Alle 2 Minuten DHCP-Lease notwendig!

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Stiff
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 927
Registriert: 11.01.2013, 14:49

Re: Alle 2 Minuten DHCP-Lease notwendig!

Beitrag von Stiff » 24.03.2014, 19:29

Hast Du einen Router angeschlossen?

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Alle 2 Minuten DHCP-Lease notwendig!

Beitrag von koax » 24.03.2014, 19:39

Dass Du ein Cisco 3208 hast, hast Du geschrieben.
Über das kommst Du jedoch nicht mit mehreren Geräten gleichzeitig ins Internet.
Es sollte also noch ein Router vorhanden sein, der den angeschlossenen Geräten eine IP zuteilt. Um was für einen handelt es sich denn und wie ist er an das Cisco 3208 angeschlossen und konfiguriert?

Independent
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 23.03.2014, 18:16

Re: Alle 2 Minuten DHCP-Lease notwendig!

Beitrag von Independent » 24.03.2014, 20:30

Stiff hat geschrieben:Hast Du einen Router angeschlossen?
koax hat geschrieben:Dass Du ein Cisco 3208 hast, hast Du geschrieben.
Über das kommst Du jedoch nicht mit mehreren Geräten gleichzeitig ins Internet.
Es sollte also noch ein Router vorhanden sein, der den angeschlossenen Geräten eine IP zuteilt. Um was für einen handelt es sich denn und wie ist er an das Cisco 3208 angeschlossen und konfiguriert?

Nein ich habe kein Router.

In der Wand ist die Dose. Von da geht ein Kabel ins Modem und ein andere an mein Unitymedia BOX wo ich Fernseh schaue. Vom PC das Netzwerkkabel ins Modem. Am Modem ist noch mein Telefon angeschlossen mehr nicht. Ich habe mich bewusst gegen WLAN entschieden weil ich eine Stabile Verbindung wollte.

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4819
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Alle 2 Minuten DHCP-Lease notwendig!

Beitrag von hajodele » 24.03.2014, 20:34

Den Cisco 3208 habe ich überlesen :wein:
Ist es wirklich das Modem, oder das Modell Cisco 3208G (dann wäre es ein Gateway).
Wenn sowieso nur ein PC angeschlossen ist: Welche IP bekommt er? Das siehst du da, wo du die Lease abgelesen hast.
192.x.x.x = 3208G / andere IP = 3208

Independent
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 23.03.2014, 18:16

Re: Alle 2 Minuten DHCP-Lease notwendig!

Beitrag von Independent » 24.03.2014, 20:41

Es ist defintiv das EPC 3208.

Ich habe eine IP4 Adresse.

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Alle 2 Minuten DHCP-Lease notwendig!

Beitrag von koax » 24.03.2014, 20:46

Die Länge der Leasezeit sollte normalerweise kein Problem darstellen, da nach Ablauf der Hälfte die Lease erneuert wird.
Damit wird eben garantiert, dass keine Unterbrechung erfolgen kann.
Ich hatte bei einem Bekannten mit Kabelmodem auch mal das Problem beobachtet, dass die Leasezeit eben nicht erneuert wurde.
Irgendwann funktionierte es dann wieder.

Independent
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 23.03.2014, 18:16

Re: Alle 2 Minuten DHCP-Lease notwendig!

Beitrag von Independent » 24.03.2014, 20:58

Naja ich kann mich aber nicht darauf verlassen das es mal irgendwann wieder funktioniert. Da kann man ja froh sein das Unitymedia keine Flugzeuge baut :D

Ich habe mal wieder eine mail von UM bekommen.
die von Ihnen beschriebene Störung lässt in der Regel auf eine Systembeeinträchtigung oder einen Mangel der Signalzuführung schließen. Unsere technische Abteilung wurde mit der Behebung dieser Beeinträchtigung beauftragt. Sollte eine Prüfung Ihrer technischen Einrichtung notwendig werden, wird sich einer unserer Servicetechniker in Kürze mit Ihnen oder dem genannten Ansprechpartner in Verbindung setzen.
Aber das lese ich und höre ich schon mindestens 10 mal und so langsam reißt einen der Geduldsfaden. Abwarten was passiert und vielleicht weis ja hier noch jemand bescheid.

ebbix
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 14.12.2013, 13:06

Re: Alle 2 Minuten DHCP-Lease notwendig!

Beitrag von ebbix » 24.03.2014, 22:36

Ich habe jetzt nicht alles genau gelesen, das TC7200-Problem kommt mir aber bekannt vor:
Ich habe hinter dem TC7200 eine FritzBox hängen, die so konfiguriert ist, dass sie nur als WLAN-Accesspoint fungiert. Manchmal bekomme ich jedoch (egal ob über Kabel oder WLAN) alle paar Minuten Verbindungsprobleme über IPv4 (IPv6 funktioniert weiterhin wunderbar!). Temporäre Lösung war entweder ein Reconnect, DHCP-Lease erneuern (falls via DHCP konfiguriert, trat jedoch auch bei statischen IPs auf), im TC7200 den DHCP-Server aus- und wieder einschalten oder im TC7200 die Leasedauer ändern (letzte Stelle auf 1 setzen, beim nächsten Mal wieder auf 0; dafür hatte ich mir sogar ein Skript gebastelt; das hat jedoch immer nur für den Rechner, von dem aus das Skript lief, funktioniert).
Habe dann irgendwann einen kompletten Reboot von allem gemacht (TC7200 aus, FritzBox aus, TC7200 an, FritzBox an. Andere Reihenfolge (oder FritzBox reboot weglassen) hat nicht funktioniert), dann ging alles problemlos für mehrere Wochen, bis das Problem wieder auftrat. Dann hat ein neuer Komplett-Reboot wieder Hilfe gebracht.
Mein persönliches Fazit: Das TC7200 scheint manchmal große Probleme mit anderen Geräten zu haben und ist daher definitiv Elektroschrott.
Vielleicht lassen sich ja auch die anderen Probleme wie bei mir definitiv auf ein anderes Gerät zurückführen?

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Alle 2 Minuten DHCP-Lease notwendig!

Beitrag von koax » 25.03.2014, 06:52

Independent hat geschrieben:Naja ich kann mich aber nicht darauf verlassen das es mal irgendwann wieder funktioniert. Da kann man ja froh sein das Unitymedia keine Flugzeuge baut :D
Wenn Du nicht im Modem schädlich rumgefummelt hast, solltest Du noch 2 Sachen durchchecken:
1. Anderes LAN-Kabel verwenden.
2. Ereignisprotokoll in Windows anschauen. Da müssten zur Hälfte der Leasezeit von 1 Stunde vergebliche Versuche der Leaseerneuerung protokolliert sein. Sind sie es nicht und die Leasezeit wird nicht erneuert, hast Du ein Windows-Problem. Die Leasezeit von "nur" 60 Minuten ist nicht dein Problem, die ist Standard bei UM und bringt auch keine Probleme. Problem ist offenbar, dass zur Hälfte der Zeit nicht die Lease erneuert wird. Diese Erneurung bereits zur Häfte der Zeit soll ja gerade dazu dienen, dass keine Unterbrechung auftritt.
Zum Nachlesen:
http://de.wikipedia.org/wiki/Dynamic_Ho ... ordnung.29

Independent
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 23.03.2014, 18:16

Re: Alle 2 Minuten DHCP-Lease notwendig!

Beitrag von Independent » 25.03.2014, 10:24

Die Einträge im Ereignisprotokoll sind vorhanden aber auch erst seit dem ich UM habe. Als ich DSL noch hatte kamen solche Probleme nie auf bis auf die Zwangstrennung nach 24 Stunden.

Damit fing das ganze problem an. Ich dachte noch ok neuer Anbieter ich kann ja auch mal Windows 7 neu installieren. Am darauf folgenden WE fing ich an ein Samstag an mein windows 7 neu zu installieren aber die Probleme blieben. x mal bei UM angerufen und X mal wir sehen hier keine Probleme. Techniker war hier alles ok. Da dachte ich mir noch ob ich die aus jux und dollerei anrufe.

Ich habe mehrmals mein System neu aufgesetzt, das letzte mal am 19 März 2014 um ein Problem von meiner Seite auszuschließen. Mein "nacktes" Windows war 1 Stunde lang on und wenn der lease abgelaufen ist war ich offline. Habe Windows Updates ausführt, Neustart wieder 1 Stunde lang gewartet und wieder wenn der lease abgelaufen ist offline. Und dann habe ich noch mal windows 7 neu Installiert weil kein Virenprogramm installiert war.

Von mein Nachbar den jungfräulichen Laptop bei mir angeschlossen und ein lease von 1 Stunde nur. Mein Nachbar hat 1 lease von 1 ganzen tag.

Ich stell mir nur folgende fragen:
Warum gibt es diese Probleme bei DSL nicht aber bei UM?
Warum wenn der lease bei UM auf 1 Stunde eingestellt ist wird dieser nicht erhöht auf 8 Stunden oder 1 tag?
Warum schreibe ich mir hier ein Wolf wenn man es doch anscheint leichter lösen kann?
3 mal bin ich heute aus dem netzt geflogen weil der Lease sich nicht erneuerte.
So langsam ist es mir schnurzpiepegal warum, wieso und weshalb das bei UM nicht klappt aber bei DSL keine Probleme gibt.
Highspeed fürs Internet. Yeah genau für 1 Stunde dann gibt es eine Zwangstrennung.
Ich bin nicht der der GB an Daten am Tag runter lädt.
Ich zahle meine Rrechungen pünktlich.
Ich will doch einfach nur in ruhe online sein ohne auf den lease zu schauen.

Versteht mich nicht falsch. Wenn das mit dem Inet nicht wäre würde ich jeden eine sofortigen Wechsel nach UM empfehlen aber so ist UM in Keinster weise empfehlenswert. Wie ich oben schon schreib:

Die damalige T-Online Flat für 79 DM war stabiler (Unreal Tournament) als das so hoch gelobte UM highspeed Internet.
Und ich war auch schon mit ein 28 modem (Amiga) unterwegs.

Bin für jede Hilfe dankbar aber so ist das für mich nicht tragbar. Ich will so auch gar nicht weg von UM aber das ich nicht mal 3-4 Stunden am Stück online sein kann ist schon ne Lachnummer. Was ich ganz und gar nicht verstehe ist das mein Nachbar ein Lease von 1 ganzen Tag hat und ich nur von 1 Stunde.

Ich weis auch schon jetzt wie die 10 anderen Telefonate und Mails das sich daran nichts ändern wird weil bei denen alles bestens funktioniert.

Nochmal: Läuft der Lease ab habe ich für ca 5-10 Sekunden kein Internet.

PS: Ich habe nichts an den Modem Einstellungen geändert.

magentis
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 575
Registriert: 15.03.2013, 09:00

Re: Alle 2 Minuten DHCP-Lease notwendig!

Beitrag von magentis » 25.03.2014, 11:11

Meiner Meinung nach liegt es an UM. Aber mach mal folgendes. Wenn das Lease die Leitung trennt, warte nicht darauf, dass es dann irgendwann läuft, sondern nehm dann immer dein Modem vom Strom. Danach ruft du die HL an und meldest, dass DU das Modem immer neu starten mußt, weil es die Verbindung verliert. Erzähle denen nichts vom Lease oder so. Die sehen den Neustart und das sollen sie auch. Und wenn du das 5 mal am Tag meldest, spätestens am 2.ten schicken die einen Techniker vorbei. Im schlechtesten Fall geht das Spielchen über Wochen, aber nach und nach erneuern die alles und dann funktioniert auch alles so wie es soll. Meine Verbindung ging auch immer flöten, nur half da auch kein Neustart. Erst eine Leitungsüberprüfung hat mein Modem, bzw die Gegenstelle dazu gebracht, wieder eine Verbindung aufzubauen. Das ganze war dann nach 6 Technikerbesuchen, neuem Modem, neuem Verstärker und anschließenden Hintergrundarbeiten behoben.
Du mußt denen quasi auf den Sack gehen und durch die ständigen Neustarts "beweisen", dass etwas nicht stimmt. Zwar traurig das es so sein muß, aber scheinbar wollen die nicht anders.
3Play Premium 100
DigitalTV Allstars + HD Option
Echostar Recorder
Cisco EPC 3208
Firmwarename: e3200-E10-5-v302r125562-130611c_upc.bin Jun 19 17:34:31 2013
Config-File: generic_100000_5000_ipv4_ncs_wifi-on.bin
Asus RT-N66U
Samsung UE40F6500
Sky Buli + Sport HD auf Sky Recorder
Synology DS213+

Die Moral von der Geschicht, traue keinen Versprechungen der UM-Hotliner.

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4819
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Alle 2 Minuten DHCP-Lease notwendig!

Beitrag von hajodele » 25.03.2014, 11:14

Nochmal:
Du verwechselst Ursache und Wirkung.
Wirkung: DHCP-Lease wird nicht erneuert
Ursache: Unbekannt
Es ist völlig unerheblich, ob die Lease-Time auf 1 Stunde oder 1 Tag eingestellt ist, wenn das System ordnungsgemäß läuft. Das wurde oben schon mehrfach erläutert.
Ob DSL wirklich eine Leasetime von 1 Tag hat, weiß ich nicht. Die kann durchaus kürzer sein, da das mit der Zwangstrennung nichts zu tun hat.

Folgendes fällt mir noch so ein:
Ist der LAN-Treiber auf dem aktuellen Stand?
Hast du irgendein Programm verwendet, um die Internetverbindung herzustellen?
Welchen Virusschutz hast du installiert?
Ist in den LAN-Eigenschaften IPv6 aktiviert ?
Nochmal zum Notebook deines Nachbarn: Hat das Gerät tatsächlich nach Ablauf einer Stunde das gleiche Symptom gezeigt?
Wie lange hast du das Modem und seit wann tauchen die Probleme auf?
Kannst du irgendwoher einen Router beschaffen, den man mal zum Test dazwischenhängen kann?

Anmerkung zur letzten Frage: Ich bin erstaunt, dass du ein Modem hast, es sich aber offensichtlich um einen Neuvertrag handelt.

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Alle 2 Minuten DHCP-Lease notwendig!

Beitrag von koax » 25.03.2014, 21:20

Independent hat geschrieben:Die Einträge im Ereignisprotokoll sind vorhanden aber auch erst seit dem ich UM habe.
Das war ein Check, ob Dein Rechner ordnungsgemäß nach der Hälfte der Zeit eine Lease-Erneuerung anfragt. Dies tut er ordnungsgemäß, nur liefert das Modem keine neue Lease an den Rechner und deshalb hast Du die Fehlermeldung im Ereignisprotokoll.
Du hast ein technisches Problem, das Unitymedia beseitigen muss. Das ist aber kein Grund hier so zu jammern und aufgrund dieses singulären Problems so zu tun, also ob das ein generelles Problem von Unitymedia-Kunden wäre. 99,99 % aller kunden werden nie etwas von so einem Problem merken.
Trete UM beständig auf die Füße, damit dein Problem beseitigt wird.
Nochmal: Läuft der Lease ab habe ich für ca 5-10 Sekunden kein Internet.
Klar. Wie solltest Du auch wenn die Leaseerneurung 30 Minuten vorher nicht geklappt hat. Eigentlich verwundert es mich eher, dass trotz vorherigem Fehlschlag in 5-10 Sekunden schon eine neue Lease klappt.
Nochmals:
Eine kurze Leasezeit ist bei einem ordnungsgemäß funktionierenden Ablauf überhaupt kein Problem, da immer schon zur Häfte der Leasezeit eine neue Leasezeit vergeben wird.

Mephisto247
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 07.04.2010, 22:04

Re: Alle 2 Minuten DHCP-Lease notwendig!

Beitrag von Mephisto247 » 26.03.2014, 01:45

Hallo, also ich wollte schon etwas ähnliches schreiben. Doch bevor ich hier einen neuen Thread öffne... vielleicht ist es ja das selbe Thema.

Code: Alles auswählen

Mar 26 00:15:42 $MEIN_RECHNER dhclient: DHCPREQUEST on eth0 to $IP_UNITYMEDIA_DHCP_SERVER port 67
Mar 26 00:15:51 $MEIN_RECHNER dhclient: DHCPREQUEST on eth0 to $IP_UNITYMEDIA_DHCP_SERVER port 67
Mar 26 00:16:11 $MEIN_RECHNER dhclient: DHCPREQUEST on eth0 to $IP_UNITYMEDIA_DHCP_SERVER port 67
Mar 26 00:16:18 $MEIN_RECHNER dhclient: DHCPREQUEST on eth0 to $IP_UNITYMEDIA_DHCP_SERVER port 67
Mar 26 00:16:31 $MEIN_RECHNER dhclient: DHCPREQUEST on eth0 to $IP_UNITYMEDIA_DHCP_SERVER port 67
Mar 26 00:16:40 $MEIN_RECHNER dhclient: DHCPREQUEST on eth0 to $IP_UNITYMEDIA_DHCP_SERVER port 67
Mar 26 00:16:54 $MEIN_RECHNER dhclient: DHCPREQUEST on eth0 to $IP_UNITYMEDIA_DHCP_SERVER port 67
Mar 26 00:17:13 $MEIN_RECHNER dhclient: DHCPREQUEST on eth0 to 255.255.255.255 port 67
Mar 26 00:17:23 $MEIN_RECHNER dhclient: DHCPREQUEST on eth0 to 255.255.255.255 port 67
Mar 26 00:17:24 $MEIN_RECHNER dhclient: DHCPACK from $IP_UNITYMEDIA_DHCP_SERVER
Mar 26 00:17:24 $MEIN_RECHNER dhclient: bound to $MEINE_UNITYMEDIA_IP -- renewal in 1702 seconds.
Bei diesem Code-Beitrag habe ich diverse Teile ausgetauscht. $Mein_Rechner und $IP_UNITYMEDIA_DHCP_SERVER sowie $MEINE_UNITYMEDIA_IP sollen wie man sieht nur Platzhalter sein für meinen Rechnernamen, die IP Adresse vom DHCP-Server und der IP die ich bekommen habe.

Ich habe die Client-Konfiguration von meinem dhclient nicht vorgenommen und frage mich ob ich da Einstellungen vornehmen sollte. Bisher dachte ich das die DHCP-LEASE hier stillschweigend Erneuert wird wenn also quasi um 00:15:51 Uhr und um 00:16:11 Uhr...

Doch dann bemerkt man die Broadcast Anfrage auf 255.255.255.255 um 00:17:13 Uhr wo dann auch mit zehn bis 21 Sekunden Später der DHCPACK kommt. Jetzt ist meine Frage: Gehen die DHCP-REQUEST Anfragen an die Mitgeteilte $IP_UNITYMEDIA_DHCP_SERVER Adresse immer ins leere und werden nur die per Broadcast Anfragen vom Kabelmodem beantwortet?
koax hat geschrieben:Eine kurze Leasezeit ist bei einem ordnungsgemäß funktionierenden Ablauf überhaupt kein Problem, da immer schon zur Häfte der Leasezeit eine neue Leasezeit vergeben wird.
Das habe ich ja auch schon verstanden. Aber wäre dann eine etwas höhere Leasezeit nicht besser? Immerhin hat das Serversystem dann bei 12h Leasezeit dann 1,25 Stunden um mir eine neue zu geben, oder wenn es die Hälfte wäre 6h. Wobei ja, wenn Unitymedia kritische Änderungen Vornimmt kann das dann auch bis zu 12 Stunden dauern bevor mögliche Änderungen beim Kunden ankommen.

Aber noch mal zu meine "Problem". Wenn es keinen Unterschied macht hätte ich gerne die nervigen DHCPREQUEST von meinen dhclient-Anfragen weg oder zumindest aus dem log. Gibt es hier irgendwo im Forum eine empfohlene Konfiguration für meinen dhclient?

Gibt es überhaupt die Möglichkeit das der dhclient nach einer bestimmten Leasetime bittet?

Ach ja meinen dhcp Clienten habe ich von www.isc.org Version 4.2.5.

Mir erscheint es leider auch so das die Verbindung abbricht wenn die Leaseteime abläuft... aber eben vor 10 Minuten hatte ich wieder einen "30 Sekunden Disconnect".

Dabei gab es keinen Logeintrag. Die Leasetime wurde kurz vorher auch noch bestätigt. Was mir aufgefallen ist: Zuerst ging die dns-Auflösung nicht scheinbar funktioniert ein

Code: Alles auswählen

ping $IP_UNITYMEDIA_DHCP_SERVER
auch nicht. Wohlgemerkt benötigt das keine DNS Lookup.

Ich werde morgen mal versuchen die Modemwerte auszulesen.

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Alle 2 Minuten DHCP-Lease notwendig!

Beitrag von koax » 26.03.2014, 07:21

Mephisto247 hat geschrieben: Doch dann bemerkt man die Broadcast Anfrage auf 255.255.255.255 um 00:17:13 Uhr wo dann auch mit zehn bis 21 Sekunden Später der DHCPACK kommt. Jetzt ist meine Frage: Gehen die DHCP-REQUEST Anfragen an die Mitgeteilte $IP_UNITYMEDIA_DHCP_SERVER Adresse immer ins leere und werden nur die per Broadcast Anfragen vom Kabelmodem beantwortet?
Hat sich die IP des Unitymedia DHCP-Servers nach dem bestätigten Broadcast-Refresh geändert?
Eigentlich läuft es doch so ab, dass zur Hälfte der Leasezeit eine Refreshanfrage an den bekannten DHCP-Server gerichtet wird. Wird dieser Request nicht bestätigt, erfolgt ein erneute Refreshanfrage nach 7/8 der Leasezeit an die Broadcastadresse, also an alle DHCP-Server.

tq1199
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1816
Registriert: 07.02.2014, 09:05

Re: Alle 2 Minuten DHCP-Lease notwendig!

Beitrag von tq1199 » 26.03.2014, 07:39

Mephisto247 hat geschrieben: Ach ja meinen dhcp Clienten habe ich von www.isc.org Version 4.2.5.
Siehe auch die Eintragungen zur lease-Zeit (renew, rebind, expire) in der database (dort die aktuelle Datei):

Code: Alles auswählen

ls -la /var/lib/dhcp/dhclient*eth0.lease
Evtl. auf dem Client, auch die Kommunikation mit dem $IP_UNITYMEDIA_DHCP_SERVER loggen. Z. B.:

Code: Alles auswählen

sudo tcpdump -vn -i eth0 src host $IP_UNITYMEDIA_DHCP_SERVER or dst host $IP_UNITYMEDIA_DHCP_SERVER
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste (statische, nicht per DHCP) IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (kein Bridge-Modus, FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfigurationsdatei der FritzBox: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
NTP_Provider_Interface_Spec_Unitymedia

AVM - IPv6 technical note

Independent
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 23.03.2014, 18:16

Re: Alle 2 Minuten DHCP-Lease notwendig!

Beitrag von Independent » 27.03.2014, 09:08

koax hat geschrieben:
Independent hat geschrieben:Die Einträge im Ereignisprotokoll sind vorhanden aber auch erst seit dem ich UM habe.
Das war ein Check, ob Dein Rechner ordnungsgemäß nach der Hälfte der Zeit eine Lease-Erneuerung anfragt. Dies tut er ordnungsgemäß, nur liefert das Modem keine neue Lease an den Rechner und deshalb hast Du die Fehlermeldung im Ereignisprotokoll.
Du hast ein technisches Problem, das Unitymedia beseitigen muss. Das ist aber kein Grund hier so zu jammern und aufgrund dieses singulären Problems so zu tun, also ob das ein generelles Problem von Unitymedia-Kunden wäre. 99,99 % aller kunden werden nie etwas von so einem Problem merken.
Trete UM beständig auf die Füße, damit dein Problem beseitigt wird.
Nochmal: Läuft der Lease ab habe ich für ca 5-10 Sekunden kein Internet.
Klar. Wie solltest Du auch wenn die Leaseerneurung 30 Minuten vorher nicht geklappt hat. Eigentlich verwundert es mich eher, dass trotz vorherigem Fehlschlag in 5-10 Sekunden schon eine neue Lease klappt.
Nochmals:
Eine kurze Leasezeit ist bei einem ordnungsgemäß funktionierenden Ablauf überhaupt kein Problem, da immer schon zur Häfte der Leasezeit eine neue Leasezeit vergeben wird.
Vielen dank für deine Antwort und ich habe das auch so verstanden. Ich habe am Montag mit dem Kundenservice telefoniert und dieser sagte mir das bei mir eine Überlappung der Signale vorhanden ist und dieses behoben werden muss. dies kann ein paar tage dauern aber auch Wochen um diese Störung zu beseitigen. Auch war ich immer freundlich aber bestimmend und ich denke die haben es in der letzten mail verstanden.

Auch habe ich immer betont das ich gar nicht weg will von UM und soweit ja alles läuft bis auf die stündlichen Trennung des Inet.
Wenn aber die Lease time kein Problem darstellt und dies ein technisches Problem darstellt und dies längere zeit dauern kann um dieses Problem zu lösen dann sollen sie doch den Lease auf 8 Stunden stellen dann kann man sich darauf einstellen anstatt jetzt wochenlang nach der Ursache zu forschen. Bin da kein Experte was die signale angeht. Mir scheint nur die Lease time zu erhöhen am einfachsten zu sein.

Independent
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 23.03.2014, 18:16

Re: Alle 2 Minuten DHCP-Lease notwendig!

Beitrag von Independent » 14.04.2014, 04:21

Bei mir hat sich bis jetzt ichts geändert. Es gibt mal tage da kann ich dann 2-3 stunde am stück online sein aber der größte teil fliege ich nach 1 stunde aus dem Internet. Ich verstehe das nicht das ein Techniker im modem den lease einfach nicht auf 8 Stunden erhöht. Statt Wochenlang die Ursache zu finde einfach den lease auf 8 Stunden erhöhen und das Problem ist erledigt. Aber UM hat kein Interesse wahrscheinlich an einer Lösung dieses Problem.

Hinzu kommt das ich teilweise jetzt sogar das modem vom Stom nehmen muss und dann bis zu 5 minuten dauert bis er sich im netzt eingewählt hat.

Independent
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 23.03.2014, 18:16

Re: Alle 2 Minuten DHCP-Lease notwendig!

Beitrag von Independent » 08.07.2014, 06:57

Schon ein bisschen älter der thread aber ich wollte nur anmerken das UM endlich geschafft hat mir eine stabile Internetleitung zu geben. Der lease wird brav jetzt immer schön verlängert und das seit 1 Monat schon.

Vielen dank UM :)

Benutzeravatar
TDCroPower
Kabelexperte
Beiträge: 151
Registriert: 29.02.2012, 20:36

Re: Alle 2 Minuten DHCP-Lease notwendig!

Beitrag von TDCroPower » 09.07.2014, 02:42

was hast du am Ende unternommen?
Anschluss 1: Office Internet & Phone 50 -> Fritz!Box 6360 FRITZ!OS 06.04
Anschluss 2: 1&1 Doppel-Flat 100.000 -> Fritz!Box 7490 FRITZ!OS 06.51
PayTV 1: Sky I12 Komplett + Premium HD + Zweitkarte
PayTV 2: Unitymedia UM02 Highlights + Allstars + HD-Option
PayTV 3: KabelBW V23 HD-Option + Kroatien

BildBild

Independent
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 23.03.2014, 18:16

Re: Alle 2 Minuten DHCP-Lease notwendig!

Beitrag von Independent » 09.07.2014, 06:46

Habe den Kundenservice angerufen der von mir wissen wollte was los ist. Ich darauf keine Lust mehr das jedes mal neu zu erzählen sondern sie sollen die E-mails und Telefonate überprüfen die ich zahlreich geführt habe. 4 Wochen haben sie zeit sonnst wird sofort der Anschluss gekündigt da Sie mir keine stabile Internetleitung gewährleisten können.

Tja und irgendwann in diesen Zeitraum haben sie es geschafft. Ich war immer freundlich am Telefon aber bestimmend und mit dem Hinweis ob ich UM 50 € gebe oder der Telekom ist mir wurscht aber auch gesagt das ich so mit UM sehr zufrieden bin und auch gar nicht wech möchte. Und ehrlich wenn alles einmal läuft gibt es kein Grund zu wechseln.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Benqer, carknue und 6 Gäste