Kann man irgendwie verbilligt Mobilfunknetze über Fritzbox

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
Fee321
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 05.03.2014, 18:20

Kann man irgendwie verbilligt Mobilfunknetze über Fritzbox

Beitrag von Fee321 » 05.03.2014, 22:29

Hallo,

wir wechseln gerade zu unitymedia , ab 14.4. sind wir dann endgültig von de Telekom weg, fritzbox ist schon angeschlossen und arbeitet, Horizon Box noch nicht, schafft um. noch nicht, sie zum Laufen zu bringen.

Nun gut. Gibt es irgendwie eine Möglichkeit, günstiger via Fritz Box z.B. Mobilnummern anzurufen, ohne direkt so einen flat für Mobilanrufe zu buchen, das lohnt sich auf Dauer nicht bei uns, habe nur ab und an Mobilanrufen, aber die sind ja recht teuer über um..

Vielen Dank für Rat, ich meine was gelesen zu haben, das es da Möglichkeiten gibt für 3- 6 Cent die Minute ins Mobilfunknetz zu telefonieren von zu hause aus. Call by Call geht ja nicht..

Viele Grüße Fee321

tq1199
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1816
Registriert: 07.02.2014, 09:05

Re: Kann man irgendwie verbilligt Mobilfunknetze über Fritzb

Beitrag von tq1199 » 05.03.2014, 22:33

Fee321 hat geschrieben:..., das es da Möglichkeiten gibt für 3- 6 Cent die Minute ins Mobilfunknetz zu telefonieren von zu hause aus.
Mit simquadrat über die Ortsrufnummer (Festnetznummer) ist es auch billig (... evtl. auch kostenlos).
Zuletzt geändert von tq1199 am 05.03.2014, 22:57, insgesamt 1-mal geändert.
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste (statische, nicht per DHCP) IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (kein Bridge-Modus, FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfigurationsdatei der FritzBox: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
NTP_Provider_Interface_Spec_Unitymedia

AVM - IPv6 technical note

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4820
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Kann man irgendwie verbilligt Mobilfunknetze über Fritzb

Beitrag von hajodele » 05.03.2014, 22:54

Oder über einen externen Voip-Provider. Siehe z.B. via http://hanstel.biz
Mobilnetz Deutschland z.Zt. ab ca. 0,4 ct/Minute.
Ich verwende diese Provider seit Jahren.
Falls das ein Problem ist: Bei den Providern sind die Texte ausschließlich in Englisch.

Fee321
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 05.03.2014, 18:20

Re: Kann man irgendwie verbilligt Mobilfunknetze über Fritzb

Beitrag von Fee321 » 05.03.2014, 22:57

Hallo,

danke -, aber das ist ja dann eine Prepiadd Simcard ich dachte eigentlich an eine Möglichkeit, ohne Simcard, denn die anrufe kosten ja doch 9 Cent, das finde ich viel.
Zuletzt geändert von Fee321 am 05.03.2014, 23:00, insgesamt 1-mal geändert.

tq1199
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1816
Registriert: 07.02.2014, 09:05

Re: Kann man irgendwie verbilligt Mobilfunknetze über Fritzb

Beitrag von tq1199 » 05.03.2014, 22:59

Fee321 hat geschrieben:... denn die anrufe kosten ja doch 9 Cent, das finde ich viel.
Aber nicht wenn Du eine Flat, für die Anrufe über die FritzBox ins Festnetz hast.
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste (statische, nicht per DHCP) IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (kein Bridge-Modus, FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfigurationsdatei der FritzBox: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
NTP_Provider_Interface_Spec_Unitymedia

AVM - IPv6 technical note

Fleischer
Kabelexperte
Beiträge: 244
Registriert: 02.08.2012, 17:51

Re: Kann man irgendwie verbilligt Mobilfunknetze über Fritzb

Beitrag von Fleischer » 05.03.2014, 23:01

Bist du Hessen oder BW?
Falls Hessen kannst du in der F!B weitere Sip-Nummern anlegen.
Schau dann mal z. B. bei http://ventengo.de
Dann erstellst du noch eine Wahlregel, dass alle Mobiltelefonate über die neue Rufnummer geführt werden - fertig!

Tante Edith:
Da waren andere schneller....

Fee321
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 05.03.2014, 18:20

Re: Kann man irgendwie verbilligt Mobilfunknetze über Fritzb

Beitrag von Fee321 » 05.03.2014, 23:03

Hallo,

aha, verstehe das ganz noch nciht so ganz, wie so denn eine flat? Wie hängt das denn zusammen? Ich dachte, die gilt doch nur für Ortsgespräche? Bin noch sehr unerfahren mit um, sorry.

Ich bin aus NRW! Schaue morgen wieder hier rein. Gutes Nächtle!

tq1199
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1816
Registriert: 07.02.2014, 09:05

Re: Kann man irgendwie verbilligt Mobilfunknetze über Fritzb

Beitrag von tq1199 » 05.03.2014, 23:06

Fee321 hat geschrieben: aha, verstehe das ganz noch nciht so ganz, wie so denn eine flat? Wie hängt das denn zusammen? Ich dachte, die gilt doch nur für Ortsgespräche?
Die Telefon-Flatrate gilt i. d. R. für das gesamte deutsche Festnetz.
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste (statische, nicht per DHCP) IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (kein Bridge-Modus, FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfigurationsdatei der FritzBox: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
NTP_Provider_Interface_Spec_Unitymedia

AVM - IPv6 technical note

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4820
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Kann man irgendwie verbilligt Mobilfunknetze über Fritzb

Beitrag von hajodele » 05.03.2014, 23:07

tq1199 hat geschrieben:
Fee321 hat geschrieben:... denn die anrufe kosten ja doch 9 Cent, das finde ich viel.
Aber nicht wenn Du eine Flat, für die Anrufe über die FritzBox ins Festnetz hast.
Er will doch fremde Mobilnummern anrufen, wenn ich das richtig verstehe.
Was will er dann mit einer Sim-Karte fürs Handy?
Simquadrat ist z.B. für Rufweiterleitungen von der Fritzbox aufs Handy interessant, da die Weiterleitungen so nichts kosten.

hector
Kabelneuling
Beiträge: 46
Registriert: 11.03.2013, 12:39

Re: Kann man irgendwie verbilligt Mobilfunknetze über Fritzb

Beitrag von hector » 05.03.2014, 23:20

Ich nutze seit Jahren Easybell. Internetrufnummer einrichten > Wahlregel einrichten > aktuell für 3,90 ct/min zu Mobilfunkrufnummern. In den Einstellungen von Easybell kann man die Abgangsrufnummer auf die bereits vorhandene Telefonnummer ändern. Alles sehr praktisch. Läuft mit Bankeinzug und Onlinerechnung und die Gesprächsqualität ist sehr gut.
Quelle Easybell:
Call by Call auch ohne Telekom nutzen
Mit der 010 010 kann jeder unabhängig von seinem Telefonanbieter die günstigen Call by Call Tarife von easybell nutzen.
Ihre Vorteile:
unabhängig vom Festnetzanbieter telefonieren
günstige Minutenpreise
keine Grundgebühr
funktioniert weltweit
Voraussetzung ist ein Breitbandanschluss über DSL, UMTS oder Kabel und ein VoIP fähiges Endgerät (Router, Smartphone, Softphone etc.).

Es fallen keine Grundgebühren oder Mindestumsätze an. Berechnet werden ausschließlich die günstigen Gesprächsgebühren der 010 010 Call-by-Call. Die Abrechnung erfolgt jeweils nach Ablauf eines Monats.
Mit der 010 010 VoIP können Sie die Minutenpreise Ihres Breitbandanbieters einfach umgehen.
Next CallbyCall: Günstig telefonieren auch ohne Telekomanschluss.
Klassisches Call-by-Call ist nur möglich, wenn der Telefonanschluss bei der Telekom liegt. Mit Next Call-by-Call können auch Kunden sparen, die mit ihrem Anschluss zu einem alternativen Anbieter gewechselt sind und die über einen DSL-Anschluss verfügen.
So geht's:
Bestellen Sie einen passenden VoIP Tarif (z.B. Call basic ohne Grundgebühren, 1 Ct./Min. ins Festnetz, 9,8 Ct./Min. ins Mobilnetz)
Richten Sie die Rufnummernanzeige im Kundenportal so ein, dass alle ausgehenden Gespräche mit der bereits bekannten Rufnummer angezeigt werden. Hierfür entstehen Ihnen keine Kosten.
Richten Sie eine Wählregel auf dem DSL-Router ein, so dass alle oder bestimmte Anrufe über easybell geführt werden.

ernstdo
Kabelkopfstation
Beiträge: 2842
Registriert: 14.02.2010, 17:06
Wohnort: Dortmund

Re: Kann man irgendwie verbilligt Mobilfunknetze über Fritzb

Beitrag von ernstdo » 06.03.2014, 07:18

Bei Simquadrat bekam man auch ne Zeit lang die Daten um die Rufnummer als VoIP Nummer mit passendem Gerät zu nutzen.
Ist aber wieder abgeschafft worden.

Bei Easybell gibt es dieses 010010 Call by Call auch schon länger nicht mehr.
Mittlerweile gibt es dafür schon länger Call Basic.
Bei Call Basic werden einmalig 9,95€ fällig aber man hat 10€ "Startguthaben".
Die Ortsrufnummer die man bekommt ist auch nur noch im ersten Jahr kostenlos, danach 0,79€ pro Monat zahlbar für 12 Monate im voraus.

Die Aktionen von Easybell bei denen man kein "Startpaket" benötigte und die Ortsrufnummer dauerhaft kostenfrei bekam gab es auch schon sehr lange nicht mehr.

Fee321
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 05.03.2014, 18:20

Re: Kann man irgendwie verbilligt Mobilfunknetze über Fritzb

Beitrag von Fee321 » 07.03.2014, 19:21

Hallo,

danke, ich lese mir das mal durch mit dem vorgeschlagenen Anbieter.

Benutzeravatar
phoenixx4000
Übergabepunkt
Beiträge: 480
Registriert: 30.03.2008, 22:36
Wohnort: Geldern

Re: Kann man irgendwie verbilligt Mobilfunknetze über Fritzb

Beitrag von phoenixx4000 » 11.03.2014, 21:14

Ist auf dem Mobiltelefon eine Internetflatrate gebucht?

Dann besteht eventuell die Möglichkeit über SIPGATE oder andere VOIP Provider dort eine Festnetznummer einzurichten, auf die man dann kostengünstig mit einer Festnetzflat anrufen kann.
Geht dann allerdings recht drastisch zu lasten des Datenvolumens.

Von UM-Mobil kann man zu UM Mobil und zum UM Festnetz kostenlos telefonieren (war zumindet mal so.)
Man kann glaube ich bis zu 5 Karten buchen.

eventuell ist diese Lösung billiger.

Fee321
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 05.03.2014, 18:20

Re: Kann man irgendwie verbilligt Mobilfunknetze über Fritzb

Beitrag von Fee321 » 11.03.2014, 21:22

Hallo,

nein, habe keine Mobilfaltrate. leider verstehe ich auch noch nicht so ganz die anderen vorgeschlagenen Möglichkeiten, ob ich da vorher so eine Art Prepaidkarte oder so kaufen muss oder wie das genau funktioniert..., sorry, aber das ist Neuland für mich

M@rtin
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 572
Registriert: 27.05.2013, 19:38

Re: Kann man irgendwie verbilligt Mobilfunknetze über Fritzb

Beitrag von M@rtin » 12.03.2014, 08:08

Vielleicht geht das etwas durcheinander. Daher sortiere ich mal. Es gibt 2 Möglichkeiten:
1. Call by Call: man sucht sich einen Anbieter, der günstige Anrufe ins Mobilfunknetz anbieten aus, und wählt jedes Mal die zusätzliche Vorwahl aus, oder programmiert die Mobilfunknummer zusammen mit der Vorwahl
2. Man sucht sich einen VoIP-Anbieter und bucht so einen weiteren Festnetzanschluss dazu. Die Zugangsdaten werden dann in der Fritzbox unter eigene Rufnummer(n) hinzugefügt. Wenn man jetzt eine Mobilfunknummer wählen will, muss man das Telefon nehmen, dass mit der Rufnummer verknüpft ist. Man kann nun noch eleganter in der FB einrichten, dass alle abgehenden Rufe mit mit 015x oder 017x über diese eingerichteten VoIP-Anbieter geführt werden.

Wenn du dir einen VoIP-Anbieter auswählst, dann hast du auch die Möglichkeit, einen Prepaid-Zugang (z.B. Sipgate Basic),oder einen einen Zugang mit festen monatlichen Grundkosten. Allerdings schrumpft dann der Vorteil gegenüber der zubuchbaren Flat von UM.

Fleischer
Kabelexperte
Beiträge: 244
Registriert: 02.08.2012, 17:51

Re: Kann man irgendwie verbilligt Mobilfunknetze über Fritzb

Beitrag von Fleischer » 12.03.2014, 09:21

2. Man sucht sich einen VoIP-Anbieter und bucht so einen weiteren Festnetzanschluss dazu. Die Zugangsdaten werden dann in der Fritzbox unter eigene Rufnummer(n) hinzugefügt. Wenn man jetzt eine Mobilfunknummer wählen will, muss man das Telefon nehmen, dass mit der Rufnummer verknüpft ist. Man kann nun noch eleganter in der FB einrichten, dass alle abgehenden Rufe mit mit 015x oder 017x über diese eingerichteten VoIP-Anbieter geführt werden.
Yepp, so ist das gemeint....
Allerdings, und das ist der Hintergrund meiner Frage nach der Herkunft gewesen,
sollte erst nachgesehen werden ob in der F!B überhaupt eine weitere Rufnummer angelegt werden kann.
Dies ist wohl nach Aussagen hier im Forum nicht überall möglich.
Ich für meinen Teil nutze nun schon seit fast 2 Jahren ventengo.de, die sehr zuverlässig sind und 4,3 Ct. ins Mobilnetz abrechnen.
Desweiteren kann man dort (nach kostenfreier Beantragung) konfigurieren, daß deine "normale" Rufnummer als CLIP übertragen wird.

Gruß
der Fleischer

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4820
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Kann man irgendwie verbilligt Mobilfunknetze über Fritzb

Beitrag von hajodele » 12.03.2014, 09:33

Fleischer hat geschrieben:Allerdings, und das ist der Hintergrund meiner Frage nach der Herkunft gewesen,
sollte erst nachgesehen werden ob in der F!B überhaupt eine weitere Rufnummer angelegt werden kann.
Dies ist wohl nach Aussagen hier im Forum nicht überall möglich.
Das ist relativ einfach zu beantworten:
in Kabelbw-Land geht es nicht in der 6360. Da braucht man andere Lösungen (z.B. zweite Fritzbox, Voip-Telefon, ...). Funktionieren tut es dann auch.
Im UM-Land geht es wie beschrieben in der 6360.

M@rtin
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 572
Registriert: 27.05.2013, 19:38

Re: Kann man irgendwie verbilligt Mobilfunknetze über Fritzb

Beitrag von M@rtin » 12.03.2014, 10:49

hajodele hat geschrieben:
Fleischer hat geschrieben:Allerdings, und das ist der Hintergrund meiner Frage nach der Herkunft gewesen,
sollte erst nachgesehen werden ob in der F!B überhaupt eine weitere Rufnummer angelegt werden kann.
Dies ist wohl nach Aussagen hier im Forum nicht überall möglich.
Das ist relativ einfach zu beantworten:
in Kabelbw-Land geht es nicht in der 6360. Da braucht man andere Lösungen (z.B. zweite Fritzbox, Voip-Telefon, ...). Funktionieren tut es dann auch.
Im UM-Land geht es wie beschrieben in der 6360.
Da der/die Fragesteller/in aus NRW kommt, wie er/sie schreibt, geht das! Habe selbst ein Siggate-Basic-Konto und 2 von 5 ISDN-Rufnummern geparkt!

Benutzeravatar
phoenixx4000
Übergabepunkt
Beiträge: 480
Registriert: 30.03.2008, 22:36
Wohnort: Geldern

Re: Kann man irgendwie verbilligt Mobilfunknetze über Fritzb

Beitrag von phoenixx4000 » 15.03.2014, 12:32

Prinzipiell war die Überlegung ob Das Mobiltelefon einen Internetzugang mit einer entsprechenden Flatrate hat.
VOIP Telefonie ist mit vielen Smartphones und auch vielen Telefonanbietern grundsätzlich möglich.

Wenn man jetzt auf dem Smartphone (Bei Android beispielsweise mit CSIP-Simple// APP) einen VOIP Account, beispielsweise SIPGATE-Basis, anlegt, so kann man diesen "Festnetzanschluss", Da Ortsnetztelefonnummer!!, von seinem Festnetzanschluss zu Festnetzkonditionen oder gar kostenlos anrufen, sofern man eine Flatrate an seinem Festnetzanschluss gebucht hat.

In die andere Richtung vom Mobiltelefon zum Festnetz bietet sich an, als Mobilanbieter Unitymedia zu nehmen,wenn man UM-Festnetzkunde ist, da Gespräche von Unitymedia-Mobil zu Unitymedia-Festnetz nichts kosten.

Prinzipiell kann man bei UM, sofern man eine Fritz-Box hat, auch hingehen und in dieser ein VOIP-Telefoniegerät einrichten, welches auch von ausserhalb des Heimnetzes erreichbar ist. Zusätzlich wird ein dyndns-service auf der FritzBox benötigt, damit diese unter einem eindeutigen alias aus dem Internet erreichbar ist. (ob myFritz reicht weis ich nicht genau). Die Zugangsdaten kann man nun wieder im CSIP simple anlegen. Jetzt ist die UM Festnetznummer mit allen Vor und Nachteilen auch vom Smartphone nutzbar.

Nachteil ist ein erhöhter AKKU-Verbrauch, je nach Verfügbarkeit und ein recht schnell schrumpfendes Datenvolumen auf dem Smartphonetarif, es sei denn man nutzt diese Variante nur, wenn man über alternative WLAN's im INternet ist.

hector
Kabelneuling
Beiträge: 46
Registriert: 11.03.2013, 12:39

Re: Kann man irgendwie verbilligt Mobilfunknetze über Fritzb

Beitrag von hector » 23.05.2014, 00:19

Hallo, ich nutze schon seit Jahren eine VOIP Account von Easybell für Mobilfunk und Auslandsgespräche. Jetzt habe ich festgestellt, daß die dafür erstellte Wahlregel seit ca. mitte Mai nicht mehr greift. Dir Rufnummern sind aktiv, die Wahlregel steht, ich finde einfach nicht das Problem. Ich habe sogar eine Werkseinstellung gemacht, allerdings habe ich die Sicherung wieder eingespielt, war mir doch zu aufwändig. Weiß jemand was dazu?
FB 6360 NRW

Titanic
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 20.08.2008, 15:49

Re: Kann man irgendwie verbilligt Mobilfunknetze über Fritzb

Beitrag von Titanic » 16.08.2014, 11:39

Guten Tag,

ich wollte nur wissen ob man per VOIP von Android Smartphone oder Tablet kostenlos (nicht kostengünstig) meine Festnetznummer zuhause anrufen. :confused:

Ich GLAUBE Sipnet oder Skype ist nicht kostenlos wenn man eine Festnetznummer anruft. :kratz:

Kennt jemand eine Möglichkeit?

ich bin dankbar für alle Tipps.

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4820
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Kann man irgendwie verbilligt Mobilfunknetze über Fritzb

Beitrag von hajodele » 16.08.2014, 11:51

Warum man dafür nicht einen eigenen Thread öffnet, ist mir unklar.
Der Titel geht ja genau in die umgekehrte Richtung.
Deine Frage wurde übrigens bereits 2 Beiträge über Deinem ausführlichst von Phonix4000 beantwortet: http://www.unitymediakabelbwforum.de/vi ... 10#p287967
Du kannst ja einfach mal testen ob du dich selbst anrufen kannst. (kann aber nur via 6320 oder 6360 direkt funktionieren).
Dann gibt es z.B. hier noch einige Provider: http://hanstel.biz/index.php Da mußt du aber auch irgendwann was bezahlen.
So ganz geschenkt bekommst du so was auf Erden nicht.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste