ISDN Telefon über Fritzbox zum laufen kriegen?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
Goliath93
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 03.04.2014, 18:41

ISDN Telefon über Fritzbox zum laufen kriegen?

Beitrag von Goliath93 » 03.04.2014, 18:45

Guten Tag liebes Forum,

ich habe jetzt einen UM Anschluss mit Technicolor Router an den ich natürlich nur ein analoges Telefon anschließen kann.
Allerdings habe ich hier noch ein ISDN Telefon und eine Fritzbox 7270 rumstehen. Kann ich das irgendwie hinbiegen, dass es läuft
oder muss ich mir ein analoges Telefon kaufen?

Vielen Dank und Grüße

Goliath

Knifte
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2464
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: ISDN Telefon über Fritzbox zum laufen kriegen?

Beitrag von Knifte » 03.04.2014, 19:41

Das geht, wenn du die FritzBox mit dem Y-Kabel mit dem Telefonanschluss des TC7200 verbindest und die FritzBox für einen analogen Anschluss konfigurierst.

Habe ich bei mir mit meiner FritzBox 7170 auch so.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4

Goliath93
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 03.04.2014, 18:41

Re: ISDN Telefon über Fritzbox zum laufen kriegen?

Beitrag von Goliath93 » 03.04.2014, 19:48

Keiner der 3 Anschlüsse meines Y-Kabels passt in einen Der Fon-Anschlüsse des TC Routers rein, hast du ein anderes Y-Kabel als ich? Meins sieht so aus: https://de.hama.com/bilder/00040/abb/00040635abb.jpg

Sind alle viel zu dick

Fleischer
Kabelexperte
Beiträge: 244
Registriert: 02.08.2012, 17:51

Re: ISDN Telefon über Fritzbox zum laufen kriegen?

Beitrag von Fleischer » 04.04.2014, 05:56

bei der Fritz!Box muss damals noch ein Adapter auf TAE dabei gewesen sein, der auf das Kabel aufgesteckt wird.
Den musst du verwenden!

Gruß
der Fleischer

Knifte
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2464
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: ISDN Telefon über Fritzbox zum laufen kriegen?

Beitrag von Knifte » 04.04.2014, 06:58

Genau, du brauchst den beiliegenden TAE Adapter, der dann auf den RJ11 bzw. RJ45 Stecker gesteckt wird.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: ISDN Telefon über Fritzbox zum laufen kriegen?

Beitrag von koax » 04.04.2014, 07:25

Und zum 3.:
http://service.avm.de/support/de/SKB/FR ... lefonieren
Auch am Modem sollte der von UM mitgegebene TAE-Adapter verwendet werdem.

Goliath93
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 03.04.2014, 18:41

Re: ISDN Telefon über Fritzbox zum laufen kriegen?

Beitrag von Goliath93 » 04.04.2014, 09:07

Okay vielen Dank. Muss mich jetzt erst mal ans Suchen des Adapters machen, aber soweit habe ich das verstanden.
Und das Telefon schließe ich dann einfach ans andere Ende des Y-Kabels? Also das graue?

Knifte
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2464
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: ISDN Telefon über Fritzbox zum laufen kriegen?

Beitrag von Knifte » 04.04.2014, 09:19

Nein.

Du steckst das Telefon-Ende des y-Kabels mit dem Adpater ins Modem und das andere Ende in die FritzBox (das DSL-Ende des y-Kabels bleibt unbenutzt).

Das ISDN-Telefon muss du dann in die entsprechende ISDN-Buchse der FritzBox stecken.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4

Goliath93
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 03.04.2014, 18:41

Re: ISDN Telefon über Fritzbox zum laufen kriegen?

Beitrag von Goliath93 » 04.04.2014, 13:05

Also habe jetzt denke ich endlich alles richtig angeschlossen, jedoch kommt beim einrichten des ISDN-Telefons in der Fritz!box die Meldung: "Das ISDN-Telefon ist unter der Rufnummer nicht erreichbar. " Habe im Telefon bereits die Nr. unter MSN angegeben..

Die Fritz!Box zeigt jedoch bereits Telefonie: 1 Rufnummer aktiv an.

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: ISDN Telefon über Fritzbox zum laufen kriegen?

Beitrag von koax » 04.04.2014, 13:30

Du hast ja nur 1 Nummer.
Lösche mal alle in dem Telefon eventuell gespeicherte Nummern.
Dann trage die MSN (ohne Vorwahl) in das Telefon ein.

Fleischer
Kabelexperte
Beiträge: 244
Registriert: 02.08.2012, 17:51

Re: ISDN Telefon über Fritzbox zum laufen kriegen?

Beitrag von Fleischer » 04.04.2014, 13:42

Zuerst mal die 7270 richtig einstellen:
Telefonie -> eigene Rufnummern -> Anschlußeinstellungen -> Festnetz aktiv aktivieren
Telefonie -> eigene Rufnummern -> Rufnummern -> neue Rufnummer -> Deine Nummer als FESTNETZnummer eintragen
Telefonie -> Telefoniegeräte -> Neues Gerät einrichten -> Telefon -> weiter -> Fon S0 -> ............

