Statt 150.000 nur 50.000 - UM-Techniker weiß nicht weiter.

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
FuldaUM
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 06.11.2014, 16:15

Statt 150.000 nur 50.000 - UM-Techniker weiß nicht weiter.

Beitrag von FuldaUM » 06.11.2014, 16:28

Hallo zusammen. Ich bin mit den Nerven ziemlich am Ende und will Euch daran teilhaben lassen.

The story so far: Ich habe seit 2 Monaten 3Play 150.000 von Unitymedia mitsamt Horizont und allem drum und dran. Gleich am Anfang ist mir aufgefallen, dass nur 70.000 bei mir ankommen - aber das hat mir gereicht. Die letzten zwei Wochen wurde die Netzqualität immer schlechter, ich hatte abends manchmal nur noch 20.000, inklusive gelegentlicher Verbindungsabbrüche. Daraufhin habe ich die UM-Hotline angerufen, hatte auch eine sehr nette Mitarbeiterin dran, die mir gleich am nächsten Tag einen Techniker vorbeigeschickt hat. Der war inzwischen viermal (!!) da, und hat folgendes herausgefunden:

1. Das Horizon-Gerät ist nicht schuld. Ich habe inzwischen das zweite da, das Problem besteht weiterhin.
2. Bei mir kommen 160.000 aus der Leitung, sobald der Techniker sein Testgerät dranhängt.
3. Egal, welches Endgerät man auf welche Art auch immer an den Horizon anschließt - mehr als 60.000 kommen nicht raus.

Und jetzt kommt der Höhepunkt: Der Vor-Ort-Techniker (der im übrigen sehr nett war) hat dann noch mehrmals mit Unitymedia telefoniert, und IHM wurde gesagt, dass "das eben so wäre", mir "ein Downgrade auf 50.000" angeboten werden soll und dass eine "Arbeitsanweisung" vorliege, diesen Anschluss zu drosseln. Ob das nur meinen betrifft oder alle hier in der Gegend, weiß ich nicht. Dazu sei gesagt: Ich benutze kein Filesharing und habe auch keine massiven Downloads, ich streame täglich vlt. 2 Stunden per Netflix / Watchever, das war´s. Ansonsten das Übliche: E-Mails, Surfen, Zocken, fertig.

WARUM verkauft mir Unitymedia 150.000, setzt aber gleichzeitig und SOFORT nach Auftragserledigung eine Art "Drossel" ein? Ich fühle mich extremst verarscht. Hat jemand Hinweise, was ich jetzt tun kann?

P.S.: Ich bin Journalist und werde sämtliche mir möglichen Wege beschreiten, um dieses Verhalten von Unitymedia aufklären zu lassen und die Allgemeinheit darüber zu informieren.

Rotbaart
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 04.11.2014, 08:15

Re: Statt 150.000 nur 50.000 - UM-Techniker weiß nicht weite

Beitrag von Rotbaart » 07.11.2014, 10:22

Wenn ich das richtig gelesen habe, beziehst du das Internet / Telefon & TV über deinen Horizon?

Sofern das richtig ist, kann ich dir folgende Infomationen / Erfahrung geben: ich lasse zwar mein Internet / Telefon nicht über den Horizon laufen, sondern darüber geht nur TV.

Nach einiger Zeit verschwanden bei mir einige Programme bzw. es kamen Bildfetzen rein. Dachte erst das wäre eine "kurze" Störung. Nach 2 Tagen rief ich Unitymedia an und diese haben mir einen Techniker am Folgetag rausgeschickt. Wie sich herausstellte war das Kabel, welches vom Anschluss von der Wand zum Horizon führt "beschädigt". Hierzu gab es dann "Abbrüche". Ergo: Kabel wurde gewechselt und nun funktioniert das alles wieder.
Dies ist natürlich der leichteste Fehler den es zu beheben gibt.

Vielleicht hilft es dir da weiter.

Sollte ich deinen Beitrag falsch gedeutet haben, so kannst du meinen Beitrag "ignorieren". :zwinker:
Bild Bild

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Statt 150.000 nur 50.000 - UM-Techniker weiß nicht weite

Beitrag von Dinniz » 07.11.2014, 11:57

UM baut keine "Drossel" ein.
Wenn man dir ein Downgrade anbietet scheint es grössere Probleme zu geben die wir hier nicht kennen.

Das PS kannst dir im Grunde auch sparen .. Das hören wir regelmäßig .. Das war es dann auch.
technician with over 15 years experience

KyBO
Kabelexperte
Beiträge: 112
Registriert: 08.04.2008, 21:04
Wohnort: Frankfurt a.M.

Re: Statt 150.000 nur 50.000 - UM-Techniker weiß nicht weite

Beitrag von KyBO » 07.11.2014, 13:29

Hast du auch mal geprüft ob das Problem nicht bei Dir liegt? Es können viele Faktoren dabei eine Rolle spielen.. Anti-Virenprogramme, zugemüllter Rechner, vermeintliche "Internetspeed Optimierer" die mehr kaputt machen als sie nutzen, an einem fehlerhaften Betriebssystem, rumspackende Netzwerkkarte etc. etc.

FuldaUM
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 06.11.2014, 16:15

Re: Statt 150.000 nur 50.000 - UM-Techniker weiß nicht weite

Beitrag von FuldaUM » 07.11.2014, 13:44

@Dinniz: Mal Vorab: Das "PS" spare ich mir nicht. Eine deutsche Fluggesellschaft hatte auch schon mal den Eindruck, mit dem "kleinen Mann" könne man alles machen. Das danach verlorene Gerichtsverfahren ging auf meine Rechnung. Ich wehre mich gerne, wenn es notwendig ist - Berufskrankheit.

Was die anderen Hilfestellungen angeht: Da der Techniker mit seinem Testgerät direkt da in der Wand hing, wo der Horizon ebenfalls eingesteckt ist, und dabei 160.000 aus der Dose kamen, UND der Horizon für mich getauscht wurde, gibts da kaum noch Möglichkeiten, den Fehler in meinen vier Wänden zu suchen. Danke trotzdem ;)

ervau
Kabelexperte
Beiträge: 181
Registriert: 01.11.2014, 10:11
Wohnort: KabelBW-Land

Re: Statt 150.000 nur 50.000 - UM-Techniker weiß nicht weite

Beitrag von ervau » 07.11.2014, 14:13

Hallo FuldaUM,
Rotbaart's Idee ist trotzdem nicht so schlecht.
Hing der Techniker bei Dir direkt an der Datendose oder hat er Dein Koaxkabel mit gechecked?
Ich hab schon mal die Erfahrung gemacht, daß ein leicht "verdrückter" Mittenkontakt ganz schön Probleme mit dem Schirm verursachen kann.
Außerdem "prüfen" die netten Techniker am liebsten nur an der Dose ohne Einbeziehung der restlichen UM gehörenden Bremsen; da geht dann i.d.R. die ungeliebte Sucherei los.
Viel Erfolg.
ervau

FuldaUM
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 06.11.2014, 16:15

Re: Statt 150.000 nur 50.000 - UM-Techniker weiß nicht weite

Beitrag von FuldaUM » 07.11.2014, 14:52

Hallo,

der Techniker hatte alles dabei. Sprich: So ein spezielles Messgerät MIT Kabel und n Laptop. Angeschlossen hat er mit SEINEM Kabel, glaube ich. Ich teste mal mein Koax-Kabel (wobei das ja von Unitymedia mitgeliefert wurde und noch ganz neu ist, aber Du hast mich jetzt an das Pferd und die Apotheke erinnert ;)

magentis
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 575
Registriert: 15.03.2013, 09:00

Re: Statt 150.000 nur 50.000 - UM-Techniker weiß nicht weite

Beitrag von magentis » 07.11.2014, 15:24

FuldaUM hat geschrieben:...aber Du hast mich jetzt an das Pferd und die Apotheke erinnert ;)

Ein ähnliches Spiel hatte ich mal hier. Von jetzt auf gleich wurde das TV-Bild etwas schlechter und ab und an mal ein Klötzchen. Mal 2-3 Tage Pause, dann wieder täglich. Stellte sich heraus, dass das Koax-Kabel hinüber war. Das wurd bestimmt ein Jahr nicht bewegt und war erst ~ 2 Jahre dran.
3Play Premium 100
DigitalTV Allstars + HD Option
Echostar Recorder
Cisco EPC 3208
Firmwarename: e3200-E10-5-v302r125562-130611c_upc.bin Jun 19 17:34:31 2013
Config-File: generic_100000_5000_ipv4_ncs_wifi-on.bin
Asus RT-N66U
Samsung UE40F6500
Sky Buli + Sport HD auf Sky Recorder
Synology DS213+

Die Moral von der Geschicht, traue keinen Versprechungen der UM-Hotliner.

