mein Telefon hat aber so eine Funktion nicht. Nun sagte mir jemand, es würde mit der Fritzbox gehen.

Ich habe ein 3play 100 Vertrag. Kann ich mir eine Fritzbox oder ein anderes Modem kaufen - evtl. ein anderes Gerät -, dass ich an das bestehende Kabelmodem (Technicolor) anschließen kann, um unerwünschte Nummern zu blocken? Was für ein Gerät könntet Ihr empfehlen oder wie kann man das Problem lösen?

Vielen Dank vorab.

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Rufnummern blocken

Beitrag von koax » 17.12.2014, 08:03

Am besten bestellst Du Telefon Komfort. Dann bekommst Du ohne etwas kaufen zu müssen die Fritzbox 6360 zur Verfügung gestellt. Auf diese Weise wirst Du auch das nicht optimale TC7200 los.
Alternativ kannst Du jede für die analoge Festnetztelefonie geeignete Fritzbox mit dem in der Regel dazu vorgesehenen Y-Kabel an das TC7200 anschließen.

Ob eventuell irgendeine Uralt-Fritzbox keine Rufnummernsperre in der Firmware drin hat, weiß ich nicht.

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4820
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Rufnummern blocken

Beitrag von hajodele » 17.12.2014, 09:05

Hallo,
die alten Fritzboxen können das auch. Meine älteste (7050) ist über 10 Jahre alt und die versieht nach wie vor Telefondienste in der Kabel-Umgebung.
Frag doch einfach mal im Bekanntenkreis nach einer alten Fritzbox, bevor du irgendwas kaufen gehst.
Vorraussetzungen: Die Fritzbox muss komplett vorhanden sein (einschl. Adapter und vor allem Y-Kabel) und sie muss festnetztauglich sein. Hierzu gehören z.B. 7050, 7170, 7240
Der Anschluß erfolgt nach dieser Anleitung: http://avm.de/nc/service/fritzbox/fritz ... efonieren/

Saitentanz
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 16.12.2014, 23:30

Re: Rufnummern blocken

Beitrag von Saitentanz » 17.12.2014, 19:00

Vielen Dank für den Hinweis mit den genannten Fritzboxen.

Kann man die WLAN-Antenne beim bei der 7040 abschalten? Es wäre unnötige Strahlung im Wohnschlafraum.

Saitentanz
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 16.12.2014, 23:30

Re: Rufnummern blocken

Beitrag von Saitentanz » 18.12.2014, 16:54

@ hajodele
Laufen die von Dir genannten Fritzboxen auch mit dem TC7200 Kabelmodem oder sind Probleme abzusehen? Welche Hardware verwendest Du?

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Rufnummern blocken

Beitrag von koax » 18.12.2014, 17:16

Saitentanz hat geschrieben:@ hajodele
Laufen die von Dir genannten Fritzboxen auch mit dem TC7200 Kabelmodem oder sind Probleme abzusehen? Welche Hardware verwendest Du?
Die Fritzboxen sind ja in der Regel eine Kombination von mehreren Geräten in einem:
Router, WLAN-Accesspoint, Telefonzentrale, Faxgerät usw.

Soweit ich Dich verstanden habe, interessiert Dich doch nur die Telefonanlage der Fritzbox und da funktionieren alle die analoge Festnetztelefonie unterstützen. Es gibt auch einige Modelle, die nur Internettelefonie beherrschen und diese kannst Du nicht verwenden. Der TC7200 stellt Dir eine analoge Telefondose zur Verfügung und an die musst Du die Fritzbox mit den passenden Spezialkabeln und Adaptern anschließen

Wenn Du die Fritzbox zusätzlich als Zugangsmöglichkeit zum Internet benutzen sollte sie nur als Switch und Accesspoint (nicht als Router benutzen) genutzt und an den TC7200 angeschlossen werden.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste