Down- und Upstreamwerte beim Technicolor Router

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
raiden_-
Kabelexperte
Beiträge: 116
Registriert: 16.05.2008, 16:32
Wohnort: NRW

Down- und Upstreamwerte beim Technicolor Router

Beitrag von raiden_- » 08.02.2014, 14:30

Hallo Leute,

seit gestern haben bekannte von mir Unitymedia. (100 Mbit)

Allerdings kommen "nur" 80.000 an.
Ich lade euch mal ein paar Screenshots mit den Werten hoch.
Downstream http://abload.de/img/downstreamy1syt.jpg
Upstream http://abload.de/img/upstreamtusoi.jpg

Unten am Verstärker hängt noch so ein Teil. Keine Ahnung was das ist.
http://abload.de/img/foto.jpg2gsiy.jpg
BildBildBild

ebbix
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 14.12.2013, 13:06

Re: Down- und Upstreamwerte beim Technicolor Router

Beitrag von ebbix » 08.02.2014, 16:12

Mit welchem Gerät sind denn die 80 Mbit gemessen worden? Und wie wurde die Verbindung hergestellt? WLAN oder LAN? Wenn WLAN: Möglicherweise schafft die Funkverbindung nicht mehr.
Falls LAN (was bei 80 Mbit wahrscheinlich klingt): Kann der Computer, über den gemessen wurde, auch Gigabit-LAN? Hängt er eventuell über ein Kabel, das kein Gigabit-Lan kann oder über einen Switch, der kein Gigabit-LAN kann am Router? Denn Fast-Ethernet-LAN (100 Mbit/s) schafft unter Umständen keine vollen 100 Mbit, von daher würde ich zunächst dort den Fehler suchen, das sind ein paar Fragen, die dich bei der Problemsuche leiten könnten.

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Down- und Upstreamwerte beim Technicolor Router

Beitrag von Bastler » 16.02.2014, 11:12

80 statt 100 ist zunächst mal gar nicht "so wenig". Da die 80 ja so wie es sich anhört stabil erreicht werden, gehe ich ganz stark davon aus, dass es an der Hardware (Netzwerkadapter oder mit Glück nur an den Einstellungen) liegt, nicht zuletzt kommt es auch noch auf die PC-Config an (Firewalls u.ä.)...

Das "dicke Teil" an dem Verteiler ist eine TV-Sperre, die dir die TV-Kanäle (naja, nicht alle :zwinker: ) auf dem Kabel wegsperrt. Installationstechniker sollten die eigentlich nicht einbauen, außer bei Sat-Einspeisungen. In der Regel werden diese Teile durch Medienberater eingebaut.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

piotr
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2202
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: Down- und Upstreamwerte beim Technicolor Router

Beitrag von piotr » 16.02.2014, 23:11

Bei 80 von 100 Mbit/s brauchst Du gar nicht bei UM anfragen.

75% der gebuchten Leitungsgeschwindigkeit sind nach der DIN 66274-2 das Minimum, die ankommen müssen.

Also hier im Soll.

raiden_-
Kabelexperte
Beiträge: 116
Registriert: 16.05.2008, 16:32
Wohnort: NRW

Re: Down- und Upstreamwerte beim Technicolor Router

Beitrag von raiden_- » 16.02.2014, 23:18

Danke Leute für die Tipps ;)
Mir ist aufgefallen das der Switch nur ein 100Mbit-Switch ist ;)
Das ganze würde mit nem Gigabit anders aussehen. Von daher alles TOP ;)
BildBildBild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: PeterZwegat, rv112 und 6 Gäste