Schlechtes WLAN des TC7200 mit Fritz-Box 7390 fixen?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
Executter
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 02.12.2014, 13:11

Schlechtes WLAN des TC7200 mit Fritz-Box 7390 fixen?

Beitrag von Executter » 04.12.2014, 16:55

Bin seit 1.12. jetzt bei Unitymedia. Über LAN hakt es auch manchmal, aber über WLAN eigentlich immer. Bin dort primär mit dem Smartphone drin und manche Apps die vorher tadellos funktionierten (über Fritz-Box) laden sich jetzt halb tot (TC7200). Selbst Mega schnelle Seiten wie Amazon laden sich halb tot. Und selbst wenn die Seite schnell da ist, gibt es sicher ein paar CSS oder Bilddateien die nicht nachladen. Super nervig!!

5 GHz unterstützt mein Laptop leider nicht (Lenovo Yoga 13). Aber wenn man danach googlet findet man häufig Threads mit Problemen mit dem WLAN beim TC7200.

In den Settings vom TC gibt es einen Bridge Modus. Der ist aber im Online-Handbuch (PDF) nirgends erwähnt. Kann ich darüber irgendwie meine Fritz-Box laufen lassen? Das ist leider keine Kabelversion, sondern die normale Fritz-Box, die man an den Splitter anschließen würde.

Vielen Dank schon mal :)
Gruß
Armin

albatros
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1034
Registriert: 21.01.2009, 17:49
Kontaktdaten:

Re: Schlechtes WLAN des TC7200 mit Fritz-Box 7390 fixen?

Beitrag von albatros » 04.12.2014, 17:03

Hast Du Dir einen der gefühlt 1000 Threads zum Wlan des TC7200 hier im Forum einmal durchgelesen?
Unitymedia 3Play 100 - Telefon komfort
FritzBox 6360
Horizon Recorder + HD-Option

Executter
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 02.12.2014, 13:11

Re: Schlechtes WLAN des TC7200 mit Fritz-Box 7390 fixen?

Beitrag von Executter » 04.12.2014, 17:40

Ja, mehrere. Aber überall wird nur Bezug genommen auf überlappende Frequenzen im WLAN und das ggf. das Signal selbst schon zu schwach ist. Über LAN funktioniert das Internet eigentlich immer recht zuverlässig. Auch wenn gerade hier dieses Forum teilweise nicht fertig lädt. Aber das könnte auch am Forum liegen ;-)

Was ich suche ist eine Anleitung, wie man die Fritz-Box dazu bekommt, den Teil vom TC7200 zu übernehmen der schuld ist, dass es so lahm ist. Oder, falls das nicht geht, ob man dann lieber eine richtige Kabel-Fritz-Box kauft.

Eine Anleitung zu diesem Bridge Modus findet man nirgends. Nur irgendwelche Linux-Befehle, die mir nix sagen. Daher hoffte ich mit einem neuen Thread, auf verständliche Erklärung, mit der ich auch was anfangen kann :-)

Executter
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 02.12.2014, 13:11

Re: Schlechtes WLAN des TC7200 mit Fritz-Box 7390 fixen?

Beitrag von Executter » 04.12.2014, 17:43

Ja, mehrere. Aber überall wird nur Bezug genommen auf überlappende Frequenzen im WLAN und das ggf. das Signal selbst schon zu schwach ist. Über LAN funktioniert das Internet eigentlich immer recht zuverlässig. Auch wenn gerade hier dieses Forum teilweise nicht fertig lädt. Aber das könnte auch am Forum liegen ;-)

Was ich suche ist eine Anleitung, wie man die Fritz-Box dazu bekommt, den Teil vom TC7200 zu übernehmen der schuld ist, dass es so lahm ist. Oder, falls das nicht geht, ob man dann lieber eine richtige Kabel-Fritz-Box kauft.

Eine Anleitung zu diesem Bridge Modus findet man nirgends. Nur irgendwelche Linux-Befehle, die mir nix sagen. Daher hoffte ich mit einem neuen Thread, auf verständliche Erklärung, mit der ich auch was anfangen kann :-)

P.S. Auch beim Schreiben dieses Artikels (über LAN) spackt das Internet ab... ich werde noch wahnsinnig! Das ist doch keine Leistung die man hier erhält... Dann habe ich lieber etwas weniger Bandbreite und dafür konstantes Netz!!!!! :wand:

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4820
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Schlechtes WLAN des TC7200 mit Fritz-Box 7390 fixen?

Beitrag von hajodele » 04.12.2014, 21:25

Das hat auch nichts mit dem Bridgemodus zu tun. Diese Funktion ist absichtlich deaktiviert.
Du Installierst die Fritzbox einfach als Client ( http://avm.de/nc/service/fritzbox/fritz ... ox-nutzen/ )
Danach kannst du das WLAN der Fritzbox wie gehabt einrichten.

Executter
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 02.12.2014, 13:11

Re: Schlechtes WLAN des TC7200 mit Fritz-Box 7390 fixen?

Beitrag von Executter » 05.12.2014, 13:30

Okay, das werde ich mal ausprobieren. Und wofür ist dieser Bridge Modus?

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4820
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Schlechtes WLAN des TC7200 mit Fritz-Box 7390 fixen?

Beitrag von hajodele » 05.12.2014, 13:41

Executter hat geschrieben:Okay, das werde ich mal ausprobieren. Und wofür ist dieser Bridge Modus?
Wenn er tun würde, könntest du deine 7390 als echten Router verwenden.

Executter
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 02.12.2014, 13:11

Re: Schlechtes WLAN des TC7200 mit Fritz-Box 7390 fixen?

Beitrag von Executter » 06.12.2014, 04:05

Ich habe zumindest eine Option dafür. Also scheint es zu gehen. Aber was muss dann in der Fritz Box eingestellt werden? Ich habe keinerlei Zugangsdaten erhalten (außer erstmalig für das WLAN)

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Schlechtes WLAN des TC7200 mit Fritz-Box 7390 fixen?

Beitrag von koax » 06.12.2014, 08:23

Executter hat geschrieben:Ich habe zumindest eine Option dafür. Also scheint es zu gehen. Aber was muss dann in der Fritz Box eingestellt werden? Ich habe keinerlei Zugangsdaten erhalten (außer erstmalig für das WLAN)
Wofür hast Du eine Option?
Mit dem TC7200 kannst Du keinen Bridge-Modus einrichten.
http://www.unitymediakabelbwforum.de/vi ... ge#p305974
Du benötgst keine Zugangsdaten.
Wie Du die fritzbox anschließen und konfigurieren musst, hängt auch davon ab, ob Du Telefone an sie anschließen willst oder sie wirklich nur als WLAN-Accesspoint nutzen willst.
Zu allem hat AVM Anleitungen.
Für die Nutzung der Internetverbindung des TC7200
http://avm.de/nc/service/fritzbox/fritz ... ox-nutzen/

Executter
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 02.12.2014, 13:11

Re: Schlechtes WLAN des TC7200 mit Fritz-Box 7390 fixen?

Beitrag von Executter » 06.12.2014, 11:20

Ja stimmt. Der Router resettet den Bridge Modus kurze Zeit später wieder.

Woran schließe ich denn die LAN Geräte an, wenn die Fritz-Box über LAN angeschlossen ist? WLAN ist klar. Wird ersetzt durch die Fritz-Box. Oder ist es egal und ich kann aus 4 LAN Buchsen dann 6 Buchsen machen? (eigentlich ja 8 aber zwei Buchsen fallen ja weg, weil die Fritz-Box angeschlossen werden muss.)

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Schlechtes WLAN des TC7200 mit Fritz-Box 7390 fixen?

Beitrag von koax » 06.12.2014, 11:27

Executter hat geschrieben: Woran schließe ich denn die LAN Geräte an, wenn die Fritz-Box über LAN angeschlossen ist?
Oder ist es egal und ich kann aus 4 LAN Buchsen dann 6 Buchsen machen? (eigentlich ja 8 aber zwei Buchsen fallen ja weg, weil die Fritz-Box angeschlossen werden muss.)
Wenn die Box richtig gemäß der Anleitung konfiguriert wird (Routerfunktion nicht aktiv, Betrieb nur als Switch und Accesspoint), ist es egal.
Alle angeschlosssenen Geräte bekommen per DHCP ihre IP vom TC7200 und befinden sich im gleichen IP-Bereich.

Sascha53721
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 749
Registriert: 11.12.2013, 21:29
Kontaktdaten:

Re: Schlechtes WLAN des TC7200 mit Fritz-Box 7390 fixen?

Beitrag von Sascha53721 » 08.12.2014, 08:41

Hohl dir nen repeater von avm mit lan anschluss und lass den repeater als Access point laufen. Ist einfacher und nimmt weniger Platz weg.
Using Tapatalk

Executter
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 02.12.2014, 13:11

Re: Schlechtes WLAN des TC7200 mit Fritz-Box 7390 fixen?

Beitrag von Executter » 10.12.2014, 09:05

Also ich konnte alle meine Probleme lösen. Ich habe meine alte 7390 via LAN angeschlossen und entsprechend konfiguriert und benutze nun die Fritz-Box fürs WLAN und fürs DHCP im LAN.

Funktioniert perfekt und man kann 2,6 und 5GHz WLAN parallel laufen lassen. Wenn ich jetzt einen Speedtest am Smartphone mache, komme ich trotz WLAN auf die vollen Speedwerte und die Apps (wie z.B. der Playstore) funktionieren einwandfrei.

Jetzt bin ich happy :)

TobiWittmann
Kabelneuling
Beiträge: 22
Registriert: 12.10.2007, 10:38

Re: Schlechtes WLAN des TC7200 mit Fritz-Box 7390 fixen?

Beitrag von TobiWittmann » 10.12.2014, 10:35

Executter hat geschrieben:Also ich konnte alle meine Probleme lösen. Ich habe meine alte 7390 via LAN angeschlossen und entsprechend konfiguriert und benutze nun die Fritz-Box fürs WLAN und fürs DHCP im LAN.

Funktioniert perfekt und man kann 2,6 und 5GHz WLAN parallel laufen lassen. Wenn ich jetzt einen Speedtest am Smartphone mache, komme ich trotz WLAN auf die vollen Speedwerte und die Apps (wie z.B. der Playstore) funktionieren einwandfrei.

Jetzt bin ich happy :)
Es wundert mich, dass das fehlerfrei funktioniert. Ich wünsche Dir, dass es so bleibt.
2 Router im LAN, die beide als DHCP fungieren, ist eigentlich nicht gut. Kann gut gehen, muss nicht.

Die Fritz Box (oder jeden anderen Access Point) als reinen WLAN Accesspoint zu betreiben, macht Sinn. Damit geht man dem lausigen WLAN des TC7200 aus dem Weg.
So mache ich das bei mir zu Hause auch, überlasse DHCP allerdings einzig und alleine dem TC7200.

pbw
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 91
Registriert: 21.01.2009, 11:28

Re: Schlechtes WLAN des TC7200 mit Fritz-Box 7390 fixen?

Beitrag von pbw » 17.12.2014, 22:02

Das Thema interessiert mich auch, da ich in Kürze wg. Umstellung auf 2play120 auch auf den TC7200 wechslen muss. Entgegen vieler Empfehlungen die FB, in meinem Fall eine 7490, als AccessPoint zu konfigurieren, habe ich sie bisher auch als Router hinter meinem EPC3208G laufen.
Dies funktioniert nicht nur sehr gut beim Internetzugriff. Vor allem meine lokalen Verbindungen laufen wesentlich stabiler mit der FB als DHCP Router.
Mich interessiert nun, ob das mit dem 7200 genauso funktioniert. Waren hierfür im TC7200 noch irgendwelche Einstellungen erforderlich?
Vielleicht kannst Du Deine zwischenzeitlichen Erfahrungen noch mal posten.

Hast Du das WLAN über UM deaktieren lassen, oder machst Du das manuell am TC7200. Kann man dies am TC7200 selbst dauerhaft deaktivieren, oder wird das bei jedem Reboot wieder akiviert?
Gruß
Peter

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste