IPv6 Problem mit HE Tunnelbroker & KabelBW / Unitymedia

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
rschmied
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 09.05.2014, 10:07

IPv6 Problem mit HE Tunnelbroker & KabelBW / Unitymedia

Beitrag von rschmied » 09.05.2014, 10:21

Seit gestern (?) funktioniert mein IPv6 Tunnel zu HE nicht mehr. Nichts verändert, ich sehe auch eingehende Pakete. Aber alles, was meinen Router verlässt und nicht IP/UDP/TCP/ICMP ist (hier: IPv6inIP, IP Protokoll 41), wird *scheinbar* vom ISP weggedropped.
  • Remote Tunnel-Endpunkt: ping-bar
  • IPv4 address lease: erneuert (neue IP erhalten)
  • IPv6 Ping von remote host: sichtbar auf meinem router mit ICMP debug (s.u.)
Bin ich ein Einzelfall? Oder gibt es noch andere, die eine ähnliche Konstellation haben und das gleiche beobachten?

Danke,

Code: Alles auswählen

189500: May  9 09:46:55 CEST: ICMPv6: Received echo request, Src=2001:1868:XXX::XX, Dst=2001:470:XXXX:XXX::2
189501: May  9 09:46:55 CEST: ICMPv6: Sent echo reply, Src=2001:470:XXXX:XXX::2, Dst=2001:1868:XXX::XX

Knifte
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2464
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: IPv6 Problem mit HE Tunnelbroker & KabelBW / Unitymedia

Beitrag von Knifte » 09.05.2014, 10:31

Wie könnte ich das denn testen?

Bei mir sieht auf den 1. Blick alles ok aus.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4

rschmied
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 09.05.2014, 10:07

Re: IPv6 Problem mit HE Tunnelbroker & KabelBW / Unitymedia

Beitrag von rschmied » 09.05.2014, 11:21

Knifte hat geschrieben:Wie könnte ich das denn testen?
Unter der Annahme, dass Du kein natives IPv6 hast und IPv6 via Tunnelbroker verwendest, solltest du via

ping6 http://www.google.com
ping6 http://www.heise.de

überprüfen können, ob deine IPv6 Verbindung funktioniert (Bei Windows 'ping -6 http://www.google.com'). Falls du allerdings eine native IPv6 Verbindung dann ist das nicht relevant.

Danke,

Host im Internet:

Code: Alles auswählen

[rschmied@host ~]$ ping6 http://www.google.com
PING6(56=40+8+8 bytes) 2001:1868:XXX::XX --> 2607:f8b0:4010:801::1010
16 bytes from 2607:f8b0:4010:801::1010, icmp_seq=0 hlim=57 time=2.275 ms
16 bytes from 2607:f8b0:4010:801::1010, icmp_seq=1 hlim=57 time=2.362 ms
16 bytes from 2607:f8b0:4010:801::1010, icmp_seq=2 hlim=57 time=2.253 ms
16 bytes from 2607:f8b0:4010:801::1010, icmp_seq=3 hlim=57 time=2.296 ms
^C
--- http://www.google.com ping6 statistics ---
4 packets transmitted, 4 packets received, 0.0% packet loss
round-trip min/avg/max/std-dev = 2.253/2.296/2.362/0.041 ms
Bei mir zu Hause:

Code: Alles auswählen

Mac-mini:~ rschmied$ ping6 http://www.heise.de
PING6(56=40+8+8 bytes) 2001:470:XXXX:XXX:591b:dd7b:e3f0:abf3 --> 2a02:2e0:3fe:1001:7777:772e:2:85
^C
--- http://www.heise.de ping6 statistics ---
8 packets transmitted, 0 packets received, 100.0% packet loss

Mac-mini:~ rschmied$ 

Knifte
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2464
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: IPv6 Problem mit HE Tunnelbroker & KabelBW / Unitymedia

Beitrag von Knifte » 09.05.2014, 11:30

Bin auch via HE Tunnelbroker mit IPv6 unterwegs und habe ansonsten einen reinen IPv4-Internetzugang.

Bei mir kommt folgendes raus:

Code: Alles auswählen

>ping -6 www.google.com

Ping wird ausgeführt für www.google.com [2a00:1450:4001
Daten:
Antwort von 2a00:1450:4001:80e::1013: Zeit=12ms
Antwort von 2a00:1450:4001:80e::1013: Zeit=13ms
Antwort von 2a00:1450:4001:80e::1013: Zeit=12ms
Antwort von 2a00:1450:4001:80e::1013: Zeit=12ms

Ping-Statistik für 2a00:1450:4001:80e::1013:
    Pakete: Gesendet = 4, Empfangen = 4, Verloren = 0
    (0% Verlust),
Ca. Zeitangaben in Millisek.:
    Minimum = 12ms, Maximum = 13ms, Mittelwert = 12ms
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4

Benutzeravatar
SpaceRat
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2467
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen
Kontaktdaten:

Re: IPv6 Problem mit HE Tunnelbroker & KabelBW / Unitymedia

Beitrag von SpaceRat » 09.05.2014, 11:52

Code: Alles auswählen

Ping wird ausgeführt für www.google.com [2a00:1450:4001:80e::1011] mit 32 Bytes Daten:
Antwort von 2a00:1450:4001:80e::1011: Zeit=31ms
Antwort von 2a00:1450:4001:80e::1011: Zeit=18ms
Antwort von 2a00:1450:4001:80e::1011: Zeit=23ms
Antwort von 2a00:1450:4001:80e::1011: Zeit=17ms

Ping-Statistik für 2a00:1450:4001:80e::1011:
    Pakete: Gesendet = 4, Empfangen = 4, Verloren = 0
    (0% Verlust),
Ca. Zeitangaben in Millisek.:
    Minimum = 17ms, Maximum = 31ms, Mittelwert = 22ms
Ist zwar ein SixXS-Tunnel, aber in der Heartbeat-Variante ist es letztlich auch 6in4.
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2+2xC / OpenATV 6.1@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2+2xC / OpenATV 6.1@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 6.1
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Superchic, SCT 10, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), 2xFritz!Fon C4+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild

fear55
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 09.05.2014, 13:05

Re: IPv6 Problem mit HE Tunnelbroker & KabelBW / Unitymedia

Beitrag von fear55 » 09.05.2014, 13:13

Hier seit 2 bzw jetz 3 Tagen genau das selbe Problem. Lief vorher ca 1 Jahr ohne Probleme.

Tunnel-Endpoint ist pingbar, das wars.
Neue IPv4 und auch andere HE Server bereits getestet. Keine Änderung.

rschmied
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 09.05.2014, 10:07

Re: IPv6 Problem mit HE Tunnelbroker & KabelBW / Unitymedia

Beitrag von rschmied » 09.05.2014, 14:36

OK, ich konnte das Problem mittlerweile etwas eingrenzen:

Die enkapsulierten Pakete schaffen es bis zu HE ins Rechenzentrum. KabelBW macht also erstmal nix falsch, so wie es aussieht. Entweder der Tunnelserver hat ein Problem oder aber es gibt dort irgendwas, was meine Pakete verwirft.

Code: Alles auswählen

rtr(config-if)#
rtr(config-if)#tunnel ttl 9 
rtr(config-if)#
191029: May  9 14:25:31 CEST: ICMP: time exceeded rcvd from 184.105.213.89
191030: May  9 14:25:32 CEST: ICMP: time exceeded rcvd from 184.105.213.89
191031: May  9 14:25:33 CEST: ICMP: time exceeded rcvd from 184.105.213.89
191032: May  9 14:25:34 CEST: ICMP: time exceeded rcvd from 184.105.213.89
191033: May  9 14:25:35 CEST: ICMP: time exceeded rcvd from 184.105.213.89
191034: May  9 14:25:36 CEST: ICMP: time exceeded rcvd from 184.105.213.89
191035: May  9 14:25:37 CEST: ICMP: time exceeded rcvd from 184.105.213.89
rtr(config-if)#
rtr(config-if)#tunnel ttl 10
rtr(config-if)#
rtr(config-if)#
rtr(config-if)#  <--- hier ist dann Stille im Wald
rtr(config-if)#
Wie man sieht, ist das bei HE im Rechenzentrum, vorletzter Hop. Irgendwas schein da nicht in Ordnung zu sein. Muss mal schauen, ob es da ein Forum o. ae. gibt, wo man das eintueten kann... Ist ja schliesslich ein geschenkter Gaul, da werde ich kaum eine Hotline anrufen koennen ;)

Code: Alles auswählen

rtr(config-if)#do tracer 216.66.84.42
Type escape sequence to abort.
Tracing the route to tserv1.par1.he.net (216.66.84.42)

  1  *  *  * 
  2 172.30.21.113 8 msec 12 msec 12 msec
  3 172.30.21.253 8 msec 8 msec 8 msec
  4 84.116.191.2 16 msec 16 msec 12 msec
  5 de-fra01a-ri2-xe-5-1-1.aorta.net (84.116.133.114) 12 msec 16 msec
    84.116.132.161 16 msec
  6 84.116.132.186 16 msec 16 msec 12 msec
  7 30gigabitethernet4-3.core1.fra1.he.net (80.81.192.172) 12 msec 16 msec 20 msec
  8 100ge5-2.core1.par2.he.net (72.52.92.13) 24 msec 24 msec 24 msec
  9 10ge3-1.core1.par1.he.net (184.105.213.89) 36 msec 24 msec 24 msec
 10 tserv1.par1.he.net (216.66.84.42) 24 msec 20 msec 20 msec
rtr(config-if)#

Knifte
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2464
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: IPv6 Problem mit HE Tunnelbroker & KabelBW / Unitymedia

Beitrag von Knifte » 09.05.2014, 14:38

Es ist dann aber kein generelles Problem bei tunnelbroker.net, da es bei mir beim gleichen Anbieter funktioniert.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4

NoGi
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 569
Registriert: 08.11.2012, 10:59
Wohnort: Metropolregion Rhein-Neckar

Re: IPv6 Problem mit HE Tunnelbroker & KabelBW / Unitymedia

Beitrag von NoGi » 09.05.2014, 14:56

rschmied hat geschrieben:
Knifte hat geschrieben:Wie könnte ich das denn testen?
Unter der Annahme, dass Du kein natives IPv6 hast und IPv6 via Tunnelbroker verwendest, solltest du via

ping6 http://www.google.com
ping6 http://www.heise.de

überprüfen können, ob deine IPv6 Verbindung funktioniert (Bei Windows 'ping -6 http://www.google.com'). Falls du allerdings eine native IPv6 Verbindung dann ist das nicht relevant.
FB 6340 mit SIXX Tunnel

Code: Alles auswählen

gio3:~ # ping6 -n six.heise.de
PING six.heise.de(2a02:2e0:3fe:1001:302::) 56 data bytes
64 bytes from 2a02:2e0:3fe:1001:302::: icmp_seq=1 ttl=55 time=25.1 ms
64 bytes from 2a02:2e0:3fe:1001:302::: icmp_seq=2 ttl=55 time=23.9 ms
64 bytes from 2a02:2e0:3fe:1001:302::: icmp_seq=3 ttl=55 time=31.9 ms
64 bytes from 2a02:2e0:3fe:1001:302::: icmp_seq=4 ttl=55 time=30.9 ms
64 bytes from 2a02:2e0:3fe:1001:302::: icmp_seq=5 ttl=55 time=26.2 ms
64 bytes from 2a02:2e0:3fe:1001:302::: icmp_seq=6 ttl=55 time=28.5 ms
64 bytes from 2a02:2e0:3fe:1001:302::: icmp_seq=7 ttl=55 time=25.1 ms
^C
--- six.heise.de ping statistics ---
7 packets transmitted, 7 received, 0% packet loss, time 6008ms
rtt min/avg/max/mdev = 23.932/27.434/31.948/2.875 ms


Nun der traceroute (über den Endpunkt net-cologne)

Code: Alles auswählen

gio3:~ # traceroute -6  six.heise.de
traceroute to six.heise.de (2a02:2e0:3fe:1001:302::), 30 hops max, 80 byte packets
 1  2001:4dd0:ff00:9463:2665:11ff:fe02:4552 (2001:4dd0:ff00:9463:2665:11ff:fe02:4552)  1.522 ms  1.509 ms  1.732 ms
 2  gw-5220.cgn-01.de.sixxs.net (2001:4dd0:ff00:1463::1)  22.851 ms  23.789 ms  26.542 ms
 3  2001:4dd0:1234:3::42 (2001:4dd0:1234:3::42)  26.530 ms  26.519 ms  26.505 ms
 4  core-eup2-ge1-22.netcologne.de (2001:4dd0:1234:3:dc40::a)  26.493 ms  26.481 ms *
 5  * * *
 6  * 2001:4dd0:a2b:a8:30::b (2001:4dd0:a2b:a8:30::b)  26.467 ms  29.752 ms
 7  ams-ix-v6.nl.plusline.net (2001:7f8:1::a501:2306:1)  28.919 ms  28.893 ms  27.000 ms
 8  te3-2.c501.f.de.plusline.net (2a02:2e0:14:6::501)  60.835 ms  56.036 ms  60.813 ms
 9  te2-4.c101.f.de.plusline.net (2a02:2e0:10:3:c::1)  31.315 ms  35.991 ms *
10  * * *
11  * * 2a02:2e0:3fe:ff21:c::2 (2a02:2e0:3fe:ff21:c::2)  27.081 ms !X
gio3:~ # ^C

-NoGi

rschmied
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 09.05.2014, 10:07

Re: IPv6 Problem mit HE Tunnelbroker & KabelBW / Unitymedia

Beitrag von rschmied » 09.05.2014, 17:58

Alles wieder im Lack. Bin von Paris nach Frankfurt umgezogen. Was mir etwas schwerfiel, da ich dadurch ja auch zu einem 're-numbering' gezwungen war. Man gewoehnt sich eben doch ein wenig an 'seinen' prefix. Angelegt 2009. Sniff.

Frage mich nun, ob das ein Konfigurationsproblem bei HE war oder aber ob HE sowas wie Geo Location implementiert hat und das Nutzen von Prefixes aus anderen Laendern nun aktiv unterbindet... Werde bei Gelegenheit mal andere, gewoehnlich gut unterrichtete Kanaele anzapfen.

Man stelle sich vor, man nutzt einen Prefix aus den Staaten und koennte damit die GEMA oder aehnliche Institutionen unterlaufen...

Danke,

P.S. hatte mich doch schon ein wenig an die franzoesische Werbung bei Google gewoehnt...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: elg, Fleischer, Maikel und 5 Gäste