ISDN bei UM

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
samson
Kabelneuling
Beiträge: 19
Registriert: 14.03.2008, 20:52

ISDN bei UM

Beitrag von samson » 15.03.2008, 18:24

Hallo

Ich bin neu hier und hab gleichmal eine frage :smile:

Was gibt es zum Thema ISDN bei UM zu berichten (fakten, gerüchte, sonstiges) ?

Ich hoffe das ISDN bald kommt.
Dabei sind mir die ganzen ISDN-Funktionen nicht so wichtig.
Mir ist nur wichtig das ich mehrere Nummern über eine Leitung bekomme !
Und nein ich will kein "Auerswald ISDN/Analog Converter" oder VoIP.

Gruß
Stefan

PS:
Ich hab bei der Forensuche kein Thread zu diesem Thema gefunde.
2Play 64/5
TelefonPlus
FritzBox 6360

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: ISDN bei UM

Beitrag von Dinniz » 15.03.2008, 18:27

Wirds in dieser Form nicht geben
technician with over 15 years experience

maggie
Kabelexperte
Beiträge: 142
Registriert: 27.01.2008, 17:22

Re: ISDN bei UM

Beitrag von maggie » 15.03.2008, 18:37

samson hat geschrieben:Ich hoffe das ISDN bald kommt.
Dabei sind mir die ganzen ISDN-Funktionen nicht so wichtig.
Boah, Samson,
ist das wirklich Dein Ernst? ISDN ist tot!
Wer will noch eine sterbende Insellösung kaufen? Insbesondere wo Du ja die Funktionen von ISDN nicht benötigst weil nicht wichtig.

Es gibt auch ohne VOIP sehr gute Alternativen:
nur DIGI TV an LE46C750

Maggie

samson
Kabelneuling
Beiträge: 19
Registriert: 14.03.2008, 20:52

Re: ISDN bei UM

Beitrag von samson » 15.03.2008, 19:39

Äh, das war nicht sehr hilfreich! :confused:
Wirds in dieser Form nicht geben
Was wird es geben?
Boah, Samson,
ist das wirklich Dein Ernst? ISDN ist tot!
Wer will noch eine sterbende Insellösung kaufen? Insbesondere wo Du ja die Funktionen von ISDN nicht benötigst weil nicht wichtig.

Es gibt auch ohne VOIP sehr gute Alternativen:
Ob ISDN tot ist oder nicht spielt hier keine Rolle. ISDN ist der begriff mit dem die meisten Leute etwas anfangen können darum hab ich ihn gewählt. Wie du ja auch selbst bemerkt hast ist ISDN für mich nicht wichtig sonder und das will ich noch mal als frage herausheben:

Werd ich bei UM mehrere Rufnummern über eine Leitung bekommen/verwalten ?
2Play 64/5
TelefonPlus
FritzBox 6360

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: ISDN bei UM

Beitrag von Dinniz » 15.03.2008, 19:51

samson hat geschrieben:Was wird es geben?
Es wird keine Mehrfachrufnummern etc geben
technician with over 15 years experience

HappyTiger
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 60
Registriert: 28.02.2008, 15:37
Wohnort: Baunatal (Kassel)

Re: ISDN bei UM

Beitrag von HappyTiger » 16.03.2008, 04:01

So wie ich das sehe, kann man für 5€ extra pro Monat (in Hessen zumindest) ne 2. Telefonleitung bekommen.

Benutzeravatar
opa38
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1321
Registriert: 18.04.2006, 21:36
Wohnort: Düsseldorf (in der längsten Theke der Welt)

Re: ISDN bei UM

Beitrag von opa38 » 16.03.2008, 07:34

HappyTiger hat geschrieben:So wie ich das sehe, kann man für 5€ extra pro Monat (in Hessen zumindest) ne 2. Telefonleitung bekommen.
Das war schon immer so...........selbst das alte Motorola 4500 Modem hatte schon die zweite Telefon-Anschlußbuchse. :smile:
Sky+ 2TB incl. Anityme
Technisat Multytenne Twin
Ish 2play 32Mbit
Sky HD+3D incl. sämtlicher HD Sender

