Geschwindigkeit mit verschiedenen PC's?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
PCskate
Kabelneuling
Beiträge: 39
Registriert: 11.06.2012, 21:21
Wohnort: Ruhrgebiet

Geschwindigkeit mit verschiedenen PC's?

Beitrag von PCskate » 07.01.2014, 19:24

Ich habe mal ne technische Frage:

Ich habe eine 50 Mbit Leitung.

Mit meinen quad core high end PC, bekomme ich immer volle Geschwindigkeit ohne daß es nachläßt.

Dann habe ich einen alten 1GHZ PC angeschlossen und der download geht kaum über 1.5Mbit/s.

Dann mal einen duo core (2 GHZ) PC, da bekomme ich höchstens 2.5 Mbit/s.

Weiß jemand warum das so ist? Gibt es da einen Zusammenhang? Warum geht die volle Geschwindigkeit nur mit dem schnellsten PC, irgendwie kann ich mir das nicht erklären...

conscience
Kabelkopfstation
Beiträge: 3732
Registriert: 24.12.2007, 10:16

Re: Geschwindigkeit mit verschiedenen PC's?

Beitrag von conscience » 07.01.2014, 20:05

Die Leitung ist OK.

Per LAN oder WLAN?

Die Rechner haben unterschiedliche Ausstattungen und Performance.

PCskate
Kabelneuling
Beiträge: 39
Registriert: 11.06.2012, 21:21
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Geschwindigkeit mit verschiedenen PC's?

Beitrag von PCskate » 07.01.2014, 20:20

Alle gleich per Lan angeschlossen.

Ja, klar die PC's haben unterschiedliche Austattungen aber hat das eine Auswirkung auf die Internet Geschwindigkeit? Also schneller PC schnelle Leitung? Wäre eigentlich nicht logisch, die Leitung bleibt doch immer gleich.

lool
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 71
Registriert: 06.05.2013, 17:25

Re: Geschwindigkeit mit verschiedenen PC's?

Beitrag von lool » 07.01.2014, 20:52

Hi, was sind das denn für Netzwerkkarten in den alten Kisten? Bei 1GHz könnte evtl. sogar noch ein 10MBit Karte drinne sein. Wenn du ein USB 2.0 Port an den alten Geräten hast, könntest du mal eine USB Netzwerkkarte oder eine USB-WLAN Karte anschließen. Die Treiber sollten noch XP tauglich sein (Gehe mal davon aus, dass du da XP drauf hast).

Sascha53721
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 749
Registriert: 11.12.2013, 21:29
Kontaktdaten:

Re: Geschwindigkeit mit verschiedenen PC's?

Beitrag von Sascha53721 » 07.01.2014, 21:14

Selbst zu diesen zeiten war 100mbit standart und 1gb war auch schon am kommen. Mach mal mit hdtach einen benchmark deiner festplatte in dem alten rechner gegebenfalls ide sata treiber und netzwerkkarten treiber beim hersteller downloaden und updaten. Selbst die alten rechner schaffen eine 50 mache sogar ne 100 mbit leitung auszulasten. Das ist nur von den drei komponenten abhängig festplatte, netwerkkarten und genug Arbeitsspeicher. Die chipsatztreiber, ide sata und netzwerkkarten treiber immer beim hersteller der Komponenten runterladen und installieren. Die standart windowstreiber sind veraltet und werden seltens weiter entwickelt. Nur die hersteller wie intel 3com usw. Entwickeln ihre treiber weiter und sollten auch aktualisiert werden.
Die festplatten zu dieser zeit schaften locker 10 bis 20 mb's ohne raid 0 verbund wenn die treiber des systems bzw hardware im also Festplatte im guten zustand war
Using Tapatalk

PCskate
Kabelneuling
Beiträge: 39
Registriert: 11.06.2012, 21:21
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Geschwindigkeit mit verschiedenen PC's?

Beitrag von PCskate » 07.01.2014, 22:47

Alle PC's haben die gleiche 100 Mbit karte.

Beim 1GHZ (XP) ist nur die originale 40GB Platte (von 2001) wieviel RAM der hatte weiß ich nicht mehr, habe ihn schonwieder auseinandergenommen, jedenfalls nicht soviel.

Der Duo Core hat auch nur 1GB RAM aber eine neue 160GB IDE Platte. Bei dem ist es schneller aber eben nur 2 statt 6 Mbyte/s.

Ich hatte unitymedia Internet bestellt für meine neue Wohnung und da hatte ich zunächst nur den alten 1GHZ PC. Erst war ich enttäuscht daß ich nur sowenig Download Geschindigkeit hatte und dachte das hier nicht genug ankommt. Aber nachdem ich meinen schnellen PC angeschlossen hatte war die maximale Geschwindigkeit sofort voll da. Auch als ich später den alten PC erneut angeschlossen habe war die Download Geschwindigkeit wieder niedrig... :kratz:

Sascha53721
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 749
Registriert: 11.12.2013, 21:29
Kontaktdaten:

Re: Geschwindigkeit mit verschiedenen PC's?

Beitrag von Sascha53721 » 07.01.2014, 23:05

BVersuch mal die treiber upzudaten und teste mal mit hdtach ob die platte genug leistung bringt. Sollte so um die 12 bis 20 mb's schaffen. Wenn die platte des nicht mehr schaft treiber problem oder anzeichen auf baldigen platten tod.
1gb ram sollte er schon haben mindestens 512mb
Schau zusätzlich im taskmanager nach unter netzwerk ob er mit 100mbit connected hat. Meine fritzbox zb mag meine intel 100mbit nicht. Connected nur mit 10mbit oder unter zwang 100mbit halfduplex. Egal welches kabel ich nehme.
Nehme ich ne gute alte 3com oder realtek karte ist die fritzbox zufriedener und gibt mir fullspeed.
Using Tapatalk

lool
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 71
Registriert: 06.05.2013, 17:25

Re: Geschwindigkeit mit verschiedenen PC's?

Beitrag von lool » 08.01.2014, 10:37

Von Standard war nicht die Rede, sondern davon was möglich ist, 10 MBits waren zu der Zeit nicht unüblich. Wenn die Netzwerkkarte aus der Zeit stammte (du schreibst ja nicht was das für eine ist) dann wirst du mit einem treiberupdate womöglich auch nichts erreichen, die Hardware wird nur zeitlich begrenzt unterstützt. Wie schon gesagt, wenn du die Möglichkeit hast, dann versuch es mit einer externen Karte zum anstöpseln.

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4816
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Geschwindigkeit mit verschiedenen PC's?

Beitrag von hajodele » 08.01.2014, 10:52

Ich habe noch keinen PC mit 1GHz und 10 Mbit gesehen oder davon gehört.
Dass einige ältere Netzwerkkarten Probleme bein aushandeln der Geschwindigkeit haben, konnte ich auch schon feststellen.
Mein Alt-IBM (2,4 GHz) gehört dazu. bei dem geht bei "auto" gar nichts.

Mit was wurde eigentlich gemessen?
Viele aktuelle Virenscanner brauchen inzwischen relativ hohe Kapazitäten und Flash ist für den PC auch nicht gerade Resourcenschonend.
Mal sehen, ob ich heute Nachmittag meinen IBM wieder anschließen kann ...

lool
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 71
Registriert: 06.05.2013, 17:25

Re: Geschwindigkeit mit verschiedenen PC's?

Beitrag von lool » 08.01.2014, 12:27

Ich habe noch keinen PC mit 1GHz und 10 Mbit gesehen oder davon gehört.
schade, bei meinem AG hat man ~2004 auf 100 MBit umgestellt, das war deutlich nach der Erschaffung des oben genannten alten PC, wobei hier durchaus auch schon 10/100 Karten im Rechner hätten sein können und die netzstruktur noch auf 10 MBit gelaufen ist. Netzwerkschnittstellen in PCs im Privat-Bereich waren da auch soweit ich mich erinnere 2001 in der Rechnerausstattung (noch) nicht Standard, sondern eher Modem und ISDN Karten. Gab es da nicht noch die PCMCIA Anschlüsse mit den teuren Karten?

Sascha53721
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 749
Registriert: 11.12.2013, 21:29
Kontaktdaten:

Re: Geschwindigkeit mit verschiedenen PC's?

Beitrag von Sascha53721 » 08.01.2014, 12:49

Wir hatten schon bei 450mhz zeiten 100mbit pci karten drinne gehabt und haben fast ausgereitzt. Das hing auch davon ab ob die Festplatten auch die 100mbit beliefern konnten. Meistens nicht. Ab der zeit wo ein ghz gab waren die Festplatten schnell genug für 100mbit leitung wenn die treiber auch aktualisiert wurden.

Und ich hab c2quad mit intel 100mbit im rechner und wenn ich diese mit der fritzbox verbinde synct er auf 10mbit. Gebe ich ihm 100mbit halfduplex vor macht er dies. Sobald ich 100mbit fullduplex auswähle synct er wieder auf 10mbit. Mit ner nachgerüsten 3com bzw auch realtek die aus dem zeitraum der 450mhz rechner stammt gehen 100mbit bei fritz.
Using Tapatalk

RealoCgN
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 53
Registriert: 28.06.2013, 21:37
Wohnort: Köln

Re: Geschwindigkeit mit verschiedenen PC's?

Beitrag von RealoCgN » 08.01.2014, 21:32

melde dich mal mit einem komplett leerem User Profil an und teste dann mit einer direkten Lan Verbindung ...
oder mach mal eine iperf messung zwischen deinen Rechnern um ein netzwerkproblem auszuschliessen

piotr
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2202
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: Geschwindigkeit mit verschiedenen PC's?

Beitrag von piotr » 09.01.2014, 03:41

Der TE redet von XP.

XP ist dafür bekannt, dass es mit den Werkseinstellungen oft nicht mit den heutigen Bandbreiten mithalten kann.
Liegt daran, dass es vor rund 15 Jahren entwickelt wurde, wo es oft nur Modem- und ISDN-Verbindungen gab und DSL/Kabel gerade erst aufkam.

Dem XP kann man aber entweder selbst manuell oder mit diversen Tools auf die Sprünge helfen, die die verantwortlichen Registrywerte anpassen. Die Möglichkeiten sind da, sie sind nur nicht aktiviert/eingestellt.

Eins der Tools ist z.B. der TCP Optimizer, den es auf speedguide.net gibt.

PCskate
Kabelneuling
Beiträge: 39
Registriert: 11.06.2012, 21:21
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Geschwindigkeit mit verschiedenen PC's?

Beitrag von PCskate » 09.01.2014, 18:08

Die Netzwerkarte ist eine aktuelle handelsübliche Karte. Ich nutze in den PC's nicht die internen LAN Anschlüsse.
XP ist dafür bekannt, dass es mit den Werkseinstellungen oft nicht mit den heutigen Bandbreiten mithalten kann.
Die alten PC's laufen mit XP, vielleicht liegt es tatsächlich daran. Denn mit Win7 geht es einwandfrei. Ich teste mal bei gelegenheit den Duocore mit Win7.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: bitschuckler, kicker46, Leseratte10, noctarius, rv112, sch4kal und 7 Gäste