Keine Netzwerkverbindung für Router möglich

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Muempel
Kabelneuling
Beiträge: 11
Registriert: 12.10.2014, 16:39

Re: Keine Netzwerkverbindung für Router möglich

Beitrag von Muempel » 13.10.2014, 13:05

@ tq1199:
Die einzige Konstellation, in der ich Online bin ist, wenn ich direkt mein Notebook mit dem Modem verbinde. Sobald ich einen Router dazwischenzuschalten und dann die Konstellation Modem->Router->Notebook habe klappt es nicht mehr. Ich bekomme die Router (habs ja mit zweien versucht) einfach nicht online. Weder, wenn ich dann mit dem Kabel vom Router rausgehe, noch im WLAN.

tq1199
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1816
Registriert: 07.02.2014, 09:05

Re: Keine Netzwerkverbindung für Router möglich

Beitrag von tq1199 » 13.10.2014, 13:10

Muempel hat geschrieben:@ tq1199:
Die einzige Konstellation, in der ich Online bin ist, wenn ich direkt mein Notebook mit dem Modem verbinde. Sobald ich einen Router dazwischenzuschalten und dann die Konstellation Modem->Router->Notebook habe klappt es nicht mehr. Ich bekomme die Router (habs ja mit zweien versucht) einfach nicht online. Weder, wenn ich dann mit dem Kabel vom Router rausgehe, noch im WLAN.
Das hatte ich vorher schon so verstanden, aber Du hast meine letzte Frage nicht beantwortet.

EDIT:

Mach mal ein Werksreset beim Router, entferne beim Router die Kabel aus den LAN-Ports bzw. schalte alle möglichen WLAN-Clients temporär aus und versuch es erneut mit der Verbindung zwischen KabelModem und Router.
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste (statische, nicht per DHCP) IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (kein Bridge-Modus, FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfigurationsdatei der FritzBox: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
NTP_Provider_Interface_Spec_Unitymedia

AVM - IPv6 technical note

Muempel
Kabelneuling
Beiträge: 11
Registriert: 12.10.2014, 16:39

Re: Keine Netzwerkverbindung für Router möglich

Beitrag von Muempel » 13.10.2014, 13:36

@ tq1199:
Entschuldige, dann hatte ich Deine Frage nicht richtig verstanden. Nein, das Notebook ist nicht per Kabel mit dem Router verbunden, während ich den Router mit dem KabelModem verbinde.
Einen Werksreset hatte ich noch nicht gemacht beim Router, lediglich eine neue Firmware aufgespielt. Danach stand aber auch alles wieder auf Null.

Ich werde es heute Abend einmal so versuchen, wie Du es beschrieben hast. Werksreset und alle Kabel raus. Man soll nichts unversucht lassen...

Danke, dass Du Dich hier so einbringst!

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Keine Netzwerkverbindung für Router möglich

Beitrag von koax » 13.10.2014, 17:19

Verstehe ich Dich richtig, dass Dein an den Router angeschlossener Rechner zwar per LAN oder WLAN mit dem Router kommuniziert (also das Webinterface ansprechbar ist) und nur die Internetverbindung auf diesem Wege nicht klappt?
Was für IPs bekommen denn die amgeschlossenen Rechner vom Router zugeteilt?

Muempel
Kabelneuling
Beiträge: 11
Registriert: 12.10.2014, 16:39

Re: Keine Netzwerkverbindung für Router möglich

Beitrag von Muempel » 13.10.2014, 17:48

Hallo Koax,

vielen Dank für Deine Antwort. Genau. Du hast das Problem richtig beschrieben. Die Idee mit den IPs hatte ich auch schon. Da ich die IP des Modems nicht kenne habe ich vorsorglich meinem Router die 192.168.0.5 und meinem Notebook die 192.168.0.100 zugewiesen.

Grüße,

Muempel

magentis
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 575
Registriert: 15.03.2013, 09:00

Re: Keine Netzwerkverbindung für Router möglich

Beitrag von magentis » 13.10.2014, 18:24

Muempel hat geschrieben:Hallo Koax,

vielen Dank für Deine Antwort. Genau. Du hast das Problem richtig beschrieben. Die Idee mit den IPs hatte ich auch schon. Da ich die IP des Modems nicht kenne habe ich vorsorglich meinem Router die 192.168.0.5 und meinem Notebook die 192.168.0.100 zugewiesen.

Versuch mal testweise dem Router 192.168.1.1 zuzuweisen. Dementsprechend dann alle anderen IP's ändern. Ich mein nämlich, 192.168.1.1 ist Standard beim Asus. Normal müßte es mit deiner IP auch funktionieren, aber was ist normal? ;-)
3Play Premium 100
DigitalTV Allstars + HD Option
Echostar Recorder
Cisco EPC 3208
Firmwarename: e3200-E10-5-v302r125562-130611c_upc.bin Jun 19 17:34:31 2013
Config-File: generic_100000_5000_ipv4_ncs_wifi-on.bin
Asus RT-N66U
Samsung UE40F6500
Sky Buli + Sport HD auf Sky Recorder
Synology DS213+

Die Moral von der Geschicht, traue keinen Versprechungen der UM-Hotliner.

Muempel
Kabelneuling
Beiträge: 11
Registriert: 12.10.2014, 16:39

Re: Keine Netzwerkverbindung für Router möglich

Beitrag von Muempel » 14.10.2014, 08:14

Guten Morgen liebe Forenuser,

ich habe gestern Abend alle Eure Vorschläge versucht. Leider hat nichts geklappt. Ich bin immer noch offline mit dem Router und stehe vor meinem größten IT-Mysterium aller Zeiten. Wenn Euch noch etwas einfallen sollte freue ich mich. Ansonsten vielen Dank für Eure Hilfe!

Grüße,

Muempel

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4821
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Keine Netzwerkverbindung für Router möglich

Beitrag von hajodele » 14.10.2014, 08:30

Das Cisco 3212 ist ein reines Modem.
Deshalb sind sämtliche Versuche rund um private IPs Unsinn.
Der Router muß für den Betrieb hinter einem Kabelmodem konfiguriert sein. (Dynamic IP) Dann bekommt er eine öffentliche IP.
In vielen Fällen muss beim Wechsel des Routers auch das 3212 neu gestartet werden.

magentis
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 575
Registriert: 15.03.2013, 09:00

Re: Keine Netzwerkverbindung für Router möglich

Beitrag von magentis » 14.10.2014, 08:43

Muempel hat geschrieben:Guten Morgen liebe Forenuser,

ich habe gestern Abend alle Eure Vorschläge versucht. Leider hat nichts geklappt. Ich bin immer noch offline mit dem Router und stehe vor meinem größten IT-Mysterium aller Zeiten. Wenn Euch noch etwas einfallen sollte freue ich mich. Ansonsten vielen Dank für Eure Hilfe!

Grüße,

Muempel

Wenn alles angeschlossen ist und du auf den Router kommst, dann leg mal eine neue Netzwerkverbindung am PC an. Oder bei der alten Verbindung mal schauen, ob das IPv6-Internetprotokoll aktiviert ist. Wenn ja, mal deaktivieren und PC neu starten. Da wären die einzigsten beiden Dinge, die mir jetzt noch so einfallen.
3Play Premium 100
DigitalTV Allstars + HD Option
Echostar Recorder
Cisco EPC 3208
Firmwarename: e3200-E10-5-v302r125562-130611c_upc.bin Jun 19 17:34:31 2013
Config-File: generic_100000_5000_ipv4_ncs_wifi-on.bin
Asus RT-N66U
Samsung UE40F6500
Sky Buli + Sport HD auf Sky Recorder
Synology DS213+

Die Moral von der Geschicht, traue keinen Versprechungen der UM-Hotliner.

Benutzeravatar
reset
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1389
Registriert: 10.09.2009, 11:48
Wohnort: Frankfurt am Main (Höchst)

Re: Keine Netzwerkverbindung für Router möglich

Beitrag von reset » 14.10.2014, 09:06

Es ist auch denkbar, das bei einspielen der neuen Firmware nicht alles "rund" gelaufen ist.
Versuche mal, diese noch einmal einzuspielen: ftp://ftp.dlink.de/dir/dir-645/driver_software/
(ähnliches hatte ich mal bei einem DIR-300)

Gruß reset

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Keine Netzwerkverbindung für Router möglich

Beitrag von koax » 14.10.2014, 10:41

Muempel hat geschrieben:Da ich die IP des Modems nicht kenne habe ich vorsorglich meinem Router die 192.168.0.5 und meinem Notebook die 192.168.0.100 zugewiesen.
Die IP des Modems braucht Dich nicht zu interessieren. Es besteht auch keine Notwendigkeit dem Router eine von der Standard-IP dieses Modells (192.168.0.1) abweichende lokale IP zu geben. Was Du hoffentlich nur eingestellt hast, ist die lokale IP des Routers, auf der er von seinen Clients ansprechbar ist und in deren Netzbereich er IPs an die Clients vergibt. Der Router selbst bekommt eine öffentliche nicht fixe IP von UM zugewiesen und deshalb muss er auf "Dynamische IP" für seinen eigenen IP-Bezug (Internetverbindung) konfiguriert werden.

Natürlich kann der Router inzwischen einen defekten WAN-Port haben, kaputt gehen kann schließlich alles.
Wahrscheinlicher ist jedoch, dass ein durch einen Werksreset (mindestens 10 Sekunden lang die Resettaste gedrückt halten) behebbarer Defekt vorliegt oder das Kabel defekt ist.

Frage nicht übel nehmen:
Hast Du nochmals überprüft, ob der Router wirklich über seinen WAN-Port und nicht etwa über einen LAN-Port mit dem Modem verbunden ist?

Du hast zwar einiges über Deine lokalen IPs geschrieben, die entscheidende Frage ist jedoch, ob der Router überhaupt eine öffentliche IP von UM durchgereicht bekommt.
Darüber gibt das Routermenü auch Auskunft.

tq1199
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1816
Registriert: 07.02.2014, 09:05

Re: Keine Netzwerkverbindung für Router möglich

Beitrag von tq1199 » 14.10.2014, 13:23

Muempel hat geschrieben:... von einem Tag auf den anderen plötzlich keine Internetverbindung ...

Vorhandene Geräte:
Kabelmodem: Cisco - EPC3212
WLAN-Router: DLINK - DIR-645
Welchen Tarif hast Du bei welchem Provider (UM oder KBW) und über welchen Zeitraum funktionierend mit diesen Geräten?
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste (statische, nicht per DHCP) IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (kein Bridge-Modus, FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfigurationsdatei der FritzBox: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
NTP_Provider_Interface_Spec_Unitymedia

AVM - IPv6 technical note

Muempel
Kabelneuling
Beiträge: 11
Registriert: 12.10.2014, 16:39

Re: Keine Netzwerkverbindung für Router möglich

Beitrag von Muempel » 17.10.2014, 11:15

Hallo liebe Forennutzer,

bitte entschuldigt meine Inaktivität die letzten drei Tage aber ich befinde mich derzeit auf Geschäftsreise und kann mich erst wieder am WE dem Problem widmen.

Ein kleines Update habe ich jedoch:

Ich hatte eine Techniker (nicht KabelBW sondern privat angefordert und bezahlt) da. Auch dieser konnte das Problem nicht lösen. Eins ist ihm jedoch aufgefallen. Wenn man vom Kabelmodem per LAN-Kabel an das Notebook geht bin ich ja online. Stöpselt man dann um auf die Kombination Kabelmodem -> Router -> Notebook bin ich wie bereits beschrieben ja nicht mehr online, da der Router nicht online geht. Stöpsle ich dann wieder auf die Grundsituation Kabelmodem -> Notebook um, habe ich auch keine Netzwerkverbindung mehr. Es scheint als ob das Modem blockt, wenn ein Router dazwischengeschalten wird. Nach einem Neustart des Kabelmodems bin ich dann wieder mit dem Notebook online. Sehr kurios. Ich habe auch gelesen, dass KabelBW jetzt Geld für eine WLAN Funktion möchte. Können die von extern einen Router blockieren?

@ tq1199: Ich habe einen Tarif mit einer Geschwindigkeit von 50 MBit/s schon seit mehreren Jahren. Clever Kabel 50 hieß der Tarif glaube ich früher.
@ Koax: Hast Du nochmals überprüft, ob der Router wirklich über seinen WAN-Port und nicht etwa über einen LAN-Port mit dem Modem verbunden ist? -> Ja habe ich.

Ich nehme mich dem Problem am WE nochmals an. Wenn ihr noch Ideen haben solltet freue ich mich und versuche es mal.

Vielen Dank an alle und beste Grüße,

Muempel

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Keine Netzwerkverbindung für Router möglich

Beitrag von koax » 17.10.2014, 11:51

Muempel hat geschrieben:Stöpselt man dann um auf die Kombination Kabelmodem -> Router -> Notebook bin ich wie bereits beschrieben ja nicht mehr online, da der Router nicht online geht.
Du musst nach jedem Gerätewechsel direkt hinter dem Modem das Modem kurz vom Strom nehmen. Jeder Gerätewechsel heißt natürlich auch Wechsel von einem Rechner zu einem Router und auch wieder zurück.
Das Modem "lernt" beim Starten die MAC-Adresse des direkt angeschlossenen Gerätes. Die MAC-Adresse identifiziert das Gerät eindeutig.

Des weiteren muss der Router zwingend für ein Kabelmodem bei der Art der Internetverbindung auf "Dynamische IP (DHCP)" gestellt werden.

Für mich klingt das irgendwie danach, dass entweder
- dem Modem nicht Gelegenheit gegeben wurde, den MAC-Wechsel mitzubekommen, oder
- der Router nicht auf "Dynamische IP" konfiguriert ist, oder
- der Rechner keine gültige IP hat, wenn er am Router angeschlossen ist.

Bei letzerem verwirrt mich Deine Problembeschreibung. Einmal schreibst Du, dass das Notebook von Dir eine feste IP bekommen hat, was im übrigen unnötig ist und gerade bei einem Notebook wenig Sinn macht, dessen Zweck es ja oft ist, als portables Gerät mit wechselnden Routern verbunden zu werden. Außerdem verschleiert die Vergabe einer festen IP die mögliche Erkenntnis, dass der Router eventuell nicht korrekt bei seiner Vergabe von IPs per DHCP funktioniert.
Das andere Mal schreibst Du, dass das Notebook problemlos beim direkten Anschluss an das Modem funktioniert. Das könnte es aber nie und nimmer, wenn es eine feste IP hätte.

Muempel
Kabelneuling
Beiträge: 11
Registriert: 12.10.2014, 16:39

Re: Keine Netzwerkverbindung für Router möglich

Beitrag von Muempel » 17.10.2014, 13:02

Hallo Koax,

in meinem allerersten Post habe ich ja meine Konfiguration aufgeführt. Hier kannst Du erkennen, dass DHCP aktiviert ist.

Das Modem habe ich ja mittlerweile sehr häufig neu gestartet und wie bereits vorher beschrieben auch in der richtigen Reihenfolge (Neustart Modem, dann Neustart Router).

Das Notebook brauchen wir auch nicht weiter als Fehlerquelle beachten, da ja das Ziel ist den Router online zu bekommen. Das Notebook habe ich nur genutzt um zu schauen, ob ich online komme, wenn ich es direkt an das Kabelmodem anschließe und das funktioniert. Jeder Router, den ich anschließe hat hingegen keine Netzwerkverbindung.

Grüße,

Muempel

tq1199
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1816
Registriert: 07.02.2014, 09:05

Re: Keine Netzwerkverbindung für Router möglich

Beitrag von tq1199 » 17.10.2014, 14:19

Muempel hat geschrieben: Ich hatte eine Techniker (nicht KabelBW sondern privat angefordert und bezahlt) da. Auch dieser konnte das Problem nicht lösen. Eins ist ihm jedoch aufgefallen. Wenn man vom Kabelmodem per LAN-Kabel an das Notebook geht bin ich ja online. Stöpselt man dann um auf die Kombination Kabelmodem -> Router -> Notebook bin ich wie bereits beschrieben ja nicht mehr online, da der Router nicht online geht. Stöpsle ich dann wieder auf die Grundsituation Kabelmodem -> Notebook um, habe ich auch keine Netzwerkverbindung mehr. Es scheint als ob das Modem blockt, wenn ein Router dazwischengeschalten wird. Nach einem Neustart des Kabelmodems bin ich dann wieder mit dem Notebook online. Sehr kurios.
Das zeigt, dass der Techniker den Du beauftragt und bezahlt hast, keine Ahnung hat bzw. überfordert war.
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste (statische, nicht per DHCP) IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (kein Bridge-Modus, FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfigurationsdatei der FritzBox: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
NTP_Provider_Interface_Spec_Unitymedia