Odious1978
Übergabepunkt
Beiträge: 301
Registriert: 27.01.2008, 12:10
Wohnort: 44628 Herne
Kontaktdaten:

Re: ISDN bei UM

Beitrag von Odious1978 » 16.03.2008, 09:45

UM könnte ohne Probleme ISDN anbieten, da die Technik dies möglich machen würde.
Theoretisch kein Problem, praktisch aber ja.
UM hat nicht so viele Rufnummernblöcke zur Verfügung und aus diesem Grund bekommt jeder Anschluss nur maximal 2 Rufnummern und es bleibt analog.
Würde UM auf ISDN umstellen und jeder möchte 3 bis 10 Rufnummern pro Anschluss, dann ist schnell feierabend bei UM mit der Rufnummernvergabe, weil soviele hat UM nicht zur Verfügung.
UM = unfähiger Misthaufen
Steige nächstes Jahr um auf SAT!

Konfident
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 84
Registriert: 28.11.2007, 16:59

Re: ISDN bei UM

Beitrag von Konfident » 16.03.2008, 10:17

samson hat geschrieben:Was gibt es zum Thema ISDN bei UM zu berichten (fakten, gerüchte, sonstiges) ?
Gerücht: Unitymedia wird auch bald Telefon als standalone anbieten.

Überlegung: Falls das Telefonprodukt so bleibt, wie es jetzt ist, wäre das ja nich so attraktiv. "ISDN"-Funktion á la mehrere Rufnummern bzw. internes Makeln über das Modem etc. wären da doch das mindeste, was man erwarten würde...wer kauft das sonst? ;)
3PLAY6000 seit 08/2007 - D-Link DI-524 - SBV5121E

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: ISDN bei UM

Beitrag von Bastler » 16.03.2008, 10:41

Überlegung: Falls das Telefonprodukt so bleibt, wie es jetzt ist, wäre das ja nich so attraktiv. "ISDN"-Funktion á la mehrere Rufnummern bzw. internes Makeln über das Modem etc. wären da doch das mindeste, was man erwarten würde...wer kauft das sonst? ;)
Gegenfrage: Welcher Normalmensch braucht das wirklich?
Klar, wenn man einen geschäftlichen Telefonanschluss in einer kleinen / größeren Firma benötigt, dann sicher (dafür sind die Unitymedia-Anschlüsse ohnehin nicht gedacht). Aber Privat zuhause?
Ich schildere mal die typischen Fälle, die ich öfter mal antreffe (privat und auch dienstlich):
- Eine Familie hat einen Telfonanschluss, an einer Stelle. Also so, wie es sich gehört. Lässt sich auch mitz Unitymedia problemlos relisieren, man muss sich halt nur darauf Einstellen, evtl. das Telefon wo anders hinstellen zu müssen.
- Eine Familie hat einen Telefonanschluss, diesen jedoch (verbotnerweise) parallel auf mehere Telefone geschaltet. Lässt sich auch mit Unitymedia so realisieren, wenn man das Modem in erreichbarer Nähe einer vorhandenen TAE-Dose installiert und die Telefonverkabelung "rückwärts" nutzt (nutzen lässt).
- Eine Familie hat einen ISDN-Anschluss, daran aber nur ein (analog)-Telefon angeschlossen. Eigentlich das unsinnigste was es gibt, aber nach den anderen beiden genannten Fällen fast das häufigste, was ich antreffe, weil das halt von vielen Telefonanbieter so verkauft wird, als ob das unbedingt nötig wäre...
- Eine Familie hat einen ISDN-Anschluss inkl. TK-Anlage mit mehrern Telefonen, weil sie anscheinend nicht damit leben können, im Keller, im Arbeitszimmer, in der Küche oder sonstwo unabhängig gleichzeitg telefonieren zu können, auch wenn das Haus von der Größe her so klein ist, dass man ein einziges klingelndes Telefon im ganzen Haus hören würde :D
- Der Gleiche Fall wie der geschilderte, nur dass es sich nicht um eine Familie handelt, sondern um z.B. zusätzlich eine Vermietet Wohnung, die als "Telefonanschluss" nur eine MSN des ISDN-Anschlusses des Vermiters bekommt. Glaubt man kaum, aber das gibt es sehr oft! Und der arme Mieter denkt womöglich, er hätte einen richtigen Telefonanschluss :zerstör:

In diesen ganzen Fällen tut es, meiner Meinung nach, ein stinknormaler analoger Telefonanschluss genau so.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

Konfident
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 84
Registriert: 28.11.2007, 16:59

Re: ISDN bei UM

Beitrag von Konfident » 16.03.2008, 10:59

Du vergisst die Familien mit Tochter und Sohn, die beide gerne lang mit ihren Freunden quatschen und das Telefon stundenlang belegen ;)
3PLAY6000 seit 08/2007 - D-Link DI-524 - SBV5121E

samson
Kabelneuling
Beiträge: 19
Registriert: 14.03.2008, 20:52

Re: ISDN bei UM

Beitrag von samson » 16.03.2008, 12:22

Ich habe einige Bekannte (Familie mit mehreren Kinder und Großeltern) , dennen reichen 2 Nummern einfach nicht !

Ich seh das so, wenn UM in dieser richtung nichts unternimmt werden sie irgendwan nicht mehr viele Neukunden gewinnen können.

Ich bin zu UM gewechselt weil ich schnelles DSL wollte und die ganzen anderen Anbieter mir max 2 - 3000 anbieten konnten.
Aber welcher "Normalmensch" braucht schon wirklich 16000 :zwinker:
2Play 64/5
TelefonPlus
FritzBox 6360

Konfident
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 84
Registriert: 28.11.2007, 16:59

Re: ISDN bei UM

Beitrag von Konfident » 16.03.2008, 12:26

samson hat geschrieben: Ich seh das so, wenn UM in dieser richtung nichts unternimmt werden sie irgendwan nicht mehr viele Neukunden gewinnen können.
hmm, naja, UM definiert sich ja nicht (ausschliesslich) übers Telefon. ;) Aber verbesserungswürdig ist das Angebot, mal sehen, was dieses Jahr noch kommt.
3PLAY6000 seit 08/2007 - D-Link DI-524 - SBV5121E

samson
Kabelneuling
Beiträge: 19
Registriert: 14.03.2008, 20:52

Re: ISDN bei UM

Beitrag von samson » 16.03.2008, 12:32

Ich hab da noch eine Idee :super:

Vieleicht setzt sich UM mal mit AVM zusammen und wir bekommen dann ein Fritzbox (wollte erst FB schreiben aber zuviel Abk. in einem Satz nerven :D )
die alles kann :smile:
2Play 64/5
TelefonPlus
FritzBox 6360

Odious1978
Übergabepunkt
Beiträge: 301
Registriert: 27.01.2008, 12:10
Wohnort: 44628 Herne
Kontaktdaten:

Re: ISDN bei UM

Beitrag von Odious1978 » 16.03.2008, 12:36

samson hat geschrieben:Ich habe einige Bekannte (Familie mit mehreren Kinder und Großeltern) , dennen reichen 2 Nummern einfach nicht !

Ich seh das so, wenn UM in dieser richtung nichts unternimmt werden sie irgendwan nicht mehr viele Neukunden gewinnen können.

Ich bin zu UM gewechselt weil ich schnelles DSL wollte und die ganzen anderen Anbieter mir max 2 - 3000 anbieten konnten.
Aber welcher "Normalmensch" braucht schon wirklich 16000 :zwinker:
Das sehe ich etwas anders.
Deine Beschreibung spiegelt die Minderheit wieder. Kaum einer brauch mehr als zwei Rufnummern und das spiegelt leider die Mehrheit wieder.
Schau dir die Angebote von Arcor, Telekom usw. an. Da wird nicht mehr ISDN angeboten oder angepriesen, da zu wenige Kunden ISDN benötigen. Also warum Rufnummer verschenken/vergeben wobei die meisten Kunden nur eine oder maximal zwei Rufnummern nutzen.
UM = unfähiger Misthaufen
Steige nächstes Jahr um auf SAT!

samson
Kabelneuling
Beiträge: 19
Registriert: 14.03.2008, 20:52

Re: ISDN bei UM

Beitrag von samson » 16.03.2008, 14:50

Ich wollte eigentlich hier nicht diskutiert was man braucht oder was nicht.
Ich denk mal jeder von uns hat genug zeug das er nicht braucht !

