Telefondose an Übergabepunkt.

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Benutzeravatar
Toxin
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 10.12.2014, 16:34

Re: Telefondose an Übergabepunkt.

Beitrag von Toxin » 09.01.2015, 23:10

Weiß denn niemand mehr etwas dazu ?

robbe
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1343
Registriert: 19.02.2013, 17:11

Re: Telefondose an Übergabepunkt.

Beitrag von robbe » 10.01.2015, 07:53

Ohne dein ganzes Haus zu durchsuchen, kann dir hier auch niemand weiter helfen. Bestell doch einfach, dann kommt der Techniker und muss zusehen, das er den Übergabepunkt findet. Im schlimmsten Fall, falls euer Haus wirklich nicht angeschlossen ist, wird der Auftrag storniert.

Benutzeravatar
Toxin
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 10.12.2014, 16:34

Re: Telefondose an Übergabepunkt.

Beitrag von Toxin » 10.01.2015, 16:03

Das habe ich ja gemacht ^^. Aber egal habe jetzt das Ganze über meinen Namen beauftragt. Das wird Ärger von meinem Dad geben :D .

Benutzeravatar
Toxin
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 10.12.2014, 16:34

Re: Telefondose an Übergabepunkt.

Beitrag von Toxin » 24.01.2015, 10:08

Also heute waren 2 Techniker da und haben wie erwartet keinen HÜP gefunden. Sie meinten das sie sich wieder melden um einen neuen Termin auszumachen.. aber dann mit dem Lageplan. Dabei hatte ich schon bei der Terminvereinbarung am Telefon ausdrücklich erläutert , dass die Techniker einen Lageplan mitbringen sollen. :wand: :wand: :wand: :wand:

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Telefondose an Übergabepunkt.

Beitrag von Bastler » 24.01.2015, 10:47

Die typische "Kabel-TV-Sub-Terminiererin" will in der Regel einfach den Termin machen und hört bei Rest nicht zu - ist eigentlich normal...
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

Benutzeravatar
Toxin
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 10.12.2014, 16:34

Re: Telefondose an Übergabepunkt.

Beitrag von Toxin » 24.01.2015, 15:36

Beschäftigt Kabel BW eigentlich nur Sub-Unternehmen ?

tokon
Übergabepunkt
Beiträge: 342
Registriert: 04.12.2014, 11:13
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Telefondose an Übergabepunkt.

Beitrag von tokon » 24.01.2015, 15:54

Nö, haben schon auch eigene Techniker.
Aber ich denke dass zunächst immer erst die Sub-Unternehmen beauftragt werden.
Je nach Fall dann erst die eigenen, bei mir kam mal einer wegen einer Störung.
2play PLUS 120/ISDN * FB6360 (FRITZ!OS 06.52) * Auerswald 5020 VoIP * ASUS RT-N66U als AP
Bild

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Telefondose an Übergabepunkt.

Beitrag von Dinniz » 24.01.2015, 16:18

Die hauseigenen Techniker sind hauptsächlich für das Netz selbst da.
Die Subunternehmen kümmern sich um die Hausanlagen.
Diese Firmen haben meist auch keine Pläne von der Strassenebene und müssen erst Informationen anfordern.
technician with over 15 years experience

Benutzeravatar
Toxin
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 10.12.2014, 16:34

Re: Telefondose an Übergabepunkt.

Beitrag von Toxin » 24.01.2015, 16:48

Ok gut ^^.. Soweit erstmal danke an Alle ! Melde mich wenn es was neues gibt.

Benutzeravatar
Toxin
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 10.12.2014, 16:34

Re: Telefondose an Übergabepunkt.

Beitrag von Toxin » 31.01.2015, 19:06

Heute kam die Nachricht von Kabel BW : Der Auftrag wurde storniert.
Datum der Stornierung: 31.01.2015
Grund der Stornierung: Nach Prüfung der vorhandenen technischen Infrastruktur müssen wir leider feststellen, dass wir die angefragten Dienste an ihrer Adresse nicht anbieten können.

Warum aber prüft Kabel BW nicht von Anfang an , anhand der technischen Infrastruktur ob ein Anschluss verfügbar ist oder nicht ?
Ich meine Kabel BW schneidet sich damit nur ins eigene Fleisch !!. (Kosten für Techniker und mehrere Werbebriefe, in denen ebenfalls versichert wurde , dass ein Anschluss im Haus vorhanden sei. )
Und letztendlich hat das Unternehmen wieder an Personen dazu gewonnen , die nur negatives über sie berichten können !! :smile:

Und ja ich weiß das hier ist nicht das offizielle Forum.Und auch kann ich es verstehen, dass es hier einige gibt die meinen Ärger und meine Ratlosigkeit nicht nachvollziehen können, da bei ihnen ja alles funktioniert. Aber trotzdem wollte ich hier meine Meinung nieder schreiben und interessiere mich auch für Eure Meinungen.


PS : :zerstör:

Dummer Weise
Kabelexperte
Beiträge: 119
Registriert: 21.12.2014, 23:18
Wohnort: Unitymedia Hessen

Re: Telefondose an Übergabepunkt.

Beitrag von Dummer Weise » 01.02.2015, 13:22

Es gibt einen Netzplan und laut dem war in eurem Haus ein HÜP. Warum der damals nicht eingerichtet wurde, obwohl er vorgesehen war, kannst du euren Hauseigentümer fragen. Und es gibt eine Menge Möglichkeiten, warum der Netzplan fehlerhaft war. Insofern, Schulterzucken und Haken dran.
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MichaelBre und 4 Gäste