AVM - IPv6 technical note

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Keine Netzwerkverbindung für Router möglich

Beitrag von koax » 17.10.2014, 14:32

Muempel hat geschrieben: in meinem allerersten Post habe ich ja meine Konfiguration aufgeführt. Hier kannst Du erkennen, dass DHCP aktiviert ist.
Das ist ja das Problem. Ich kann dort im angeführten Status sehen, dass der Router als DHCP-Client konfiguriert ist, aber keine IP per DHCP bekommt.
Was nun im Status-Bereich des Netgear genau DHCP-Client bedeutet, weiß ich nicht. Auch bei anderen Verbindungstypen gibt es DHCP.
Deshalb kam ja der Rat, einen Werksreset zu machen, weil dann die Standardeinstellung des Netgear wieder zum Zuge kommt und die ist auf jeden Fall richtig.
Alternativ kannst Du auch mal in der manuellen Konfiguration bei dem Typ der Internetverbindung nachsehen, was dort eingestellt ist.

Bisher hast Du nicht geschrieben, dass Du den Werksreset tatsächlich gemacht hast.
Lass mal den Router an, wenn Du das Modem neu startest und schalte ihn nach Initialisierung des Modems aus und wieder an.
Das Notebook brauchen wir auch nicht weiter als Fehlerquelle beachten, da ja das Ziel ist den Router online zu bekommen.
Ich habe das Notebook nicht als Fehlerquelle angesehen sondern mich nur gewundert, dass mit einem Notebook, dass nach Deinen Angaben auf eine feste IP im lokalen Netz eingestellt wurde, eine Internetverbindung beim Anschluss an ein Kabelmodem möglich sein soll.
Jeder Router, den ich anschließe hat hingegen keine Netzwerkverbindung.
Wenn alle diese Router richtig konfiguriert waren und das Verbindungskabel in 0rdnung ist, könnte nur ein Defekt beim Modem vorliegen. Da aber das Zuweisen der öffentlichen IP beim direkten Anschluss des Notebooks klappt, kann man das ausschließen. Das Modem unterscheidet diesbezüglich in seinem Verhalten nicht, ob das angeschlossene Gerät ein Router oder ein PC ist.

Muempel
Kabelneuling
Beiträge: 11
Registriert: 12.10.2014, 16:39

Re: Keine Netzwerkverbindung für Router möglich

Beitrag von Muempel » 20.10.2014, 14:14

Liebe Forenuser,

ich möchte mich nochmals ganz herzlich für Euren Input bedanken. Ihr habt Euch wirklich viel Mühe gegeben und ich weiß das sehr zu schätzen.

Leider konnten weder Eure Tipps, noch der zweite Techniker, welcher heute vormittag bei mir vor Ort war das Problem lösen. Ich werde jetzt vermutlich das Modem zurücksenden und mir eine Fritzbox holen. Dann habe ich Modem und Router in einem. So sollte das Problem dann wahrscheinlich gelöst sein. ;-)

Nochmals herzlichen Dank!

Grüße, Muempel

tq1199
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1816
Registriert: 07.02.2014, 09:05

Re: Keine Netzwerkverbindung für Router möglich

Beitrag von tq1199 » 24.10.2014, 08:19

Muempel hat geschrieben:Jedoch ist das Kabelmodem online und wenn ich mein Notebook direkt mit dem LAN-Kabel mit dem Modem verbinde, bin ich problemlos online. Irgendwie bekommt der der WLAN-Router, den ich mit dem Kabelmodem verbunden habe keine Netzwerkverbindung mehr hin.
Kannst Du bei deinem DLINK-Router die zuständige MAC-Adresse ändern? Wenn ja, dann versuch mal nur als Test in deinem DLINK-Router, mit der (funktionierenden) MAC-Adresse deines Notebooks, eine Internetverbindung mit deinem DLINK-Router herzustellen.
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste (statische, nicht per DHCP) IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (kein Bridge-Modus, FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfigurationsdatei der FritzBox: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
NTP_Provider_Interface_Spec_Unitymedia

AVM - IPv6 technical note

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: djlex, Maikel, MaXX und 5 Gäste