Welche Antennendose?? Hab neue gekauft - geht nicht....

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Viper2020
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 95
Registriert: 31.07.2007, 23:23

Re: Welche Antennendose?? Hab neue gekauft - geht nicht....

Beitrag von Viper2020 » 12.03.2008, 20:15

mmmhhh hört sich ja nicht sooo gut an :( *g*

dachte es wäre einfacher

aber ich hab auch eine von braun telecom drin (die alte)
dann mal im netz schauen (ebay oder so)


ist es denn so schwer die zu tauschen?? dann müsste es ja dosen wie sand am meer geben (von einem hersteller meine ich)
denn dann muss es ja je nach modem, sat-anlage, hausverkabelung usw.... je eine dose geben.....??!!
wenn die dose dort den pegel haben muss, diese darf nur diese dämpfung haben usw....?!?

und auch wenn es 18euro anfahrt und 26euro dosentausch kostet, mal eben 44 euro für eine kleine dose find ich auch ziemlich happig!
zumal es ja bei "euch" ist, wenn ich UM aber kantaktiere kostet es wahrscheinlich 2 bis 3mal soviel.....
was zahle ich an spritkosten um 2,8km zum nächsten baumarkt zu fahren??? ich denke nicht viel.....


naja dann bleibt mir wohl nur selber mal durchprobieren oder meine alte dose wie ein rohes ei behandeln, denn der tausch einer neuer kann dann zwischen 50 und 120 euro kosten!!


ich halte mal ausschau nach den Braun Telecom 0665 / 1165 / 1265 / 1465

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Welche Antennendose?? Hab neue gekauft - geht nicht....

Beitrag von Bastler » 12.03.2008, 20:37

Wenn du eine Dose mit exakt der gleichen Bezeichnung nimmst bekommst du keine Probleme.
Trotzdem verstehe ich das nicht. Du sagst, der Deckel wäre zu vergilbt. Warum nicht einfach nen neuen Deckel draufschrauben? Ich habe so viele davon, ich schmeiße die sogar weg :D .
Jeder 08-15 Dreiloch-Deckel (sollte man auch in jedem Baumarkt bekommen) passt da drauf...
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

Viper2020
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 95
Registriert: 31.07.2007, 23:23

Re: Welche Antennendose?? Hab neue gekauft - geht nicht....

Beitrag von Viper2020 » 12.03.2008, 22:24

wäre natürlich auch eine möglichkeit (nur neuen deckel)

hab seit paar tagen ein blödes RTL Bild, so schlierig und mit so waben drin (hab nen 37" lcd), das war aber vorher nicht!!

habt ihr auch RTL Bildprobleme???

könnte es denn an der dose liegen oder nur weil es RTL betrifft ist es ausgeschlossen??

oder hab ich beim "umbau" das alu-geflecht vom antennenkabel aus der wand falsch umwickelt und das RTL so empfindlich darauf reagiert???


ja, bin ein kleiner MONK ;)

Team 30
Kabelexperte
Beiträge: 190
Registriert: 12.02.2008, 18:47
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Re: Welche Antennendose?? Hab neue gekauft - geht nicht....

Beitrag von Team 30 » 13.03.2008, 07:44

Moin

Je nachdem was du für eine dose eingebaut hast, kann es zu dieser Störung kommen.
Wenn die dose verkehrt anschlossen ist zb Aussenschrim weggelassen oder Aussenschirm berührt die innenader oder ein und ausgang vertauscht oder die Dose hat einen zu grossen dämpfungswert. :nein: :nein: :nein:


Wir haben nicht ohne Grund 4 verschiedene Sorten von MMD im Auto.

Die Dosen werden so eingebaut das wir ein dosenpegel von kanal s04 min 64 max 75 db haben und auf k23 min 60 max 75 db.

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Welche Antennendose?? Hab neue gekauft - geht nicht....

Beitrag von Dinniz » 13.03.2008, 16:35

Aha .. TK30 .. :D

Bald mal rundschreiben machen :brüll:
technician with over 15 years experience

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Welche Antennendose?? Hab neue gekauft - geht nicht....