Danach sollte es dein Telefon tun.
An deinem Telefon event. einstallen "auf alle Nummern reagieren", bzw. die entsprechende MSN einstellen.
Achte auch darauf, daß unter
Telefonie -> eigene Rufnummern -> Anschlußeinstellunegen die korrekten Standortangaben drin sind.

Gruß
der Fleischer

Goliath93
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 03.04.2014, 18:41

Re: ISDN Telefon über Fritzbox zum laufen kriegen?

Beitrag von Goliath93 » 04.04.2014, 13:54

Mal Stück für Stück

"Telefonie -> eigene Rufnummern -> Anschlußeinstellungen -> Festnetz aktiv aktivieren" Die Option gibt es schlicht und ergreifend irgendwie nicht, jedoch steht unter: "Telefonie -> eigene Rufnummern -> Rufnummern" bereits:
Status: grün
Rufnummer: Vorwahl Nummer
Anbieter: nichts
Vorauswahl *10#

Mein Telefon ist ein Gigaset xs675 isdn falls das hilft.. Muss ich eine ISDN-Basisstation einrichten oder wirklich ein Telefon? Bei dem Telefon klappt weiterhin nichts, jedoch kann ich eine Basisstation einrichten, aber auch das verändert bisher nichts.. muss ich anschließend noch Dratlostelefone oder sowas hinzufügen?

MSN ohne Vorwahl ist am Telefon eingestellt. Standortangaben auch gerade geändert, jedoch keine Veränderung

Fleischer
Kabelexperte
Beiträge: 244
Registriert: 02.08.2012, 17:51

Re: ISDN Telefon über Fritzbox zum laufen kriegen?

Beitrag von Fleischer » 04.04.2014, 13:59

Schau mal ganz unten in der Fußzeile ob die Ansicht auf Standart oder Erweitert steht?
"Erweitert" ist dein Freund, dann schau nochmal die Punkte die ich geschrieben habe durch.

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: ISDN Telefon über Fritzbox zum laufen kriegen?

Beitrag von koax » 04.04.2014, 14:12

Goliath93 hat geschrieben: "Telefonie -> eigene Rufnummern -> Anschlußeinstellungen -> Festnetz aktiv aktivieren" Die Option gibt es schlicht und ergreifend irgendwie nicht,
Den Reiter "Festnetz bekomst Du nur mit der Expertenansicht zu sehen, die man unter System/Ansicht aktivieren kann.
Mein Telefon ist ein Gigaset xs675 isdn falls das hilft.. Muss ich eine ISDN-Basisstation einrichten oder wirklich ein Telefon? Bei dem Telefon klappt weiterhin nichts, jedoch kann ich eine Basisstation einrichten, aber auch das verändert bisher nichts.. muss ich anschließend noch Dratlostelefone oder sowas hinzufügen?
Mangels 7270 steht mir die genaue Bezeichnung der Konfigurationspunkte nicht vor Augen. Die variieren bei Fritzboxen verschiedener Modelle und zusätzlich Firmwareversionen.
Du kannst ja alternativ die DECT-Basisstaion der Fritzbox verwenden und Dein Handgerät des SX675 dort direkt anmelden. Dann benutzt Du die Basisstaion des Gigaset nur noch als Ladegerät. Ich vermute mal, das ist mit Basisstation gemeint.
MSN ohne Vorwahl ist am Telefon eingestellt. Standortangaben auch gerade geändert, jedoch keine Veränderung
Die MSN wäre auch nur wichtig, wenn mehrere Rufnummern in der Fritzbox eingerichtet wären und das Gigaset nur auf bestimmte hören soll.
Ich habe das nur deshalb erwähnt, um sicherzustellen, dass nicht noch eventuell alte Nummern dort eingestellt sind.

Fleischer
Kabelexperte
Beiträge: 244
Registriert: 02.08.2012, 17:51

Re: ISDN Telefon über Fritzbox zum laufen kriegen?

Beitrag von Fleischer » 04.04.2014, 14:15

Und zu guter Letzt noch eins:
Deine "eigene Nummer" muss in der F!B als "Analoger Anschluß" eingetragen werden, nicht als ISDN-Anschluß!

Goliath93
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 03.04.2014, 18:41

Re: ISDN Telefon über Fritzbox zum laufen kriegen?

Beitrag von Goliath93 » 04.04.2014, 23:25

Habe jetzt wirklich das Telefon direkt über die Fritz!Box angemeldet und werde die Station nur noch zum laden benutzen.
Der Rest ging wohl heute Mittag dann endlich schon, habe es nur nicht geschafft das Telefon einzurichten, aber jetzt geht wohl endlich alles wieder.

Wirklich vielen, vielen Dank für die stets liebe und schnelle Hilfe, obwohl ich mich zum Teil wirklich ausgesprochen dumm angestellt habe.
Besonders an Fleischer und koax!

Grüße

Goliath

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: SpookyMulder und 7 Gäste