Um wieder auf´s Thema zu kommen

Was bringt uns die Telefonzukunft bei UM ?(Analog kann doch nicht die Zukunft sein !)
2Play 64/5
TelefonPlus
FritzBox 6360

Odious1978
Übergabepunkt
Beiträge: 301
Registriert: 27.01.2008, 12:10
Wohnort: 44628 Herne
Kontaktdaten:

Re: ISDN bei UM

Beitrag von Odious1978 » 16.03.2008, 15:02

ISDN auch nicht. In anderen EU-Ländern ist ISDN schon lange ein Auslaufmodell.
UM = unfähiger Misthaufen
Steige nächstes Jahr um auf SAT!

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: ISDN bei UM

Beitrag von Dinniz » 16.03.2008, 15:15

UM hat zwar geplant eine Fritzbox mitzuliefern aber wurd noch nicht umgesetzt - mehr wird in der Richtung nicht passieren
technician with over 15 years experience

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: ISDN bei UM

Beitrag von Bastler » 16.03.2008, 16:40

Analog kann doch nicht die Zukunft sein !
Warum eigentlich nicht? Reinsprechen und hören kann man damit Wunderbar :zwinker: .
Abgesehen davon, dass der Unitymedia-Anschluss kein Analoganschluss ist, sondern nur für analoge Endgeräte vorgesehen ist. Sprechen, Sehen und Hören kann der Mensch eh nur analog :D .
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: ISDN bei UM

Beitrag von Moses » 16.03.2008, 16:45

Ich hab immer noch nicht verstanden, wie dem Opa, dem Sohn, dem Urenkel oder dem Neffen eine eigene Nummer helfen sollen, wenn doch bei allen angerufenen Nummern das gleiche Telefon klingelt, oder Besetzt ist, wenn Mama und Tochter gerade wieder Stundenlang gleichzeitig telefonieren...

Mehrere Nummern auf einer Leitung? Wozu soll das im Beispiel der Großfamilie gut sein. Dafür hätte ich wirklich gern mal ein Beispiel. Den UM Anschluss geschäftlich nutzen ist ja eh nicht erlaubt, das wissen wir ja alle ^^

Das letzte Gerücht, was ich gerad erst vor ein paar Wochen, gehört hab, ist dass UM ISDN Anbieten will, zusammen mit einen neuen Modem. Wann und ob und wie weit man da ist, weiß ich aber nicht.

Achja: Analog in dieser Form ist eigentlich genau das richtige... die Daten werden digital bis zum Modem übertragen, daran wird sich nichts ändern. Die jetzt nochmal in irgendwas anderes umzuwandeln kann das ganze nur noch verschlechtern. Danach müssen sie eh wieder in analog umgewandelt werden (spätestens im Höhrer).

samson
Kabelneuling
Beiträge: 19
Registriert: 14.03.2008, 20:52

Re: ISDN bei UM

Beitrag von samson » 16.03.2008, 20:10

Ich hab immer noch nicht verstanden, wie dem Opa, dem Sohn, dem Urenkel oder dem Neffen eine eigene Nummer helfen sollen, wenn doch bei allen angerufenen Nummern das gleiche Telefon klingelt, oder Besetzt ist, wenn Mama und Tochter gerade wieder Stundenlang gleichzeitig telefonieren...

Mehrere Nummern auf einer Leitung? Wozu soll das im Beispiel der Großfamilie gut sein. Dafür hätte ich wirklich gern mal ein Beispiel.
Du weißt anscheind nicht wie das bei ISDN funzt !?
Man muß jedem Telefon eine Nummer (MSN) geben und dann klingelt auch nur das welches Angerufen wird.
Wenn natürlich schon 2 Leute telefonieren, dann ist besetzt!
Ich denke mal ein Beispiel ist jetzt nicht mehr von nöten oder?
2Play 64/5
TelefonPlus
FritzBox 6360

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: ISDN bei UM

Beitrag von Moses » 16.03.2008, 21:14

Jo, ich weiß wie das funktioniert... hatte selber über 10 Jahre lang ISDN und empfand es als 100% unnütz... am Anfang hab ich das mit den Nummern und Telefonen auch mal eingerichtet... aber nach 2 Wochen hab ich alles über den haufen geschmissen und das wieder so eingerichtet, dass alle Telefone bei allen Nummern klingeln.
Übrigens wollte oben jemand nicht unbedingt ISDN, sondern nur zwei Nummern pro Leitung ;) Aber ich muss zugeben, dass ich das tatsächlich ausgeblendet hab, dass man ISDN da so sinnfrei konfigurieren kann.

Ist es denn wirklich sinnvoll, dass das Telefon von Person A "stundenlang" rumnervt, und ich jetzt dahin laufen müsste, obwohl ein Telefon direkt neben mir steht? Das fand ich nie sinnvoll. Wenn einer anruft für jemanden, der nicht da ist, kann man doch in einer Familie da ruhig dran gehen und das sagen? *kopfkratz* Da muss ich nicht ewiges Geklingel aushalten und der Anrufende weiß, dass er besser erstmal aufgibt und auf den Rückruf warten kann.

samson
Kabelneuling
Beiträge: 19
Registriert: 14.03.2008, 20:52

Re: ISDN bei UM

Beitrag von samson » 17.03.2008, 07:02

Ich wiederhole mich gern! Ich wollte hier keine grundsatz Diskusion entfachen ob ISDN sinvoll ist oder nicht.
Da wird jeder andere Ansichten haben.
Ich hätte halt gerne auf einem Anschluß/Leitung mehrere Nummern die ich dann in meiner Anlage verwalten kann.
Ob das ISDN heißt, Analog oder Digital ist, ist mir eigentlich egal!
2Play 64/5
TelefonPlus
FritzBox 6360

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: ISDN bei UM

Beitrag von Bastler » 17.03.2008, 09:19

Ich hätte halt gerne auf einem Anschluß/Leitung mehrere Nummern die ich dann in meiner Anlage verwalten kann.
Erklär doch mal bitte, wozu. Ich wette, dabei kommt heraus, dass ein UM-Anschluss für deinen Zweck sowieso nicht vorgesehen ist (Firma o. ä.) :zwinker: .
Ich finde, Unitymedia macht das so schon ganz richtig, ein Telfonanschluss hat auch eine Nummer, so wie es sich gehört.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

samson
Kabelneuling
Beiträge: 19
Registriert: 14.03.2008, 20:52

Re: ISDN bei UM

Beitrag von samson » 17.03.2008, 17:43

Das "wieso" tut zwar nichts zur sache, aber gerne!

Ich wohne in einem Haus mit meinen Schwiegereltern und wir hatten ein Arcor Komfortanschluß(ISDN).
Die Schnurlostelefone sind alle über eine ISDN-Basisstation gelaufen und wir konnten uns untereinander Anrufen.
Jetzt muß ich eine zweite Basis beschafen und gegenseitig Anrufen funzt nur noch über den umweg zu UM, wobei dann natürlich 2 Leitungen belegt sind.


Tut doch mal bitte alle nicht so als ob mein wunsch besonders ausgefallen währe !


Ich habe 2 Kollegen von mir vorgeschwärmt wie schnell ich jetzt ins Internet komme, die aber gesagt haben ohne ISDN hat UM für sie kein zweck (Beides Familien Väter).

Ich geb euch recht das ein 2 Personen Haushalt das nicht brauch, ich glaube aber auch im Kinderarmen Deutschland gibt es einige Familien !
2Play 64/5
TelefonPlus
FritzBox 6360

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste