KABELMODEM: Welche dB-Werte sind besser?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
Benutzeravatar
renttis
Kabelneuling
Beiträge: 41
Registriert: 15.02.2008, 03:59
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

KABELMODEM: Welche dB-Werte sind besser?

Beitrag von renttis » 15.02.2008, 06:01

A.)
Download: 6 bis 7 dBmV
Upload: 49 bis 50 dBmV

B.)
Download: 13 dBmV
Upload: 42 bis 43 dBmV

C.)
Download: 10 dBmV
Upload: 45 dBmV


Signalstärke je 38 dB


A.) kommt zustande durch eine -6dB Drossel, die Unitymedia zwischengesteckt hat:
DOSE > DROSSEL IN und -6dB-Buchse zum Kabelmodem. DROSSEL OUT wird mit ENdwiderstand verschlossen.

B.) kommt zustande ohne Drossel (Original-Zustand) DOSE > KABELMODEM

C.) kommt zustande, wenn ich Kabel wie folgt anschließe: DOSE > DROSSEL-IN und DROSSEL-OUT in Kabelmodem.
Die Buchse für -6dB bleibt frei und wird mit Endwiderstand verschlossen-

Hinweis: DIe Drossel hat 3 Buchsen: IN, OUT und -6dB


Danke im vorraus,

renttis
http://supermegalinks.de - Die perfekte Linksammlung zum durchstöbern!

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: KABELMODEM: Welche dB-Werte sind besser?

Beitrag von Bastler » 15.02.2008, 12:27

Eigentlich sind alle in Ordnung. B ist am schlechtesten, da RX leicht zu hoch und TX leicht zu niedrig. Das ist zwar außerhalb der von UM festgelegten Vorgaben, aber die Abweichungen sind so gering, dass das völlig unkritisch auf die Funktion bezogen ist.
Ich verstehe allerdings nicht, warum man bei dir kein richtiges Dämpfungsglied und stattdessen einen Abzweiger verbaut hat :kratz:

Mit Signalstärke meinst du sicher den Signal-Rauschabstand. Das ist im mit der wichtigste Wert für die Internetverbindung. Deine 38 dB sind wunderbar.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

Benutzeravatar
renttis
Kabelneuling
Beiträge: 41
Registriert: 15.02.2008, 03:59
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Re: KABELMODEM: Welche dB-Werte sind besser?

Beitrag von renttis » 16.02.2008, 14:17

Bastler hat geschrieben:Eigentlich sind alle in Ordnung. B ist am schlechtesten, da RX leicht zu hoch und TX leicht zu niedrig. Das ist zwar außerhalb der von UM festgelegten Vorgaben, aber die Abweichungen sind so gering, dass das völlig unkritisch auf die Funktion bezogen ist.
Ich verstehe allerdings nicht, warum man bei dir kein richtiges Dämpfungsglied und stattdessen einen Abzweiger verbaut hat :kratz:

Mit Signalstärke meinst du sicher den Signal-Rauschabstand. Das ist im mit der wichtigste Wert für die Internetverbindung. Deine 38 dB sind wunderbar.
Richtig soweit. Abzweiger scheint billiger zu sein oder der Techniker hatte nur Abzweiger...
Aber noch eine Frage:

Also B.) hat Deiner Meinung nach leichte Abweichungen. Soll ich dann nach Schema A.) oder besser Schema C.)
anschließen? Kann bei Schema C.) irgendwas kaputt gehen?
http://supermegalinks.de - Die perfekte Linksammlung zum durchstöbern!

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: KABELMODEM: Welche dB-Werte sind besser?

Beitrag von Bastler » 16.02.2008, 14:59

Auf gut deutsch gesagt: Es ist völlig egal. Kaputt geht auch bei C nichts.
Ich verstehe aber auch nicht, wieso du da dran rumbastelst. Lass es so laufen wie es der Techniker aufgebaut hat und gut is.
Besser oder schlechter wird es weder durch A, B oder C...
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

Benutzeravatar
renttis
Kabelneuling
Beiträge: 41
Registriert: 15.02.2008, 03:59
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Re: KABELMODEM: Welche dB-Werte sind besser?

Beitrag von renttis » 18.02.2008, 17:01

Najut. :kratz: Dachte, die Leitung wäre dann stabiler & sauberer :naughty:
http://supermegalinks.de - Die perfekte Linksammlung zum durchstöbern!

Wolfgang (Wuppertal)
Kabelneuling
Beiträge: 17
Registriert: 07.11.2007, 11:34
Wohnort: Wuppertal Elberfeld

Re: KABELMODEM: Welche dB-Werte sind besser?

Beitrag von Wolfgang (Wuppertal) » 18.02.2008, 20:51

hallo zusammen

also meine werte liegen alle im bereich a, b, c
aber der db liegt bei mir nur 32,5db

kommen daher die starken schwankungen ?

habe einen langzeittest durchgeführt, mit dem ergebniss, als wen man an der börse ist, nur rauf und runter,
von 10 mb ab auf 6 mb, dann wieder rauf auf 12 mb, die messung wird alle 6 min. durchgeführt und das über 4 stunden.
das programm ist kostenlos und heisst dsl-geschwindigkeit-messer
unter http://www.dsltarife.net v.1.1.0.2

mann hatt mir entlich hiiiiilfe zugesagt, mal sehen was passiert, das ganze geht seit oktober 2007 so.

also noch einmal kann es an meinem db wert liegen ?

danke schon mal im voraus für eure antwort.

ich habe 2play 16000

hier mal ein bild

http://www.bilder-hosting.info/viewer.p ... 30326o.jpg
Zuletzt geändert von Wolfgang (Wuppertal) am 19.02.2008, 15:17, insgesamt 4-mal geändert.

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: KABELMODEM: Welche dB-Werte sind besser?

Beitrag von Bastler » 19.02.2008, 11:43

aber der db liegt bei mir nur 32,5db
Du meinst damit sicher den Signal-Rauschabstand (SNR). Der sollte mindestens 33, besser größer, sein.
32,5 kann Probleme machen, muss aber nicht zwangsläufig. Ob das halbe dB ein Störungsticket wert ist? Ich denke nicht...
Ich vermute das Problem eher woanders, wenn du auf Geschwindigkeiten im Bereich von 6000 bis 10000 kommst.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

Wolfgang (Wuppertal)
Kabelneuling
Beiträge: 17
Registriert: 07.11.2007, 11:34
Wohnort: Wuppertal Elberfeld

Re: KABELMODEM: Welche dB-Werte sind besser?

Beitrag von Wolfgang (Wuppertal) » 19.02.2008, 15:24

ich habe noch ein bild zum besseren verständniss für mein problem eingestellt.

Benutzeravatar
renttis
Kabelneuling
Beiträge: 41
Registriert: 15.02.2008, 03:59
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Re: KABELMODEM: Welche dB-Werte sind besser?

Beitrag von renttis » 21.02.2008, 00:06

So wie ich es mitbekommen habe, ist eine Signalstärke von 34-40 dB optimal.
Unter 34 (oder 33) kann es generell zu Störungen kommen - wobei viele anderer
Meinungen sind. Mir hat man auch schon vieles erzählt, wobei nur 70% davon stimmte...
Einfach diverse Foren / Google abchecken, das hilft meist.... Die Mehrheit der Meinungen gewinnen :radio:
http://supermegalinks.de - Die perfekte Linksammlung zum durchstöbern!

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: KABELMODEM: Welche dB-Werte sind besser?

Beitrag von Bastler » 21.02.2008, 10:16

So wie ich es mitbekommen habe, ist eine Signalstärke von 34-40 dB optimal.
Unter 34 (oder 33) kann es generell zu Störungen kommen
Unitymedia gibt vor, dass der Signal-Rauschabstand mindestens 33 oder größer sein soll. Ist er schlechter, müssen wir so lange "kurbeln" bis er im grünen Bereich liegt, voher dürfen wir nicht weg :zwinker: . Je höher der Wert, deste besser, das ergibt sich allein schon aus dem Namen Signal-Rausch-Abstand. Ist übrigens nicht die reine Signalstärke, wie du hier immer schreibst!
Einfach diverse Foren / Google abchecken, das hilft meist.... Die Mehrheit der Meinungen gewinnen
Dass du damit unterschiedliche Aussagen findest ist kein Wunder.
1. Treiben sich viele Möchtegern-Profis im Netz rum, die irgendeinen Blödsinn schreiben
2. Gelten tlw. bei anderen Kabelbetreibern auch andere Vorschriften. Mit der UM-Vorschrift ist man aber auf der sicheren Seite.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste