Business Internet Telefonie - Lösung gesucht

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
HALi
Kabelneuling
Beiträge: 21
Registriert: 10.12.2010, 09:24

Business Internet Telefonie - Lösung gesucht

Beitrag von HALi » 01.09.2014, 19:23

Hallo Leute,

bis vor kurzem hatten wir einen Anlagen Anschluss mit einer Agfeo AS 40 TK im Büro und sind wegen der hohen Kosten bei der Telekom zu Unitymedia gewechselt.
Hier habe ich nun 10 Rufnummern aus einen Block an einer Fritz Box. Ich habe auch relativ schnell günstige VoIP Telefongeräte gefunden (Grandstream GXP2140) die auch technisch etwas hermachen. Jetzt fühle ich mich jedoch von der Firma AVM etwas verarscht, da dass Weiterleiten von Gesprächen von IP-Telefonen nicht möglich ist. Wie kann es den bitte im Jahre 2014 möglich sein, dass eine TK-Anlage in der Fritzbox keine internen Gespräche weiterleiten kann? Auch die nicht veränderbaren internen Durchwahlen ärgern mich so langsam.

Jetzt bin ich auf der Suche nach einer TK Anlage die das kann. Ob ich die SIP-Accounts dann direkt in die anlage eintrage oder die FB als Gateway fungiert, weiß ich auch noch nicht. Eventuell habt ihr da noch Tipps. Zusätzlich hätte ich dann bei einer neuen TK-Anlage auch diverse Funktionen an Board:

- Anlegen von 10 SIP Konten
- 3 gleichzeitge Gespräche
- FAX
- Wartemusik
- Anrufbeantworter
- CTI Lösung für Windows Clients / Outlook
- Weiterleitung / Gesprächsübernahme
- Eigene internen Durchwahlen

Ich hoffe jemand hat eine Idee, welches die richtige Lösung für mich ist.
Netgear WNDR3700 (dd-wrt)

Bild

Joerg123
Übergabepunkt
Beiträge: 484
Registriert: 29.09.2011, 18:27

Re: Business Internet Telefonie - Lösung gesucht

Beitrag von Joerg123 » 01.09.2014, 20:08

also gleich vorweg: ich kann das so nicht Testen
aber grundsätzlich, so sagt es auch die Hilfe, sollte eine interne Weiterleitung doch möglich sein, so deine VoIP-Geräte eigene Anschlüsse (Benutzername/Kennwort) dann werden unter den Einstellungen > Telefonie > Telefoniegeräte doch die internen Durchwahlen angezeigt (**620 usw) über welche sich die Geräte doch erreichen lassen sollten (so auch die Info unter dem Hilfe-Button auf der Seite)
Eventuell musst du deine Telefongeräte anpassen, dass sie im verbundenen Zustand MFW-Befehle weiterleiten (kannst du in TK-Anlagen Menüs, z.B. der Hotline von UM, die Optionen mit den Tasten auswählen ?)
Office Internet&Phone 50/5 Mbit/s via Fritzbox 6360 mit Fritz!OS 06.52
2x DECT (Siemens S67h + S68h, HDfähig) via Fritzbox

HALi
Kabelneuling
Beiträge: 21
Registriert: 10.12.2010, 09:24

Re: Business Internet Telefonie - Lösung gesucht

Beitrag von HALi » 01.09.2014, 21:09

Zitat von AVM (Quelle avm.de)
Wichtig:
Das Vermitteln von einem IP-Telefon aus zu einem anderen Telefon wird nicht unterstützt.
Der Wahlplan wurde bereits bei den Endgeräten so angepasst, dass interne Rufnummern angerufen werden können. Weiterleitungen funktionieren nicht.
Zuletzt geändert von HALi am 01.09.2014, 22:58, insgesamt 1-mal geändert.
Netgear WNDR3700 (dd-wrt)

Bild

Tuxtom007
Übergabepunkt
Beiträge: 460
Registriert: 27.03.2011, 11:02

Re: Business Internet Telefonie - Lösung gesucht

Beitrag von Tuxtom007 » 01.09.2014, 21:33

HALi hat geschrieben: dass eine TK-Anlage in der Fritzbox keine internen Gespräche weiterleiten kann? Auch die nicht veränderbaren internen Durchwahlen ärgern mich so langsam.
Mal direkt gesagt, wenn du eine TK-Anlage für den Business Bereich haben willst, solltest du dir eine kaufen. Die FritzBox ist das definitiv, die ist in erster Linie immer noch eine DSL-/Internetrouter mit Telefoniefunktion für den Hausgebrauch.
Provider: UM 3Play - 400/20 MBitj, Fritbox UM 6590, 2x SNOM D765 VoIP-Telefon, 3 AVM-Dect-Telefone, Mikrotik CoreRouter, 2 x AVM Fritz-Repeater 1750E

Bild

Fleischer
Kabelexperte
Beiträge: 244
Registriert: 02.08.2012, 17:51

Re: Business Internet Telefonie - Lösung gesucht

Beitrag von Fleischer » 02.09.2014, 16:47

Hi,
warum willst du einen Businessanschluß bei UM verwirklichen?
Wenn du über VoIP gehen willst gibt es doch Anbieter mit wesentlich mehr Funktionen.
Von UM bräuchtest du nur den Internetzugang.
Z.B. : http://www.sipgate.de/team/voip

Gruß
der Fleischer

Benutzeravatar
phoenixx4000
Übergabepunkt
Beiträge: 480
Registriert: 30.03.2008, 22:36
Wohnort: Geldern

Re: Business Internet Telefonie - Lösung gesucht

Beitrag von phoenixx4000 » 02.09.2014, 18:27

Du schreibst, das Du bereits IP Telefone besitzt?

Dann schau mal unter http://www.asterisk.org/

Hierbei handelt es sich um eine Software-Telefonanlage, welche Du auf einem Server in deiner Netzwerkinfrastruktur installieren kannst. (evtl reicht auch ne virtual-machine)

Gibt's auch als ready-to-run Version als fertiges ISO.

Unterstützt Softphones, IP-Phones und IP-Gateways sowie Anbindung externer Büro's/Arbeitsplätze via Internet.
Fungiert je nach Ausstattung des Servers als VOIP-Gateway zu Diensten wie SIPGATE etc. oder auch richtung konventioneller Telefontechnik (ISDN/Analog Modem/ISDN-Karte (oder entsprechender Capi-Treiber zu externer Hardware) erforderlich)

Wenn Du mehr Geld in die Hand nehmen willst, dann google mal nach OctopusOpen oder dergleichen....

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: noctarius und 3 Gäste