Wechsel von Vodafone zu Unitymedia

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
Ricky0007
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 06.08.2014, 21:49

Wechsel von Vodafone zu Unitymedia

Beitrag von Ricky0007 » 06.08.2014, 22:06

Hallo zusammen,

Leider bin ich technisch absolut unerfahren und selbst eine intensive Recherche in diesem Forum konnte mir leider nicht weiter helfen.. :-(

Es geht um folgendes:

Bisher erhalten wir (in unserem Einfamilienhaus) Telefon und Internet über Vodafone. Der Router steht im Eingangsbereich des Hauses. Von diesem abgehend haben wir 2 LAN-Kabel verlegt (eins ins Wohnzimmer und eins ins Kinderzimmer im 1. Stock). Nun wird am Freitag ein Unitymedia Techniker kommen und das System auf Unitymedia umstellen.

Im Keller befindet sich der Kabel Übergabepunkt (nennt man das so?) und im Haus sind in 3 Räumen noch alte Kabeldosen (TV + Radio) vorhanden. Wie genau funktioniert das jetzt mit der Installation? Muss der Router dann am Kabel Übergabepunkt angeschlossen werden? Oder wird eine der alten Kabeldosen gegen eine Multimediadose ersetzt? Besteht die Möglichkeit, dass der Router (oder Modem? werde nämlich nicht die 5 Euro mehr für die Fritz Box zahlen..) an gleicher Stelle wie der Vodafone Router installiert wird (obwohl dort keine Kabeldosen vorhanden ist)? Würde gerne einfach die 2 LAN Kabel an die Unitymedia Box anschließen.

Benutzeravatar
SpaceRat
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2467
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen
Kontaktdaten:

Re: Wechsel von Vodafone zu Unitymedia

Beitrag von SpaceRat » 06.08.2014, 22:48

Ricky0007 hat geschrieben:Muss der Router dann am Kabel Übergabepunkt angeschlossen werden? Oder wird eine der alten Kabeldosen gegen eine Multimediadose ersetzt?
Beides ist möglich, Du entscheidest.
Ricky0007 hat geschrieben:Besteht die Möglichkeit, dass der Router (oder Modem? werde nämlich nicht die 5 Euro mehr für die Fritz Box zahlen..)
Keine Angst, das wirst Du noch ... *g*
Ricky0007 hat geschrieben:an gleicher Stelle wie der Vodafone Router installiert wird (obwohl dort keine Kabeldosen vorhanden ist)? Würde gerne einfach die 2 LAN Kabel an die Unitymedia Box anschließen.
Mach's doch andersrum:
Mach den Unitymedia-Anschluß in einen der Räume mit Kabeldose und Netzwerkkabel und verbinde die Netzwerkkabel im Eingangsbereich dann einfach durch, ggf. durch einen Switch, um auch an der Schnittstelle LAN zu haben.
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2+2xC / OpenATV 6.1@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2+2xC / OpenATV 6.1@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 6.1
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Superchic, SCT 10, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), 2xFritz!Fon C4+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild

Ricky0007
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 06.08.2014, 21:49

Re: Wechsel von Vodafone zu Unitymedia

Beitrag von Ricky0007 » 09.08.2014, 10:10

Vielen Dank!! Die Infos haben mir schon mal für einen groben Überblick geholfen! Habe den Techniker ein Kabel von der Multimediadose bis in den Flur legen lassen. 2,50 Euro pro Meter wollte er.. naja... 20 Euro ausgegeben, aber dafür ist die Box jetzt am richtigen Platz. :D

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: raichlerockt, robbe und 4 Gäste