bei Anruf hört der Anrufer mich nicht

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
corsa772
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 88
Registriert: 07.01.2011, 18:09

bei Anruf hört der Anrufer mich nicht

Beitrag von corsa772 » 14.11.2013, 23:59

Ich habe ein Cisco EPC3212 EuroDocsis 3.0 Modem, 2play 100000 und folgendes Problem.
Bei angenommen Gesprächen höre ich den angerufenen aber er hört mich nicht.
Das passiert oft wenn ich unsere Nachbarin anrufe die ebenfalls über UM im selben
Haus wohnt. Aber auch bei auswärtigen Anrufen eben höre ich nichts aber der andere meine Stimme.
Ich habe Gefühl das die Fehlerhäufigkeit zunimmt.
Lege ich auf, wähle erneut, ist der Fehler weg.

An den Telefonen liegt es nicht, unsere sind gestern erneuert worden.
Kennt jemand diesen Fehler?
Bild

conscience
Kabelkopfstation
Beiträge: 3746
Registriert: 24.12.2007, 10:16

Re: bei Anruf hört der Anrufer mich nicht

Beitrag von conscience » 15.11.2013, 05:38

Hallo,

das hört sich ja nicht so toll an.
corsa772 hat geschrieben:Ich habe ein Cisco EPC3212 EuroDocsis 3.0 Modem, 2play 100000 und folgendes Problem.
Bei angenommen Gesprächen höre ich den angerufenen aber er hört mich nicht.
Das passiert oft wenn ich unsere Nachbarin anrufe die ebenfalls über UM im selben
Haus wohnt.
Situation a)
corsa772 hat geschrieben:Aber auch bei auswärtigen Anrufen eben höre ich nichts aber der andere meine Stimme.
Ich habe Gefühl das die Fehlerhäufigkeit zunimmt.
Lege ich auf, wähle erneut, ist der Fehler weg.
Situation b)

Lösung für Situation a) und b)
Ich würde an deiner Stelle UM anrufen, und genau schildern, dass dich ein anderer UM Teilnehmer im Ortsnetz nicht hören kann - genau heißt (komplette MSN, Datum mit Zeit und Anbieter) und das du den anderen Teilnehmer in der Fernebene nicht hören kannst (komplette MSN usw.).


Gruß
Conscience

Benutzeravatar
SpaceRat
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2468
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen
Kontaktdaten:

Re: bei Anruf hört der Anrufer mich nicht

Beitrag von SpaceRat » 15.11.2013, 07:06

In jedem Fall solltest Du aber bei einem ggf. erforderlichen Gerätetausch darauf bestehen, daß dieser nur 1:1 vorgenommen wird, also auch wieder ein Cisco EPC3212 an Land kommt, ein Cisco EPC3208 (ohne G!) wäre auch noch ok.

Ich könnte mir gut vorstellen, daß Du anderenfalls einen Klumpen Elektroschrott namens Drecknikotzlor 7200 hingestellt bekämst.

Benutzeravatar
phoenixx4000
Übergabepunkt
Beiträge: 480
Registriert: 30.03.2008, 22:36
Wohnort: Geldern

Re: bei Anruf hört der Anrufer mich nicht

Beitrag von phoenixx4000 » 16.11.2013, 16:02

SpaceRat hat geschrieben:In jedem Fall solltest Du aber bei einem ggf. erforderlichen Gerätetausch darauf bestehen, daß dieser nur 1:1 vorgenommen wird, also auch wieder ein Cisco EPC3212 an Land kommt, ein Cisco EPC3208 (ohne G!) wäre auch noch ok.

Ich könnte mir gut vorstellen, daß Du anderenfalls einen Klumpen Elektroschrott namens Drecknikotzlor 7200 hingestellt bekämst.
Wird aber wahrscheinlich nicht ganz so einfach, da die Installationsbetriebe ihre Cisco Vorräte so ziemlich aufgebraucht haben dürften.....

Benutzeravatar
SpaceRat
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2468
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen
Kontaktdaten:

Re: bei Anruf hört der Anrufer mich nicht

Beitrag von SpaceRat » 16.11.2013, 16:06

phoenixx4000 hat geschrieben:
SpaceRat hat geschrieben:In jedem Fall solltest Du aber bei einem ggf. erforderlichen Gerätetausch darauf bestehen, daß dieser nur 1:1 vorgenommen wird, also auch wieder ein Cisco EPC3212 an Land kommt, ein Cisco EPC3208 (ohne G!) wäre auch noch ok.

Ich könnte mir gut vorstellen, daß Du anderenfalls einen Klumpen Elektroschrott namens Drecknikotzlor 7200 hingestellt bekämst.
Wird aber wahrscheinlich nicht ganz so einfach, da die Installationsbetriebe ihre Cisco Vorräte so ziemlich aufgebraucht haben dürften.....
Das Cisco EPC3208 müssten die aber eigentlich noch haben, da es beim Business-Anschluß auch immer noch verwendet wird (Und Unitymedia weiß auch, warum ...).
Receiver/TV:Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Superchic, SCT 10, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), 2xFritz!Fon C4+Siedle DoorCom [email protected]!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild

kopiman
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 26.04.2013, 18:21

Re: bei Anruf hört der Anrufer mich nicht

Beitrag von kopiman » 19.11.2013, 14:51

Hallo,

ich möchte mich dem einmal anschliessen.

Ich habe jedoch eine Fritzbox 6360 und ein Gigaset inbetrieb sowie ein reines ISDN Telefon.
Das Gigaset ist nicht per DECT angeschlossen

Egal ob ich vom Gigaset oder ISDN Telefon telefonieren möchte, hört mich der andere Teilnehmer nicht.
Mal geht es gut, meistens aber nicht, und man muss es öfters probieren bis es klappt.

Aufgefallen oder sehr extrem finde ich es nachdem die Fritzbox kompl. resetet wurde weil sich eine MSM nicht gegistrieren ließ.

Ein Neustart der Box bringt nichts.

Gruß
kopiman

Edding
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 662
Registriert: 13.12.2009, 23:22

Re: bei Anruf hört der Anrufer mich nicht

Beitrag von Edding » 20.11.2013, 13:17

Habe auch dieses problem in letzter zeit, allerdings wenn ich jemanden anrufe. Modem Cisco EPC3208

Der gegenüber hört mich dann nicht, ich aber ihn.

ein erneutes anrufen behebt das problem dann meist.
Bild
Meine Bitcoin-Adresse: 1BPVf25GT7WWpBAhuv5m4hAR9Q63kaR78i
Meine Ether-Adresse: 0xf841b13449a3db0D4C2EFa2FFAFDAB537308A5C0

GrafZahl2
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 20.12.2013, 08:33

Re: bei Anruf hört der Anrufer mich nicht

Beitrag von GrafZahl2 » 02.01.2014, 16:26

Habe das Problem auch. Es trat auf nach ich auf 2PlayPremium150 upgraden ließ. Habe die Fritzbox 6360 angeschlossen. Unitymedia hat jedoch ein Reprovisioning durchgeführt, weil zuvor etwas anderes schief gelaufen war.

Die Störung, dass mein Gesprächspartner mich nicht hören kann tritt sporadisch auf und ist nicht vom Netzbetreiber des Angerufenen abhängig. Ich hatte das Problem schon mit Gesprächspartnern von der Telekom, Vodafone und auch mit Unitymedia. - Ein reset (Ausschalten - Warten - Wiedereinschalten - Gedenkminute) der Fritzbox bringt nichts.

Ein erneutes Anrufen des Gesprächspartners löst meistens das Problem; manchmal aber erst beim dritten Versuch. Sehr lästig.

Eingehende Anrufe funktionieren jedoch immer.

Shakes
Kabelneuling
Beiträge: 35
Registriert: 09.08.2010, 11:28

Re: bei Anruf hört der Anrufer mich nicht

Beitrag von Shakes » 02.01.2014, 17:20

Bin ebenfalls von diesem Problem betroffen (Fritzbox 6360 mit 2 DECT Telefonen). Hat schon jemand eine Antwort vom Support..? Ich vermute ja, dass dieses Problem mit dem letzten Update aufgekommen ist. Ist nicht für Mitte Januar ein weiteres Update geplant..??

Benutzeravatar
ratcliffe
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 756
Registriert: 12.05.2011, 18:03

Re: bei Anruf hört der Anrufer mich nicht

Beitrag von ratcliffe » 03.01.2014, 06:57

Bei mir dasselbe Problem.
Etwa 30 % der abgehenden Gespräche, angerufener kann uns nicht hören. Beim nächsten oder übernächsten Versuch klappt es dann.
Tritt bei allen Telefonen auf: 3x FritzFon an FritzBox 6360, 1x DECT-Telefon an Fon1.
Bei ankommenden Gesprächen konnten wir das Problem noch nicht beobachten.

Heute ist Technikerbesuch, ich werde berichten.

Vieleicht sollten wir eine Selbsthilfegruppe aufmachen :zwinker:
Bild

Shakes
Kabelneuling
Beiträge: 35
Registriert: 09.08.2010, 11:28

Re: bei Anruf hört der Anrufer mich nicht

Beitrag von Shakes » 03.01.2014, 10:18

Heute ist Technikerbesuch, ich werde berichten.
Na da bin ich aber mal gespannt :kafffee:

vorratsdatenspeicher
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 03.01.2014, 10:42

Re: bei Anruf hört der Anrufer mich nicht

Beitrag von vorratsdatenspeicher » 03.01.2014, 10:51

Hallo Leute,

bei mir das gleiche Problem (FritzBox 6360, Gigaset ISDN dran). In den letzten Wochen ist das deutlich schlimmer geworden.

Unitymedia ist beim Support etwas zäh, nach Messung der Leitungswerte (sind in Ordnung) konnte mir nur ein Techniker Besuch angeboten werden. Wenn der nichts findet müsste ich ihn allerdings selbst zahlen (was soll das denn?). Da mir nicht klar ist was ein Techniker vor Ort feststellen soll, habe ich das erst mal nicht beauftragt.
Logfiles auswerten durch UM geht wohl aktuell nicht, da ihr System offline ist. Ich soll nächste Woche noch mal anrufen. Schauen wir mal.

Grüße,
Jens

Benutzeravatar
ratcliffe
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 756
Registriert: 12.05.2011, 18:03

Re: bei Anruf hört der Anrufer mich nicht

Beitrag von ratcliffe » 03.01.2014, 11:19

vorratsdatenspeicher hat geschrieben:Wenn der nichts findet müsste ich ihn allerdings selbst zahlen (was soll das denn?).
Es könnte ja theoretisch am Endgerät liegen, also eigene Schuld sein.
Bei mir kann ich das ausschließen, weil ja alle Telefone (FritzBox-Basisstation, Fon1) betroffen sind.
Bild

Benutzeravatar
ratcliffe
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 756
Registriert: 12.05.2011, 18:03

Re: bei Anruf hört der Anrufer mich nicht

Beitrag von ratcliffe » 06.01.2014, 08:28

ratcliffe hat geschrieben:Heute ist Technikerbesuch, ich werde berichten.
So, hier als erste Rückmeldung:
Der Technikerbesuch war vergangenen Freitag, früher Nachmittag.
Alle Leitungswerte waren optimal, deshalb wurde nur vorsorglich die FB 6360 getauscht.
Der Techniker hat sich dann leider auf den Weg gemacht, bevor die FB wieder komplett lief.

Seitdem ist die FB offline, kein Internet, kein Telefon.
Es wird nur eine Datenverbindung mit 33 kb/s down und 11 kb/s up angezeigt, jedoch keine Träger (kann einer der Experten dieses Verhalten erklären?).

Die Störungshotline will nicht einmal ein Ticket aufnehmen, weil angeblich eine Großraumstörung vorliegt.
Komischerweise hat die Nachbarschaft mit UM-Anschluss überhaupt keine Probleme.

Bin mal gespannt, wie und wann das ausgeht.
Bild

Barez
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 86
Registriert: 16.10.2013, 16:41

Re: bei Anruf hört der Anrufer mich nicht

Beitrag von Barez » 06.01.2014, 12:18

Das gleiche Problem bei mir. Ebenfalls mit einer Fritzbox 6360.

Ich kann die Telefone auch ausschließen da ich es mit einer Gigaset ISDN-Anlage hatte, diese dann gegen ein "normales" Telefon ausgetauscht habe ohne das sich irgendwas geändert hätte.

Werde jetzt der Störungsstelle mal ein wenig Druck machen.

Mal ganz blöd gefragt:

Haben alle hier versammelten Betroffenen zufällig seit kurzem die Horizon-Kiste?

Sascha53721
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 940
Registriert: 11.12.2013, 21:29
Kontaktdaten:

Re: bei Anruf hört der Anrufer mich nicht

Beitrag von Sascha53721 » 07.01.2014, 06:24

Hab horizon seit oktober und bis im dezember keine probleme und seit dezem die selben probleme wie ihr. Die haben mir ne neue antennen dose und 2x fritzbox 6360 getauscht. Gestern die letzte box. Schaut mal bitte in die fritzbox bei internet statistik wo die 4x up und downconnection sind. Habt ihr auch so viele reparierbahr bzw nicht reparierbahre fehler. Auf deutsch packetlost?
Using Tapatalk

Druidefix
Kabelneuling
Beiträge: 42
Registriert: 16.10.2009, 21:27
Wohnort: 45279 Essen

Re: bei Anruf hört der Anrufer mich nicht

Beitrag von Druidefix » 11.01.2014, 17:09

Hallo Froum,

wegen des passenden Topics schreibe ich hier auch mal rein.

Kurze Zusammenfassung:
Ein gut befreundeter Nachbar hat seit geraumer Zeit das Problem das bei, anrufen von extern, er zwar alle Anrufer hören kann, die Anrufer aber nicht Ihn. Natürlich war er mit der UM-HL in kontakt. Von dort kam, nach mehreren Telefonaten, die Aussage "Leitung OK, es muß an den angeschlossenen Telefonen liegen!"

Erstaunlicherweise hat der Nachbar 2 völlig verschiedene DECT-Telefone mit analogen Anschluß an FON1 und FON2 und bei beiden exakt das selbe Problem.

OK, Nachbar nicht sonderlich Technikaffin, und den Profis der HL glauben schenkend, ging los und kaufte zunächst ein neues Telefon. Wieder eine andere Marke/Modell. Leider keine Besserung. Nach weiteren Telefonaten beharrte UM darauf das es die externen Geräte oder eigene Einstellungen sein müssen.

Gestern ließ ich mir das DECT-Handgerät bringen und, wie sollte es anders sein, meldete es problemlos an meine FB an. Konnte ohne Problem in die Welt telefonieren und Anrufe entgegen nehmen.

Heute war ich drüben und versuchte mich. Zunächst versuchte ich mit dem (alten) PC auf die FB6360. Aber irgendwie wollte sich keine LAN-Verbindung aufbauen. Es viel das Kommentar "Ja, das geht auch schon länger nicht mehr". Sollten wir hier auch sagen "es muß die externe Hardware sein, liebe UM-HL?" :winken:

Im Zuge des herumgefrickel viel mir auf das die FB6360 scheinbar öfters versucht zu resyncen. Mal DECT und WLAN-LED an, mal aus, mal ein geblinke, mal 'ne kurze LAN-Verbindung.
Bei einem Griff in den Kabelsalat ging's mal kurz, mal nicht. War aber zu unspezifisch. Also packte ich mir die FB, ohne weitere Kabel, und ging damit in meine Wohnung. Schloss sie an mein Netzteil und TV-Kabel - und schwups - schnell gesynct. WLAN und DECT leuchteten stabil. FB-Zugriff per WLAN und LAN funktionierte, telefonieren funktionierte :smile:

Also wieder mit der FB zum Nachbarn rüber, ein anderes 12V/1,4A-Netzteil mitgenommen. Zunächst mit dem alten NT angeschlossen, worauf sich die LED nun sehr merkwürdig verhielten. Alles blinkte und flackerte nun irgendwie. Nun das andere NT dran - und schwups lief es auch beim Nachbarn bestens!

Zunächst freut sich der Nachbar natürlich. Aber er trägt die bitter Erfahrung vor längerer Zeit unnötig ein neues Telefon gekauft zu haben. Telefonate wurden mittlerweile nur noch per Handy geführt!
Darüber hinaus freut er sich, das er gelernt hat, das man die DECT-Handgeräte auch so an die FB anmelden kann ohne die Basisstationen an FON1 und FON2 anzuschließen.

Er freut sich auch das jetzt jedes Mobilteil nur noch dann klingelt wenn explizit dessen Nr. gewählt wurde. Das war vorher auch nicht der Fall und konnte als evtl. Einstellungsfehler oder Instabilität der FB seitens UM auch nicht diagnostiziert werden.

Ergo: Lediglich ein defektes (original-) Netzteil war der Grund für das Versagen. Scheinbar über einen langen Zeitraum noch so Leistungsstark das WLAN mehr recht als schlecht lief, Telefonie und LAN jedoch nicht. .... hier sollte sich auch AVM mal Gedanken machen wie das sein kann.

Leider habe ich gerade keine Multimeter zur Hand um das NT bzw. den Kabel an einem kleinen Verbraucher zu testen.
Glück Auf

Benutzeravatar
ratcliffe
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 756
Registriert: 12.05.2011, 18:03

Re: bei Anruf hört der Anrufer mich nicht

Beitrag von ratcliffe » 11.01.2014, 19:49

ratcliffe hat geschrieben:Der Technikerbesuch war vergangenen Freitag, früher Nachmittag.
Alle Leitungswerte waren optimal, deshalb wurde nur vorsorglich die FB 6360 getauscht.
Der Techniker hat sich dann leider auf den Weg gemacht, bevor die FB wieder komplett lief.

Seitdem ist die FB offline, kein Internet, kein Telefon.
Es wird nur eine Datenverbindung mit 33 kb/s down und 11 kb/s up angezeigt, jedoch keine Träger (kann einer der Experten dieses Verhalten erklären?).

Die Störungshotline will nicht einmal ein Ticket aufnehmen, weil angeblich eine Großraumstörung vorliegt.
Komischerweise hat die Nachbarschaft mit UM-Anschluss überhaupt keine Probleme.
Hier der vorläufige Abschlussbericht:
Der Ausfall kam durch eine fehlgeschlagene Provisionierung beim ersten Technikerbesuch. Es gab wohl Probleme mit dem Server.

Insgesamt 10 Anrufe bei der Störungshotline verliefen stets freundlich aber waren von erschreckender Inkompetenz geprägt.
Erst beim 8. Anruf rückte der Hotliner von der Version "Großraumstörung" ab und nahm ein Ticket auf.
Selbst als sich der Provisionierungsfehler beim 9. Anruf herausstellte (Abgleich der FritzBox Seriennummer), war die Hotline nicht in der Lage, trotz vorliegender korrekter Seriennummer eine Provisionierung durchzuführen. Erst ein Technikerbesuch am Dienstag (nach 4 Offline-Tagen) hat das Elend beendet.

Seitdem scheint das Problem (angerufener hört uns nicht) beseitigt zu sein.
Damit dürfte es tatsächlich an der FritzBox gelegen zu haben.
Das Steckernetzteil wurde übrigens nicht getauscht.

Die während der Offline-Zeit entstandenen Mobilfunkkosten - incl. 3 GB UMTS-Monatsflatrate - lasse ich mir natürlich auf Heller und Pfennig erstatten.
Bild

Shakes
Kabelneuling
Beiträge: 35
Registriert: 09.08.2010, 11:28

Re: bei Anruf hört der Anrufer mich nicht

Beitrag von Shakes » 14.01.2014, 10:06

Bei uns läuft seit rund 1 Woche wieder alles normal und somit kann ich ein Defekt bei den Endgeräten ausschließen. Bin jetzt mal auf das FW Update gespannt :zwinker:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: quietsche, UHeinz13 und 13 Gäste