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Statt 150.000 nur 50.000 - UM-Techniker weiß nicht weite

Beitrag von Dinniz » 07.11.2014, 16:00

Gemessen wird vor Ort mit einem DSAM Messgerät.
Diese haben grob gesagt ein eingebautes Modem um direkt eine Verbindung aufbauen zu können.

Mit dem Koaxkabel hat die Geschwindigkeit nichts direkt zu tun.
Wenn dann müsste es richtig defekt sein und Totalausfälle und mehr verursachen.
technician with over 15 years experience

Rotbaart
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 04.11.2014, 08:15

Re: Statt 150.000 nur 50.000 - UM-Techniker weiß nicht weite

Beitrag von Rotbaart » 07.11.2014, 16:33

Dinniz hat geschrieben:Gemessen wird vor Ort mit einem DSAM Messgerät.
Diese haben grob gesagt ein eingebautes Modem um direkt eine Verbindung aufbauen zu können.

Mit dem Koaxkabel hat die Geschwindigkeit nichts direkt zu tun.
Wenn dann müsste es richtig defekt sein und Totalausfälle und mehr verursachen.
Versuchen kann er es dennoch mal.... was hat er schon zu verlieren? :zwinker:
Bild Bild

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Statt 150.000 nur 50.000 - UM-Techniker weiß nicht weite

Beitrag von Dinniz » 07.11.2014, 16:35

Ich kann ihn eh nicht aufhalten :D
technician with over 15 years experience

FuldaUM
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 06.11.2014, 16:15

Re: Statt 150.000 nur 50.000 - UM-Techniker weiß nicht weite

Beitrag von FuldaUM » 07.11.2014, 18:12

Es ist NICHT zu glauben. Es lag tatsächlich am Kabel (das mir im Übrigen von einem UM-Techniker verlegt wurde).

Ich glaubs nicht.

Vielen Dank an Euch.

Schönes WE.

FuldaUM
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 06.11.2014, 16:15

Re: Statt 150.000 nur 50.000 - UM-Techniker weiß nicht weite

Beitrag von FuldaUM » 07.11.2014, 18:32

Ihr werdet mich jetzt sicher für verrückt halten, aber - es war doch nicht das Kabel. Ich habe gerade nochmal mit dem UM-Techniker telefoniert und ihm das mit dem Kabel erzählt, und er hat verneint. Er habe das Kabel beim Termin gecheckt.

Anscheinend hat wohl bei UM doch jemand ein Schalterchen umgelegt.

Ende gut, alles gut. Hoffentlich.

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Statt 150.000 nur 50.000 - UM-Techniker weiß nicht weite

Beitrag von Bastler » 07.11.2014, 20:43

Wenn der Techniker bei einem Störungsticket mit Performanceproblemen nur sein DSAM an die Dose hält und dann behauptet, dass alles OK wäre, nur weil der Speedtetst auf seinem DSAM stimmt, dann hat er seinen Beruf verfehlt.
Der DSAM Speedtest ist sogar relativ uninteressant, interessanter und deutlich entscheidender ist, was hinter dem Modem des Kunden gemessen wird.
Machen viele aber nicht...
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

ervau
Kabelexperte
Beiträge: 181
Registriert: 01.11.2014, 10:11
Wohnort: KabelBW-Land

Re: Statt 150.000 nur 50.000 - UM-Techniker weiß nicht weite

Beitrag von ervau » 08.11.2014, 14:00

@Dinniz
Du mögst ja fachlich Recht haben, aber als ich den Techniker, der bei mir auch nur die Dose messen wolte, dazu "vergewaltigt" habe, hinter dem von KBW gelieferten Modem einschließlich der 5m Koaxkabel zwischen Dose und Modem zu messen, hat er doch den von mir reklamierten Fehler gefunden; war ihm richtig peinlich und bedeutete für ihn unliebsamen Mehraufwand. Paßt aber zur allgemeingültigen KBW/ UM-Serviceaussage "wir haben kein Problem".

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste