Hobbykeller ans Netz!

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
blackflag
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 08.09.2014, 09:37

Hobbykeller ans Netz!

Beitrag von blackflag » 08.09.2014, 14:26

Hallo allerseits,
ich bin seit letzter Woche Kunde bei KabelBW, 3Play 100 mit Technicolor und WLAN mittels Netgear r7000 Router als Access Point.
Der Kabel BW Anschluss befindet sich im Versorgungsraum, nebendran der Hobbykeller OHNE Kabel oder LAN-Dose.

Unsere Wohnung befindet sich im Erdgeschoss, wo an einer der drei Multumediadosen der Technicolor hängt. So weit funktioniert alles wie es sein sollte (bzw. wie es bei KabelBW möglich ist) und ich hatte keine Ausfälle.

Alle Versuche mit WLAN und Powerline bringen im Hobbyraum keine befriedigenden Ergebnisse, maximal ein Drittel der 100er Leitung kommen unten an.
Das ist uns zu wenig, weil dort unten 2 PCs, NAS, Konsolen, TV usw. in Betrieb sind.

Mein Wunsch wäre den Hobbyraum per LAN-Kabel (und dann per zweitem Access Point/Hub ) zu versorgen. TV per Kabel wäre cool aber optional. Durch die Wand bohren ist kein Problem, der Vermieter wäre einverstanden.

Leider bin ich überfragt wie das ganze technisch gelöst werden soll, zumal ich nicht weiß, ob der KabelBW-Router dann in den Versorgungsraum.
Ich hänge mal die Bilder an um zu zeigen, was im Haus vorhanden ist.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Hobbykeller ans Netz!

Beitrag von Dinniz » 08.09.2014, 15:50

Ist dir bekannt ob das Netzwerkkabel was im 2. und 3. Bild zu sehen ist in der Dose neben dem Kabelanschluss auf dem ersten Bild endet bzw ob eine Netzwerkdose verbaut ist?
technician with over 15 years experience

blackflag
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 08.09.2014, 09:37

Re: Hobbykeller ans Netz!

Beitrag von blackflag » 08.09.2014, 16:13

Da bin ich mir nicht sicher. Sie führt nach oben ins Erdgeschoss in unsere Wohnung, allerdings ist der LAN-Anschluss dort logischerweise nicht aktiv. Das Patchpanel scheint auch nicht aktiv zu sein. Wenn ich dort das Kabel abziehe habe ich immer noch Internet im EG.

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Hobbykeller ans Netz!

Beitrag von Dinniz » 08.09.2014, 16:18

Ansonsten könntest du das Signal einfach Rückwärts nach Unten speisen und von dort aus mit LAN Kabel zum Keller gehen.
technician with over 15 years experience

blackflag
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 08.09.2014, 09:37

Re: Hobbykeller ans Netz!

Beitrag von blackflag » 08.09.2014, 16:34

Das probiert ich aus sobald ich zuhause bin.

blackflag
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 08.09.2014, 09:37

Re: Hobbykeller ans Netz!

Beitrag von blackflag » 08.09.2014, 17:44

Leider zu früh gefreut, das funktioniert leider nicht: weder direkt, noch über Hub oder Patchpanel - die Option scheidet scheinbar aus.
Sonst irgend eine Idee?

Benutzeravatar
SpaceRat
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2467
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen
Kontaktdaten:

Re: Hobbykeller ans Netz!

Beitrag von SpaceRat » 09.09.2014, 02:55

Ich behaupte:

1. Netzwerkkabel vom Drecknikotzlor im Wohnzimmer in die dort vorhandene Netzwerkdose
2. Netzwerkkabel vom Patchfeld im Keller, Buchse 1 (Das Ding mit den 6 orangenen Abgängen) in den Hobbykeller
3. Im Hobbykeller einen Switch dran
4. Geräte im Hobbykeller an den Switch

Fertig.

blackflag
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 08.09.2014, 09:37

Re: Hobbykeller ans Netz!

Beitrag von blackflag » 09.09.2014, 07:55

Heureka! Hab mal ohne große Hoffnung eine alte Fritzbox als Switch umfunktioniert und es klappt wie beschrieben! Juhu!

Vielen herzlichen Dank! Großartig!

Benutzeravatar
SpaceRat
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2467
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen
Kontaktdaten:

Re: Hobbykeller ans Netz!

Beitrag von SpaceRat » 09.09.2014, 08:04

blackflag hat geschrieben:Heureka! Hab mal ohne große Hoffnung eine alte Fritzbox als Switch umfunktioniert und es klappt wie beschrieben! Juhu!
Sag ich doch. Frag mich doch. ;)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste