UM Business Office & Telefon 100

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
JimMorrison
Kabelexperte
Beiträge: 168
Registriert: 28.05.2008, 06:34

UM Business Office & Telefon 100

Beitrag von JimMorrison » 17.10.2013, 08:36

Ich interessiere mich für den UM Business Office & Telefon 100, dort bekommt man ja eine FB 6360. Ist die FB 6360 als Bridge definiert das ich meine Router als Router nutzen kann, wie bei meinem jetzigen Cisco 3208? Eigentlich möchte ich das 3208 gar nicht abgeben... Muß man bei dem Tarif die FB nehmen?
BildBild

Snuffchen
Kabelexperte
Beiträge: 133
Registriert: 02.10.2009, 09:05
Wohnort: Waldems
Kontaktdaten:

Re: UM Business Office & Telefon 100

Beitrag von Snuffchen » 17.10.2013, 12:30

Sofern du mehrere statische öffentliche IP-Adressen orderst, wird die Fritz!Box 6360 in den Bridgemode umgestellt. Bei einer statischen Adresse macht das keinen Sinn, da ja keine mehr für das Gerät dahinter vorhanden ist (die 1. wurde von der Fritz!Box verwendet)
Unitymedia Business Office Internet & Phone 400 (450 Mbit/s Download und 20 Mbit/s Upload)
AVM FRITZ!Box 6490 Cable, FRITZ!OS 06.50, AVM FRITZ!Box 7490, FRITZ!OS 6.51, AVM FRITZ!Box Fon WLAN 7270 v2, FRITZ!OS 6.06
FRITZ!WLAN Repeater 1750E, FRITZ!OS 06.32 AVM FRITZ!WLAN Repeater DVB-C, FRITZ!OS 06.32 AVM FRITZ!Fon C4, Firmware 3.68,
AVM FRITZ!Fon M2, Firmware 3.67, Gigaset S810H, Asterisk 11.13.1~dfsg-2+b1 auf Raspberry Pi 2 B

Joe Bar
Kabelneuling
Beiträge: 29
Registriert: 04.10.2013, 10:00

Re: UM Business Office & Telefon 100

Beitrag von Joe Bar » 17.10.2013, 14:26

Die Aussage stimmt so nicht ganz, auch bei "einer" statischen IP wird die Box in den Bridgemodus geschaltet und man bekommt ein /30er Netz und somit eine IP für die Box und eine für den eigenen Router...
Bild

NoGi
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 569
Registriert: 08.11.2012, 10:59
Wohnort: Metropolregion Rhein-Neckar

Re: UM Business Office & Telefon 100

Beitrag von NoGi » 17.10.2013, 14:31

Joe Bar hat geschrieben:Die Aussage stimmt so nicht ganz, auch bei "einer" statischen IP wird die Box in den Bridgemodus geschaltet und man bekommt ein /30er Netz und somit eine IP für die Box und eine für den eigenen Router...
Jetzt kann man sich trefflich über "mehrere" streiten.
Ein /30 Netz besteht aus vier Adressen, sind das nicht mehrere?
Auch wenn davon schon drei durch "Netz"=0, FB=1 und "Bradcast"=3 vergeben sind
und damit dann EINE für den eigenen Router über bleibt.

-NoGi

Snuffchen
Kabelexperte
Beiträge: 133
Registriert: 02.10.2009, 09:05
Wohnort: Waldems
Kontaktdaten:

Re: UM Business Office & Telefon 100

Beitrag von Snuffchen » 17.10.2013, 14:54

Okay, vor diesem Hintergrund revidiere ich natürlich meine Aussage zur einzelnen IP-Adresse :D
Unitymedia Business Office Internet & Phone 400 (450 Mbit/s Download und 20 Mbit/s Upload)
AVM FRITZ!Box 6490 Cable, FRITZ!OS 06.50, AVM FRITZ!Box 7490, FRITZ!OS 6.51, AVM FRITZ!Box Fon WLAN 7270 v2, FRITZ!OS 6.06
FRITZ!WLAN Repeater 1750E, FRITZ!OS 06.32 AVM FRITZ!WLAN Repeater DVB-C, FRITZ!OS 06.32 AVM FRITZ!Fon C4, Firmware 3.68,
AVM FRITZ!Fon M2, Firmware 3.67, Gigaset S810H, Asterisk 11.13.1~dfsg-2+b1 auf Raspberry Pi 2 B

Robert_L
Kabelneuling
Beiträge: 14
Registriert: 19.08.2013, 10:40
Wohnort: Lörrach

Re: UM Business Office & Telefon 100

Beitrag von Robert_L » 17.10.2013, 22:14

Joe Bar hat geschrieben:Die Aussage stimmt so nicht ganz, auch bei "einer" statischen IP wird die Box in den Bridgemodus geschaltet
Und wie konkret findet diese Umschaltung statt? Per Fernkonfiguration?
Werden im Gegenzug irgendwelche Funktionen der FB6360 zwangsweise deaktiviert?
Ich habe im Menü der FB6360 das Häkchen "Bridgemodus" für LAN4 selbst gesetzt und betreibe meinen eigenen Router an diesem Anschluss, allerdings bisher mit dynamischer IP.
KabelBW Office Internet+Phone 50 --- Telekom DSL3000+ISDN --- DrayTek Dual-WAN Router

Joe Bar
Kabelneuling
Beiträge: 29
Registriert: 04.10.2013, 10:00

Re: UM Business Office & Telefon 100

Beitrag von Joe Bar » 18.10.2013, 07:09

Wie die Umschaltung genau funktioniert kann ich nicht sagen, da ich direkt mit statischer IP geordert hatte. Allerdings ist dann das WLAN der Box komplett abgeschaltet (und tauscht in der Oberfläche der Fritz auch nicht mehr auf).
Bild

JimMorrison
Kabelexperte
Beiträge: 168
Registriert: 28.05.2008, 06:34

Re: UM Business Office & Telefon 100

Beitrag von JimMorrison » 18.10.2013, 07:26

Was für mich wichtig wäre, sind Einstellungen in der FB deaktiviert?
Wichtig ist, das ich meinen Router auch als Router nutzen kann, die FB soll in dem Fall nur das Modem darstellen.
Kann ich mein Cisco 3208 dafür nicht weiter verwenden? Denn das möchte ich eigentlich gar nicht abgeben...
BildBild

Knifte
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2464
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: UM Business Office & Telefon 100

Beitrag von Knifte » 18.10.2013, 08:23

Laut Aussagen hier im Forum wird doch bei Umstellung auf Statische IP die Funktion der 6360 auf Modem und Telefonanlage reduziert, so dass du zwingend einen eigenen Router dahinter betreiben musst. Oder habe ich das bisher immer falsch verstanden?
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4

Joe Bar
Kabelneuling
Beiträge: 29
Registriert: 04.10.2013, 10:00

Re: UM Business Office & Telefon 100

Beitrag von Joe Bar » 18.10.2013, 10:03

Kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen. Du brauchst hinter der Fritz einen eigenen Router. Die Fritz ist bei einer statischen IP "nur" noch Modem und Telefonanlage. Firewallfunktionalitäten bzw. NAT o.ä. sind abgeschaltet, wie auch das WLAN.
Bild

JimMorrison
Kabelexperte
Beiträge: 168
Registriert: 28.05.2008, 06:34

Re: UM Business Office & Telefon 100

Beitrag von JimMorrison » 18.10.2013, 10:44

das hört sich ja schon mal gut an, aber jemand evtl. erfahrungen ob ich bei dem Tarif auch auf die FB 6360 verzichten kann, damit ich das 3208 weiter nutzen kann?
BildBild

Knifte
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2464
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: UM Business Office & Telefon 100

Beitrag von Knifte » 18.10.2013, 10:52

Das würde ja nur funktionieren, wenn du einen Business-Tarif ohne ISDN-Merkmale nehmen würdest. Denn das 3208 kann ja nur 1 bzw. 2 "analoge" Telefonleitungen verarbeiten, wohingegen die FirtzBox im Wesentlichen die ISDN-Funktionen bietet (3 Nummern 2 Leitungen etc.).

Und bei der generellen Flexibilität von UM kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass die da einer Abweichung von Ihrer Standard-Hardware zustimmen würden. Wenn man sich hier die Threads so durchliest, dann tun die doch alles, um allen Kunden die gleiche Hardware (zumindest im jeweiligen Tarif) aufzuzwängen.

Die Altkunden mit dem 3208 Modem (wie ich auch) sind denen wahrscheinlich langfristig ein Dorn im Auge. Irgendwann kommen die mir hier bestimmt auch mit dem TC7200 um die Ecke. In dem Moment geht dann aber die ausserordentliche Kündigung raus :D
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4

JimMorrison
Kabelexperte
Beiträge: 168
Registriert: 28.05.2008, 06:34

Re: UM Business Office & Telefon 100

Beitrag von JimMorrison » 18.10.2013, 11:59

bei dem OPffice 100 Tarif ohne Telefon steht das Cisco 3208 drin. Bei dem Office & Phone die FB 6360. Naja, eine Leitung reicht ja auch vollkommen. Ich würde auch auf das Telefon verzichten, aber da macht mir wohl meine bessere hälfte einen Strich durch die Rechnung.
BildBild

Knifte
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2464
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: UM Business Office & Telefon 100

Beitrag von Knifte » 18.10.2013, 12:05

Na dann sollte es doch gehen, wenn du den Tarif mit dem 3208 bestellst.

Frag doch einfach an der Hotline oder den FaceBook Support.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4

Robert_L
Kabelneuling
Beiträge: 14
Registriert: 19.08.2013, 10:40
Wohnort: Lörrach

Re: UM Business Office & Telefon 100

Beitrag von Robert_L » 18.10.2013, 12:18

Joe Bar hat geschrieben:das WLAN der Box komplett abgeschaltet (und tauscht in der Oberfläche der Fritz auch nicht mehr auf).
Wenn Menüpunkte verschwinden, spricht das für Fernkonfiguration per Konfigurationsfile.
Dann bleibe ich lieber beim Bridge-Modus mit dynamischer IP für mein normales LAN, und habe ein zusätzliches Gästenetz über den Router-Teil der FB6360.
KabelBW Office Internet+Phone 50 --- Telekom DSL3000+ISDN --- DrayTek Dual-WAN Router

Benutzeravatar
SpaceRat
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2467
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen
Kontaktdaten:

Re: UM Business Office & Telefon 100

Beitrag von SpaceRat » 18.10.2013, 23:20

JimMorrison hat geschrieben:bei dem OPffice 100 Tarif ohne Telefon steht das Cisco 3208 drin. Bei dem Office & Phone die FB 6360. Naja, eine Leitung reicht ja auch vollkommen. Ich würde auch auf das Telefon verzichten, aber da macht mir wohl meine bessere hälfte einen Strich durch die Rechnung.
Dann buch doch einfach nur Internet bei Unitymedia, dann bleibt es bei dem Cisco EPC3208 (Bei Unitymedia: EPC3212) und mach Telefon über sipgate.
Setzt natürlich das Vorhandensein irgendwelcher VoIP-fähiger Hardware voraus.
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2+2xC / OpenATV 6.1@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2+2xC / OpenATV 6.1@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 6.1
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Superchic, SCT 10, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), 2xFritz!Fon C4+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild

JimMorrison
Kabelexperte
Beiträge: 168
Registriert: 28.05.2008, 06:34

Re: UM Business Office & Telefon 100

Beitrag von JimMorrison » 19.10.2013, 18:23

VOIP Hardware ist nicht vorhanden ;)
Ich würde ja auch mit dem Handy klar kommen, da ich eine All Net Flat habe, aber meine bessere Hälfte heult halt wegen dem Festnetz rum...
BildBild

jcoder
Kabelexperte
Beiträge: 210
Registriert: 15.12.2012, 09:44

Re: UM Business Office & Telefon 100

Beitrag von jcoder » 20.10.2013, 11:29

Dann kauf Dir, wenn Du noch keine hast, doch einfach eine kleine FritzBox-Fon dazu und Du hast die VoIP fähige Hardware, an die Du Deine Festnetz-Telefone anschließen kannst.

Ich mach das ganze z.B. mit Easybell. Die Qualität und Verfügbarkeit ist mind. so gut wie die UM-Anschlüsse selber. Sogar faxen funktioniert darüber problemlos. Außerdem kannst Du die Easybell-Nummer auf mehreren Geräten gleichzeitig registrieren und bist so z.B. mit SipDroid auch auf Deinem Handy unterwegs mit Deiner Festnetznummer erreichbar.

Du hast die Auswahl zwischen mehreren Paketen, die ohne Flat bei kostenlos (im ersten Jahr) losgehen http://www.easybell.de/voice-over-ip/call-basic.html bis zu einer Festnetz-Flat für 5 EUR im Monat: http://www.easybell.de/voice-over-ip/call-flat.html

pospi
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 13.10.2013, 17:56

Re: UM Business Office & Telefon 100

Beitrag von pospi » 21.10.2013, 08:27

Hallo,

da ich den o.g. Tarif ebenfalls abschließen möchte, habe ich hierzu noch eine kurze Frage:
Worin liegt der Vorteil/Nachteil einer statischen ip gegenüber einem (kostenlosen) dyndns service?
Oder besser, spricht etwas gegen eine statische ip?

Ich nutze z.Zt. mehrere Geräte, auf die ich über dyndns von außerhalb des Heimnetzes zugreife.

JimMorrison
Kabelexperte
Beiträge: 168
Registriert: 28.05.2008, 06:34

Re: UM Business Office & Telefon 100

Beitrag von JimMorrison » 21.10.2013, 08:33

Wenn der Easybell kram schon 5 Euro kostet, dann kann ich auch gleich bei UM bleiben, denn da kostet das nur 3€ Aufpreis und ich muß nicht extra neue Hardware kaufen, möchte ja schließlich den RT56U weiter nutzen.
Aber ich bin mir noch nicth einig, ob ich den Aufpreis von ca 20€ inkl. Mwst für nur 2,5 mbit mehr upload zahlen soll.
Warum kann UM nicht bei der Speed Option für Privatkunden sowas anbieten?
BildBild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste