ISDN bei UM

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Konfident
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 84
Registriert: 28.11.2007, 16:59

Re: ISDN bei UM

Beitrag von Konfident » 16.03.2008, 10:59

Du vergisst die Familien mit Tochter und Sohn, die beide gerne lang mit ihren Freunden quatschen und das Telefon stundenlang belegen ;)
3PLAY6000 seit 08/2007 - D-Link DI-524 - SBV5121E

samson
Kabelneuling
Beiträge: 19
Registriert: 14.03.2008, 20:52

Re: ISDN bei UM

Beitrag von samson » 16.03.2008, 12:22

Ich habe einige Bekannte (Familie mit mehreren Kinder und Großeltern) , dennen reichen 2 Nummern einfach nicht !

Ich seh das so, wenn UM in dieser richtung nichts unternimmt werden sie irgendwan nicht mehr viele Neukunden gewinnen können.

Ich bin zu UM gewechselt weil ich schnelles DSL wollte und die ganzen anderen Anbieter mir max 2 - 3000 anbieten konnten.
Aber welcher "Normalmensch" braucht schon wirklich 16000 :zwinker:
2Play 64/5
TelefonPlus
FritzBox 6360

Konfident
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 84
Registriert: 28.11.2007, 16:59

Re: ISDN bei UM

Beitrag von Konfident » 16.03.2008, 12:26

samson hat geschrieben: Ich seh das so, wenn UM in dieser richtung nichts unternimmt werden sie irgendwan nicht mehr viele Neukunden gewinnen können.
hmm, naja, UM definiert sich ja nicht (ausschliesslich) übers Telefon. ;) Aber verbesserungswürdig ist das Angebot, mal sehen, was dieses Jahr noch kommt.
3PLAY6000 seit 08/2007 - D-Link DI-524 - SBV5121E

samson
Kabelneuling
Beiträge: 19
Registriert: 14.03.2008, 20:52

Re: ISDN bei UM

Beitrag von samson » 16.03.2008, 12:32

Ich hab da noch eine Idee :super:

Vieleicht setzt sich UM mal mit AVM zusammen und wir bekommen dann ein Fritzbox (wollte erst FB schreiben aber zuviel Abk. in einem Satz nerven :D )
die alles kann :smile:
2Play 64/5
TelefonPlus
FritzBox 6360

Odious1978
Übergabepunkt
Beiträge: 301
Registriert: 27.01.2008, 12:10
Wohnort: 44628 Herne
Kontaktdaten:

Re: ISDN bei UM

Beitrag von Odious1978 » 16.03.2008, 12:36

samson hat geschrieben:Ich habe einige Bekannte (Familie mit mehreren Kinder und Großeltern) , dennen reichen 2 Nummern einfach nicht !

Ich seh das so, wenn UM in dieser richtung nichts unternimmt werden sie irgendwan nicht mehr viele Neukunden gewinnen können.

Ich bin zu UM gewechselt weil ich schnelles DSL wollte und die ganzen anderen Anbieter mir max 2 - 3000 anbieten konnten.
Aber welcher "Normalmensch" braucht schon wirklich 16000 :zwinker:
Das sehe ich etwas anders.
Deine Beschreibung spiegelt die Minderheit wieder. Kaum einer brauch mehr als zwei Rufnummern und das spiegelt leider die Mehrheit wieder.
Schau dir die Angebote von Arcor, Telekom usw. an. Da wird nicht mehr ISDN angeboten oder angepriesen, da zu wenige Kunden ISDN benötigen. Also warum Rufnummer verschenken/vergeben wobei die meisten Kunden nur eine oder maximal zwei Rufnummern nutzen.
UM = unfähiger Misthaufen
Steige nächstes Jahr um auf SAT!

samson
Kabelneuling
Beiträge: 19
Registriert: 14.03.2008, 20:52

Re: ISDN bei UM

Beitrag von samson » 16.03.2008, 14:50

Ich wollte eigentlich hier nicht diskutiert was man braucht oder was nicht.
Ich denk mal jeder von uns hat genug zeug das er nicht braucht !

Um wieder auf´s Thema zu kommen

Was bringt uns die Telefonzukunft bei UM ?(Analog kann doch nicht die Zukunft sein !)
2Play 64/5
TelefonPlus
FritzBox 6360

Odious1978
Übergabepunkt
Beiträge: 301
Registriert: 27.01.2008, 12:10
Wohnort: 44628 Herne
Kontaktdaten:

Re: ISDN bei UM

Beitrag von Odious1978 » 16.03.2008, 15:02

ISDN auch nicht. In anderen EU-Ländern ist ISDN schon lange ein Auslaufmodell.
UM = unfähiger Misthaufen
Steige nächstes Jahr um auf SAT!

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: ISDN bei UM

Beitrag von Dinniz » 16.03.2008, 15:15

UM hat zwar geplant eine Fritzbox mitzuliefern aber wurd noch nicht umgesetzt - mehr wird in der Richtung nicht passieren
technician with over 15 years experience

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: ISDN bei UM

Beitrag von Bastler » 16.03.2008, 16:40

Analog kann doch nicht die Zukunft sein !
Warum eigentlich nicht? Reinsprechen und hören kann man damit Wunderbar :zwinker: .
Abgesehen davon, dass der Unitymedia-Anschluss kein Analoganschluss ist, sondern nur für analoge Endgeräte vorgesehen ist. Sprechen, Sehen und Hören kann der Mensch eh nur analog :D .
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: ISDN bei UM

Beitrag von Moses » 16.03.2008, 16:45

Ich hab immer noch nicht verstanden, wie dem Opa, dem Sohn, dem Urenkel oder dem Neffen eine eigene Nummer helfen sollen, wenn doch bei allen angerufenen Nummern das gleiche Telefon klingelt, oder Besetzt ist, wenn Mama und Tochter gerade wieder Stundenlang gleichzeitig telefonieren...

Mehrere Nummern auf einer Leitung? Wozu soll das im Beispiel der Großfamilie gut sein. Dafür hätte ich wirklich gern mal ein Beispiel. Den UM Anschluss geschäftlich nutzen ist ja eh nicht erlaubt, das wissen wir ja alle ^^

Das letzte Gerücht, was ich gerad erst vor ein paar Wochen, gehört hab, ist dass UM ISDN Anbieten will, zusammen mit einen neuen Modem. Wann und ob und wie weit man da ist, weiß ich aber nicht.

Achja: Analog in dieser Form ist eigentlich genau das richtige... die Daten werden digital bis zum Modem übertragen, daran wird sich nichts ändern. Die jetzt nochmal in irgendwas anderes umzuwandeln kann das ganze nur noch verschlechtern. Danach müssen sie eh wieder in analog umgewandelt werden (spätestens im Höhrer).

samson
Kabelneuling
Beiträge: 19
Registriert: 14.03.2008, 20:52

Re: ISDN bei UM

Beitrag von samson » 16.03.2008, 20:10

Ich hab immer noch nicht verstanden, wie dem Opa, dem Sohn, dem Urenkel oder dem Neffen eine eigene Nummer helfen sollen, wenn doch bei allen angerufenen Nummern das gleiche Telefon klingelt, oder Besetzt ist, wenn Mama und Tochter gerade wieder Stundenlang gleichzeitig telefonieren...

Mehrere Nummern auf einer Leitung? Wozu soll das im Beispiel der Großfamilie gut sein. Dafür hätte ich wirklich gern mal ein Beispiel.
Du weißt anscheind nicht wie das bei ISDN funzt !?
Man muß jedem Telefon eine Nummer (MSN) geben und dann klingelt auch nur das welches Angerufen wird.
Wenn natürlich schon 2 Leute telefonieren, dann ist besetzt!
Ich denke mal ein Beispiel ist jetzt nicht mehr von nöten oder?
2Play 64/5
TelefonPlus
FritzBox 6360

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: ISDN bei UM

Beitrag von Moses » 16.03.2008, 21:14

Jo, ich weiß wie das funktioniert... hatte selber über 10 Jahre lang ISDN und empfand es als 100% unnütz... am Anfang hab ich das mit den Nummern und Telefonen auch mal eingerichtet... aber nach 2 Wochen hab ich alles über den haufen geschmissen und das wieder so eingerichtet, dass alle Telefone bei allen Nummern klingeln.
Übrigens wollte oben jemand nicht unbedingt ISDN, sondern nur zwei Nummern pro Leitung ;) Aber ich muss zugeben, dass ich das tatsächlich ausgeblendet hab, dass man ISDN da so sinnfrei konfigurieren kann.

Ist es denn wirklich sinnvoll, dass das Telefon von Person A "stundenlang" rumnervt, und ich jetzt dahin laufen müsste, obwohl ein Telefon direkt neben mir steht? Das fand ich nie sinnvoll. Wenn einer anruft für jemanden, der nicht da ist, kann man doch in einer Familie da ruhig dran gehen und das sagen? *kopfkratz* Da muss ich nicht ewiges Geklingel aushalten und der Anrufende weiß, dass er besser erstmal aufgibt und auf den Rückruf warten kann.

samson
Kabelneuling
Beiträge: 19
Registriert: 14.03.2008, 20:52

Re: ISDN bei UM

Beitrag von samson » 17.03.2008, 07:02

Ich wiederhole mich gern! Ich wollte hier keine grundsatz Diskusion entfachen ob ISDN sinvoll ist oder nicht.
Da wird jeder andere Ansichten haben.
Ich hätte halt gerne auf einem Anschluß/Leitung mehrere Nummern die ich dann in meiner Anlage verwalten kann.
Ob das ISDN heißt, Analog oder Digital ist, ist mir eigentlich egal!
2Play 64/5
TelefonPlus
FritzBox 6360

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: ISDN bei UM

Beitrag von Bastler » 17.03.2008, 09:19

Ich hätte halt gerne auf einem Anschluß/Leitung mehrere Nummern die ich dann in meiner Anlage verwalten kann.
Erklär doch mal bitte, wozu. Ich wette, dabei kommt heraus, dass ein UM-Anschluss für deinen Zweck sowieso nicht vorgesehen ist (Firma o. ä.) :zwinker: .
Ich finde, Unitymedia macht das so schon ganz richtig, ein Telfonanschluss hat auch eine Nummer, so wie es sich gehört.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

samson
Kabelneuling
Beiträge: 19
Registriert: 14.03.2008, 20:52

Re: ISDN bei UM

Beitrag von samson » 17.03.2008, 17:43

Das "wieso" tut zwar nichts zur sache, aber gerne!

Ich wohne in einem Haus mit meinen Schwiegereltern und wir hatten ein Arcor Komfortanschluß(ISDN).
Die Schnurlostelefone sind alle über eine ISDN-Basisstation gelaufen und wir konnten uns untereinander Anrufen.
Jetzt muß ich eine zweite Basis beschafen und gegenseitig Anrufen funzt nur noch über den umweg zu UM, wobei dann natürlich 2 Leitungen belegt sind.


Tut doch mal bitte alle nicht so als ob mein wunsch besonders ausgefallen währe !


Ich habe 2 Kollegen von mir vorgeschwärmt wie schnell ich jetzt ins Internet komme, die aber gesagt haben ohne ISDN hat UM für sie kein zweck (Beides Familien Väter).

Ich geb euch recht das ein 2 Personen Haushalt das nicht brauch, ich glaube aber auch im Kinderarmen Deutschland gibt es einige Familien !
2Play 64/5
TelefonPlus
FritzBox 6360

Invisible
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 939
Registriert: 27.02.2008, 22:04

Re: ISDN bei UM

Beitrag von Invisible » 17.03.2008, 18:41

samson hat geschrieben: Jetzt muß ich eine zweite Basis beschafen und gegenseitig Anrufen funzt nur noch über den umweg zu UM, wobei dann natürlich 2 Leitungen belegt sind.
Du brauchst nur anstatt der ISDN-Basis eine 2 analoge. Bei DECT hast du doch schnurlose Interngespräche und beide Amtsleitungen bleiben frei.
Kleine Rechtschreibhilfe: Techniker, nicht Technicker; Receiver, nicht Reciver, Reseifer oder ähnliches; Fernseher, nicht Fernseh; Paket, nicht Packet

2bright4u
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2320
Registriert: 16.03.2008, 19:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: ISDN bei UM

Beitrag von 2bright4u » 17.03.2008, 19:40

Aber leider keine internen Gespräche von einer Basis zur anderen.
Es können nur die Handteile miteinander kommunizieren, die an der jeweiligen Basis angemeldet sind.
ENDLICH OHNE UM!!!

Invisible
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 939
Registriert: 27.02.2008, 22:04

Re: ISDN bei UM

Beitrag von Invisible » 17.03.2008, 20:23

Hmm...du kannst doch ein Schnurloses auf mehreren Basisstationen anmelden..... :kratz:
Kleine Rechtschreibhilfe: Techniker, nicht Technicker; Receiver, nicht Reciver, Reseifer oder ähnliches; Fernseher, nicht Fernseh; Paket, nicht Packet

2bright4u
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2320
Registriert: 16.03.2008, 19:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: ISDN bei UM

Beitrag von 2bright4u » 17.03.2008, 20:27

Anmelden schon, aber ein Handteil ist jeweils nur mit einer Basis tatsächlich verbunden.
ENDLICH OHNE UM!!!

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: ISDN bei UM

Beitrag von Moses » 17.03.2008, 21:48

Telefon ist meiner Meinung nach eh überbewertet... :)

Im Moment gibt's bei UM da definitiv nichts in Richtung ISDN, dass etwas geplant ist, ist ein Gerücht und wird sich erst noch Bewahrheiten müssen. => Wer unbedingt ISDN will, sollte noch etwas abwarten.

2bright4u
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2320
Registriert: 16.03.2008, 19:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: ISDN bei UM

Beitrag von 2bright4u » 17.03.2008, 21:59

Man kann nach dem "STOLLMANNADAPTER" googlen, der bietet eine Umsetzung auf ISDN, wenn auch leider unvollkommen.
Unter http://www.stollmann.de wird man fündig.

Genau hier:

http://www.stollmann.de/template/index_ ... pportp2i_e

Leider ist es wohl nicht leicht, an das Gerät zu kommen...

Ich finde NICHT, dass Telefon überbewertet ist. Das muss schon jeder für sich selbst entscheiden...
ENDLICH OHNE UM!!!

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: ISDN bei UM

Beitrag von Moses » 17.03.2008, 22:09

2bright4u hat geschrieben:Ich finde NICHT, dass Telefon überbewertet ist. Das muss schon jeder für sich selbst entscheiden...
Deshalb steht da ja auch "meiner Meinung nach". Nur weil ich grün bin, ist die auch nicht mehr Wert als die eines anderen (und manchmal etwas daneben, ja, das weiß ich selber :P). Sollte ungefähr heißen: Wenn man schon im gleichen Haus lebt, könnte man auch von Angesicht zu Angesicht miteinander reden. Aber das muss natürlich jeder, wie du schon sagst, für sich entscheiden. :winken:

Invisible
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 939
Registriert: 27.02.2008, 22:04

Re: ISDN bei UM

Beitrag von Invisible » 17.03.2008, 22:21

Eigentlich stellt 3play schon die eierlegende Wollmilchsau dar.
Hunderte von TV-Programmen ohne sich (falls möglich) eine Schüssel aufzustellen, superschnelles Internet selbst in Regionen in denen der rosa Riese vor Neid erblasst und bis zu 2 Telefonanschlüsse.
Das alles zu einem Preis der sich wirklich am Markt nicht zu verstecken braucht.

Klar, es wird immer wenige geben deren Wünsche und Bedürfnisse nicht vollständig erfüllt werden können. Allerdings habe ich noch keinen Ferrari-Fahrer erlebt der sich darüber beschwert das kein Kinderwagen in den Kofferraum passt.

Wer sich vorher ausgiebig informiert weiß was er bekommt. Und selbst wer nicht zufrieden ist kann sich über die faire Mindestvertragslaufzeit wohl kaum beklagen.

Das musste ich als rundrum zufriedener UM-Kunde einfach mal loswerden. :smile:
Kleine Rechtschreibhilfe: Techniker, nicht Technicker; Receiver, nicht Reciver, Reseifer oder ähnliches; Fernseher, nicht Fernseh; Paket, nicht Packet

2bright4u
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2320
Registriert: 16.03.2008, 19:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: ISDN bei UM

Beitrag von 2bright4u » 17.03.2008, 22:42

Invisible hat geschrieben:Wer sich vorher ausgiebig informiert weiß was er bekommt. Und selbst wer nicht zufrieden ist kann sich über die faire Mindestvertragslaufzeit wohl kaum beklagen.
Ich hingegen finde, dass es nur EINEN Anbiter mit guter Vertragslaufzeit gibt: ALICE ( HN )... Leider war für mich die "Telefonleistung" völlig unzureichend, daher bin ich zu UM gewechselt.

Die 12 Monate von UM empfinde ich als zu lang!

Wenn ein Anbieter von seinem Produkt überzeugt wäre, so müsste er keine 12 Monate "Knebelung" dran binden.
Erklärung: Wenn das Produkt wirklich gut ist, wird kein Kunde wechseln!
ENDLICH OHNE UM!!!

Invisible
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 939
Registriert: 27.02.2008, 22:04

Re: ISDN bei UM

Beitrag von Invisible » 17.03.2008, 22:48

Und was bekommst du bei ALICE? Einen VoIP-Anschluß mit EINER Nummer.

Nun, leider können wir uns noch keine Individualverträge basteln. Jeder muß sich durch den Dschungel der Tarife und Leistungen selbst durchkämpfen.

Habe aber weder Zeit noch Lust auf eine längere Diskussion...... :zwinker: Zudem wird das ziemlich OT.
Kleine Rechtschreibhilfe: Techniker, nicht Technicker; Receiver, nicht Reciver, Reseifer oder ähnliches; Fernseher, nicht Fernseh; Paket, nicht Packet

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0rko, Conan179, connorxxl, sch4kal, tobsen, Truckeeer und 6 Gäste