Beitrag von Bastler » 13.03.2008, 17:25

Dauert nicht mehr lange und wir sind alle hier :D .
Lusitg übrigens, dass wir alle "Teams" sind, auch wenn wir eigentlich alleine unterwegs sind :zwinker: .
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

Viper2020
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 95
Registriert: 31.07.2007, 23:23

Re: Welche Antennendose?? Hab neue gekauft - geht nicht....

Beitrag von Viper2020 » 13.03.2008, 19:25

also hab die alte dose wieder drin

ist ne braun telecom 1365 dose

woran kann es denn liegen das ich ton knacken und aussetzter habe, aber NUR bei SAT.1 ?

TV, antennenkabel, dose .... scheint ja in ordnung zu sein, warum dann nur bei sat.1 ?


ich versteh´s nicht mehr..... :wand:

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Welche Antennendose?? Hab neue gekauft - geht nicht....

Beitrag von Dinniz » 13.03.2008, 19:32

bt 1365 .. leicht bläuliches gehäuse?
diese Dosen fallen unter die S2/S3 Problematik.
technician with over 15 years experience

Viper2020
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 95
Registriert: 31.07.2007, 23:23

Re: Welche Antennendose?? Hab neue gekauft - geht nicht....

Beitrag von Viper2020 » 13.03.2008, 19:33

ja leicht bläulich

"braun telecom bt 1365 DATA"


was ist denn die s2/s3 problematik???

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Welche Antennendose?? Hab neue gekauft - geht nicht....

Beitrag von Dinniz » 13.03.2008, 19:38

Sonderkanal 2 und 3 lassen dieses Dosen meist nicht "durch"
Forumsuche ->

Zu den Sendern gehören RTL, Sat1, Vox etc ..

Allerdings nur Digital - sind die Störungen bei dir Analog?
technician with over 15 years experience

Viper2020
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 95
Registriert: 31.07.2007, 23:23

Re: Welche Antennendose?? Hab neue gekauft - geht nicht....

Beitrag von Viper2020 » 13.03.2008, 19:50

och....

RTL ist dabei (hab da Störungen)
Sat.1 ist dabei (hab da Störungen)

hab zwar analog, aber kann das auch die ziemlich störenden Probleme auslösen??


denn antennenkabel ist neu, hausantennenkabel neu abisoliert

jetzt wirft es eine neue frage auf, ich überlege noch hin und her mir auch digital tv bei UM zu bestellen, kann ich das denn dann überhaupt, wenn die braun telecom dose das nicht kann?

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Welche Antennendose?? Hab neue gekauft - geht nicht....

Beitrag von Dinniz » 13.03.2008, 19:56

Digital kannst schon empfangen .. mit grosser Wahrscheinlichkeit werden dann nur paar Sender fehlen.
Wenn die Dose von UM ist kannst ne Störung dafür dann aufgeben.

Für den Analogbereich ist mir da grad nichts bekannt - kann auch zufall sein
technician with over 15 years experience

Viper2020
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 95
Registriert: 31.07.2007, 23:23

Re: Welche Antennendose?? Hab neue gekauft - geht nicht....

Beitrag von Viper2020 » 13.03.2008, 20:08

mmhhhh

was kann ich denn da jetzt machen??

die analog-tv gebühren sind mit in meiner miete drin, also beim vermieter (genossenschaft) anklopfen und einen störungsfreien tv empfang verlangen??
die genossenschaft arbeitet sehr stark mit UM zusammen

oder direkt bei UM eine störung melden??
oder bei UM direkt eine "digital tv taugliche" dose bestellen/fordern??


denn es sind ja nur rtl, sat1, kabel1 (etwas) betroffen, und das passt ja wegen diesem s2 und s3 problem

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Welche Antennendose?? Hab neue gekauft - geht nicht....

Beitrag von Dinniz » 13.03.2008, 21:23

RTL etc aber nur im Digitalbereich .. im Analogbereich kann es natürlich andere Gründe haben.

WEnn du schon eine Multimediadose hast kann es sein das du in einem Multimediaausbau wohnst.
Frag mal beim Vermieter nach wer die Anlage betreibt - falls es ISH KS sein sollte haben die einen zB einen Wartungsvertrag über den man mit Sicherheit jemand kommen lassen kann.
technician with over 15 years experience

maggie
Kabelexperte
Beiträge: 142
Registriert: 27.01.2008, 17:22

Re: Welche Antennendose?? Hab neue gekauft - geht nicht....

Beitrag von maggie » 14.03.2008, 16:10

hallo,

bei mir wurde die btv 1365 Data -14dB gegenn eine btv 1165 Data -10dB getauscht. 0 Problemos.
Ihr Techniker müßtet doch wissen welche Dose z.B. von Conrad zu dieser btv 1165 Data kompatibel ist Mhz mäßig.
Da kann man dann doch diese kaufen, also warum dann noch einen Techniker herzitieren müssen?

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Welche Antennendose?? Hab neue gekauft - geht nicht....

Beitrag von Moses » 14.03.2008, 16:24

Die Frequenzen (Mhz) sind recht egal, da gilt: desto mehr die Dose durchlässt, desto besser. Es sollten am besten an allen 3 Anschlüssen 5-862Mhz durchgelassen werden.

Viel wichtiger sind die Dämpfungswerte (db). Und die sind halt abhängig vom Anschluss, da der Pegel nicht zu niedrig aber auch nicht zu hoch sein darf. Das heißt, man muss messen, welcher Pegel aus dem Kabel kommt und dann dafür die richtige Dose nehmen, damit der Pegel der aus der Dose kommt im richtigen Bereich liegt. Wenn man da kein Messgerät hat, kann man höchstens alle Dämpfungswerte durchprobieren, was dann heißt, dass man mehrere Dosen kaufen muss. So ganz billig sind die aber auch nicht und da ist dann schnell der Techniker billiger. ;)

Viper2020
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 95
Registriert: 31.07.2007, 23:23

Re: Welche Antennendose?? Hab neue gekauft - geht nicht....

Beitrag von Viper2020 » 14.03.2008, 17:35

danke an maggie
da wurde wenigstens noch eine dose beim namen genannt


warum wird denn nur über frequenzen usw... gesprochen, aber mal keine dosen genannt, die häufiger verbaut werden
viele hersteller gibt es da auch wieder nicht oder?
denn viele dosen haben die erforderlichen frequenzen usw...., da könnte man doch mal eine nennen


ist euch z.b. WISI bekannt ?? (WISI DD 11/0650)
die hat z.b. mein schwiegervater verbaut, komische anordnung vom DATA-Anschluss, aber da steht folgendes drauf

DATA 5-862 MHz 11dB
TV 10 dB
Radio 11 dB
Durchgangsdämpfung 3-4 dB
Anschlussdämpfung 10 dB

hier das datenblatt:
http://wisi.de/online_katalog/index.php ... dd_11.html


ODER bei Conrad gibt es eine von AXING (BSD 965), die ist rückkanalfähig und und und

hier das datenblatt:
http://www2.produktinfo.conrad.com/date ... _de-en.pdf



und warum ist das nicht billig, wenn man "alle" dosen durchprobiert??
meine dose die ist falsch gekauft hatte (threadanfang), habe ich auch wieder zurück gebracht -> geld wieder
also somit kein problem
:D

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Welche Antennendose?? Hab neue gekauft - geht nicht....

Beitrag von Bastler » 14.03.2008, 19:52

Da kann man dann doch diese kaufen, also warum dann noch einen Techniker herzitieren müssen?
Weil bei einem evtl. Fehlerhaftem Anschluss der Dose " (Schrim nicht aufgelegt, Innenleiter hat keinen richtigen Kontakt usw.) durch den "Nichtfachmann" üble Folgen auftreten können. Da so eine Schwachstelle "undicht" ist, kann so Störstrahlung von außen ins Kabel eindringen (andersum übrigens auch, kann Probleme mit der Bundesnetzagfentur geben :zwinker: ), diese wird durch den Rückkanalverstärker verstärkt und müllt so den ganzen Ring zu. Eine Handvoll solcher Einstrahlprobleme, und der ganze Ring (also ein ganzer Ortsteil) ist lahmgelegt.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Welche Antennendose?? Hab neue gekauft - geht nicht....

Beitrag von Dinniz » 14.03.2008, 21:00

Und dann ist das ÜP ganz schnell dicht und du guckst in die Röhre :traurig:
technician with over 15 years experience

Viper2020
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 95
Registriert: 31.07.2007, 23:23

Re: Welche Antennendose?? Hab neue gekauft - geht nicht....

Beitrag von Viper2020 » 14.03.2008, 22:06

hab mal eine komische frage:


ist das normal, das ich TV empfangen kann, obwohl das antennenkabel NICHT an der antennendose angeschlossen ist??

zwar mit schnee, aber in farbe und der ton ist 1a


[zensiert] antennenkabel ??

dvb-t drückt rein???


was ist das für ein phänomen??

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Welche Antennendose?? Hab neue gekauft - geht nicht....

Beitrag von HariBo » 14.03.2008, 22:12

ich kann bei mir DVB-T mit dem Finger empfangen, d.h. ich leg den Finger auf den TV Eingang und habe Empfang.

Viper2020
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 95
Registriert: 31.07.2007, 23:23

Re: Welche Antennendose?? Hab neue gekauft - geht nicht....

Beitrag von Viper2020 » 14.03.2008, 22:21

mmmh gut, dann scheint das ja "normal" zu sein

dachte schon....hehe


was sagt ihr zu der WISI und der AXING Dosen die ich 5 posts vorher aufgeführt habe
wären die wenigstens von den daten her ok zum ausprobieren??

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Welche Antennendose?? Hab neue gekauft - geht nicht....

Beitrag von Bastler » 14.03.2008, 22:23

Da strahlt irgendwo das Kabel. Diesen Effekt gibt es, wenn irgendwo schlecht oder gar nicht geschirmte Antennenkabel / Verbindungen genutzt werden. Genau der umgekehrte Effekt von Ingress.
Gerade heute erst musste ich so etwas lahmlegen, da hatte sich jemand direkt am ÜP poarallel zum Koax ein Lautsprecherkabel (!!!) angeschlossen und dfaran wohl ein TV gehängt :zerstör: .
Dass das verboten ist sollte klar sein, das ist nichts anderes als Schwarzsenden!*

DVB-T kann nicht als Bild in Analog-TV reindrücken...
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

Viper2020
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 95
Registriert: 31.07.2007, 23:23

Re: Welche Antennendose?? Hab neue gekauft - geht nicht....

Beitrag von Viper2020 » 14.03.2008, 22:30

huch....

wo sollte ich deiner meinung nach anfangen zu suchen??

anderes antennenkabel ausprobieren?? bis kein bild und ton mehr erscheint?

dem vermieter bescheid geben??
oder
direkt UM bescheid sagen??

meine braun telecom 1365 antennendose doch kaputt und die strahlt??


wenn ich mein finger auf das antennenkabel lege, hab ich auch bild und ton

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Welche Antennendose?? Hab neue gekauft - geht nicht....

Beitrag von Bastler » 14.03.2008, 22:35

Das muss nicht unbedingt deine Schuld sein, dass kann auch genau so gut bei einem Nachbar oder ein paar Häuser weiter verursacht werden. Das ganze kann man mit einem "Sender" gleichsetzen, auch wenn es in so einem Fall unbeabsichtigt ensteht.
Es gibt halt so "Freaks", die nicht schnallen, dass HF nur durch abgeschrimte Kabel übertragen werden darf und stattdessen die wildesten Konstruktionen bauen...
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Annabell und 2 Gäste